Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportvorstand]

  • Spieler wie zirkzee oder fein hätten schon längst in der ersten Mannschaft stehen können. Da braucht es aber einen trainer mit eier ala van gaal. Damit hat die jugendarbeit nichts zu tun.

    sehe ich komplett anders Spieler die in der 3. nicht zum Stammpersonal gehören haben bei uns in der ersten nix zu suchen.

    Und bei Fein muss man sagen, das ihm die 2 Jahre 2. Liga sichtlich gut getan haben. Bei Jahn war das noch nix. Erst diese Saison beim HSV hat er den nächsten Schritt gemacht... weil er eben viel spielt.

    Aktuell gibt unsere 2. Mannschaft einfach nichts her. Da muss man darauf hoffen das in Zukunft mehr Qualität nachkommt.

  • sehe ich komplett anders Spieler die in der 3. nicht zum Stammpersonal gehören haben bei uns in der ersten nix zu suchen.

    Und bei Fein muss man sagen, das ihm die 2 Jahre 2. Liga sichtlich gut getan haben. Bei Jahn war das noch nix. Erst diese Saison beim HSV hat er den nächsten Schritt gemacht... weil er eben viel spielt.

    Aktuell gibt unsere 2. Mannschaft einfach nichts her. Da muss man darauf hoffen das in Zukunft mehr Qualität nachkommt.

    Zirkzee,dajaku und singh zum Beispiel sind also nichts? Ok, die Meinung kann man haben muss man aber nicht teilen.


    Die Diskussion ging aber um jugendarbeit, da gibt es noch mehr als die Amateure. Man kann sich ja mal angucken was unsere u19 z.b. in der youth League spielt. Oder auch die u17

    rot und weiß bis in den Tod

  • Insider berichtet: Brazzos Fünfjahresplan überzeugte Davies


    http://www.fussballtransfers.c…om-bayern-transfer_112007


    Interessant finde ich, dass wir schon 2017 an ihn herangetreten sind.

    Man stelle sich mal vor, dass das der Aufsichtsrat, Kalle, Uli und Co gewusst haben als sie ihn zum Vorstand beriefen.

    Vielleicht hat er ja noch mehr solcher Aktionen gehabt, die man hier einfach nicht weiß.

    Vielleicht - aber nur ganz vielleicht - sitzen da doch nicht nur Blinde und Vollpfosten bei uns auf den Chefsesseln.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Man stelle sich mal vor, dass das der Aufsichtsrat, Kalle, Uli und Co gewusst haben als sie ihn zum Vorstand beriefen.

    Vielleicht hat er ja noch mehr solcher Aktionen gehabt, die man hier einfach nicht weiß.

    Vielleicht - aber nur ganz vielleicht - sitzen da doch nicht nur Blinde und Vollpfosten bei uns auf den Chefsesseln.

    So begeistert und froh ich bin, dass Davies bei uns ist - und das augenscheinlich dank Brazzos Arbeit - darf man den Rest nicht ausklammern.


    Ich sehe diese Transferperiode zwar nicht so kritisch, weil unsere 1a-Lösung in den Startlöchern steht, allerdings gab es vieles zu bemängeln und da darf man Brazzo nicht rausnehmen. Angefangen bei öffentlichen Liebesbekundungen für CHO, dem Gelaber um Sané, die etwas verwirrend anmutenden Investitionen in der Abwehr usw.


    Ich bin selbst kein Gegner von Hernandez und Pavard - das kann man mMn noch rechtfertigen. Aber die Außendarstellung war wirklich zum Schaudern und das Endergebnis liest sich dann halt schlecht, wenn unsere top Lösung sich langfristig verletzt.

  • So begeistert und froh ich bin, dass Davies bei uns ist - und das augenscheinlich dank Brazzos Arbeit - darf man den Rest nicht ausklammern.


    Ich sehe diese Transferperiode zwar nicht so kritisch, weil unsere 1a-Lösung in den Startlöchern steht, allerdings gab es vieles zu bemängeln und da darf man Brazzo nicht rausnehmen. Angefangen bei öffentlichen Liebesbekundungen für CHO, dem Gelaber um Sané, die etwas verwirrend anmutenden Investitionen in der Abwehr usw.


    Ich bin selbst kein Gegner von Hernandez und Pavard - das kann man mMn noch rechtfertigen. Aber die Außendarstellung war wirklich zum Schaudern und das Endergebnis liest sich dann halt schlecht, wenn unsere top Lösung sich langfristig verletzt.

    Die Außendarstellung ist mE das mit Anstand unwichtigste.

    Und sie wird mE auch vor Allem deshalb negativ bewertet, weil viele mit dem Ergebnis und der Gesamtsituation unzufrieden waren.

    Ich fand den Ansatz dieser Transferperiode klasse, finde, man hat bis auf Cuisance sehr viel richtig gemacht und hatte halt Pech, dass Sane sich kurzfristig verletzte.

