Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportvorstand]

  • Der lamentiert bei 2:1 gegen Union Berlin(!!!) wegen der Nachspielzeit, und tritt unser MiaSanMia somit mit Füßen. Und DER soll Vorstand werden?! Mir kommt echt literweise Erbrochenes hoch.


    Nachspielzeit, Spannung, Hadern mit Schiedsrichterentscheidungen.... das gehört alles zu den ganzen profanen Dingen, die den Fußball würzen.


    Soll man unseren Verantwortlichen damit zusammenhängende Gemütsregungen nun untersagen, nur weil wir einen suboptimalen Trainer beschäftigen.


    Selbst in unserer dominantesten Zeit hat man dieses "Feuer" bei Sammer gefeiert. Dann darf dieses auch bei HS brennen, ganz gleich, wie der Trainer gerade heißt.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Nachspielzeit, Spannung, Hadern mit Schiedsrichterentscheidungen.... das gehört alles zu den ganzen profanen Dingen, die den Fußball würzen.


    Soll man unseren Verantwortlichen damit zusammenhängende Gemütsregungen nun untersagen, nur weil wir einen suboptimalen Trainer beschäftigen.


    Selbst in unserer dominantesten Zeit hat man dieses "Feuer" bei Sammer gefeiert. Dann darf dieses auch bei HS brennen, ganz gleich, wie der Trainer gerade heißt.

    Der Vergleich passt in dem Kontext überhaupt nicht. Sammer hat sich selbst bei gut herausgespielten Siegen vor die Mikros hingestellt und den mahnenden Zeigefinger gehoben.


    An den Schiris kann man ruhig ab und zu rumnörgeln, gar kein Thema. Man sollte aber vorallem zuerst bei sich selbst anfangen.

  • Man könnte auch einfach mal anerkennen das man Intern seine gute Arbeit bei der Jugend Abteilung und den Profis anerkennt. Wir Fans bewerten ihn nur an hand seiner Außendarstellung und das finde ich falsch.

    Ich bewerte den Sportdirektor anhand seiner Pressearbeit (Aussendarstellung des Clubs), seiner Transfers (externe Managementfähigkeiten) und daran ob Ruhe im Kader ist und die Mannschaft gut spielt (interne Managementfähigkeiten).


    In Schulnoten: 6, 4-, 6

    Die 4- gibt's für Hernandez, sonst hätte er da auch eine 6.

    0

  • Wir fahren gerade mit Vollgas auf den Abgrund zu und man deklariert das als gute Arbeit...

    Aufgrund fehlender Konkurrenz in der MML werden wir sicher immer für die Meisterschaft gut sein, aber International tut sich der Abgrund auf.

  • Man könnte auch einfach mal anerkennen das man Intern seine gute Arbeit bei der Jugend Abteilung und den Profis anerkennt. Wir Fans bewerten ihn nur an hand seiner Außendarstellung und das finde ich falsch.

    Der hat uns den Kovac angeschleppt. Allein das disqualifiziert ihn.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Nachspielzeit, Spannung, Hadern mit Schiedsrichterentscheidungen.... das gehört alles zu den ganzen profanen Dingen, die den Fußball würzen.


    Soll man unseren Verantwortlichen damit zusammenhängende Gemütsregungen nun untersagen, nur weil wir einen suboptimalen Trainer beschäftigen.


    Selbst in unserer dominantesten Zeit hat man dieses "Feuer" bei Sammer gefeiert. Dann darf dieses auch bei HS brennen, ganz gleich, wie der Trainer gerade heißt.

    Ganz schwacher Vergleich. Sammer hat gemahnt, weil er Schiss hatte, dass wir nicht überzeugend genug gewinnen.

    Brazzo hatte heute Schiss vor der Nachspielzeit weil er genau wusste dass das noch in die Hose gehen kann.


    Jegliche Selbstverständnis, jegliche DNA, die wir immer hatten, ist damit mit Füßen getreten. Mit sowas enteiern wir und Stück für Stück mehr.

    0

  • Der hat uns den Kovac angeschleppt. Allein das disqualifiziert ihn.

    Deine persönliche Abneigung von Kovac schmälert nicht seine gute Arbeit. Der Kader ist spitzenmäßig besetzt. Das es bei Transfer Schwierigkeiten gibt ist auch normal und überall so aber wichtig ist was am Ende im Kader steht und das ist eine 2+.

