News: Dies und Das

  • Das empfindet vermutlich jeder anders. Ich würde das nicht bestätigen. Mag aber auch damit zusammenhängen, dass Berlin für seine Ruppigkeit leidlich berühmt ist, sich die Bevölkerung heute aber ganz anders zusammensetzt als noch vor zwanzig Jahren. Schlägt sich darin nieder, dass eigentlich kaum noch jemand "berlinert". Aber womöglich auch darin, dass wir viele entspannte, nette Menschen dazubekommen haben, die das Klima der Stadt insgesamt freundlicher machen.

    das es hier immer weniger richtige berliner gibt ist ziemlich schade und hat die Stadt auch nicht besser gemacht, auch wenn das die zugezogenen natürlich anders sehen.



    Der letzte Abschnitt mit dem freundlichen Klima ist allerdings der Witz des Jahres. Und das schon Anfang Mai. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    rot und weiß bis in den Tod

  • Mord: plus 100%


    Es sind, wenn ich nicht irre, in Hamburg im gesamten Jahr ja nur 14 Menschen durch Gewaltdelikte gestorben. Was für eine Millionenstadt schon mal kein schlechter Wert ist.


    Neun Fälle davon sind als Totschlag in die Statistik eingeflossen, Blieben unterm Strich 5 Morde. Dann waren das 2016 2,5 Morde oder haben wir andere Zahlen?


    Was Hamburg anbelangt, gab es da ja das Attentat v. Barmbeck mit einem Toten und mehreren Versuchten Tötungen. Das ruiniert wohl jede Statistik, wenn die Zahlen sich auf dermaßen niedrigem Niveau bewegen.


    Und dann sind etwa 20 Prozent der registrierten Straftaten beim G20-Gipfel schon mit in die Statistik eingeflossen, der Rest folgt 2018. Und dennoch gingen die Zahlen nach unten.


    Selbst das Angst-Hass-und-Titten-Blatt Bild schreibt: Zahlen, die Hoffnung geben. :D

    Uli. Hass weg!

  • Der letzte Abschnitt mit dem freundlichen Klima ist allerdings der Witz des Jahres. Und das schon Anfang Mai.

    Das empfindet ja jeder anders. Hat evtl. auch etwas damit zu tun, wie man selbst anderen begegnet.


    Ich bin ein pe se freundlicher Mensch, und das bekomme ich - meistens - auch zurück. Neulich bei Kaufland mal ausgenommen, als ich meine Sachen in den falschen Wagen getan hatte. :D


    Außerdem sprach ich ja nicht von einem "freundlichen", sondern von einem "freundlicheren" Klima. Klar kann man das bedauern, dass sich die Zusammensetzung der Stadt so verändert. Aber was den Ton anbelangt, hat der sich definitiv geändert - im wörtlichen wie im übertragenen SInne.

    Uli. Hass weg!

  • Eine letzte Hilfestellung, wenn ich auch wenig Hoffnung habe.
    Die liest die "Blöd".....Chapeau?!


    Die PKS erfasst nur das, womit sich die Polizei überhaupt beschäftigt und dann wird die Statistik paradoxerweise umso rosiger, je schlechter der Rechtsstaat funktioniert. Das auch noch zu feiern ist ein Hohn für die Bürger, deren Sicherheitsempfinden zu Recht gesunken ist.
    Erfasste und begangene Straftaten sind zwei Paar Schuhe. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter schätzt, dass die Gesamtzahl der tatsächlich begangenen Straftaten einschließlich Dunkelfeld fünfmal höher liegt als die in der PKS erfassten Zahlen.
    Wenn nach neuesten Studien nur noch jeder siebzigste Ladendiebstahl überhaupt angezeigt wird, wenn man Serientäter trotz Dutzender Eigentumsdelikte immer wieder laufen lässt, wenn Bürger resigniert gar nicht mehr zur Polizei gehen oder ihnen von einer Anzeige abgeraten wird, weil dabei sowieso nichts herauskommt, dann sind Aussagen wie ‚Rückgang aller Straftaten um zehn Prozent‘ nicht viel wert.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Die liest die "Blöd".....Chapeau?!


    Nein. Nur die Überschrift. Meine Zahlen sind aus der offiziellen Präsentation der Stadt.

    Erfasste und begangene Straftaten sind zwei Paar Schuhe. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter schätzt, dass die Gesamtzahl der tatsächlich begangenen Straftaten einschließlich Dunkelfeld fünfmal höher liegt als die in der PKS erfassten Zahlen.


    Na ja, klar! Wenn im Stadion 50.000 dem Schiri den Stinkefinger zeigen, hast du, wenn du möchtest, auf einem Schlag 50.000 zusätzliche Beleidigungsdelikte.


    Aber nochmal: Das war bei Fußallspielen vor zwei Jahren doch nicht anders.


    Die PKS will und KANN nicht das Dunkelfeld ausleuchten. Das ist nicht ihr Sinn. Sie erfasst die angezeigten. :)

    Uli. Hass weg!

