News: Dies und Das

  • Rheinische Pest halt.
    Hatte mir auch mehr Details erhofft. Aber das ist nicht wirklich viel

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Zumal das mit Sex ja bestenfalls am Rande was zu tun hatte.


    War natürlich neugierig, bei welcher Spielweise eines Dreiers beide Frauen am Ende schwer verletzt sind und es dem Mann gut geht. :)

    Uli. Hass weg!

  • Schwacher Trost.


    Die LH wird wohl große Teile vereinnahmen.


    Kann man nur hoffen, dass die nicht nur die AKtiva übernehmen.


    Und perspektivisch, dass Ryanair und Co. auch national massiv die Lücken füllen, andernfalls das Fliegen innerhalb Deutschlands noch unattraktiver als jetzt schon wird.

    Uli. Hass weg!

  • Trotzdem soll der Flugbetrieb erstmal so weitergehen, ohne Einschränkungen.

    Nunja es fallen jetzt schon Flüge aus und haben, vorallem die urlaubsflieger, teilweise enorm Verspätung


    dicht machen und fertig , warum künstlich am Leben erhalten

    0

  • Frage ist ja auch, wer da noch freiwillig ein Ticket kauft...


    Kann richtig teuer werden.


    Persönlich würde die nur noch im Rahmen einer Pauschalreise buchen.

    Uli. Hass weg!

  • Frage ist ja auch, wer da noch freiwillig ein Ticket kauft...


    Kann richtig teuer werden.


    Persönlich würde die nur noch im Rahmen einer Pauschalreise buchen.

    Das ist ja der Witz, viele paxe erzählen uns ja, trotz der drohenden Insolvenz waren die Preise sehr günstig und viel billiger als mit der LH

    0

  • Die haben einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt, somit soll ein externer Insolvenzberater vermieden werden.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • Das ist ja der Witz, viele paxe erzählen uns ja, trotz der drohenden Insolvenz waren die Preise sehr günstig und viel billiger als mit der LH


    Wirklich günstig war AB ja nie. Weder Fisch noch Fleisch. Die wussten nie so richtig, ob sie Billigflieger, Touristenbomber oder Business-Airline sein wollen. Alles irgendwie halbgar.


    Gefühlt haben sie zuletzt ziemlich viele Tickets auf den Markt geworfen. Machen andere Fluggesellschaften - die Iren z.B. - auch ständig. Aber bei AB hatte man schon das Gefühl, dass die unbedingt frisches Geld brauchen.


    Aber innerdeutsch (fast) nur Lufthansa...? Keine guten Nachrichten.

    Uli. Hass weg!

  • Das ist ja der Witz, viele paxe erzählen uns ja, trotz der drohenden Insolvenz waren die Preise sehr günstig und viel billiger als mit der LH

    Also wenn ich mal verglichen habe auf innerdeutschen Flügen, war LH eigentlich immer günstiger, und das nicht wenig. KAnn kurz vor der Insolvenz anders gewesen sein, aber allgemein war das mein Eindruck. Mag sich nun wohl leider ändern, da LH samt Töchtern nun den innerdeutschen Markt komplett beherrschen dürften.

  • Und wieder ein riesen Unternehmen welches durch Mehdorns Kaputtsparerei zugrunde geht. Die Spätfolgen dieses Spitzenmanagers sind allerorten zu spüren wo er rumgewurschtelt und verbrannte Erde hinterlassen hat.


    Wenigstens ist durch den 150 Mio. Kredit erstmal gesichert, dass alle Paxe nach Hause kommen. Dann wird aber mit Sicherheit Schicht sein.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Vielleicht ein ganz guter Zeitpunkt für die Insolvenz. Die Bilder zigtausender gestrandeter Urlauber möchte im Wahlkampf vermutlich niemand sehen.


    Das Kind war doch schon vor Mehdorn in den Brunnen gefallen. Und das BER-Debakel hat sicher auch seinen Teil dazu beigetragen.

    Uli. Hass weg!

  • Und wieder ein riesen Unternehmen welches durch Mehdorns Kaputtsparerei zugrunde geht. Die Spätfolgen dieses Spitzenmanagers sind allerorten zu spüren wo er rumgewurschtelt und verbrannte Erde hinterlassen hat.

    Air Berlin war aber bereits zu Hunolds Zeiten in schwerem Fahrwasser. Dass es unter Mehdorn nicht besser geworden ist, ist natürlich ebenso unstrittig, aber man hatte ihn ja geholt, um den Laden zu sanieren, wie bei der Bahn eigentlich auch. Hat beide Male nicht wirklich funktioniert.

  • Air Berlin war aber bereits zu Hunolds Zeiten in schwerem Fahrwasser. Dass es unter Mehdorn nicht besser geworden ist, ist natürlich ebenso unstrittig, aber man hatte ihn ja geholt, um den Laden zu sanieren, wie bei der Bahn eigentlich auch. Hat beide Male nicht wirklich funktioniert.

    Hunold hat den Laden hochgebracht und wieder runtergewirtschaftet. Mehdorn hat AB einfach nur gemehdornt - also auf den Rücken der Mitarbeiter und Paxe "saniert".

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*