    Bewunderung: Thomas Müller, Joshua Kimmich, Alphonso Davies | Pep Guardiola | Uli Hoeneß

  • Deine persönliche Abneigung von Kovac schmälert nicht seine gute Arbeit. Der Kader ist spitzenmäßig besetzt. Das es bei Transfer Schwierigkeiten gibt ist auch normal und überall so aber wichtig ist was am Ende im Kader steht und das ist eine 2+.

    Allein seine Herangehensweise bei Hudon-Odoi war stümperhaft und nicht dem FC Bayern würdig.

    0

  • Allein seine Herangehensweise bei Hudon-Odoi war stümperhaft und nicht dem FC Bayern würdig.

    Kannst du so sehen, aber hätten er und Sane sich nicht verletzt, würden sie vermutlich jetzt bei Bayern spielen.

    Bewunderung: Thomas Müller, Joshua Kimmich, Alphonso Davies | Pep Guardiola | Uli Hoeneß

  • Kannst du so sehen, aber hätten er und Sane sich nicht verletzt, würden sie vermutlich jetzt bei Bayern spielen.

    Das hatte bei CHO nichts mit der Verletzung zu tun.

    Er war ja verliebt. Das musste er natürlich öffentlich raushauen und Chelsea war zurecht pissig. Diesen Transfer hat er zu 100% versaut.

    0

  • Deine persönliche Abneigung von Kovac schmälert nicht seine gute Arbeit. Der Kader ist spitzenmäßig besetzt. Das es bei Transfer Schwierigkeiten gibt ist auch normal und überall so aber wichtig ist was am Ende im Kader steht und das ist eine 2+.

    lachhaft. Seine Transferbilanz ist eine einzige Katastrophe. Ich zitiere mich mal selbst.

    Man wollte einen DM (Rodrigo) es kam ein ZM (Cuisance).

    Man wollte Odoi, der kam nicht.

    Man wollte Sane, der kam ncht.

    Man wollte Boateng verkaufen, der ging nicht.

    Man wollte auf den Flügeln den Umbruch vollziehen, der kam nicht.

    Man holte in einer Nacht-und-Nebel Aktion Coutinho als Notnagel, musste dafür das System nach der Vorbereitung umbauen.

    Man hat mit Coutinho und Perisic erneut auf Zeit gespielt, inzwischen das 2. Jahr in Folge.

    Alle positiven Aussagen hier beruhen einzig und alleine auf dem Prinzip Hoffnung ("wenn sie wüssten....), dass man Havertz und Sane quasi nur noch ins Auto setzen muss. Und eben der Tatsache, dass man aktuell wieder mehr auf die Scouts zu hören scheint, auch wenn dabei am Ende nichts herumkommt. Im Arbeitszeugnis wäre das ein: "er war stets bemüht".

    Des Weiteren fällt in sein Resort der Trainer, ein ausgesuchter "Brazzo-Mann". Der lässt nach wie vor jede Entwicklung vermissen, gleichzeitig bekommt er es auch im zweiten Jahr nicht auf die Reihe den Kader zu moderieren.

    Moderation ist dann auch das nächste Stichwort, das kann der Sportdirektor nämlich auch nicht. Von tolpatschigen Aussagen in Sachen Transferverhandlungen bis hin zur letzten Peinlichkeit bezüglich der Abstellung von Hernandez hat man kaum ein Fettnäpfen ausgelassen.

    Man könnte sagen:

    Neppe und Co. haben großartige Vorarbeit geleistet und die richtigen Spieler ausgesucht, die richtigen Profile erarbeitet und weniger interessante Spieler nach einiger Beobachtungszeit ausgesiebt. Pech nur, dass im Grunde alles was Salihamidzic dann angefasst hat, am Ende in die Hose gegangen ist.

    Und so sieht die Transferbilanz bislang wie folgt aus:

    - Sandro Wagner (12 Millionen)
    - Fiete Arp (3 Millionen)
    - Alphonso Davies (10 Millionen)
    - Lucas Hernández (80 Millionen)
    - Benjamin Pavard (35 Millionen)
    - Mickaël Cuisance (12 Millionen)
    - Philippe Coutinho (Leihe)
    - Ivan Perisic (Leihe)


    Ich würde mal sagen: Hätte man diese Transferliste vor knapp 2 Jahren hier veröffentlich und erzählt,dass das beim vielzitierten Umbruch, der größten Transferoffensive und der Ablösung langjähriger Stammspieler am Ende herauskommt - man wäre mit Hohn überschüttet worden. Auch von jenen, die das jetzt alles gar nicht so schlimm finden, weil man ja nur positiv genug in die Zukunft schauen muss und dort schon alles so laufen wird, wie man sich das vorstellt.

