Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportdirektor]

  • Alleine schon die Tatsache, dass er sich in einer für den Verein solch schwierigen Situation unsichtbar macht (machen muss) zeigt deutlich, dass der hier nix, null, nada zu sagen hat.


    Ein Rätsel, wieso man ihn überhaupt installiert hat.....

  • glaube der wird nach und nach heimlich,still und leise entsorgt. Am Ende der Saison wird man sich trennen, irgendeinen Grund wird man schon finden.

    Glaube ich auch.


    Die einzige Frage für mich ist nur noch, wann er geht. Bald schon oder am Ende der Saison. Könnte mir vorstellen, dass man ihn bis zum Ende der Saison durchschleppt und recht zeitig einen Nachfolger still und heimlich den Kader mitplanen lässt (Boldt?). Im Sommer dann die offizielle Trennung von Brazzo.


    Es stärkt ihm auch keiner (mehr) den Rücken und die Kritik wird immer lauter. Wird wohl schon beschlossene Sache sein, denke ich.

  • Wenn das so ist, dann ist es ein schändlicher Umgang.

    haben wir doch bei sagnol auch so gemacht, der wurde dann technischer Mitarbeiter. Heißt er wird dafür bezahlt zu Hause zu sitzen.


    Ähnlich werden wir es bei brazzo mache, der kriegt dann irgendeinen posten den es eigentlich nicht gibt und sitzt da seinen Vertrag aus.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die aktuelle Zeit Vergleiche ich mit der Zeit von nerlinger. Auch er hat nichts mehr gesagt und war verschwunden. Im Sommer kam dann sammer.

    Hab ich gestern schon gedacht. Wenn jetzt wirklich Wenger hier aufschlägt, dann haben wir mit Brazzo/Wenger 1:1 die Situation wie damals mit Nerlinger/van Gaal.


    Wahnsinn ist wenn man immer wieder das gleiche tut und unterschiedliche Ergebnisse erwartet...

  • Ich bleibe dabei, neuer Sportdirektor, neuer Trainer und Uli raus aus dem operativen Geschäft. Von mir aus Ehrenpräsident und basta.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Ich erwarte ihn heute vor den Mikros.
    Wir werden halt Gas geben und dann schauen wir mal weiter. Wir schauen von Spiel zu Spiel. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Das erwarte ich glaube.

    0

  • Brazzo strahlend im Interview: Die Mannschaft hat für den Trainer gespielt, für den Club gespielt, hat für sich gespielt...


    Alles wieder in Ordnung!
    Ein Spiel und die blenden 15 andere aus... <X<X<X

    0

  • Brazzo strahlend im Interview: Die Mannschaft hat für den Trainer gespielt, für den Club gespielt, hat für sich gespielt...


    Alles wieder in Ordnung!
    Ein Spiel und die blenden 15 andere aus... <X<X<X

    Habe es zum Glück nicht gesehen.


    Er taucht 3 Wochen komplett unter und kaum gewinnt man, dann kommt er hervor und plustert sich auf, dass einem das blanke Kotzen kommt.


    "Wenn er den Maulwurf erwischt, ja dann ..."
    "Er redet intern, da muss er sich nicht nochmal wiederholen ..."


    Arroganter Löffel.

    0

  • Ob die Mannschaft gegen den Trainer spielt, wird man bald in der Bundesliga merken. Wenn sie sich in Dortmund und beim Einzug ins CL-AF zusammenreißen können, sonst aber nicht, wäre das natürlich weiterhin ein fatales Zeichen.


    Aber interessant, dass Brazzo gestern dann plötzlich wie Phoenix aus der Asche vor den Mikrofonen emporstieg, nachdem er wochenlang komplett von der Bildfläche verschwunden war. Das schwächt seine Position ja sogar eher noch. Eigentlich muss er sich gerade nach schlechten Spielen der Öffentlichkeit stellen. Er macht aber das Gegenteil. Im Sinne der Außendarstellung alles andere als geschickt.

  • Hallo,

    Eigentlich muss er sich gerade nach schlechten Spielen der Öffentlichkeit stellen. Er macht aber das Gegenteil. Im Sinne der Außendarstellung alles andere als geschickt.

    theoretisch natürlich schon. Aber dafür ist er nun wirklich nicht der Richtige. Und wenn man das erkannt hat und allen Beteiligten sein Herumgestottere erspart, ist mir das ganz recht.


    Ralf