Wontorra - der Fußball-Talk

  • Die Sendung selber ist eher zu ertragen als der Dummbatz Helmer.

    Liegt auch daran, dass Wontorra die Sendung bewusst nicht als "Stammtisch" laufen lässt. Atmosphäre ist ruhig, besonnen und keiner ist auf dämliche Witze aus. Ich bin da auch positiv überrascht, dass der Nervfaktor niedrig ist.

    MINGA, sonst NIX!

  • Der Auftritt von Aki war für seine Verhältnisse gar nicht so schlecht. Keine Spitzen gegen uns.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • So wie ich das mitbekommen hab, hat er allerdings auch wieder schmutzige Wäsche über Tuchel in seiner berühmten "aber"-Trommel gewaschen und in Hinsicht auf die Schmelzer-Aussagen schlicht gelogen. Fällt dann wohl in der Bewertung unter obligatorisch... bei Helmut Schmidt hieß es ja auch nie: "Fundierte Aussagen aber schrecklich gequalmt".

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • So schön langsam würde mich mal interessieren, was der FC Bayern dem Hamann eigentlich getan hat. Nun unterfüttert er seine Experten Aussagen schon mit klaren Falschinformationen.


    "Der FC Bayern hat jetzt 3 Elfjährige aus Berlin verpflichtet". Nein, Didi, einer ist 13 und 2 sind 14. In dem Alter schon ein recht großer Unterschied. Muss man nicht gut finden, aber bei der Wahrheit könnte man schon bleiben.
    Und dann besitzt man noch die Frechheit, die ganze Familie nach München zu holen. Das geht ja gar nicht.
    Genau Didi, es ist viel besser, ein Kind mit 12 Jahren bereits in ein Internat zu stecken ohne seine Familie.


    Und dann kommt endlich auch noch Heribert. Wenn auch nur per Telefon. Da bin ich nun nicht wirklich sicher, ob Wontorra da noch besser ist als der Doppelpass. Irgendwie beide eher bescheiden...

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Dann schauen wir doch mal nach der Werbung, wenn der FC Bayern und seine Personalien behandelt werden.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • "Der FC Bayern hat jetzt 3 Elfjährige aus Berlin verpflichtet". Nein, Didi, einer ist 13 und 2 sind 14. In dem Alter schon ein recht großer Unterschied.

    Hat da jemand einen Link zu? Ging irgendwie an mir vorbei.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • ...es wird wieder in den Krümmeln gesucht.Lächerlich.Klar war Müller "bot Happy" aber am Ende hat der Trainer recht.Alles wird wieder schlecht geredet...Werder hat 90 min mit 8 Mann gemauert.Hellmann sagte es , es war ein HOCHVERDIENTER SIEG AUS!
    Aber es ist wie immer...der BVB wird über den Klee gelobt und hiermit in den krümmeln gesucht...

    0

  • Das ist der neue "Qualitätsjournalismus".
    Da wird eine völlig an den Haaren herbeigezogene vermeintliche Unzufriedenheit mit Löws Entscheidung konstruiert und als Fakt dargestellt. Und dann fordert man den Betroffenen dazu auf, dass er ja live in der Sendung anrufen könne, falls man ihn falsch verstanden hätte.

  • So schön langsam würde mich mal interessieren, was der FC Bayern dem Hamann eigentlich getan hat. Nun unterfüttert er seine Experten Aussagen schon mit klaren Falschinformationen.

    Ganz einfach, offenbar hat man ihm nie ein Pöstchen angeboten.

  • Die Nachwuchsspieler Nemanja Motika (14), Nikola Motika (13) und Torben Rhein (14) wechseln von Hertha BSC zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Laut einem Bericht der BZ überwiesen die Münchner für das Trio 200.000 Euro auf das Konto der Hauptstädter.
    Normalerweise hätte der Hertha nur eine Summe von 20.000 Euro zugestanden. Doch die Berliner drohten mit der Verweigerung der Freigabe für die drei Teenager und mit dem Gang vor ein Zivilgericht. Somit sah sich der FCB gezwungen, die hohe Ablösesumme zu bezahlen. "Ja, wir haben eine einvernehmliche Lösung mit Bayern München gefunden", erklärte Herthas Akademieleiter Benjamin Weber gegenüber der BZ.


    Quelle: Spox

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....