  • aber insgesamt würde ich behaupten, Deutschland ist wohl das sicherste Land der Welt. jeder der das anders sieht kann sich von mir aus zu Tode fürchten

    Das kann nur Satire sein.....aber nun gut, du lebst halt mit dem "fan" in einer anderen Matrix...
    https://www.focus.de/reisen/vi…en-top-50_id_7026987.html


    meine Matrix... besser als in ner dunklen Kammer.


    und in welches dieser Länder wanderst nun aus?

    0

  • Lustige Diskussion hier, wobei sie einfach von vorne bis hinten verlogen ist ... den wirklich kriminellen in diesem Land passiert doch einfach gar nichts, weshalb du dir deine Kriminalstatistik an den Hut stecken kannst @Bayerngen


    Oder kennst du einen Banker, Politiker, Aufsichtsratsvorsitzenden oder sonst irgendjemanden aus einer Vorstands- / Führungsrolle die für die Geschichten wie die Bankenkrise bei HRE, Deutsche Bank, Commerzbank 2008, oder als jüngstes Beispiel für die Volkswagen Betrugsaffäre überhaupt Mal nur ANGEKLAGT wurde(n), geschweige denn dafür im BAU SITZT, wo diese "tollen, großartigen, deutschen Mitbürger" eigentlich hingehören?!


    Selbst ein offensichtlich korruptes S******n wie unser Altkanzler Gerhard Schröder turnt auf freien Fuß herum und "genießt" seine Gasprom Millionen .....


    Also was genau möchtest du mit deiner tollen Statistik belegen?


    Dass Betrug und / oder Diebstahl bei ausländischen Straftätern geahndet wird, wohingegen man bei Bankern, Versicherern und Politikern wegschaut? ---> Dann ist dir das gelungen, Dankeschön!

    #NK NotMyCoach
    #HS NotMySportsDirector
    #UH NotMyPresident
    #FCB2019: No comment .... <X

  • Was für ein deprimierender Verlauf der Diskussion.


    Gott sei Dank (darf man das noch schreiben?) scheint draußen die Sonne. Ich fahre gleich in den Baumarkt und schaue nach, ob die Verkäufer / Berater fluchtartig verschwinden, wenn ich wissbegierig auf sie zumarschiere... ist ja auch so eine "gefühlte" Statistik...


    Eigentlich kein Grund, sich so hart darüber aufzuregen.


    Ist dieses schon mal angeführte Polizeiaufgaben-Gesetz eigentlich jenes, das inzwischen in nahezu JEDEM Fanblock via Banner abgelehnt wird?

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ein Artikel, vor vier Tagen erschienen...



    https://www.t-online.de/nachri…viermal-so-hoch-sein.html


    Kritik an offizieller Kriminalstatistik


    Die wahren Zahlen könnten viermal so hoch sein
    05.05.2018,


    In Deutschland soll es weit mehr Straftaten geben, als die offizielle Kriminalstatistik ausweist. Der Grund: Viele Delikte sind den Behörden gar nicht bekannt.


    In wenigen Tagen stellt Innenminister Horst Seehofer die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2017 vor. Bereits vorab wurde nun bekannt, dass darin von rund 5,76 Millionen Straftaten die Rede sein soll. Doch an den offiziellen Zahlen gibt es erhebliche Zweifel. Wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtet, soll die tatsächliche Anzahl der Straftaten deutlich darüber liegen.


    André Schulz, der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, sagte dem Blatt: „Die tatsächlichen Fallzahlen liegen weit über den in 2017 registrierten Straftaten. Die Wissenschaft geht aufgrund von Erkenntnissen aus der Dunkelfeldforschung und Hochrechnungen von jährlich mindestens 20 bis 25 Millionen Straftaten in Deutschland aus.“


    Begrifflichkeiten ändern sich regelmäßig
    Viele Straftaten sollen demnach gar nicht erst angezeigt worden sein und kommen damit auch nicht in der Polizeistatistik vor. Ein weiterer Kritikpunkt: Die Kriminalstatistiken unterschiedlicher Jahre seien aufgrund veränderter Definitionen nur schwer miteinander zu vergleichen.


    So habe es laut einer schriftlichen Anfrage des Berliner FDP-Abgeordneten Marcel Luthe allein in den letzten zehn Jahren 245 Änderungen an Begriffen und Definitionen in den „Richtlinien für die Führung der Polizeilichen Kriminalstatistik“ des Bundeskriminalamtes gegeben, berichtet der Focus weiter.

    0

  • Das empfindet ja jeder anders. Hat evtl. auch etwas damit zu tun, wie man selbst anderen begegnet.
    Ich bin ein pe se freundlicher Mensch, und das bekomme ich - meistens - auch zurück. Neulich bei Kaufland mal ausgenommen, als ich meine Sachen in den falschen Wagen getan hatte. :D


    Außerdem sprach ich ja nicht von einem "freundlichen", sondern von einem "freundlicheren" Klima. Klar kann man das bedauern, dass sich die Zusammensetzung der Stadt so verändert. Aber was den Ton anbelangt, hat der sich definitiv geändert - im wörtlichen wie im übertragenen SInne.

    stimmt, der ton hat sich verändert.....zum schlechteren. Die leute in Berlin sind heut viel mehr auf krawall gebürstet und aggressiver wie noch vor 10 bis 15 Jahren.


    Aber vielleicht ist das in Köpenick ja anders.

    rot und weiß bis in den Tod