    Darauf dann aber schnell und sehr gut reagiert.

    Seine Interviews sind nicht der Hit, das stimmt. Aber wie schon öfter geschrieben: Mit Kahn kommt ja ein durchaus medienaffiner starker Mann, den man auch wunderbar vor 15 Mikros stellen kann.

    Soll sich Brazzo auf das konzentrieren, was er kann, dann wird das. Bin ich fest von überzeugt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • So begeistert und froh ich bin, dass Davies bei uns ist - und das augenscheinlich dank Brazzos Arbeit - darf man den Rest nicht ausklammern.


    Ich sehe diese Transferperiode zwar nicht so kritisch, weil unsere 1a-Lösung in den Startlöchern steht, allerdings gab es vieles zu bemängeln und da darf man Brazzo nicht rausnehmen. Angefangen bei öffentlichen Liebesbekundungen für CHO, dem Gelaber um Sané, die etwas verwirrend anmutenden Investitionen in der Abwehr usw.


    Ich bin selbst kein Gegner von Hernandez und Pavard - das kann man mMn noch rechtfertigen. Aber die Außendarstellung war wirklich zum Schaudern und das Endergebnis liest sich dann halt schlecht, wenn unsere top Lösung sich langfristig verletzt.

    Welches Gelaber um Sane? Bitte um Zitate von Brazzo in dieser Personalie.

    0

  • Hier entschuldigt sich Brazzo ja nur für die Aussagen, die andere im Verein zu Sane getätigt haben.

    Im Januar diesen Jahres hatte Salihamidzic noch ein wenig anders geredet. Zu jenem Zeitpunkt stand Chelseas Flügelspieler Callum Hudson-Odoi auf der Wunschliste des FC Bayern ziemlich weit oben. Darüber sprach Brazzo damals ganz offen, auf einer Pressekonferenz ging er im Werben um den 18-Jährigen stark in die Offensive – sagte: „Ein sehr interessanter Spieler, den wir unbedingt verpflichten wollen. Ich sehe ihn als richtig guten Spieler, der uns sicher gut zu Gesicht stehen würde. Er hat die Qualitäten, die auf unser Spiel passen. Er ist dribbelstark, schnell und hat einen guten Zug zum Tor.“

    Aha, und für seine nicht, als er auf einem rot-goldenen Thron sitzend klug dahergeschwätzt hat?

    0

  • Im Januar diesen Jahres hatte Salihamidzic noch ein wenig anders geredet. Zu jenem Zeitpunkt stand Chelseas Flügelspieler Callum Hudson-Odoi auf der Wunschliste des FC Bayern ziemlich weit oben. Darüber sprach Brazzo damals ganz offen, auf einer Pressekonferenz ging er im Werben um den 18-Jährigen stark in die Offensive – sagte: „Ein sehr interessanter Spieler, den wir unbedingt verpflichten wollen. Ich sehe ihn als richtig guten Spieler, der uns sicher gut zu Gesicht stehen würde. Er hat die Qualitäten, die auf unser Spiel passen. Er ist dribbelstark, schnell und hat einen guten Zug zum Tor.“

    Aha, und für seine nicht, als er auf einem rot-goldenen Thron sitzend klug dahergeschwätzt hat?

    Hier geht es um Sane und ob bei Brazzo ein Lerneffekt im Vergleich zum Fall CHO eingesetzt hat. Vielleicht setzt ja ein solcher auch bei dir ein und du bleibst zur Abwechslung mal beim Thema?


    Wo ist denn nun Brazzos oben behauptetes Gelaber im Fall Sane?


    Ich warte..

    0

  • Die Frage geht natürlich an pro , der dies ja behauptet hat.

    So, zugegebenermaßen hatte ich das aggressiver in Erinnerung, aber das waren wohl die Herren UH, KHR und NK die bei Sané ordentlich Alarm geschoben haben, das einzige was ich zu Brazzo jetzt gefunden habe, war das „Gute Besserung und blöd, dass er sich verletzt hat“, was allerdings jetzt nicht soo tragisch ist.


    https://www.google.de/amp/s/ww…-mancity-op-transfer/amp/


    Trotz allem bleib ich dabei: die Außendarstellung von ihm war und ist teilweise mehr als unglücklich.

  • Ja, war es. Am Beispiel Sane hat man meiner Meinung aber einen deutlichen Lerneffekt aus der Odoi-Gsschichte sehen können. Brazzo hat (fast als einziger im Verein) gar nichts zu der Personalie gesagt, im Gegensatz zu KHR, UH, NK und zig Spielern und sogar "Legendenspielern".


    Brazzo hat erst was gesagt, als der Transfer durch die Verletzung durch war.


