Bundesliga - Spielpläne zur Saison 2017/18

  • Loser-kusen zum Auftakt. Gähn. Gibt bestimmt einen Einschaltqouten-Rekord. Wenigstens sind die Pillen dann nach dem ersten Spieltag gleich letzter in der Tabelle, hat auch was. :P

    0

  • Loser-kusen zum Auftakt. Gähn. Gibt bestimmt einen Einschaltqouten-Rekord. Wenigstens sind die Pillen dann nach dem ersten Spieltag gleich letzter in der Tabelle, hat auch was. :P

    Mal langsam mit den scheuen Pferden, zum Auftakt werden die Karten neu gemischt und keiner weiß wo er steht. Trotzdem sollte das erste Heimspiel ein Pflichtsieg sein.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Das gute alte Stuttgart Spiel zum 34. Spieltag.


    Hat das eigentlich einen Grund, warum wir da immer gegen die spielen?

    Bei der Gestaltung der Pläne spielen gewisse Faktoren wie Messen und andere Veranstaltungen mit rein. Da man natürlich 18 verschiedene Standorte berücksichtigen muss, ergeben sich da gewisse Muster. Aber ich denke mir jedes Mal dasselbe, wenn wir den VfB am 34. Spieltag kriegen. ;)

  • was denn mit der dfl los??? Spiel in Dortmund mal vor der Länderspielpause nicht direkt danach. Zudem außer an Spieltag 3 nach jeder Länderspielpause Heimspiel, wenn ich jetzt richtig geguckt hab.


    Und am 34. mal wieder der Klassiker...

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die Hinrunde wird aber nicht gerade Locker.


    Alle schweren Brocken, bis auf Leipzig zuerst Auswärts.


    Da muss schon alles passen bis zum April ^^

    Naja selbst wenn bis dahin holpert. Im April, jahaaa...da rollen wir dann das Feld von hinten...ach lassen wir das.

  • Wie geil, grad gesehen, daß der FCB wieder ein Heimspiel gegen Wolfsburg hat wenn ich in New York bin und dort beim Fanclub in Manhattan schaue.
    Wie vor 2 Jahren bei Lewi`s 5er-Pack!
    Was eine Party dort, dann muß es ja dieses Jahr wieder krachen. :)

    #KovacOUT

  • Mit Leverkusen (H), Werder (A) und Hoffenheim (A) haben die Bayern zum Start schon ordentlich zu tun, so richtig happig wird der Terminkalender aber dann im Herbst. Ende Oktober (10. Spieltag) kommt der Vizemeister Leipzig in die Allianz Arena. Danach geht es zum "deutschen Clasico" nach Dortmund. Auch der nächste "Klassiker" ist auswärts: Am 13. Spieltag in Gladbach.
    Und dazwischen? Gibt's die Champions League. Dabei haben die Münchner diesmal richtig Pech: Nach fünf von sechs Gruppenspielen muss das Team von Carlo Ancelotti in der Bundesliga auswärts antreten. Reisestress vorprogrammiert!




    wird ein heißer herbst...

    rot und weiß bis in den Tod