Fr. 14.07. FC Bayern Amateure - FC Ingolstadt 04 Am.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • suedstern80 wrote:

      Hehe...die bestmögliche Antwort auf das arrogante Gesabbel der 59er nach ihrem Sieg gestern. Erstmal schön von der Spitze geschossen.

      Denke zwar schon das deren Erfahrung im Kader sich über die gesamte Saison am Ende durchsetzt, aber je länger wir sie auf Trab halten desto besser. Sollen sie mal schön hoffen und bangen das sie nicht in der Region kleben bleiben auf Dauer.
      Wäre halt genial für die Jugendarbeit, wenn man viele, die jetzt wirklich vielversprechend aussehen, über die dritte an die Profis ranführen könnte - gerade weil sie noch jung sind und jetzt noch U19 spielen könnten.

      Dieses Jahr 4., danach 3. und dann eben Profikader oder Leihe. Wenn man aus diesem Pool der jetzigen U23 und U19 drei bis vier Spieler auf Dauer in den Profikader ziehen könnte - ggf. einen oder 2 auf Sicht sogar in die Stammelf, wäre das genial.
    • Das hätte vor fünf Jahren sicherlich noch jeder unterschrieben, aber der Trend die zweiten Mannschaften aufzulösen ist ja nicht zu übersehen. Für die absoluten Top-Talente ist selbst die dritte Liga wohl zu schwach, die kann man dann lieber in die 2. Liga oder zu schwächeren Erstligisten verleihen. Diejenigen, die nach dem Übergang zu den Senioren im Amateurteam landen, die bildet man letztlich für andere Zweit- und Drittligisten aus. Was ich grundsätzlich gut finde, denn so profitieren auch die unterklassigen Clubs rund um die großen Profivereine ein bisschen von den, oft von Steuermitteln oder aus den TV-Geldern finanzierten, Leistungszentren.

      Mag sein das unsere Amas noch deutlich länger existieren weil sie irgendwo ein kleiner bodenständiger Ausgleich für die Superkommerzialisierung der Profis sind und einen doch recht großen Rückhalt in der Fanszene haben, aber als wichtigen Teil des Jugendkonzepts sehe ich die Amateure mittelfristig leider nicht mehr.
      Wenn ihr keine Antwort wisst. Richtig ist, was richtig ist!