Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportdirektor]

  • Wenn Kovac jetzt noch Trainer wäre, müssten wir eigentlich nur noch Berni den Bären zum neuen Mannschaftsarzt berufen. Das hätte Linie!

    warte mal , Podolski wird Sportdirektor

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Ich bin mir zu 100% sicher das dem nicht so ist. Lahm hatte schon immer einen klaren Plan von seiner Karriere. Der nimmt einen Posten nur an wenn es für ihn passt und der hätte sicher keine Lust gehabt hier zwei Jahre lang die Marionette zu geben, Vorstandsposten hin oder her. Sobald die Konstellation für Lahm besser passt wird der hier schon noch einsteigen, aber halt nicht um jeden Preis.

    Für mich passt halt "Brazzo ist nur eine Marionette" nicht zur Realität. Brazzo hatte und hat Raum zum Arbeiten. Ansonsten könnte man ihn ja auch nicht kritisieren, abseits von den Presseauftritten.


    Wenn ich sehe was Brazzo alles machen durfte, und ich denke dass Lahm eher noch eine längere Leine bekommen hätte, dann komme ich für mich zum Schluss, dass Lahm einen Fehler gemacht hat. Bei seinen Firmen läufts ja auch nicht gerade blendend, und der Grüßaugust Job beim DFB für die 20 Tage in 5 Jahren ist im Gegensatz zu Brazzos tagtäglicher Arbeit wirklich nur Staffage.

    0

  • Kaum dachte man es geht wirklich bergauf kommt diese Hiobsbotschaft. :cursing:


    Und der der sein Büro ja räumen wollte bleibt doch im Zentrum der Macht und entscheidet weiterhin alles mit.


    Alles so wie viele hier befürchtet hatten.

    Alles wird gut:saint:

  • oh oh oh, ich hoffe doch dann sehr un vertraue mal darauf, das Hasan intern einen spiegelverkehrten Auftritt und Leistung hinlegt wie extern.


    darf er mun transfers selbstständig entscheiden über 25 Millionen?

  • darf er mun transfers selbstständig entscheiden über 25 Millionen?

    Nein, das genehmigt dann bei der Summe alles der Aufsichtsrat. Was Brazzo jetzt zB gewinnt, ist dass er vom Vorstand nicht mehr gefeuert werden kann(logisch) und dass er gegenüber Trainern höhergestellt ist. Aber alleine darf bei uns sowieso niemand was tun, für jeden Vertrag den er aufsetzen oder auch kündigen will braucht es minimum zwei versch. Vorstandsunterschriften.

    0

  • Der Transferwert des Teams sollte so um 10% bis 15 % in der Kovac Ära gefallen sein und das bei steigenden Transferwerten.(-70 bis 90 Mio)


    Allein diese Trainersuche und dann Kovac als jungen Innovativen Trainer..., ach egal, alles gute zur Beförderung.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Weiß jemand, ob das mit der Absichtserklärung von heute und dem Zeitpunkt (ab Mitte 2020) exakt so geplant war?


    Sollte Brazzo ursprünglich nicht schon heute definitiv berufen werden und nicht schon früher zum Vorstand aufsteigen?

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Sollte Brazzo ursprünglich nicht schon heute definitiv berufen werden und nicht schon früher zum Vorstand aufsteigen?

    Das ist jetzt erstmal der Kompromiss, dass man sich jetzt noch ein halbes Jahr die Zusammenarbeit Kahn+Salihamidzic anschaut. Denk ich mal.

    Danger is my business

  • Ich glaube, dass der Beginn einfach dem Beginn des Geschäftsjahres folgt - und dazwischen sind ja noch weitere AR Sitzungen und genug Zeit für den Vertragsabschluss. Da wird kein Wunder mehr passieren.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Für mich passt halt "Brazzo ist nur eine Marionette" nicht zur Realität. Brazzo hatte und hat Raum zum Arbeiten. Ansonsten könnte man ihn ja auch nicht kritisieren, abseits von den Presseauftritten.


    Wenn ich sehe was Brazzo alles machen durfte, und ich denke dass Lahm eher noch eine längere Leine bekommen hätte, dann komme ich für mich zum Schluss, dass Lahm einen Fehler gemacht hat. Bei seinen Firmen läufts ja auch nicht gerade blendend, und der Grüßaugust Job beim DFB für die 20 Tage in 5 Jahren ist im Gegensatz zu Brazzos tagtäglicher Arbeit wirklich nur Staffage.

    Ich habe auch kein Problem mit Brazzo und finde das er Fähigkeiten hat die uns schon zu gute gekommen sind und das auch zukünftig werden.
    Wenn jemand aber ständig öffentlich stark geredet werden muss sagt das schon viel aus. Es mag sein, dass sich Brazzo intern mittlerweile Respekt verschafft hat, aber das man in erster Linie einen SpoDi wollte, der den UH und KHR nicht groß dazwischen funkt ist doch offensichtlich. Und genau darauf hätte Lahm keinen Bock gehabt, der würde hier eher den Sammer geben wollen. Wenn man ihm das noch nicht zutraut ist das halt so, aber ich bin mir sehr sicher, das Lahm hier nicht 2 Jahre lang das machen wollte was Brazzo gemacht hat.


    Den ständigen Verweis auf seine Firmen finde ich auch dämlich. Man möchte damit ja immer suggerieren, das der doofe Lahm die runtergewirtschaftet hat. Die Wahrheit ist aber, dass er da eingestiegen ist als die Firmen schon ganz unten waren und das einzige was man da vorwerfen könnte wäre, dass er das Ruder (noch) nicht rumgerissen hat. Warum ihn das als Sportvorstand disqualifiziert erschließt sich mir jedenfalls nicht.

