James Rodríguez

  • Für mich ist ein zentraler Offensivspieler in erster Linie ein echter 10er. Davon gibt es nicht mehr sehr viele und davon ist James mit Abstand der Beste! Er passt halt nicht mehr in den "modernen" Fusball von heute. Da könnte er mit Kolumbien sowohl Copa als auch WM gewinnen, daran würde sich nichts ändern.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich wollte das wirklich ernsthaft mit dir ausdiskutieren

    Das glaube ich dir halt einfach nicht. Hättest du das wirklich gewollt, wärst du die 8-10 besten ZMs dieser Welt selbst durchgegangen und hättest deine Argumente selbst dargelegt als einfach nur Namen zu fordern. Die kann jeder Fußballfan auswendig aufsagen, die brauche ich hier nicht stupide runter zu zählen...

  • Für mich ist ein zentraler Offensivspieler in erster Linie ein echter 10er. Davon gibt es nicht mehr sehr viele und davon ist James mit Abstand der Beste! Er passt halt nicht mehr in den "modernen" Fusball von heute. Da könnte er mit Kolumbien sowohl Copa als auch WM gewinnen, daran würde sich nichts ändern.

    Ich hab aber auch noch nicht verstanden was gegen James auf der 8 spricht. Er bringt doch alles mit, aber das wird man erst checken wenn thiago ausfällt.

    0

  • Ich finde es interessant, dass du und viele andere hier die komplette Fußballwelt für inkompetent befinden.
    Inklusive hier vergötterter Personen wie Tuchel und Guardiola.


    Denn die müssen ja alle bescheuert sein, dass die bei einem derartigen Schnäppchen nicht zugreifen. Man kann DEN Weltklassespieler des zOMs für lächerliche rund 40 Mio haben. Also eine Preisklasse, in der sich die Thilo Kehrers und Timo Werners befinden.


    Dennoch schlägt irgendwie keiner zu. Die sollten alle mal hier mehr im Forum lesen...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • wundert mich eigentlich nicht das er in der luft hängt, james ist zwar ein exzellenter Spieler aber auf einer aussterbenden Position. Den klassischen 10er gibt es bei den meisten teams/Trainer leider nicht mehr.


    Wenn ich an die 90er denke,da hat ja fast jeder in der Bundesliga mit 10er gespielt. Balakov,häßler,herzog usw.... 98 fing dann rehagel an sforza von der 10 auf die 6 zu ziehen und nannte ihn dann seinen quarterback.


    Heute spielen doch fast alle mit doppel 6 oder einem 6er + 2 8er, da ist kaum noch Platz für spieler wie James.


    James kann zwar auch 8er spielen oder außen oder auch auf der 6 wenn es sein muss aber wenn du den JAMES willst musst du ihn auf die 10 stellen. Das scheinen die meisten trainer wohl nicht zu wollen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • wundert mich eigentlich nicht das er in der luft hängt, james ist zwar ein exzellenter Spieler aber auf einer aussterbenden Position. Den klassischen 10er gibt es bei den meisten teams/Trainer leider nicht mehr.
    Wenn ich an die 90er denke,da hat ja fast jeder in der Bundesliga mit 10er gespielt. Balakov,häßler,herzog usw.... 98 fing dann rehagel an sforza von der 10 auf die 6 zu ziehen und nannte ihn dann seinen quarterback.


    Heute spielen doch fast alle mit doppel 6 oder einem 6er + 2 8er, da ist kaum noch Platz für spieler wie James.


    James kann zwar auch 8er spielen oder außen oder auch auf der 6 wenn es sein muss aber wenn du den JAMES willst musst du ihn auf die 10 stellen. Das scheinen die meisten trainer wohl nicht zu wollen.

    Hauptsache wir haben Müller auf der 10 :thumbsup:

  • James würde sicher gehen, aber dann hätten wir neben ihm 2 Wasserträger spielen müssen. Oder er müsste sich ändern und eine Mischung aus mehr 8 und weniger 10 werden. So haben James als eine Mischung aus Genie, Diva und Ego erlebt.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Genie, Diva und Ego????


    Dieser James muss mir entgangen sein.
    Gibt's Beispiele für Diva und Ego?

  • James trotz seiner spielerischen Genialität hat sich nicht beim Real und Bayern durchgesetzt. Er wollte immer seinen Stiefel als 10er spielen, das ging aber nur bedingt und das haben die Trainer und die Mitspieler nur bedingt honoriert. Warum wird jetzt gerade wieder von Real für 35-40 Mio. eventuell an Napoli verscherbelt? Viel zu wenig für so einen Mega-Spieler, aber hier sind die Elemente wie Diva und Ego im Spiel, diese spielen für Ancelotti eine untergeordnete Rolle, aber die Napoli-Oberen sehen es differenzierter.


    Hat James durchgehend unseren Spiel einen Stempel aufgedruckt? Die Mitspieler hätten schon einem Genie mitgeholfen, auch wenn die bösen Trainer wie Zidane und Kovac ihn weniger schätzen, aber James hat keinen Standing bei Real oder in München erreicht, dass die Spieler seiner Genialitätsklasse (wie Thiago) fast automatisch erreicht hätten, siehe Thiago.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • James trotz seiner spielerischen Genialität hat sich nicht beim Real und Bayern durchgesetzt. Er wollte immer seinen Stiefel als 10er spielen, das ging aber nur bedingt und das haben die Trainer und die Mitspieler nur bedingt honoriert.

    Bitte? Unter Jupp hat er nur seinen stiefel gespielt, okay. Komischerweise war der ziemlich angetan von ihm.


    Er hat sogar zusammen mit Müller funktioniert, auch wenn ich kein Fan von Müller auf Rechts bin, waren wir durch james auf der 10 so spielstark das die mangelnden 1gg1 fähigkeiten von Müller nicht so ins gewicht fielen wie sonst.


    Aber was solls, goretzka kanns ja auch gell.

    0

  • Es ist ziemlich vermessen, James zu unterstellen er sei eine Diva, weil er sich nicht bei Zidane durchsetzen konnte, der bekanntlich voll auf Modric/Kroos setzte.


    Kovac als weiteres Beispiel dafür zu nennen ist ja noch viel schlimmer. Der hat so viel Ahnung von Taktik und offensiven Strukturen wie ich von der Herzchirurgie.


    Man muss nicht die Mannschaft um James bauen, sondern ihn richtig einsetzen, so wie es Jupp tat.