James Rodríguez

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • erfolgsfoehn schrieb:

      airlion schrieb:

      Schuld an der Niederlage ist für mich Kovac , wer so doof ist und einen Müller auf rechts setzt, gut er hatte die Flanke zum Treffer, aber der ansonsten nichts bringt und das nicht nur heute ... sorry aber das geht gar nicht .. einen kimmich total überspielt in die Zentrale setzt .., und und und

      Es ist eigentlich nur traurig, was Kovac aus der Mannschaft gemacht hat
      Sorry. Aber genau das ist für mich die falsche Einstellung. Du schiebst die Pleite indirekt Müller in die Schuhe und stellst auch Kimmich prominent ins Schlechte Licht, da Kovac sie als 6 und auf außen eingesetzt hat.

      Ich finde jeder ist irgendwo schuld. Keiner ist frei von Kritik. Aber niemand ist auch vorrangig schuld an der Niederlage! Jeder ist bei uns zu hinterfragen (leider).
      Lies mal richtig , ich gebe weder Müller noch kimmich die Schuld sondern einzig und allein Kovac

      Ich sage damit es gab für beide Positionen andere Optionen
    • blacky1958 schrieb:

      Es geht darum, dass der Trainer dieses Team, egal wer wo spielt auf keinen Gegner richtig einstellen kann. Er hat keine Idee und keinen Plan. Und wenn er vorgibt einen zu haben, dann er ist er nicht fähig ihn zu vermitteln. Er trägt die Schuld an dem Drama.
      Oh doch, er hat einen Plan, aber nur einen! Und wenn der Gegner auf seinen Plan reagiert, dan ist das halt so.
      Eine Gegenreaktion - Fehlanzeige, denn wir haben ja einen Plan! Und bei dem wird geblieben.
      Andere Trainer stellen, wenn es nötig ist, mehrmals im Spiel das System um.
      Kovac nicht. Und dann wundert er sich, dass es plötzlich nicht mehr läuft.
      Und dann bleibt eben nur noch der Schiri und die Chancenauswertung.
      Welche Chancen hatte die Mannschaft denn heute in der 2. Hälfte, die sie nicht genutz hat?
    • Meines Erachtens nach konnte James am Samstag nicht den Stempel auf unser Spiel drücken.
      Nicht besser oder schlechter als andere auch.

      Ich denke wenn man neutral unser Spiel betrachtet und nur nach Rückennummern, nicht nach Gesichtern und Namen die Positionen bewerten würde, dann würden wenige schreiben, dass die Nummer 11, aufgrund der gebrachten Leistung immer in der Startelf stehen müsste.

      Die Nummer 18 käme evt. etwas besser weg, und evt. auch die Nummer 5 (wenn da nicht der Name Mats Hummels hinter stehen würde. Vielleicht käme sogar die Nummer 25 in der Kritik besser weg.
      Tuchel .... der Kelch ist an uns vorübergegangen DANKE !!!
    • schubuwe schrieb:

      Meines Erachtens nach konnte James am Samstag nicht den Stempel auf unser Spiel drücken.
      Nicht besser oder schlechter als andere auch.

      Ich denke wenn man neutral unser Spiel betrachtet und nur nach Rückennummern, nicht nach Gesichtern und Namen die Positionen berwerten würde, dann würden wenige schreiben, dass die Nummer 11, aufgrund der gebrachten Leistung immer in der Startelf stehen müsste.

      Die Nummer 18 käme evt. etwas besser weg, und evt. auch die Nummer 5 (wenn da nicht der Name Mats Hummels hinter stehen würde. Vielleicht käme sogar die Nummer 25 in der Kritik besser weg.
      Etwas falscher Ansatz , außer James und Rafinha stehen alle seit Wochen in der Startelf und das ob schwächer Leistungen ... man sollte so fair sein und ggf. beiden auch ein paar spiele von Beginn an geben und dann urteilen , denn in der 1.HZ waren beide gut bzw ordentlich und das die Stabilität nach James Auswechselung flöten ging hast du sicher auch gesehen ..
    • Ach noch ganz kurz zur "Traumflanke" unserer Nummer 25, hier erwarte ich schon von jedem unserer Spieler das ihm sowas ab und an mal gelingt.

