Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportdirektor]

  • Lahm steht aber erst in 5 Jahren zur Verfügung. Wenn er dann einen Job bei Bayern möchte, dann wird er den auch bekommen. Das ganze hat wenig mit Brazzo zu tun. 5 Jahre sind ne lange Zeit im Fussball. Wenn Brazzo liefert ist er dann noch da. Wenn nicht, dann nicht.

    Brazzo hat bisher auch nicht geliefert. Vielleicht hat er einige Spieler gefunden, aber Verhandlungen verkackt und ist öffentlich ein Albtraum - und mit letzterem meine ich auch gröbere Schnitzer wie z.B. als er aus Versehen verplapperte, dass wir Kovac rausgeschmissen haben, um sich dann doch zu korrigieren.


    Zu Lahm: Wer glaubt denn, dass der wirklich bis 2024 dort festsitzt? Wenn er einen richtigen Job haben kann, macht er den. Er hat dort sicher nicht zum Spaß unterschrieben, aber hat recht früh in einem Interview mal wenig überraschend sinngemäß gesagt, dass das nicht in Stein gemeißelt ist. Aber er muss da auch nichts dazu sagen. Das sollte eigentlich jedem klar sein, dass so ein unwichtiger Posten kein Hindernis ist. Trainer und Vorstände wechseln Vereine, obwohl sie Trainer oder Vorstände sind. Lahms Job ist nichts im Vergleich zu solch einem Posten bei uns. Auch möglich, dass der DFB ihn irgendwann als Sportvorstand möchte.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Lahm hat selbst gesagt, dass er jetzt mal andere Erfahrungen machen will. Er hat seine Firmen, er ist im EM OK und damit ist er beschäftigt. Wenn er bei Bayern einsteigen will dann wird er warten bis UH und KHR weg sind. Er wird sich dann mit Kahn und Hasan zusammensetzen und dann wird man eine Lösung finden. Damit ist das Thema für mich erledigt.


    Ich finde auch nicht alles geil was der Verein macht aber so ist es jetzt. Schaun wir mal wie es läuft. Ich keine Lust mir die Freude am Spiel nehmen zu lassen nur weil mir die Nase des Trainers, des Sportdirektors oder sonst was nicht passt.

    Beim FCB zählt Erfolg, wenn Hasan den nicht liefert ist er eh wieder weg.

    Danger is my business

  • im Vorstand halte ich ehemalige Spieler durchaus für akzeptabel. Als Trainer sollte das aber überhaupt keine Rolle spielen. Haben wir denn schon irgendwann mit einem ehemalige Spieler als Trainer gute Erfahrungen gemacht? Klinsmann? Kovac? Lerby? Dagegen haben wir unsere größten Erfolge mit Trainern gemacht, die ihr nie gespielt haben. Lattek, Hitzfeld Guardiola, Heynckes und Cernay

    Single-Nick-User.....

  • im Vorstand halte ich ehemalige Spieler durchaus für akzeptabel. Als Trainer sollte das aber überhaupt keine Rolle spielen. Haben wir denn schon irgendwann mit einem ehemalige Spieler als Trainer gute Erfahrungen gemacht? Klinsmann? Kovac? Lerby? Dagegen haben wir unsere größten Erfolge mit Trainern gemacht, die ihr nie gespielt haben. Lattek, Hitzfeld Guardiola, Heynckes und Cernay

    Klose macht sich derzeit nicht so schlecht. Das könnte mal eine Karriere werden, in der es auch für uns reicht. Weil er selbst die Karriere auch klug plant.

    Aber fairerweise muss man schon auch sagen, dass es allgemein nicht so viele Trainer gibt, die bei uns arbeiten können. Die Chance, dass das ausgerechnet bei einem Ex-Spieler klappt, ist da natürlich klein.

  • Klose macht sich derzeit nicht so schlecht. Das könnte mal eine Karriere werden, in der es auch für uns reicht. Weil er selbst die Karriere auch klug plant.

    Aber fairerweise muss man schon auch sagen, dass es allgemein nicht so viele Trainer gibt, die bei uns arbeiten können. Die Chance, dass das ausgerechnet bei einem Ex-Spieler klappt, ist da natürlich klein.

    Alonso könnte in ein paar Jahren vielleicht noch einer werden. Aber dann wirds schon schwierig

    rot und weiß bis in den Tod

  • Klose macht sich derzeit nicht so schlecht. Das könnte mal eine Karriere werden, in der es auch für uns reicht. Weil er selbst die Karriere auch klug plant.

    Aber fairerweise muss man schon auch sagen, dass es allgemein nicht so viele Trainer gibt, die bei uns arbeiten können. Die Chance, dass das ausgerechnet bei einem Ex-Spieler klappt, ist da natürlich klein.