    Ich freue mich ja immer, wenn Menschen aus ihren Fehlern lernen. Die macht nämlich jeder. Was lernen sollte man draus, dann kann ich verzeihen.

    0

  • Zirkzee,dajaku und singh zum Beispiel sind also nichts? Ok, die Meinung kann man haben muss man aber nicht teilen.


    Die Diskussion ging aber um jugendarbeit, da gibt es noch mehr als die Amateure. Man kann sich ja mal angucken was unsere u19 z.b. in der youth League spielt. Oder auch die u17

    Ja meine Meinung. Von denen 3 wird keiner hier in der ersten Mannschaft nennenswerte Einsatzzeiten bekommen.

    Singh gefällt mir in der Tat zwar ganz gut, aber für die Position gibts einfach Talente die Ihm meilenweit vorraus sind.

    Günstiger Transfer den kann man für 5 mio nach der Saison weiterverkaufen und gut ists.


    Ja ist mir klar das die Jugendarbeit noch mehr umfasst. Ändert aber nix daran das man hier zulange an den festen Einteilungen der Jahrgänge festgehalten hat. Daher wird es auch noch dauern bis da was nachkommt.

  • Gut, bei Odoi hat er sich zu weit aus dem Fenster gelehnt und hoffentlich daraus gelernt.

    Aber vor allem in der letzten Saison hatte er eben auch oft genug das Problem, dass ihm die diversen Granden des Vereins tolle Vorlagen gegeben haben. Der eine fordert lauthals Spieler, der andere erzählt: wenn sie wüssten, der nächste lehnt Spieler ab, weil angeblich zu schlecht.

    Und Brazzo kann zusehen, wie er das in der Öffentlichkeit sortiert bekommt.

    Seit 15.11. gibt es kein Statement des Präsidenten mehr. Ist ja mal was ganz Neues. Vor allem keines, dass im Gegensatz zu dem des Vorsitzenden steht.

    Da siehst du als SpoDi auch immer gut aus, weil die erste Frage des Journalisten immer lautet - Ja wer hat denn nun recht?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Die Außendarstellung ist mE das mit Anstand unwichtigste.

    Mit Anstand!


    Mit Abstand das Wichtigste ist alles andere?


    Warum kann sich ein Max Eberl so gut artikulieren? Warum macht es so viel Sinn, was er sagt - egal wie er es sagt? Warum ist Max Eberl in der Lage, einem Trainer, der auf Platz 4 steht, zum Ende der Saison zu kündigen, weil er einen viel versprechenden Trainer an der Angel hat, der eine andere Fußball-Philosophie vertritt und dieser nur für ein kurzes Zeitfenster zu haben ist? Warum haben wir an Kovac festgehalten? Warum posaunt Brazzo im Winter jeden Transfer raus, der am Ende nicht zustande kommt und von dem die Gegenseite wenig weiß und wenn sies erfährt, rügt sie den FC Bayern, weil Kommunikationsstandards nicht eingehalten worden sind? Warum ist Callum Hudson-Odoi nicht bei uns gelandet? Warum bin ich mir nicht sicher, dass Leroy Sané zu uns wechselt? Warum wird Davies jetzt als der große "Brazzo" Transfer gefeiert - der er zweifellos sein mag - aber alles andere wird außer Acht gelassen?


    Brazzo tut, was er kann. Aber viel zustande gebracht hat er nicht. Das muss man jetzt nicht schönreden.

  • Das mit Eberl ist das, was es hier schon seit Jahren zu lesen gibt.

    Immer wenn irgendeinem Sportdirektor mal etwas richtiges gelang, wurde er in alle Himmel gehoben und Uli - jetzt eben Brazzo - und Team jegliche Kompetenz abgesprochen.

    Alloffs, Callmund, Magath, selbst Heldt. Gibt bestimmt noch mehr.


    Jetzt ist es Eberl. Keine Frage, das ist ein guter SpoDi, aber auch er - wie alle andern SpoDi bewegt sich in einem extrem spekulativen Geschäft. Da ist es vollkommen unsinnig, die Qualität an einzelnen wenigen Entscheidungen festzumachen. Noch dazu so verdammt früh.

    Bislang funktioniert Rose super. Das gab es immer wieder. Lass den mal in ne Krise kommen, dann sehen wir weiter.

    Denn Eberl hatte auch schon einige recht fragwürdige Entscheidungen als SpoDi.

    Unter dem Strich ist seine Bilanz gut, aber auch beileibe nicht so überragend, wie du es darstellst, weil er einmal den Trainer gefeuert hat, während wir an unserem für dich ach so unverständlich festhielten.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Bislang funktioniert Rose super. Lass den mal in ne Krise kommen, dann sehen wir weiter.

    Denn Eberl hatte auch schon einige recht fragwürdige Entscheidungen als SpoDi.

    Und frag mal nach bei Andre Schubert....

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )