Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportvorstand]

  • Wo soll der Nachteil sein? Upa hat eine AK und halb Europa wollte ihn verpflichten, jetzt wissen alle Beteiligten das er zu uns wechselt. Wem sollten es etwas nützen wenn noch monatelang spekuliert und gepokert worden wäre?!

  • Ruhe kehrt ein, wenn die Abwehr stabiler wird. Gestern Mittag hatten wir erst das Thema, das man nie weiss wie ein Spieler sich beim anderen Verein entwickelt. Zu deinem anderen Beitrag schreib ich nun besser nichts, möchte da als Neuling kein Unfrieden und mich mit irgendeinem User anlegen.

    Ähm. Ja. Ok.

  • Das Brazzo der morgigen Pressemeldung aus Gründen der eigenen Reputation vorgreift find ich auch nachvollziehbar. Er hat (nicht nur hier) ordentlich auf die Fresse gekriegt, teils zu recht, teils auch überzogen. Das lächelt man nach außen weg, aber natürlich wird das auch an ihm genagt haben. Das ist, nach allem was man heute abschätzen kann, ein hervorragender Transfer auf den er stolz sein kann, den kann er dann auch gerne selber verkünden.

  • Boateng war 2011 auch kein fertiger Spieler. Ob Upamecano hier Weltklasse wird, hängt von vielen Faktoren für ihn ab. Jedoch bringt er alles mit, wenngleich er in den letzten Wochen etwas von seiner Souveränität verloren hat. Er ist mit 22 Jahren noch absolut entwicklungsfähig und ich bin sicher, dass wir hier einen sehr guten Transfer für uns realisieren konnten.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Gewissen Teilen der Beiträge stimme ich zu, manchen garnicht. Ich find den Preis zum heutigen Tage wirklich heftig und mich hat der Spieler in keinem Spiel überzeugt, wo ich RB Leipzig mir angesehn hab. Zum Teil sogar 90 Minuten CL. Dazu hat er 3x Länderspiele. Warten wir ab, wie er sich entwickelt. Wenn er Flopp wird es ordentlich Kritik geben ala wir verstärken uns nur mit BL Spielern blablabla.

  • Tja, dass Brazzo nach dem Treffen mit Struth an der Säbener eine Flasche Schampus köpfte, war dann doch ein untrügliches Zeichen:)


    Abwehr wäre damit abgehakt, käme noch ein Hochkaräter für das ZM, wäre ich nicht böse drum8o

    Das könnte Alaba sein, ablösefrei, wenn er denn einlenken würde. Hat mir imponiert, dass der nach zig Spielen in der IV im MF sofort lieferte.

    0

  • Also eigentlich wollte ich dir heute schon mal zur Seite springen, weil ich auch finde, dass die Diskussionskultur teils sehr fragwürdig ist, und manchmal das Niveau meines Erachtens sehr polemisch ist,

    Aber das ist jetzt von dir so ein typischer "ich halte mich im Gespräch" Post, der schon darauf abzielt Gegenwind zu bekommen, um sich dann daran abzuarbeiten.


    Guter Transfer. Brauchen weder die Bild noch das Interview groß miteinbeziehen.

    Sportlich läuft es gut.

    Flicks Kadermanagement außerhalb der ersten 11 ist momentan geht so.

    Hoffentlich wird musiala nicht vergrault.

    Das sehen glaub 90 Prozent der Leute hier ähnlich.


    Katar bin auch kritisch gegenüber eingestellt, da regen mich nur die Leute auf, die für den Verein sogar über Sklavenarbeit etc hinwegsehen.


    Edit:

    Ablöse geht total in Ordnung heutzutage, auch mit Corona.

    Hoffe, dass man Nianzou fördert, egal ob 6 oder IV, Abwehrtechnisch sind wir gut aufgestellt, Rv ist mir persönlich mit Pavard zu konservativ aufgestellt.

