Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportvorstand]

  • Der Mann heißt immer noch Hasan Salihamidzic. Wenn du schon abkürzen willst und selbst für "Brazzo" zu faul bist, könntest du wenigstens die richtigen Initialien nutzen X/

    Um nochmal endgültig Klarheit für alle bezüglich der Thematik mit den Abkürzungen zu bringen und Verwirrungen zu vermeiden: HDF steht nicht nur für Hans Dieter Flick.

  • Ich weiss auch nicht was mit ihm genau los ist und was ihn geritten hat, sich so von Gier usw fressen zu lassen. Aber ihm schlechtes zu wünschen, ist schon sehr arg drüber.

    „Schlechtes“? Ich wünsche ihm geringen sportlichen Erfolg. Wenn das schon was „Schlechtes“ ist, dann ja, dann wünsche ich ihm halt was „Schlechtes“.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • man kann brazzo sicher seine Fehler ständig vorhalten, dass bringt uns aber auch nicht weiter, hoffen wir, dass er aus den Fehlern der letzten Jahre gelernt hat , upamecano ist schon mal ein sehr guter Anfang

    Brazzo macht sich. Ich habe ihn zu Beginn auch krtisiert, vor allem für seine Außendarstellung, aber wir scouten endlich wieder sinnvoll nach Profilen. Da kommt kein Werner, nur weil er schnell ist und auch noch deutscher Nationalspieler. Intern wurden seine Defizite in Sachen Ballverarbeitung gesehen und er passte nicht optimal ins Spielsystem. Wir schauen nicht nur im Hochpreissegment, sondern tätigen auch kluge Transfers wie Musiala oder Nianzou. Daran kann man einen Sportdirektor messen, denn in diesem Bereich hat er den größten Einfluss. Einen Spieler wie Sane muss Brazzo nicht vorschlagen, zumal bekannt ist, dass wir schon früher an ihm interessiert waren. Upamecano halte ich für einen logischen Transfer, weil Alaba uns verlässt und Boateng vielleicht auch noch. Zumindest wird Boateng nicht jünger und wir müssen die nächsten Jahre schon im Blick haben.


    Man kann die letzte Transferperiode kritisch sehen, aber das ist nicht die Alleinschuld von Brazzo. Durch Corona waren wir wirtschaftlich eingeschränkt. Allerdings war es nicht optimal, dass bei Thiago und Perisic noch länger verhandelt wurde, weil hinten heraus die Zeit knapp wurde. So waren dann Roca, Sarr und Costa schon kurzfristige Notlösungen. Während ich Bei Roca zumindest noch Hoffnung habe, dass er zu einem ordentlichen Kaderspieler wird, frage ich bei Sarr, wieso er einen Vertrag bis 2024 bekommen hat. Bis jetzt zeigt er viel zu wenig, aber seit ich gelesen habe, dass Flick ihn nach einem Testspiel gegen uns vorgeschlagen haben soll, ist Brazzo wieder entlastet.;) Bei Costa ist es wenigstens nur eine Leihe und das finanzielle Risiko hält sich in Grenzen.


    Wenn ich also alles berücksichtige, bin ich geneigt zu sagen, dass Brazzo sich ganz gut entwickelt und man schon eine Handschrift erkennt. In Sachen Scouting und Attraktivität für Talente, sieht man das mMn. ganz gut. Im Sommer sollte allerdings noch etwas im ZM passieren. Das ist für mich die größte Baustelle, die Brazzo noch angehen muss.

    0

  • Brazzo muss noch sehr viel leisten, um sich für seine katastrophalen Last-minute-Transfers der letzten Jahre zu reabilitieren. Wir sind ein Weltclub und müssen uns nicht wie ein Provinzclub in der letzten Transferwoche notgedrungen mit dem verbliebenen Rest an Spielern "verstärken", die keinen Abnehmer fanden.


    Das Scouting und die Fortschritte in diesem Bereich können niemals alleiniger Verdienst von Brazzo sein, dafür ist diese Arbeit zu umfangreich für einen Mann.


    Eine bessere Zuarbeit für Flick ohne einen Obermacker zu spielen wäre sehr wünschenswert, denn man sägt keinen Ast, auf dem mann sitzt . Mit Kovac hätte Brazzo nie so viel erreicht .

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Da muss aber auch mal Flick hinterfragt werden,. Der wollte z. B. Sarr und dantas

    Dantas kostet uns bis auf das Gehalt nichts und hat Potential und Sarr geht - glaubt man das alles -

    klar auf Flicks Kappe. Aber dass ein Sportvorstand eine solche Pfeife durchwinkt muss man ebenfalls ansprechen.

    0

  • Dantas kostet uns bis auf das Gehalt nichts und hat Potential und Sarr geht - glaubt man das alles -

    klar auf Flicks Kappe. Aber dass ein Sportvorstand eine solche Pfeife durchwinkt muss man ebenfalls ansprechen.

    Ob dantas wirklich Potential hat? Naja.... Wenn da so viel wäre hätte benfica ihn wohl nicht ausgeliehen.


    Klar geht Sarr auch auf Brazzo, aber ins Spiel gebracht wurde er von Flick. Und da muss Flick wohl ne falsche Brille aufgehabt haben.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Klar geht Sarr auch auf Brazzo, aber ins Spiel gebracht wurde er von Flick. Und da muss Flick wohl ne falsche Brille aufgehabt haben.


    der muss zu dem zeitpunkt mehr als 3 promille intus gehabt haben, anders kann man sich das nicht erklären.

  • Wir können uns auf jeden Fall nicht noch so eine Transferrunde mit einer qualitativen Ausdünnung des Kaders leisten. Wir brauchen auch auf der Bank eine gewisse Qualität.


    Man kann gegenwärtig auch nicht groß schonen, da der Qualitätsabfall so dermaßen groß ist, dass dann direkt das Gebilde Gefahr läuft komplett einzubrechen. Das ist einfach zu wenig. Konkurrenzkampf entsteht so auch nicht.

    0

  • In Worten nochmals:

    Doug Costa

    Chuopo-Moting

    Sarr

    Dantas

    Roca

    Und Sane

    Bis auf Letztern evtl. muss man echt schauen, dass man sie zügig und geräuschlos vom Hof kriegt.

    Der letzte Sommer war ein Offenbarungseid und darf sich nicht wiederholen, sonst geht diese Fehlplanung irgendwann ans Eingemachte (Geld).

    Spätestens dann versteht selbst der Tegernseer keinen Spass mehr und lässt seinen Ziehsohn fallen.

    0

  • Ich kann, wenn ich ehrlich bin, den Spieler von Leipzig überhaupt nicht einschätzen. Ich wünsche mir nur ein was, einen Trainer der die gesamte Mannschaft nutzt und einen Sportdirektor der nicht dem Jugendwahn verfallen ist.