Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportdirektor]

  • Weil Hummels den Supertrainer schei**e fand und das intern und öffentlich deutlich geäussert hat.

    Und wenn man den Supertrainer, der gerade öffentlich den Konkurrenzkampf beendet hat, scheixxe findet und das auch noch öffentlich äußert, dann wird man eben ganz schnell veräußert.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Boa:

    Also da ist einiges nicht wahr.

    Es war hier mitnichten Thema, dass man bei adäquater Ablöse ja darüber reden kann, wenn man einen Ersatzmann holt.

    Sondern ein angedachter Boa-Transfer wurde hier behandelt wie aktuell meine Aussage zu Thiago. Jeder Verkauf dieses Spielers, ich vermute für fast jede Summe, hätte hier zu einem Aufruhr geführt.

    Darüber hinaus saß er eben nicht „ständig“ auf der Bank. Sondern er war gesetzt - innerhalb einer Rotation, aber klar als Topspieler - und verspielte sich diese Position mit einer unwürdigen Kackleistung nach der nächsten. Am Ende lief ihm gar Hummels klar den Rang ab, obwohl Kovac bekanntermaßen alles andere als ein Fan von langsamen IV ist.


    Dass es jetzt keinen Interessenten mehr gibt, ist logisch. Es gab auch in der letzten Periode schon keinen mehr. Wie ja schon mehrfach geschrieben: Wir hätten da längst in den sauren Apfel beißen müssen, irgendeinem Verein 10-15 Mio dazu geben, damit sie ihn nehmen und dann einen ordentlichen Ersatz holen. Da der Vertrag sich immer mehr dem Ende nähert, reichen jetzt vielleicht 5-10 Mio damit ihn einer nimmt. Oder man quält sich halt bis zum Sommer oder gar Vertragsende mit einem Spieler rum, der einfach bei weitem kein Bayern Niveau mehr hat, der aber als Notbackup bei der dünnen Personaldecke noch reichen kann.


    Beim letzten Punkt hast du grundsätzlich recht. Die aktuelle Situation stellt sich so dar und hätte im Sommer weit einfacher behandelt werden können.


    ME ignoriert die Kritik, die sagt, man hätte das machen MÜSSEN, aber 2 Dinge: Zum Einen: Ohne die Verletzungsprobleme in der Defensive hätte das Pavard und/oder Davies sehr stark erschwert, auf Einsätze zu kommen. So war zumindest bei Ersterem mE der klare Plan, dass er als Hauptbackup für 3 Positionen auf ordentlich Minuten kommt. Und das muss bei einem 35Mio-Mann auch einfach so geplant werden.

    Denn als IV-Backup wäre das mE um Einiges zu teuer gewesen.


    Und das Zweite ist, dass Kovac betont hat, dass er Kimmich als RV sieht. Da im MF einige Spieler weit unter Form spielten (Thiago v.A. Tolisso) schob er ihn öfter zwar ins ZM, aber ich denke, in den wichtigen Spielen hätte er ihn als RV gesehen.


    Und da hat man dann die nächste Schwierigkeit bei einer Verpflichtung. Denn ein Spieler, der uns grundsätzlich weiterhilft, besser als RV ist als Pavard, und da er dennoch oft Backup wäre auch nicht allzu teuer.

    Das ist mE fast nicht zu machen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich möchte an euch Mitfans und Faninnen ne Kleinigkeit sagen.

    Wir , unser Verein hat und hatte schon immer Streipotential und Dinge die viele als Brandstelle bezeichneten.

    Jetzt ist es mal wieder die Kaderplanung. Aber wir haben es immer geschafft weil es doch nie wirkich so schlimm war.

    FC Hollywood ist Geschichte.


    Nur diesmal ist eine Sache anders.


    ALLES was im Verein als Kritisch diskutiert werden kann, haben wir seit einiger Zeit einen Hauptsündenbock.

    Ich will ja niemanden angucken, aber nennen wir in "Brazzo".

    Das heißt durch diese personalie wird alles um vielfaches negativer dargestellt als es wahrscheinlich ist.


    Eine Möglichkeit ist es um da Ruhe rein zu bekommen , enlassen. Die andere Möglichkeit wäre ..................?

    Was ist eigentlich mit Lahm hätte er nicht bock von unten anzufangen als Sportdirektor?

    Wäre doch eine passende Zeit und die Aussen Darstellung wäre doch von Anhieb von Note 6 auf Note 1 verbessert.

  • Die Diskussion ist müßig. Der AR hat Brazzo gerade erst für nächste Saison in den Vorstand berufen und wird ihn jetzt sicher nicht entlassen. So lange Hoeneß da drin sitzt sowieso nicht. Der bleibt uns erst mal ein paar Jahre erhalten.