    Bei Klose bin ich ein wenig skeptisch als du, aber das wird die Zukunft zeigen. Ansonsten bin ich bei dir. Deswegen finde ich ja eine Begründung wie bei Kovac, er hätte Stallgeruch und wäre deswegen ein geeigneter Trainer für absolut widersinnig. Hoffentlich hat man aus dieser Episode gelernt

    Single-Nick-User.....

  • Bei Klose bin ich ein wenig skeptisch als du, aber das wird die Zukunft zeigen. Ansonsten bin ich bei dir. Deswegen finde ich ja eine Begründung wie bei Kovac, er hätte Stallgeruch und wäre deswegen ein geeigneter Trainer für absolut widersinnig. Hoffentlich hat man aus dieser Episode gelernt

    Es gibt aber bis jetzt keinen spezifischen Grund dafür, genau bei Klose skeptisch zu sein. Er macht das sehr gut.


    Was bei ihm das Problem ist, ist das Gleiche, das einfach jeder in seiner Situation hätte. Man muss abwarten, wohin die Reise führt. Mal sehen. Aber bis jetzt macht er sich sehr sehr gut.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Musste BRazzo nicht auch den Aufsichtsrat überzeugen, ihn zum Sportvorstand zu berufen? Was genau bewegt Leute wie Hainer, Driess & Co, dem zuzustimmen?


    Gut, bei Ede Stoiber wird er gepunktet haben, da sprachlich auf dem selben Level

    das sind alle Uli's Lakaien. Kein Wunder.

    Alles wird gut:saint:

  • Bis zum Sommer '20 hat HS einige der wichtigsten und weitreichendsten Entscheidungen der zurückliegende Jahre zu treffen, dazu einige weitere, die ich versuche, mal zusammenzufassen. Ich bin sicher, dass ich etliche gar nicht bedacht habe:


    Der Schlüssel ist, neben der Auswahl eines neuen Trainers, das Auslaufen von sechs Verträgen am 30. Juni '21. Diese sechs Spieler stellen in mehreren Hinsichten das Gerüst unserer heutigen Mannschaft dar:


    Alaba (bei Vertragsende 29)

    Boateng (bV fast 33),

    Martínez (bV fast 33),

    Müller (bV fast 32),

    Neuer (bV 35),

    Thiago (bV 30).


    In diesem Winter oder im Sommer '20 ist der letzte Zeitpunkt, für diese Spieler eine Ablöse zu bekommen. Von welchem dieser Spieler werden wir uns im Winter '19 oder spätestens im Sommer '20 trennen? Wem wollen wir einen neuen Vertrag anbieten? Schon aufgrund der Altersstruktur werden auf keinen Fall alle diese Spieler bei uns bleiben können, es stehen emotional und sportliche schwere Entscheidungen bevor.


    Thema Torwart: Der bislang einzige dieser Spieler, dem der FC Bayern in Person von KHR öffentlich eine Vertragsverlängerung in Aussicht gestellt hat, ist Neuer. Wie aber spielt das in unser angebliches Interesse an Alexander Nübel hinein, der im Sommer '20 ablösefrei zu haben ist, und der bei Schalke derzeit unangefochtene Nummer 1 ist? Der Vertrag von Ulreich läuft ebenfalls am 30. Juni '21 aus.


    Thema IV: Wie sieht unsere zukünftige Viererkette aus? In der Innenverteidigung steht mit Hernández, Pavard und Süle der Kern. Ozan Kabak, der uns im Sommer einen Korb gegeben hat, ist bislang ohne Ersatz geblieben. Boateng sollte sich laut UH einen neuen Verein suchen, ist aber immer noch da. Wie lange noch? Geht er, brauchen wir dringend einen vierten IV. Sollten zudem Pavard und Hernández weiter als AV-Backups geplant sein, brächte es sogar einen weiteren IV.


    Thema AV: Eine der wichtigsten Entscheidungen wird sein, ob HS und der zukünftige Trainer Kimmich im DM oder als rechten AV sehen. Geht Kimmich dauerhaft ins DM, brauchen wir einen neuen erstklassigen RAV, und, sollte mit Alaba nicht verlängert werden, brauchen wir einen erstklassigen LAV. Aber wen? Davies hat in den vergangenen Wochen dort vielversprechende Ansätze gezeigt. Aber wird es zum Stammspieler reichen? Und vor allem: Wird er dauerhaft als AV eingeplant? Und bräuchten wir nicht auch echte AV-Backups?


    Thema DM: Die Personalie Kimmich ist auch hier eine entscheidende. Soll er im DM spielen? Oder AV bleiben. Und was passiert mit Thiago? Wird er verkauft? Erhält er einen neuen Vertrag? RodrI Hernández gab uns im Sommer einen Korb, ein Ersatz wurde nicht geholt. Zudem ist die Frage, ob Adrian Fein in den Planungen eine Rolle spielt, dessen Leihvertrag beim HSV im Sommer '20 ausläuft.