    Das sind jetzt - mit den Zahlen von TM.de - 165,5 Millionen €, die der Sportdirektor in den letzten 2 Jahren investiert hat. Von den 8 Spielern ist einer bereits wieder weg (Wagner), einer spielt überhaupt keine Rolle (Arp). Zwei andere sind halt da und gelten als Talent, bekommen aber kaum Spielzeit, was sich mit prognostitierten Zukunfts-Transfer auch nicht bessern wird (Davies, Cuisance). Zwei sind eh nur geliehen und wahrscheinlich nächstes Jahr wieder weg (Coutinho, Perisic). Und die zwei teuersten Neuzugänge streiten sich mit dem ausgerufenen "Abwehrchef" (Süle) um den anderen Platz in der IV, weil sie auf der (die sind Polyvalent!) Ausweichposition eher schlecht als recht unterwegs sind und das Offensivspiel hemmen. Man könnte also auch sagen - knapp die Hälfte des Geldes hat man in mehr oder weniger brauchbare Leihen und Kaderspieler versenkt, die uns keinen Meter voranbringen. Und die andere Hälfte ist den Nachweis bis dato schuldig geblieben, das Geld wert zu sein.

    0

  • Kannst du so sehen, aber hätten er und Sane sich nicht verletzt, würden sie vermutlich jetzt bei Bayern spielen.

    Das wage ich ernsthaft zu bezweifeln, schon alleine deshalb weil weder von Chelsea noch von City jemals auch nur eine Andeutung in die Richtung kam, dass sie die Spieler aus den Verträgen entlassen (ohne Klauseln wird's tricky für Brazzo). Im Gegenteil, die waren nur genervt weil Brazzo ständig öffentlich über die beiden gesprochen hat.


    Das Ende vom Lied: Hudson-Odoi hat bei Chelsea verlängert (warum nicht nächstes Jahr ablösefrei zum FC Bayern?), und ob Sane dann im Sommer kommt ist völlig offen. Ich wette dagegen. Was soll der auch hier, die sportliche Perspektive ist so schlecht wie seit 10 Jahren nicht mehr und mehr Geld bekommt er im Zweifel in Manchester. Die Verletzung von Sane hat Brazzo vermutlich eher vor einer Totalblamage bewahrt.

    0

  • Kannst du so sehen, aber hätten er und Sane sich nicht verletzt, würden sie vermutlich jetzt bei Bayern spielen.

    Beweise dafür...🤔🤔.... Behauptungen kann man leicht aufstellen.... ich sage Hudson Odoi hat den FCB nur zum Pokern genommen und die Verhandlungen mit Sane waren auch noch nicht so weit wie von Vielen hier gedacht bzw gewünscht war.... Beweise muss ich wie Du schuldig bleiben 😂😂

    0

  • davedavis


    Klasse Beitrag besser kann man es nicht schreiben. Alles genau auf den Punkt.


    Vielleicht können die Perser das mal in Ruhe lesen und sich überlegen ob dann doch nicht alles so supidupi-Hurra ist was Brazzo so treibt. Für mich der peinlichste und schlechteste Sportdirektor den der FSB Bayern je hatte. Dazu der limitierteste und schlechteste Trainer den der FC Bayern je hatte.


    Und Danke Uli, dass du den größten Umbruch seit Jahrzehnten in die Hände dieser beiden Nichtskönner legst.

    Alles wird gut:saint:

  • Beweise dafür...🤔🤔.... Behauptungen kann man leicht aufstellen.... ich sage Hudson Odoi hat den FCB nur zum Pokern genommen

    CHO hatte bei Chelsea eine offizielle Transferanfrage hinterlegt. Das macht man in England nur dann, wenn man zu 100% wechseln möchte. Da ging es um keine Pokerei mehr.


    Dieses Commitment fehlte mir aber auch bei Sane. Ich glaube eher nicht, dass er im Sommer kommt.

  • CHO hatte bei Chelsea eine offizielle Transferanfrage hinterlegt. Das macht man in England nur dann, wenn man zu 100% wechseln möchte. Da ging es um keine Pokerei mehr.


    Dieses Commitment fehlte mir aber auch bei Sane. Ich glaube eher nicht, dass er im Sommer kommt.

    Woher willst du wissen, dass er keine Transferanfrage hinterlegt hat? Der aktuelle Stand ist ja, dass wir uns mit ihm einig sind und er wechseln will.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016