Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportvorstand]

  • Womit sich für mich einmal mehr zeigt, dass der Aufsichtsrat selbst mit einem Hoeneß als einfaches Mitglied immer noch nach dessen Pfeife tanzt und letztlich ein Marionettentheater darstellt.

    Was ist realistischer?


    Dass die Aufsichtsräte, allesamt erfahrene, intelligente, erfolgreiche und angesehene Menschen, sich als lächerliche Figuren in einem dumpfen Marionettentheater erniedrigen lassen - der dass sie schlicht und einfach Brazzos Wirken, anders als Außenstehende wie du und ich es auch nur ansatzweise könnten, bewerten?


    Ich halte es gelinde gesagt für eine Frechheit, die ARs als Marionetten abzustempeln. Man kann mit der Entscheidung nicht einverstanden sein, und diese hinterfragen, aber so an deren Selbstbestimmung und Würde zu kratzen ist unterste Schublade.

    0

  • Wie kann man denn, als wie du schreibst intelligenter, erfahrener Manger die Leistungsbilanz von Brazzo so sehr gut bewerten und ihn befördern?


    Das erschließt sich mir nicht. Tut mir leid dass ist reine Vetternwirtschaft.


    Es gab keinen Sportdirektor mit so einer schlechten Leistungsbilanz wie Brazzo.

    Alles wird gut:saint:

  • Die Neuzugänge sind für mich noch nicht zu bewerten, die Jugendarbeit ist aber sehr gut. Insofern für mich die Beförderung nachvollziehbar, wenngleich mir lieber wäre, wenn jemand anderes - Kahn - mit der Presse spricht.

  • Wie kann man denn, als wie du schreibst intelligenter, erfahrener Manger die Leistungsbilanz von Brazzo so sehr gut bewerten und ihn befördern?

    Ich sagte ja, dass können Außenstehende wie wir einfach nicht beurteilen. Denn zur Leistungsbilanz gehört mehr als der akute Tabellenstand der Bundesliga, ein geplatzter Transfer oder das Ergebnis vom Wochenende.

    Welchen Anteil hat er an vergangenen Entscheidungen überhaupt? Wie ist der Status am Campus? Welchen Anteil hat er am Kovac-Ende? Wie entwickeln sich die Jugendteams, welchen sportlichen Weg verfolgt man da? Welchen Trainer hat man vielleicht schon sicher für die Zukunft? Stehen schon namhafte Spieler bei uns im Wort? Wie ist der Umgang und Durchsetzungsvermögen hinter den Kulissen, im Umfeld von Trainer, Team, Bossen? usw.


    Das ist alles eine riesige Blackbox.


    Fakt ist: Der AR um Hainer und Hoeneß, der Vorstandschef Rummenigge und der zukünftige Vorstandschef Kahn sind alle pro Brazzo. Da muss also mehr Fleisch am Knochen sein, den wir Außenstehende sehen.

    0

  • Die Neuzugänge sind für mich noch nicht zu bewerten, die Jugendarbeit ist aber sehr gut. Insofern für mich die Beförderung nachvollziehbar, wenngleich mir lieber wäre, wenn jemand anderes - Kahn - mit der Presse spricht.

    Die Jugendarbeit kann man erst in ein paar Jahren bewerten. Das dauert leider immer etwas länger.

    Aktuell ist da leider für uns noch nix dabei.

  • Fakt ist: Der AR um Hainer und Hoeneß, der Vorstandschef Rummenigge und der zukünftige Vorstandschef Kahn sind alle pro Brazzo. Da muss also mehr Fleisch am Knochen sein, den wir Außenstehende sehen.


    Fakt ist die letzte Transferperiode war ne glatte 6. Wir haben innerhalb von 2 Jahrens von einem Team mit keinen Baustellen außer dem Trainer nun ein Team das durch fast alle Mannschaftsteile defizite aufweist.

  • Nun, die Leute im Aufsichtsrat sind durch die Bank erfahrene Wirtschaftsmanager, die Ahnung davon haben, wie große Konzerne geführt werden müssen. Sie haben aber wenig bis keine Ahnung davon, wie sportliche Aspekte in einem Fußballverein einzuschätzen sind, ist ja auch nicht deren Aufgabe!

    Sie können Bilanzen einschätzen und Marktentwicklungen, sind gut vernetzt! Aber ganz sicher wird keiner von ihnen sagen "Hey Uli, dein Brazzo gibt aber ein schwaches Bild ab! Den können wir nicht zum Vorstand berufen!" Schlichtweg, weil "Mr. Bayern" himself sagt, er will das Bürschlein und auf seine jahrelange Erfahrung hinweisen wird! Selbst wenn die ehemaligen Größen aus Wirtschaft und Politik , denen ich durchaus zutraue, die grundsätzlichen Fähigkeiten von Salihamidzic einzuschätzen, da skeptisch sind, müssen und werden sie dem Urteil von Hoeneß vertrauen. Was von dessen Urteilen zu halten ist, haben wir in den zurückliegenden 3 Jahren ja selbst in Augenschein nehmen können - gerade im Vergleich zur Zeit davor, als Uli...verhindert war!

    Es hat etwas von Marionettentheater, das Ganze!!

    0

  • mathanias Ja, da kommen wir nicht zusammen. Selbst wenn man der These folgt, dass die ARs übertrieben gesagt kaum Fussballverstand haben und darum alle Vorschläge nur gehorsam abnicken, bleiben ja mit Hoeneß, der ihn zum Vorstand machen will, mit Rummenigge, der ihn einst zum Sportdirektor vorschlug, mit Kahn, der eine super Beziehung zu ihm hat, mit Heynckes ("Brazzo ein Glücksfall für den FC Bayern") oder auch Außenstehenden Fürsprechern wie Sammer, Calmund oder Netzer, mehr als genug "Sportinterne" Fachleute auf seiner Habenseite.


