Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportdirektor]

  • Eberl ist im Gegensatz zu Hasan auch Sportvorstand bei seinem Club. hat Entscheidungsfreiheit und fast alleinige sportliche Verantwortung auch im Gegensatz zum Hasan hier. Hauptsache irgendeinen Mist zsamm geworfen und verglichen. aber dennoch ein guter Mann und dort wo er ist bestens aufgehoben.


    irgendwie kommt mir bei Eberl immer ein Bild von einem heulenden, weinerlichen Ferkel in den Sinn... 🐽

    liegt wohl am Namen. oder was anderem.

    0

  • Davon mal abgesehen, hätte ich gerne mal Einige gehört, wenn Brazzo einen Trainer geholt hätte, der zwar mit recht armseligem Fußball relativ viele Punkte in der Liga holt, aber in einer Witzgruppe international ausscheidet.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Davon mal abgesehen, hätte ich gerne mal Einige gehört, wenn Brazzo einen Trainer geholt hätte, der zwar mit recht armseligem Fußball relativ viele Punkte in der Liga holt, aber in einer Witzgruppe international ausscheidet.

    Unser Maßstab ist halt einfach ein anderer als der von Gladbach. Warum du solche dinge bei deinen komischen aussagen immer völlig außen vorlässt ist mir ein rätsel.

  • Unser Maßstab ist halt einfach ein anderer als der von Gladbach. Warum du solche dinge bei deinen komischen aussagen immer völlig außen vorlässt ist mir ein rätsel.

    Was hat das mit unserem Maßstab zu tun?


    Der Maßstab von Gladbach war bestimmt nicht, sang- und klanglos aus einer Kackgruppe mit 2 Freilosen und einem Gegner auf bestenfalls Augenhöhe auszuscheiden.

    Ich denke, Platz 2 hätten sie zähneknirschend akzeptiert, aber alles darunter ist erbärmlich.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Was hat das mit unserem Maßstab zu tun?


    Der Maßstab von Gladbach war bestimmt nicht, sang- und klanglos aus einer Kackgruppe mit 2 Freilosen und einem Gegner auf bestenfalls Augenhöhe auszuscheiden.

    Ich denke, Platz 2 hätten sie zähneknirschend akzeptiert, aber alles darunter ist erbärmlich.

    Natürlich war das sicher nicht der Anspruch von Gladbach.


    Gleichzeitig war es aber auch sicher nicht der Anspruch von Gladbach nach 14 Spieltagen 31 Punkte zu haben.


    Unterm Strich hat Eberl eine absolut positive Bilanz bei Gladbach.


    In den 10 Jahren bevor er dort Sportdirektor war ist Gladbach zweimal abgestiegen und in der ersten Liga nie aus der unteren Tabellenhälfte rausgekommen.


    Seit seinem Amstantritt hat man einmal als Aufsteiger mit Platz 15 den Klassenerhalt gesichert, sich im folgenden Jahr auf Platz 12 verbessert, hatte dann ein schwaches Jahr mit dem Relegationsplatz 2011 und hat seitdem jede Saison in der oberen Tabellenhälfte abgeschlossen.


    Sicher ist das nicht alleine Eberls Verdienst, aber die Bilanz ist einfach richtig gut. Er hat aus einem Abstiegskandidaten einen regelmäßigen Europapokalteilnehmer gemacht.

    0

  • Kein Widerspruch.

    ME ist er ein richtig guter. Wie viele Andere in der Liga auch.

    Aber die Glorifizierung (von Brenninger) ist halt mE übertrieben. Hätte Brazzo so ne Nummer abgezogen und einen durchaus nicht unerfolgreichen Coach nicht weiterbeschäftigt und der Neue wäre zwar national besser als erwartet (ok, ist bei uns schwer), hätte dafür international versagt (und auch da ist mir durchaus bewusst, dass man das aufgrund der unterschiedlichen Ansprüche nicht 100% vergleichen kann), ich bin mir sicher, das wäre hier nicht so positiv angenommen worden.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich denke, Platz 2 hätten sie zähneknirschend akzeptiert, aber alles darunter ist erbärmlich.

    Ich glaube nicht, daß sie sich in der 89. Minute darüber Gedanken gemacht haben....

    Natürlich ist es kein Meisterstück, was sie da gestern abgeliefert haben, aber durch ein last-minute-out auch kein Grund, ihnen gnadenlos die Klasse abzusprechen.

    Sehe da auch keinen Grund für Schadenfreude, mir wär sogar lieber gewesen, sie wären weitergekommen und dürften Donnerstags auch noch bißchen rumrennen im Frühjahr....

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )

  • Ich glaube nicht, daß sie sich in der 89. Minute darüber Gedanken gemacht haben....

    Natürlich ist es kein Meisterstück, was sie da gestern abgeliefert haben, aber durch ein last-minute-out auch kein Grund, ihnen gnadenlos die Klasse abzusprechen.

    Sehe da auch keinen Grund für Schadenfreude, mir wär sogar lieber gewesen, sie wären weitergekommen und dürften Donnerstags auch noch bißchen rumrennen im Frühjahr....

    Vor dem "last minute out" gab es aber doch schon 5 weitere Spiele, oder täusch ich mich da?

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Vor dem "last minute out" gab es aber doch schon 5 weitere Spiele, oder täusch ich mich da?

    Nein, tust du nicht, ich hab die Tage hier irgendwo ja auch schon auf das Anfangs-Debakel gg. Wolfsberg hingewiesen.

    Sie hätten dann aber die Gruppe sogar noch top abschliessen können, führten, dann ging es halt noch in die Hose. Wie gesagt, kein Prunkstück, aber aufgrund der Dramaturgie auch kein Grund, alles nieder zu mähen. Nun werden sie ihre Säfte und Kräfte halt in der Liga konzentrieren; wird ihnen höchstwahrscheinlich auch nichts helfen, weil RBL mein Topfavorit ist, aber wie gesagt, einen Grund für Häme sehe ich nicht.

    Im Übrigen sehe ich auch keinen Grund dazu, den Eberl auf nen Marmorsockel zu stellen, nur weil er das frühe Näschen für Rose hatte.

    Klingt ja hier und da so durch, daß das DIE Spodi-Koryphäe ist...

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )

  • Ich denke, Platz 2 hätten sie zähneknirschend akzeptiert, aber alles darunter ist erbärmlich.

    Ich stehe ja meinungstechnisch häufig konträr zum jarlaxle2002 , aber dieser Aussage stimme ich zu 100% zu.


    Gladbach ist derzeit das, was der Laxe beim früheren Übungsleiter als "international desaströs" bezeichnet hat.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • @iMiaSanMia


    Hasan Salihamidžić presented Alex Nübel's camp with a very clear strategy of how the transition in goal can take place at Bayern. And although Neuer is about to extend his contract until 2023, Nübel was so convinced that he rejected all other offers [Kicker]

    https://twitter.com/iMiaSanMia…08761713778147328/photo/1




    Brazzo hat sich laut Kicker gegen Barca, Atletico, Milan, Schalke sowieso durchgesetzt. Dazu (mein Tipp) auch RB und BVB.


    Weiter so!

    0

  • also wenn Brazzo das mit Nübel wirklich SO durchgezogen hat, dann muss man ihm hier sein „erstes Tor“ konstatieren.. bringt noch nicht die „Meisterschaft „... ist aber ein Anfang

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund