Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportdirektor]

  • Das Problem ist: Die Stimmung steht und fällt halt auch mit den Resultaten und kann relativ schnell kippen, wenn das alles so auf Kante genäht ist wie bei unserem Jungspund.


    Wenn wir 10 Spiele am Stück gewinnen hat niemand einen Ansatz Kritik zu üben (ausser vielleicht dem unverbesserlichen Kimmich, lol). Wenn nicht, werden sich die Spieler auf dem Platz sicher nicht den Schuh anziehen, die Schuld komplett auf sich zu nehmen, erst recht nicht für einen Trainer, der sie immer nur anderen zuweist. Und die Bankdrücker, von denen wir trotz dem Versuch, den Kader kovacgerecht zu gestalten leider immer noch zwei, drei (darunter die heilige Kuh) haben - fangen dann logischerweise auch zu meckern an. Dann bekommt das Ganze auch schnell eine Eigendynamik.


    Bei Ancelotti war die Stimmung doch auch sehr lange relativ gut.

    0

  • hahaha:thumbsup:

    "das sind wir schon gewohnt". na dann ist ja alles super

    Kovac hat seinen perfiden Plan bald umgesetzt. Uns auf das Niveau von Eintracht Frankfurt runterzuziehen. UH, wenn du deinem Verein nochmal einen großen Dienst erweisen willst, schmeiß diese Luftpumpen wie Kovac und Brazzo endlich raus.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Das Problem ist: Die Stimmung steht und fällt halt auch mit den Resultaten und kann relativ schnell kippen, wenn das alles so auf Kante genäht ist wie bei unserem Jungspund.


    Wenn wir 10 Spiele am Stück gewinnen hat niemand einen Ansatz Kritik zu üben (ausser vielleicht dem unverbesserlichen Kimmich, lol). Wenn nicht, werden sich die Spieler auf dem Platz sicher nicht den Schuh anziehen, die Schuld komplett auf sich zu nehmen, erst recht nicht für einen Trainer, der sie immer nur anderen zuweist. Und die Bankdrücker, von denen wir trotz dem Versuch, den Kader kovacgerecht zu gestalten leider immer noch zwei, drei (darunter die heilige Kuh) haben - fangen dann logischerweise auch zu meckern an. Dann bekommt das Ganze auch schnell eine Eigendynamik.


    Bei Ancelotti war die Stimmung doch auch sehr lange relativ gut.

    In der schwachen Bundesliga gewinnst du halt die meisten Spiele. Und die CL Gruppe ist auch leicht. Die Ergebnisse kommen automatisch. Das kann man bei der Qualität und Mentalität der Spieler gar nicht verhindern.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • In der schwachen Bundesliga gewinnst du halt die meisten Spiele.

    Naja wir sehen ja gerade wie gut das läuft... die Resultate die wir bisher eingefahren haben dürften wohl niemanden zufriedenstellen, auch wenn wir trotzdem meist gewonnen haben; eine Niederlagenserie braucht es dafür nicht mal. Es ist halt nicht der Anspruch, in fast jedem zweiten Spiel Punkte liegen zu lassen. Wenn das so weiter geht ist der womöglich schon weg bevor er seine Unfähigkeit in der CL noch mal unter Beweis stellen kann.

    0

  • Die Niete Eberl ist Tabellenführer.

    Mit Rennball?


    Der hat doch so viel Stallgeruch wie kaum ein Zweiter... lasst den erstmal sein Projekt bei den Fohlen weiterverfolgen, dann kommt er irgendwann...


    Kahn Cheffe, Brazzo Jugendvorstand, Eberl Sportvorstand.


    Könnte passen.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Hallo,

    Aber das Transferfenster wurde maximal verbockt... mit 1 Jahr Vorlauf.

    wie unterschiedlich die Sichtweisen doch sein können. Ich bin sehr zufrieden mit der letzten Transferperiode. Ich wüsste nicht, was man unter den Rahmenbedingungen hätte besser machen können. Top Job aller Beteiligten.


    Ralf

  • Hallo,

    wie unterschiedlich die Sichtweisen doch sein können. Ich bin sehr zufrieden mit der letzten Transferperiode. Ich wüsste nicht, was man unter den Rahmenbedingungen hätte besser machen können. Top Job aller Beteiligten.


    Ralf

    Satire?


    Aber Hauptsache Likes vom Pfälzer und vom Schnitzel gesammelt. Damit ist die Qualität deines Beitrages schon festgestellt.

    0

  • Das kann nur Satire sein. 8o


    Ach und noch eine Frage. Waren denn die Rahmenbedingungen soooo schlecht? Oder hat man vielleicht doch nicht gaaaanz so toll gearbeitet vorher?

    Alles wird gut:saint:

  • Hallo,

    wie unterschiedlich die Sichtweisen doch sein können. Ich bin sehr zufrieden mit der letzten Transferperiode. Ich wüsste nicht, was man unter den Rahmenbedingungen hätte besser machen können. Top Job aller Beteiligten.


    Ralf

    Das halte ich dann doch für sehr übertrieben. Wir sahen uns genötigt einen Spieler, den wir wenige Wochen zuvor noch als ungeeignet für uns eingestuft haben und der gerade bei einem mittelmäßigen italienischen Klub aussortiert wurde, kurz vor Toreschluss zu leihen. Das allein zeigt schon, dass diese Transferperiode alles andere als perfekt war. Treffender wäre wohl eher, dass uns die Coutinho leihe in letzter Sekunde vor eine katastrophalen Transferperiode bewahrt hat.

  • Für mich hat Brazzo in diesem Transfersommer endgültig gezeigt, was er kann und wofür er überhaupt nicht geeignet ist. Er hat ein gutes Auge für Talent, einen guten Draht zum Team und weiß auch, wie man den Kader zusammenstellen sollte (Stichwort Werner).


    Was er überhaupt nicht kann, sind Transferhandlungen auf allerhöchstem Niveau und Öffentlichkeitsarbeit. Es war eben Kalle, der mit seinen Beziehungen zu Barca diesen Transfersommer mit Coutinho retten musste.


    Für Brazzo bräuchte es einen Posten unter dem des Sportdirektors. Bei den Zecken ist das Kehl, meine ich. Der agiert auch unter dem Sportdirektor Zorc.

  • Hallo,

    Satire?

    nein, meine Meinung. Muss sich nicht zwangsläufig mit Deiner decken.

    Wir sahen uns genötigt einen Spieler, den wir wenige Wochen zuvor noch als ungeeignet für uns eingestuft haben und der gerade bei einem mittelmäßigen italienischen Klub aussortiert wurde, kurz vor Toreschluss zu leihen

    Ich sehe Ivan Persisic als Platzhalter für eine Saison. Und da halte ich eine Leihe zu vertretbaren Konditionen für eine sehr sinnvolle Lösung. Deutlich sinnvoller z.B. als den Kaderplatz langfristig mit einem mittelmäßigen Spieler zu belegen, der a) teurer und b) schwerer wieder loszuwerden ist. Als feste Verpflichtung hätte ich Ivan Perisic auch als ungeeignet eingestuft. Aber selbst die Möglichkeit haben wir uns ja nun offen gelassen mit der Kaufoption, falls er wider erwarten doch vollends überzeugt.


    Ralf