  • Na da wüsste ich noch ein Kandidätchen:

    Als SD Boris Becker,

    der hatte auch mal was mit Ballsport zu tun,das ääähm,ähm kann der auch perfekt

    und das Geld könnte er auch gut gebrauchen.

  • Kaum dachte man es geht wirklich bergauf kommt diese Hiobsbotschaft. :cursing:


    Und der der sein Büro ja räumen wollte bleibt doch im Zentrum der Macht und entscheidet weiterhin alles mit.


    Alles so wie viele hier befürchtet hatten.

    Katastrophale Entscheidung des AR. Ähnlich dumm wie die Trainerfindungen Ancelotti und Kovac. Beides hat uns um Jahre zurückgeworfen und uns aus den internationalen Top 5 herauskatapultiert. Ich bin auch immer noch skeptisch, was den neuen Trainer betrifft. Ohne vorweg nehmen zu wollen, wie sich Hansi Flick präsentiert - und ich halte es für möglich, dass er hier einen guten Job macht - kann ich mir gut vorstellen, dass man eine relative nationale Dominanz und eine gute interne Stimmung erneut dazu benutzt, einen Trainer langfristig zu binden, der als Cheftrainer international keine Erfahrung hat. Stehen wir an Weihnachten auf Platz 1, kann es gut sein, dass Flick einen 3-Jahresvertrag erhält, bevor wir im Achtel- (oder Viertel-) Finale dann wieder aus dem Wettbewerb fliegen. Ist nicht ausgeschlossen.


    Salihamidczic Sportvorstand beim FC Bayern. Kaum zu glauben. Passt aber in die Zeit. Warum habe ich eigentlich studiert und mit Magister abgeschlossen, wenn man als Vollidiot Präsident der USA werden kann, als Komiker Präsident der Ukraine und als radebrechender Pausenclown Vorstand Sport beim FC Bayern?

  • Kaum dachte man es geht wirklich bergauf kommt diese Hiobsbotschaft. :cursing:


    Und der der sein Büro ja räumen wollte bleibt doch im Zentrum der Macht und entscheidet weiterhin alles mit.


    Alles so wie viele hier befürchtet hatten.

    Der Hoeneß verarscht doch alle mit seinem „Rücktritt“.

    Seine Marionette installiert und weiterhin voll dabei.

    #KovacOUT

  • Na da wüsste ich noch ein Kandidätchen:

    Als SD Boris Becker,

    der hatte auch mal was mit Ballsport zu tun,das ääähm,ähm kann der auch perfekt

    und das Geld könnte er auch gut gebrauchen.

    So gut wie Bobbele offenbar mit Geld umgehen kann wäre er ideal für den Posten!

  • Wenn ich das lese, kommt mir die gelbe Galle hoch! :"...hat in dieser Zeit hervorragende Arbeit geleistet"

    Abgesehen von Uli selbst glaubt doch kaum einer ernsthaft, dass "Brazzo" auch nur ansatzweise Fähigkeiten hat, die ihn für die Aufgabe prädestinieren!

    Mit Davies voraussichtlich einen Glückstreffer gelandet, und ansonsten Ausstiegsklauseln gezogen! Welch' ein Verhandlungsgeschick bei den Verpflichtungen! So unsicher, wie Salihamidzic vor den Kameras auftritt, ist er doch niemals in der Lage, eloquent zu reden und knallhart zu verhandeln! Alles Tarnung???

    Und Nähe zur Mannschaft? Pah! Da hat Flick in der kurzen Zeit seines Wirkens hier einen um Längen besseren Draht zu unseren Jungs aufbauen können!

    Nein, das einzige, was "Brazzo" macht, ist es, einen wichtigen Posten zu besetzen, ohne dessen Funktion vernünftig auszuüben!

    Immerhin ist er nicht sofort zum Vorstand berufen worden, ich habe daher die geringe Hoffnung, dass er nicht blockiert, sondern tatsächlich nur Platzhalter ist für einen wirklich geeigneten Mann in dieser Funktion. Ansonsten machen wir uns doch lächerlich!

    0

  • Ich frage mich was der wirkliche Grund für die Absage an Doppelpass war!

    Ja gut, ich kann es mir denken.....

    Ja gut, ich auch...

    So ein Auftritt, bei dem er mehrmals mehr als 30 Sekunden am Stück frei zu Sachthemen hätte Stellung nehmen müssen, hätte ihm am Ende vielleicht die Berufung vermasselt. So kann er gleich als Vorstand Sport dilettieren. Wer soll dann eigentlich unter ihm arbeiten? Ribéry? Dann gibts endlich wieder Zahnpasta an den Türklinken!

  • Für mich passt halt "Brazzo ist nur eine Marionette" nicht zur Realität. Brazzo hatte und hat Raum zum Arbeiten. Ansonsten könnte man ihn ja auch nicht kritisieren, abseits von den Presseauftritten.


    Wenn ich sehe was Brazzo alles machen durfte, und ich denke dass Lahm eher noch eine längere Leine bekommen hätte, dann komme ich für mich zum Schluss, dass Lahm einen Fehler gemacht hat. Bei seinen Firmen läufts ja auch nicht gerade blendend, und der Grüßaugust Job beim DFB für die 20 Tage in 5 Jahren ist im Gegensatz zu Brazzos tagtäglicher Arbeit wirklich nur Staffage.

    Ich hätte nichts dagegen, wenn Lahm beim DfB bliebe. Zu Jogi und Bierhoff passt er mE perfekt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind