Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportdirektor]

  • Ich habe mich damit befasst und Teile davon gesehen, andere Teile im Stream verfolgt. Daher sind mir sowohl beide rote Karten als auch der Jahrgang bewusst. Ich wollte nur richtigstellen dass das Halbfinale nicht mit 0:1 verlorenging. Kloses Arbeit habe ich hingegen explizit gelobt.


    Bei aller Einordnung und Erklärung für das Ergebnis sollten man aber die Fakten richtig haben. Ich wollte damit nur auf die Aussage des Users schnitzel reagieren der von 0:1 im Finale schrieb.

  • weil es auch hier diskutiert wurde nochmal hier:


    -Grund des Zwists soll aus Sicht von Klose vor allem die Art und Weise sein, wie ihm der Wechsel intern vermittelt und schmackhaft zu machen versucht wurde.


    -Warum aber will Klose unbedingt Trainer der U17 bleiben?
    Der A-Lizenzinhaber will sich nun in Ruhe weiterentwickeln – mit einem zweiten Jahr in der B-Jugend.
    Klose weiß: In der U19 stünde er weitaus mehr im Fokus der Öffentlichkeit, hätte zudem durch die Teilnahme an der Youth League einen ganz anderen Stressfaktor und weitaus mehr Verantwortung als jetzt.


    -Zudem wäre Klose in der U19 mit Spielern vertraut, die sich im Kopf schon parallel mit möglichen Wechseln zu den Senioren beschäftigen oder offensiv von anderen Vereinen gelockt werden. Ein Grund auch, warum die aktuelle U19 die Saison nur auf Platz vier in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest abschloss.
    Kurzum: Die U19 gilt bei den Münchnern intern zwar als wichtigstes Junioren-Team, aber auch am schwierigsten zu betreuen.


    -Ein weiterer Gedanke des WM-Torschützenkönigs von 2006: Bliebe er in der U17, würde Klose in der neuen Saison mit einem Großteil der Spieler zusammenarbeiten, die er bereits in dieser Saison ausgebildet hat.
    Zur Erklärung: Das Team setzte sich zuletzt fast zur Hälfte aus Spielern des jüngeren Jahrgangs 2003 zusammen.


    https://www.sport1.de/fussball…r-u17-bleiben-die-gruende

    rot und weiß bis in den Tod

  • Nachvollziehbare Argumente von Klose. Der schwarze Peter liegt so oder so bei unserem Möchtegern-SpoDi: Entweder hat er es Klose bei Vertragsabschluss unsauber kommuniziert und dieser konnte davon ausgehen das er ein weiteres Jahr die U17 betreuen kann, oder ihm fehlt jetzt die Autorität den ursprünglichen Plan gegenüber einem Jugendtrainer umzusetzen. Note: Unzureichend. Sechs. Setzen.

  • Um so eine Aussage zu treffen, müsste man den Vertrag kennen.


    Hat Klose explizit einen Vertrag für die U17 bekommen, oder einen allgemeinen Vertrag als Jugendtrainer?


    Wenn zweiteres der Fall ist, hat Klose bei vollem Bewusstsein unterschrieben, dass er im gesamten Jugendbereich als Trainer eingesetzt werden kann.


    Und das eine Firma ihre Angestellten möglichst gewinnbringend einsetzten will, ist durchaus normal...


    Ich frage mich halt nur, warum Klose sich dermaßen gegen eine "Beförderung" und somit eine neue Aufgabe wehrt.


    Viele andere würden das als Lob und Vertrauensbeweis des Vereins sehen...


    Alles sehr komisch

    0

  • Steht doch im Artikel: Er fühlt sich noch nicht bereit dafür und will noch ein Jahr Erfahrung bei der U17 sammeln.
    Das nennt man Selbstreflektion. Das was Brazzo völlig abgeht.

    #KovacOUT

  • Ich frage mich halt nur, warum Klose sich dermaßen gegen eine "Beförderung" und somit eine neue Aufgabe wehrt.

    Die Gründe wurden ja angesprochen.


    Die Frage hier ist eher, warum man jemanden gegen seinen Willen befördern möchte. Das ist ziemlich bescheuert weil absehbar ist, dass dieses Engagement nicht gut funktionieren würde. Mir ist keine Firma bekannt, die jemals jemanden für eine Position eingestellt hätte der von vornherein sagt dass er da keinen Bock drauf hat.