  • Gewissen Teilen der Beiträge stimme ich zu, manchen garnicht. Ich find den Preis zum heutigen Tage wirklich heftig und mich hat der Spieler in keinem Spiel überzeugt, wo ich RB Leipzig mir angesehn hab. Zum Teil sogar 90 Minuten CL. Dazu hat er 3x Länderspiele. Warten wir ab, wie er sich entwickelt. Wenn er Flopp wird es ordentlich Kritik geben ala wir verstärken uns nur mit BL Spielern blablabla.

    Was ist denn an dem Preis heftig? Wenn er keine Austiegsklausel hätte, geht der mit bis zu 60 Mio über den Tisch, auch während Corona, England machts möglich... Freue mich auf LH DU, kann ein gutes Duo über viele Jahre werden. Alles was Upa bisher so gezeigt hat, schreit so ein bisserl nach Boa 2.0, , in modern. Jetzt noch ein wenig Geld generieren für eine starke Nr. 3 im ZM, sei es 6er oder auch 8er, dann könnte man sehr zufrieden sein mi dem Transferfenster.

  • Irgendwie wird das Forum durch den ein oder anderen Protagonisten immer komischer.


    Inzwischen wird jedwede positive Meldung mit negativer Kritik belegt. Handelsüblich soll das ja ein rein deutsches Phänomen sein, dennoch kann ich einer solchen Art und Weise nichts abgewinnen.


    Vor vielen vielen Jahren war ich Trainer unserer Dorf-A-Jugend und bei einem Turnier ging es in ein Elfmeter-Schießen, um ins Endspiel zu kommen. Der bis dato für uns größte Erfolg überhaupt. Ein 16-jähriger, der gerade erst aus der B-Jugend hochgerückt war, maulte und moserte hinterher ständig rum, weil er nicht zu den ersten Schützen gehörte.

    Vor der Party mit Bratwurst, Bier und lauter Musik habe ich den persönlich bei seiner Mutti zu Hause abgesetzt. Das hat die Party gerettet.


    Szenen aus dem echten Leben. Nur mal so am Rande.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Sehr gut, dass der Deal jetzt fix ist. Damit steht die Abwehr auf Jahre und wir können jetzt mit viel weniger Druck die verbleibende Baustelle im ZM angehen. Alles besser als in der letzten Woche des Transferfensters die Resterampe abzugrasen.

    Man sollte nicht vergessen, dass wir die wichtigen Transfers auch letztes Jahr sehr frühzeitig klar gemacht haben.

    Am letzten Tag hat man doch nur ein Schnäppchen und völlig austauschbare Lückenfüller geholt.

    Das kann ma gerne wieder so tun, da werden manchmal Rohrkrepierer wie Costa dabei sein und manchmal Kracher wie Perisic, aber es wird immer günstiger als normal.

    Und in dieser Preis-Kategorie werden Flops immer dabei sein.

    Wichtig ist, dass weiterhin die echten Baustellen konsequent und frühzeitig angegangen werden. Und das passiert.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Nein, dieser Transfer ist kein Neuzugang, über den ich uneingeschränkt begeistert bin, vielmehr sehe ich neben den Vorteilen auch erhebliche Nachteile:

    Upamecano ist fraglos ein großes Abwehrtalent, aber keineswegs ernstlich ein international erfahrener Spieler, da muss er erst noch hinkommen! Und wir wissen eben nicht, ob er diesen Schritt in die internationale Spitze auch tatsächlich schafft, oder nicht doch das "ewige Talent" bleibt.

    Über 40 Mio Euro Ablösesumme sind somit viel Geld, auch und gerade in der jetzigen Zeit, in der bei allen Clubs, einschließlich Chelsea und Co., das Geld nicht mehr so locker sitzt. Hinzu kommt zweifelsohne auch eine ordentliche Gehaltsverbesserung, die - Spekulation - vermutlich im zweistelligen Millionenbereich liegen dürfte.