    Sollen die sich alle irren? Oder wissen die mehr als wir?

    0

  • mathanias Ja, da kommen wir nicht zusammen. Selbst wenn man der These folgt, dass die ARs übertrieben gesagt kaum Fussballverstand haben und darum alle Vorschläge nur gehorsam abnicken, bleiben ja mit Hoeneß, der ihn zum Vorstand machen will, mit Rummenigge, der ihn einst zum Sportdirektor vorschlug, mit Kahn, der eine super Beziehung zu ihm hat, mit Heynckes ("Brazzo ein Glücksfall für den FC Bayern") oder auch Außenstehenden Fürsprechern wie Sammer, Calmund oder Netzer, mehr als genug "Sportinterne" Fachleute auf seiner Habenseite.


    Sollen die sich alle irren? Oder wissen die mehr als wir?

    Nein, die einzigen, die ihn wirklich beurteilen können, sitzen hier vor ihren PCs und haben die PKs und Medienauftritte sorgsamst und in stundenlanger Kleinstarbeit analysiert und dabei festgestellt, dass er nix kann.

    Im Gegensatz zu so brillanten Leuten wie beispielsweise Lahm, der locker das 10fache vorzuweisen hat und mit dem alles mindestens 100x besser wäre.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Nein, die einzigen, die ihn wirklich beurteilen können, sitzen hier vor ihren PCs und haben die PKs und Medienauftritte sorgsamst und in stundenlanger Kleinstarbeit analysiert und dabei festgestellt, dass er nix kann.

    Im Gegensatz zu so brillanten Leuten wie beispielsweise Lahm, der locker das 10fache vorzuweisen hat und mit dem alles mindestens 100x besser wäre.

    2,5 Jahre Direktor bei nem (noch) Weltclub, dann schon Beförderung zum Vorstand - der Mann MUSS GUT SEIN :!::!:8o

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )

  • Habe mir gerade nochmal die Chronologie der Ereignisse seit Amtsantritt von Brazzo gegönnt.:thumbsup:


    Und ich konstatiere für mich mal: der derzeitige 7. Tabellenplatz ist kein Zufall!

    2. Liga wir kommen!


    Unteres Mittelmaß ist das neue "Mia san mia"!

  • Jetzt sind wieder die Rächer der Enterbten aus den Löchern gekrochen. Nachdem Ihr Liebling Nr. 1 weg ist verteidigt man Liebling Nr 2 der einfach den Verein immer weiter ins Mittelmaß führt.


    Was das fleissige Bienchen intern so alles leistet kann natürlich kein Aussenstehender beurteilen.


    Allerdings das was man als Aussenstehender beurteilen kann ist seine Aussendarstellung, vor allem auch gegenüber anderen Vereinen und potentiellen Trainern/Spielern (da haben wir stark an Reputation verloren), die Transfers der letzten 2 Jahre (ja die kann man sehr wohl bewerten), die Planung des Kaders und dessen Reduktion, seine "fantastische" Rhetorik bei Interviews und natürlich der Abwärtstrend in der Tabelle (belegt die falsche Kaderplanung) und das mittlerweile fehlende "Mia san Mia".


    Kann mir jetzt nur schwer vorstellen was da intern überwiegen soll und ihn dadurch zum Sport Vorstand qualifiziert. Aber vielleicht lässt er Uli und Co auch bei seinen dubiosen Frankfurter Immobiliengeschäften mitmachen...8)

    Alles wird gut:saint:

  • Manuel Bonke von der tz auf Twitter:


    Scouting-System revolutioniert, Transfer-Philosophie eigenen Stempel aufgedrückt (siehe Entwicklung #Davies), Nachwuchsleistungszentrum umstrukturiert und dort frühere Weltklasse-Spieler (#Klose & #Demichelis) als Trainer installiert. #Salihamidzic hat beim #FCBayern viel bewegt


    https://twitter.com/mano_bonke…/1204117192385744897?s=20


    Wo ein einziger guter Transfer zur "Philosophie" und wenige überfällige Veränderungen zur "Revolution" werden. Unglaublich.

  • Das rhetorische Rüstzeug bringt er schon mal mit.


    Im Ernst, steigert euch doch jetzt nicht auch noch da hinein! Dort sitzen Leute, deren Namen der durchschnittliche Bayern-Fan teilweise noch nie gehört hat. Niemand beschäftigt sich damit, ob das Nulpen sind/waren oder nicht.


    Viel wichtiger als die Frage, ob er im Vorstand sitzt, ist die, welche Aufgaben er KONKRET wahrzunehmen hat. Und da kann es durchaus sein, dass das faktisch gegen Null geht und er - quasi als Bonus - auch nicht mehr ständig vor die Mikrophone gezerrt wird.

  • Die tz lesen und sich über schlechten Journalismus beschweren ist wie zu McDonald's zu gehen und zu beklagen, dass das Essen zu fettig ist...

    Ich habe mich nicht über schlechten Journalismus beschwert, sondern mich über die geäußerte Meinung gewundert. Wie moenne bereits wiederholt ausgeführt hat, ist Manuel Bonke seit der USA-Reise vergangenen Sommer zu einer brauchbaren Quelle geworden. tz hin, Boulevard her.