Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportdirektor]

  • Jo, der eine gewöhnt sich ans Verlieren, der andere ist stinkig weil wir das Unentschieden nicht gehalten haben. Hoffentlich ist das der letzte Besuch dieser Loser-Gang.

    0

  • Bin gespannt, was mit seinem Vorstandsposten wird. Sollte Uli das auf der nächsten Sitzung nicht durchbringen, weiß ich nicht, ob Brazzo überhaupt eine Verlängerung angeboten bekommt.


    Ich gehe jedenfalls davon aus, dass er sich selbst nicht zurückziehen würde, es sei denn, man legt ihm einen "Rücktritt" nahe, damit er nach der Beendigung der Anstellung besser aussieht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • das mit der Außendarstellung ist bei ihm wirklich so eine Sache für sich:rolleyes:

    Man darf auch nicht so tun, wie wenn das keine Rückschlüsse auf irgendwas ließe und nur Medienfutter sei. Das sagt man eben nicht, wenn man nicht so denkt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Das Problem ist: Die Stimmung steht und fällt halt auch mit den Resultaten und kann relativ schnell kippen, wenn das alles so auf Kante genäht ist wie bei unserem Jungspund.


    Wenn wir 10 Spiele am Stück gewinnen hat niemand einen Ansatz Kritik zu üben (ausser vielleicht dem unverbesserlichen Kimmich, lol). Wenn nicht, werden sich die Spieler auf dem Platz sicher nicht den Schuh anziehen, die Schuld komplett auf sich zu nehmen, erst recht nicht für einen Trainer, der sie immer nur anderen zuweist. Und die Bankdrücker, von denen wir trotz dem Versuch, den Kader kovacgerecht zu gestalten leider immer noch zwei, drei (darunter die heilige Kuh) haben - fangen dann logischerweise auch zu meckern an. Dann bekommt das Ganze auch schnell eine Eigendynamik.


    Bei Ancelotti war die Stimmung doch auch sehr lange relativ gut.

    0

  • hahaha:thumbsup:

    "das sind wir schon gewohnt". na dann ist ja alles super

    Kovac hat seinen perfiden Plan bald umgesetzt. Uns auf das Niveau von Eintracht Frankfurt runterzuziehen. UH, wenn du deinem Verein nochmal einen großen Dienst erweisen willst, schmeiß diese Luftpumpen wie Kovac und Brazzo endlich raus.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Das Problem ist: Die Stimmung steht und fällt halt auch mit den Resultaten und kann relativ schnell kippen, wenn das alles so auf Kante genäht ist wie bei unserem Jungspund.


    Wenn wir 10 Spiele am Stück gewinnen hat niemand einen Ansatz Kritik zu üben (ausser vielleicht dem unverbesserlichen Kimmich, lol). Wenn nicht, werden sich die Spieler auf dem Platz sicher nicht den Schuh anziehen, die Schuld komplett auf sich zu nehmen, erst recht nicht für einen Trainer, der sie immer nur anderen zuweist. Und die Bankdrücker, von denen wir trotz dem Versuch, den Kader kovacgerecht zu gestalten leider immer noch zwei, drei (darunter die heilige Kuh) haben - fangen dann logischerweise auch zu meckern an. Dann bekommt das Ganze auch schnell eine Eigendynamik.


    Bei Ancelotti war die Stimmung doch auch sehr lange relativ gut.

    In der schwachen Bundesliga gewinnst du halt die meisten Spiele. Und die CL Gruppe ist auch leicht. Die Ergebnisse kommen automatisch. Das kann man bei der Qualität und Mentalität der Spieler gar nicht verhindern.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.