    Für mich zu viel, wenn ich dafür feststellen muss, dass ein international sehr erfahrener Abwehrrecke wie Jerome gehen muss, und einmal mehr unseren eigenen Nachwuchsspielern Steine in den Weg gelegt!


    Zu "Brazzo": Upamecano "auf dem Schirm" zu haben, ist bei dessen Talent ein Muss, und keine große Leistung. Salihamidzic hat - wie so oft - schlichtweg viel Geld in die Hand genommen, um den Spieler zu holen, und m. E. nicht wirklich eine besondere Leistung erbracht. Sich dafür so in Szene zu setzen, wirkt auf mich selbstgerecht und aufmerksamkeitsheischend. Somit unangemessen in der Rolle eines Sportvorstandes, so wie ich sie verstehe. aber gut, ich bin auch bezüglich "Brazzo" besonders kritisch!


    Insgesamt ist "Upa" für mich also ein Spieler, den ich hier gern begrüße als Verstärkung für die Abwehr, aber gleichzeitig sehr kritisch begleiten werde, wobei er vergleichbar mit Sané ohnehin erstmal Zeit brauchen wird, um bei unserem FCB "anzukommen".

    0

  • Jetzt erkenne es doch einfach an, statt bei Brazzo wieder das Haar in der Suppe zu suchen !! Er macht sicher ne Menge Fehler nur hier hat er keinen gemacht ob es dir passt oder nicht

  • Nein, dieser Transfer ist kein Neuzugang, über den ich uneingeschränkt begeistert bin, vielmehr sehe ich neben den Vorteilen auch erhebliche Nachteile:

    Upamecano ist fraglos ein großes Abwehrtalent, aber keineswegs ernstlich ein international erfahrener Spieler, da muss er erst noch hinkommen! Und wir wissen eben nicht, ob er diesen Schritt in die internationale Spitze auch tatsächlich schafft, oder nicht doch das "ewige Talent" bleibt.

    Über 40 Mio Euro Ablösesumme sind somit viel Geld, auch und gerade in der jetzigen Zeit, in der bei allen Clubs, einschließlich Chelsea und Co., das Geld nicht mehr so locker sitzt. Hinzu kommt zweifelsohne auch eine ordentliche Gehaltsverbesserung, die - Spekulation - vermutlich im zweistelligen Millionenbereich liegen dürfte.

    Für mich zu viel, wenn ich dafür feststellen muss, dass ein international sehr erfahrener Abwehrrecke wie Jerome gehen muss, und einmal mehr unseren eigenen Nachwuchsspielern Steine in den Weg gelegt!

    Wenn er international erfahren ist und den "nächsten Schritt" schon gemacht hat, dann ist er für uns aber unerreichbar. Den holst du jetzt oder garnicht mehr und dann ist das Geschrei wieder groß wie dann im Nachhinein bei KdB. So ein Transfer ist immer auch ein bisschen Glücksspiel das der Spieler sich so entwickelt wie man das erwartet, die 40 Mio sind völlig in Ordnung für einen Spieler seines Potentials, ohne AK wäre er jetzt schon deutlich teurer.


    Wie man ernsthaft Boateng einem Upamecano vorziehen kann verstehe ich nicht. Nix gegen Boa, er hat seine Klasse nochmal unter Beweis gestellt, aber der Langzeittrend zeigt einfach klar nach unten und besser wird er nicht mehr. Sein Körper war immer anfällig für kleinere Verletzungen, dazu die ständigen privaten Störfeuer, das ist kein Spieler mehr mit dem du noch auf Jahre planen kannst. Upamecano war jetzt verfügbar, zu warten bis es bei Boateng garnicht mehr geht wäre fahrlässig.