    Offensichtlich hat man den grandiosen Plan ausgerufen, bei einer personellen Veränderung im sportlichen Bereich einfach alle eine Position nach oben zu verfrachten. Ist das Brazzos tolles Konzept für den Nachwuchsbereich? Wer darin Sinn entdeckt kriegt a Brezn.

    0


  • Offensichtlich hat man den grandiosen Plan ausgerufen, bei einer personellen Veränderung im sportlichen Bereich einfach alle eine Position nach oben zu verfrachten. Ist das Brazzos tolles Konzept für den Nachwuchsbereich?


    Guten Morgen. Dass Jugend-Trainer mit den Jahrgängen mitwandern ist weder ein neues Konzept noch ein neuer Plan. Das war schon immer so.

    0

  • Klose war vom Typ her eh immer bescheiden. Ich kann's von verstehen, wenn er bei der U17 bleiben will.


    Bei so einem Typ Mensch ist es aber meistens so, dass er mit seinen Aufgaben wächst.


    Ich habe selbst schon ähnliche Entscheidungen treffen müssen, manch einen musst du zu seinem "Glück" zwingen, weil er von sich aus niemals den Ehrgeiz entwickeln.


    Nützt natürlich nix, wenn jemand sich komplett sperrt

    0

  • Guten Morgen. Dass Jugend-Trainer mit den Jahrgängen mitwandern ist weder ein neues Konzept noch ein neuer Plan. Das war schon immer so.

    Nicht bei allen Vereinen und dann in der Regel alle zwei Jahre.
    Gerade bei Bundesliga-Junioren bleiben die U19-Trainer und U17-Trainer zumeist gar Jahre bei einem Team. Das war auch beim FCB oftmals der Fall.

    0

  • Guten Morgen. Dass Jugend-Trainer mit den Jahrgängen mitwandern ist weder ein neues Konzept noch ein neuer Plan. Das war schon immer so.

    Ist das denn in den letzten Jahren auch so umgesetzt worden? Gefühlt wurde da doch jede Saison einiges durcheinander gewirbelt was die Trainer der U-Mannschaften angeht.
    Verstehe deshalb nicht warum man bei Klose dann hart bleiben will. Man schein ja mit Kloses Arbeit zufrieden zu sein und wenn man ihn gerne halten möchte und er auch gute Gründe für seinen Wunsch darlegt sollte man da schon auf ihn zugehen, bevor man ihn am Ende ganz vergrault. Klose wird da auch nicht als beleidigte Diva auftreten die ihren Willen durchsetzen will.
    Man kann halt auch schlecht verkaufen, dass bei Sebastian Hoeneß, der deutlich schlechtere Arbeit abgeliefert hat ein Wunschkonzert gilt und bei Klose gilt einzig und allein das was der Arbeitgeber vorgibt.

  • ob uns der hasan in dieser Transfer Periode noch überraschen kann ? ich hab da so meine Zweifel das er da noch 2-3 Granaten aus dem Hut zaubern kann ohne das er von allen Seiten zerfleischt werden wird … wobei selbst 3 Spieler nicht ausreichen werden vermute ich...


    seinen ruf könnte er wahrscheinlich nur retten/wiederherstellen wenn er an einem tag sane, odoi, dybala vorstellt aber das ist so wahrscheinlich wie das Uli den dienst im Herbst quittiert

  • Na klar, der Hasan kämpft noch um sein Profil...
    Und gegenüber einem Uli oder Kalle als Gesprächspartner ist er eher Sportdirektorlein.


    Wenn Reschke nun Kabak nach Schalke holt und wir den wirklich wollten, dann ist Uli sicher nicht begeistert.
    Ulis Einstellung war immer, wenn der FCB haben möchte, den bekommt er - wenigstens was die BuLi Konkurrenz betrifft.


    HS hat bisher in punkto Verpflichtungen wenig bis nichts vorzuweisen (vielleicht einen kleinen Beitrag bei unserem Canada Boy - das ist aber keine Ruhmestat).

    0

  • Brazzo gibt weiter Gas :) Vermutlich ist das Experiment beendet bevor er den nächsten Transfer macht? Wird ja vor 2021 auch eher nichts...Also Einkauf...

    Kovac ist weg, Uli geht. Was ist mit Brazzo?