      Möchte jedoch nicht wissen in welchen Superlativen hier geschwärmt würde, wenn unsere Nummer 11 diese geschlagen hätte.
      Siehe "Traumpass" in Hoffenheim
      Tuchel .... der Kelch ist an uns vorübergegangen DANKE !!!
    • schubuwe schrieb:

      Ach noch ganz kurz zur "Traumflanke" unserer Nummer 25, hier erwarte ich schon von jedem unserer Spieler das ihm sowas ab und an mal gelingt.

      Möchte jedoch nicht wissen in welchen Superlativen hier geschwärmt würde, wenn unsere Nummer 11 diese geschlagen hätte.
      Siehe "Traumpass" in Hoffenheim
      James war bis zur Winterpause verletzt und hatte danach zwei Kurzeinsätze. So fair sollte man schon sein. Die anderen sind voll im Saft und spielen trotzdem Murks!
    • airlion schrieb:

      schubuwe schrieb:

      Meines Erachtens nach konnte James am Samstag nicht den Stempel auf unser Spiel drücken.
      Nicht besser oder schlechter als andere auch.

      Ich denke wenn man neutral unser Spiel betrachtet und nur nach Rückennummern, nicht nach Gesichtern und Namen die Positionen berwerten würde, dann würden wenige schreiben, dass die Nummer 11, aufgrund der gebrachten Leistung immer in der Startelf stehen müsste.

      Die Nummer 18 käme evt. etwas besser weg, und evt. auch die Nummer 5 (wenn da nicht der Name Mats Hummels hinter stehen würde. Vielleicht käme sogar die Nummer 25 in der Kritik besser weg.
      Etwas falscher Ansatz , außer James und Rafinha stehen alle seit Wochen in der Startelf und das ob schwächer Leistungen ... man sollte so fair sein und ggf. beiden auch ein paar spiele von Beginn an geben und dann urteilen , denn in der 1.HZ waren beide gut bzw ordentlich und das die Stabilität nach James Auswechselung flöten ging hast du sicher auch gesehen ..
      korrekt, stimmt meiner Meinung nach auch so.
      Ich meinte nur, wenn ein komplett neutraler Zuschauer mit Sachverstand dieses Spiel gesehen hätte und beurteilen würde, er käme mit Sicherheit zu dem ergebnis das sich keiner aufdrängen würde.
      Tuchel .... der Kelch ist an uns vorübergegangen DANKE !!!
    • schubuwe schrieb:

      Ach noch ganz kurz zur "Traumflanke" unserer Nummer 25, hier erwarte ich schon von jedem unserer Spieler das ihm sowas ab und an mal gelingt.

      Möchte jedoch nicht wissen in welchen Superlativen hier geschwärmt würde, wenn unsere Nummer 11 diese geschlagen hätte.
      Siehe "Traumpass" in Hoffenheim
      Geil hätte sich James bei der Auswechselung so verhalten wie der Kapitän würde hier der Baum brennen ... da verlierst du kein Wort zu dem ach so tollen teamplayer
    • airlion schrieb:

      Geil hätte sich James bei der Auswechselung so verhalten wie der Kapitän würde hier der Baum brennen ...
      ja, das war echt überflüssig von Müller, gerade mit Binde am Arm sollte man sich da schon zusammenreißen können.
      Aber im Augenblick scheint es sowieso an der richtigen Vermittlung zu mangeln das man es ernsthaft noch mal versuchen will näher an den BVB zu kommen, viele Spieler schätzen dieses Vorhaben ja als "wird schon noch passieren" und "es ist ja zudem am WE nicht viel passiert " ein und denken lieber an ihre Situation und machen ihre eigene Auswechselung zur Problematik...löbliche Ausnahmen gibt es natürlich wie Kimmich z.b. so einem verzeiht man dann bei so viel Selbstkritik dann schon leichter mal eine schlechtere Leistung.

      James wird selber am Besten wissen das er besonders liefern muß bei allen Ansprüchen aus seinem Umfeld und von ihm selbst. Nach meiner Meinung liefert er durchaus auch aber man darf tatsächlich nicht erwarten das ein James alleine alles regeln kann, gibt es dazu dann wie am We noch so eine Niederlage die weh tut, gehen die spielerischen Verbesserungen durch den Einsatz von James natürlich leichter unter.
      Mark Twain: „Der Gutmensch ist ein guter Mensch von der schlimmsten Sorte.“