  • Was ist denn an dem Preis heftig? Wenn er keine Austiegsklausel hätte, geht der mit bis zu 60 Mio über den Tisch, auch während Corona, England machts möglich... Freue mich auf LH DU, kann ein gutes Duo über viele Jahre werden. Alles was Upa bisher so gezeigt hat, schreit so ein bisserl nach Boa 2.0, , in modern. Jetzt noch ein wenig Geld generieren für eine starke Nr. 3 im ZM, sei es 6er oder auch 8er, dann könnte man sehr zufrieden sein mi dem Transferfenster.

    Wenn es stimmt, ist es ein toller Transfer. Er hat so viel Potential und eine IV ohne Boa?/ Alaba braucht diesen Spielertypen, da unsere wahrscheinlich verbleibenden IV gänzlich andere 'Fähigkeiten' besitzen. Upamecano traue ich noch am ehesten die Rolle eines Aufbauspieler in der Rolle Boa/Alaba zu. Wird ein weiter Weg für ihn, aber die Mannschaft braucht diesen Spielertypen.


    Ohne Alaba /Boa muss Upamecano eigtl. sofort funktionieren, da wir sonst leicht zu pressen sind und ein leicht auszurechnendes Aufbauspiel haben werden.

  • Upamecano war jetzt verfügbar, zu warten bis es bei Boateng garnicht mehr geht wäre fahrlässig.

    Zumal es da auch eine ungute Kettenreaktion geben kann. Es wird wohl auf Boateng oder Süle hinauslaufen und wenn man jetzt Boateng noch ein Jahr hält und Süle abgibt, muss man nächsten oder übernächsten Sommer wieder 50 Mio. in die Abwehr investieren. Und langsam reicht es auch einfach mal mit den Ausgaben für die IV.


    Wenn’s geht, würde ich Boateng und Süle halten, aber das scheint nicht der Plan zu sein und ist aus wirtschaftlicher Sicht vermutlich auch nachzuvollziehen. Aber wir sollten nun schauen, die Abwehr auch zusammenzuhalten. Süle, Upamecano, Hernandez und Nianzou, dazu ggf. Richards (wobei ich denke, dass wir den verkaufen) und Arrey-Mbi. Das ist perspektivisch schon eine super IV und dürfte zumindest dafür sorgen, dass wir da nicht mehr so viel Budget verbraten müssen wie in den letzten 5-6 Jahren.

    Boateng würde da dann leider hinten abfallen. Ist perspektivisch aber im Endeffekt am sinnvollsten.

  • Die neu geformte Abwehr wird in meinen Augen nicht die stärke der Abwehrreihen des letzten Jahre erreichen. Dafür sind einige Spieler nicht flexibel genug, es fehlt an Qualität in für das heutige Spiel wichtige Elementen. Ich rede hier nicht über BL, das wird sich in den Spielen CL Spielen ab Halbfinale zeigen. Gesamtgesehen ist für mich eine Abwehrreihe Upamecano / Hernandez ein Rückschritt im Vergleich Boa / Alaba in Prime. Der Raubbau am Team nach dem CL Sieg geht also weiter, die Mannschaft verliert trotz der hohen Investitionen an Qualität

  • die 40 Mio sind völlig in Ordnung für einen Spieler seines Potentials, ohne AK wäre er jetzt schon deutlich teurer.

    Das eben stelle ich in Frage! Die Finanzlagen der Clubs haben sich geändert, und es werden im Moment eben nicht mehr diese gewaltigen Summen investiert, wie vor der Pandemie! Upamecano ist - noch - nicht der Überflieger, vielmehr solide bis gut - aber mit Perspektive!

    Trotzdem wäre es eine vertretbare Handlungsalternative gewesen, Hernandez und Süle als Stamm-IV zu nehmen, zu schauen, Jerome als verlässlichen Rotationsspieler, und dann schauen, wie sich die Jungen entwickeln. Die ja nun mit Boa und Flick gute Lehrmeister haben!

    Da braucht es nicht unbedingt einen 40-Mio Upamecano, der vermutlich auch noch ein höheres Jahresgehalt bekommen dürfte, was die Kosten für die ganze Mannschaft auch nicht gerade sinken lässt!