    Thema ZM: Kommt Kai Havertz? Bleibt Coutinho? Was passiert mit Müller? Was mit Cuisance?


    Thema AS: Der Plan ist offenbar, LAS Leroy Sané zu verpflichten. Wie aber spielt die Entwicklung von Davies in den vergangenen Wochen in diesen Plan hinein, der großes Potenzial offenbart und möglicherweise eine besserer LAS als LAV ist? Braucht es neben Coman und ggf. Davies einen dritten LAS Sané? Der zudem um 100 Millionen Euro kosten könnte? Und: Bleibt Perisic (als vierter LAS)? Und was ist rechts, wo bislang allein Gnabry spielt?


    Thema MS: Er braucht einen Ersatz für Lewandowski. Aus der eigenen Jugend? Einen Routinier von außerhalb? Was passiert mit Arp?


    Und das sind nur die Fragen, die die erste Mannschaft betreffen. All diese Entscheidungen sind im Prinzip auch für die U-Mannschaften zu treffen.


    Zudem muss das Jugendscouting vorangetrieben werden, die Durchlässigkeit von der Jugend und den Amateuren in die erste Mannschaft muss schon aus Kostengründen erhöht werden. Alles hängt mit allem zusammen, auch finanziell. Das Festgeldkonto ist endlich. Und die ersten Entscheidungen müssen jetzt getroffen werden.


    Wie will ein Einzelner da den Überblick behalten? Und soll dieser Einzelne wirklich und ganz im Ernst HS sein? Mir erscheint es zumindest unverständlich, dass weder mit Reschke noch mit Mislintat auch nur gesprochen wurde, die beide dieses Jahr auf dem Markt waren, wenn auch nicht lange.


  • Hat man nicht gesagt, dass der Umbruch vollzogen wurde?

    Da steht ja schon der nächste vor der Türe.

    Bis auf Alaba sollte man die Verträge auslaufen lassen... :/

    0

  • Hat man nicht gesagt, dass der Umbruch vollzogen wurde?

    Geredet wurde ja viel in den letzten Monaten. Man hat wieder den Umbruch verschlafen und mit Perisic und Coutinho wichtige Entscheidungen ein Jahr weiter verzögert. Diese Entscheidungen müssen nun im Sommer 2020 nachgeholt und ebenso 7 Verträge, die 2021 auslaufen überdacht und ggf. nachverhandelt oder dafür Ersatz eingeplant werden.


    Hat der Brazzo wieder gut hinbekommen das ganze.

    0

  • Geredet wurde ja viel in den letzten Monaten. Man hat wieder den Umbruch verschlafen und mit Perisic und Coutinho wichtige Entscheidungen ein Jahr weiter verzögert. Diese Entscheidungen müssen nun im Sommer 2020 nachgeholt und ebenso 7 Verträge, die 2021 auslaufen überdacht und ggf. nachverhandelt oder dafür Ersatz eingeplant werden.


    Hat der Brazzo wieder gut hinbekommen das ganze.

    Und man darf auch nicht vergessen das uns die beiden Deals auch etwa 40 Mio kosten für dieses eine Jahr. (Gehalt + Leihgebühr).

  • in der Tat - fuer nix...und bei James waren 40 Millionen soooo viel Geld, dass man den Deal lieber nicht machte...aber das war uns das Wohlbefinden von Kovac eben wert...:thumbsup:

    0

  • Bis auf Alaba sollte man die Verträge auslaufen lassen...

    Das wäre wirtschaftlicher Unsinn! Entweder man verkauft 2020 wobei da meist nicht allzuviel zu erzielen wäre, oder man verlängert entsprechend und versucht in dieser Zeit erstmal Talente und Nachwuchs aufzubauen. Jetzt ausschließlich fertige Spieler nachzukaufen wird zu viel kosten. Egal wie man es sieht, wir brauchen dringend ein Farmteam am besten in Östereich, da hätte man mit Salzburg einen Konkurrenten, der dem Farmteaam auch mal einheizen könnte.

    und bei James waren 40 Millionen soooo viel Geld, dass man den Deal lieber nicht machte...aber das war uns das Wohlbefinden von Kovac eben wert...

    Vielleicht holt man ihn 2020.

    0

  • Und die Promille an Eigenleistung qualifizieren ihn nie und nimmer zum Vorstand Sport.

    du mußt dich da unbedingt bei den Entscheidungsträgern melden und denen deine Bewertungsgrundlagen zur Verfügung stellen, so eine krasse Fehlbesetzung darf doch nicht passieren. =O

    „Let's Play A Game“