    Falls er wirklich überhaupt nichts gebacken bekommen sollte, halte ich es sogar für wahrscheinlicher dass man noch jemanden holt um ihm die Arbeit abzunehmen als dass man ihn entlässt; das wird schon aus Prinzip nicht passieren. Jedenfalls nicht in näherer Zukunft.

    0

  • Ich möchte nicht behaupten das er nichts gebacken bekommt, das kann mann einfach nicht nachhaltig beweisen.

    Nur mit dem, ist halt eine Stimmung wenn mann im Schlauboot sitzt und um einen herum 3 weisse Haie kreisen.

    Er erzeugt ein Gefühl der Brazzo, als wenn mann mit den Kinder in Australien schön in seinem Baumhaus sitzt, einschläft und plötzlich rings herum ein flammenmeer.

  • Falls er wirklich überhaupt nichts gebacken bekommen sollte, halte ich es sogar für wahrscheinlicher dass man noch jemanden holt um ihm die Arbeit abzunehmen als dass man ihn entlässt; das wird schon aus Prinzip nicht passieren. Jedenfalls nicht in näherer Zukunft.

    Kannst du dir einen Eberl vorstellen, der als SD unter Brazzo bei uns anfängt? Da reicht leider meine Fantasie nicht aus...

    FC Bayern München

  • Ach, zu Not schafft man halt einen weiteren Vorstandsposten mit anderem Zuschnitt - und Brazzo wird Sportvorstand ohne Geschäftsbereich. Wäre für alle ein Gewinn!^^

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ach, zu Not schafft man halt einen weiteren Vorstandsposten mit anderem Zuschnitt - und Brazzo wird Sportvorstand ohne Geschäftsbereich. Wäre für alle ein Gewinn!^^

    Keine schlechte Idee! "Vorstand für Nachwuchskoordination" könnte sogar passen ^^

    0

  • Jedem Bayernfan sollte es die Schamesröte ins Gesicht treiben in Anbetracht der Tatsache, daß so eine limitierte Person unserem Verein (mit)- vorsteht!

    Ja klar! Aber, wie schon von granti und morri angemerkt, "Brazzo" wird vermutlich aus Prinzip schon nicht entlassen, und somit wäre ein Vorstandposten, auf dem er keinen Schaden mehr stiften kann, eine nette Idee! Hauptsache, er ist so schnell wie möglich raus aus der Verantwortung für den sportlichen Bereich!

    0

  • Im Prinzip ist es doch egal wer SD ist.

    Ob Sali nun gut reden kann oder nicht ist doch vollkommen egal. Was zählt ist die Leistung die er bringt.

    Und genau daran hapert es.


    Stand jetzt haben wir etliche Baustellen von denen unter Ihm einige dazu gekommen sind.


    1-Die Lösung vom Robberyabgang ist verschoben worden und wurde nur mit Perisic ersetzt.

    1-Leihe James hat man mit Leihe Couthino ersetzt.

    1-LV Backup wurde letzte Saison aufgemacht als man Bernat für lächerliche 5 mio hat gehen lassen. Davies schließt das jetzt zwar, aber macht dafür die Baustelle Winger auf.

    1- RV hat jetzt Flick aufgemacht mit dem verschieben von Kimmich ins ZDM. Kann man Sali jetzt nicht anlasten. Muss aber dennoch von Ihm gelöst werden.


    Dazu kommen im Sommer

    5- weitere Baustellen mit Thiago, Boateng, Martinez, Müller und Alaba.

    Das schlimme daran ist das wir bei einem Ersatz für die Spieler bei jedem drauflegen müssten außer bei Alaba. Da Davies als LV wohl gesetzt wäre und man nur einen Backup bräuchte.


    Gut ist natürlich das die Baustelle Neuer geschlossen ist und man mit Nübel die aktuell beste deutsche Lösung bekommen hat. Im Gegensatz zu den meisten hier finde ich den Transfer super weil ich kein Vertrauen mehr in den Mittelfuß von Neuer habe.


    Ändert aber nichts daran das Brazzo etliche Baustellen schließen muss und nach dem Sommer kein Vertrauen mehr da ist das er es hinbekommt.

  • Was halt bei solchen Zeugnissen irgendwie immer auf der Strecke bleibt: Die Frage, was möglich gewesen wäre.


    Wir haben doch eine Kadersituation, gerade auch, wenn man Robbery berücksichtigt, die eigentlich nur Transfers zulässt, die oberhalb unserer Möglichkeiten liegen.