    0

  • Alles, liebe Gemeinde, hat seine Zeit. Boa hat seine Zeit, David hat seine Zeit, Niklas hat seine Zeit, Dayot hat seine Zeit. So gehet hin und preiset die Innenverteidigung, die da kommt, denn sie wird uns Titel bescheren und Freude im Herzen bereiten.


    Amen.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Zumal es da auch eine ungute Kettenreaktion geben kann. Es wird wohl auf Boateng oder Süle hinauslaufen und wenn man jetzt Boateng noch ein Jahr hält und Süle abgibt, muss man nächsten oder übernächsten Sommer wieder 50 Mio. in die Abwehr investieren. Und langsam reicht es auch einfach mal mit den Ausgaben für die IV.


    Wenn’s geht, würde ich Boateng und Süle halten, aber das scheint nicht der Plan zu sein und ist aus wirtschaftlicher Sicht vermutlich auch nachzuvollziehen. Aber wir sollten nun schauen, die Abwehr auch zusammenzuhalten. Süle, Upamecano, Hernandez und Nianzou, dazu ggf. Richards (wobei ich denke, dass wir den verkaufen) und Arrey-Mbi. Das ist perspektivisch schon eine super IV und dürfte zumindest dafür sorgen, dass wir da nicht mehr so viel Budget verbraten müssen wie in den letzten 5-6 Jahren.

    Boateng würde da dann leider hinten abfallen. Ist perspektivisch aber im Endeffekt am sinnvollsten.

    Bin mir da nicht sicher.


    Vorab mal: ich bin sonst Vorne mit dabei, Brazzo zu kritisieren, hier hat er das aber mal richtig gemacht. Das ist auch im Hinblick, dass unsere Leute wissen, was Sache ist, richtig und wichtig.


    Dann das Geld. Auch hier bin ich sonst mit Vorne dabei zu äußern, dass die Gehälter mittlerweile Regionen erreicht haben, die zu hoch sind. (vor allem wenn man dann nie wissen kann, was wirklich rauskommt - siehe doch Tolisso- oder noch schlimmer, große Vereine, die in der normalen Wirtschaft längst pleite sein müssten, dann fröhlich über Jahre die europaweite Gehaltsspirale noch anheizen!).

    Aber das ist nunmal so, und wie ein Vorredner schon geschrieben hat, wenn Upa einschlägt, dann kostet der in kurzer Zeit 80Mio, also jetzt oder nie!


    Aber zurück zum Thema "zu wenig Sitzplätze im Bus":


    Ich sehe nach wie vor Boateng und Süle nicht als "oder"-Paarung. wir haben die 2te Hälfte der BuLi noch vor uns, dann kommt neben CL auch noch die EM (gut, oder auch nicht). In Jahren nach WM oder EM hatten wir oft einen Abfall + Krankenlager. Wenn da irgendwas gehaltsmäßig geht, dann würde ich Boateng (wenn der will) nochmal einen Vertrag vorlegen. Alleine damit er seine Erfahrung weitergeben kann, oder aber auch als Spieler für die letzten 30 Minuten als zuverlässiger Backup da ist, wenn es eben mit unserer verjüngten Reihe mal am Anfang nicht klappt!


    Richards dürfte ziemlich sicher nach der Saison nicht mehr bei uns sein, Sarr wohl auch nicht, dazu Tolisso und Alaba. Hinzu kommt bei uns nun Upa, da muss aber auch noch ein wenig Kohle für Boateng übrig sein (wenn der will).


    Ich sehe aber vor allen Dingen auch HF in der Pflicht, seine Kaderentscheidungen kann ich diese Saison zu erheblichen Teilen nicht nachvollziehen, und wir hatten in der Tat einige Male einfach Glück (bzw. dann im Pokal eben kein Glück mehr, wir hätten gar nicht in das 11er gehen dürfen...).

    0