Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportdirektor]

  • In den Medien ist bezüglich unseres ach so tollen Sportdirektors und seiner Zurückweisung durch Kalle in der Coutinho-Pressekonferenz ja einiges los.

    Ich habe vorhin in dem Bericht der TZ zu dieser PK in den Kommentaren einer Verlinkung zu Twitter folgendes Bild gefunden:


    Man beachte die ungelenke, kindlich wirkende Unterschrift unseres SpoDi-Azubi! Ist natürlich ein Fake das Ganze, aber Klasse! :D:D:D

    also wenn billig jetzt schon Klasse ist... der Rest wäre persönlich und beleidigend aber 100% treffend.

    0

  • Morgenstund hat Gold im Mund:


    Hasan Salihamidžić, whose contract as sporting director expires next summer, refused to comment on his future. Internally at the club, there are more voices in favour of Brazzo continuing his work than ones against it [SportBild]

  • Bis Januar sind diese Wasserstandsmeldungen nicht mehr so relevant. Danach beginnt eine neue Ära.


    Wenn Kalle und Kahn ihn halten, dann wird er viele Dinge gut machen. An einen Vorstandsposten für ihn glaube ich nicht mehr, wenn Uli weg ist. Da wird man sich eher jemand Externen holen.

  • Wenn Kalle und Kahn ihn halten, dann wird er viele Dinge gut machen.

    Mal abgesehen von der Frage, ob sich ab Januar in der Kommandostruktur irgendwas signifikant ändert (was ich für recht unwahrscheinlich halte):


    Warum denkst du dass es einen Unterschied macht ob er von Hoeness oder Kahn gestützt wird? Lächerlich bleibt er trotzdem. Das selbe könnte man dann auch über Kovac sagen.

    Wir brauchen auf diesen Positionen Kompetenz statt Stallgeruch.

    0

  • Warum denkst du dass es einen Unterschied macht ob er von Hoeness oder Kahn gestützt wird?

    Weil ich davon ausgehe, dass Kahn (Kalle sowieso nicht) keine Entscheidungen aus Eitelkeit trifft. Daher wird Kahn ihn auch nicht stützen. Die Eitelkeit von Uli ist doch der einzige Grund, weshalb bspw Kovac überhaupt noch hier ist. Kalle hätte den doch am liebsten nach dem Double noch rausgeworfen. Wenn Uli weg ist, trifft Kalle aber wieder die Entscheidungen. Und selbst Ulis Nachfolger dürfte relativ unromantisch, sondern leistungsorientiert denken. Kommt dann drauf an, wie Kalle und Kahn Brazzo „am Ende des Tages“ bewerten. Schätze beide so ein, dass sie keine Hemmung haben, den abzurasieren (bzw. seinen Vertrag auslaufen zu lassen), um sich neu aufzustellen. Sollte alles den erwartbaren Weg gehen, werden Kovac und Brazzo Altlasten aus Ulis Zeit sein, die innerhalb der nächsten 10 Monate durch bessere Leute ersetzt werden.


    In der Jugend scheint Brazzo gut zu arbeiten, also scheint er da Kompetenzen entwickelt zu haben. Ob das am Ende reicht, kann ich nicht bewerten. Vielleicht kann man ihm ja einen Job am Campus geben, fernab der Öffentlichkeit. Wenn er intern so arbeitet wie er sich in Interview gibt, gehört er natürlich schnellstmöglich vor die Tür gesetzt. Aber man wird selbst dann wohl die elegante Lösung mit dem auslaufenden Vertrag wählen. Dass man ihm früher oder später einen wie Eberl vor die Nase setzt, glaube ich sowieso. Mal schauen, wie kompromissbereit Brazzo wäre, wenn er nicht befördert oder gar in die Jugend geschoben wird.

  • Weil ich davon ausgehe, dass Kahn (Kalle sowieso nicht) keine Entscheidungen aus Eitelkeit trifft.


    So eine krasse Fehleinschätzung habe ich das letzte Mal gehört, als man bei Microsoft meinte, das Internet sei nur eine Modeerscheinung. :)


    Bei KHR ist Eitelkeit das einzig bestimmende Element. Der ist von großen Namen geradezu angefixt. E