Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportvorstand]

  • Wo ist Brazzo eigentlich?

    Bei einem Weiterkommen hätte er sicherlich gerne in die Kamera gegrinst, jetzt taucht er wieder ab; was für ein Stil.

    Also wirfst du ihm nun schlechten Stil vor, weil du zu wissen glaubst, wie er sich in einem anderen Fall verhalten hätte? Ahja.

  • Oje, hier wird immer noch geträumt, es könnte um Brazzo bald etwas passieren? Wenn eines deutlich wurde, dann, dass Brazzo dank Hoeneß so fest im Sattel sitzt wie es nur geht, zumal Kalle Ende des Jahres erst einmal ausscheidet. Vor 2023 wird hier gar nichts passieren. Was hat sich denn geändert? Brazzo ist seit Tag 1 nicht geeignet und egal wie viele Details zu absolut beschissenen, von ihm ausgehenden Kommunikationsvorgängen rund um Spieler und Trainer jetzt veröffentlicht werden: Er wurde unter diesen Vorzeichen sogar zum Vorstand gemacht.


    Das ist wie mit Kovac... Der wurde auch bis aufs Blut verteidigt und musste erst gehen, als die Kabine ihm schon zig-mal um die Ohren geflogen war. Der haute öffentlich ein Statement nach dem anderen raus, dass es dir als Spieler die Schuhe auszieht und trotzdem hielt Hoeneß zu ihm.


    Nein, Freunde. Macht euch keine Hoffnungen.

  • Länger als die Trainer Liste allemal. Denn ausser EtH und Nagelsmann gibt es derzeit keinen offensichtlichen Kandidaten. Was Hoeness natürlich veranstaltet entzieht sich dem logischen Verhalten und kann natürlich dann wie bereits geschehen in einem Desaster enden.


    Sportdirektoren hingegen gibt es deutlich mehr mM nach als nur zwei.

    Aber für uns? Mir fallen da ehrlich gesagt mehr ordentliche Trainer ein.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Kaderplanung und Sportvorstand war heute in verschiedenen medien Thema. Brazzo soll es laut Kovac auch schon mit jenem so gemacht haben, sprich, kein Mitspracherecht bei Verpflichtungen. Laut seinen Angaben war das nie bei Frankfurt so und auch nicht bei Monaco aktuell. Also scheint sehr wohl Brazzo das Problem zu sein. Mal abgesehen was man von Kovac halten mag. Und Hoeneß sollte langsam seinen Platz auf dem Altersgleis einnehmen und nicht mehr den Klub dureinanderbringen bei dem er keine Funktion mehr bekleidet

  • Laut seinen Angaben war das nie bei Frankfurt so und auch nicht bei Monaco aktuell. Also scheint sehr wohl Brazzo das Problem zu sein. Mal abgesehen was man von Kovac halten mag

    Wer Rebic und Vogt haben will, darf sich nicht wundern, wenn man ihm seine Wünsche verwehrt.

  • Kaderplanung und Sportvorstand war heute in verschiedenen medien Thema. Brazzo soll es laut Kovac auch schon mit jenem so gemacht haben, sprich, kein Mitspracherecht bei Verpflichtungen. Laut seinen Angaben war das nie bei Frankfurt so und auch nicht bei Monaco aktuell. Also scheint sehr wohl Brazzo das Problem zu sein. Mal abgesehen was man von Kovac halten mag. Und Hoeneß sollte langsam seinen Platz auf dem Altersgleis einnehmen und nicht mehr den Klub dureinanderbringen bei dem er keine Funktion mehr bekleidet

    welcher Trainer durfte bei uns die Transfer und Kader Politik mitgestalten??? jetzt Brazzo dafür verantwortlich zu machen was bei uns schon immer so war - sorry aber langsam wird’s lächerlich

  • Aber wenns schon immer so war, dann ist er doch verantwortlich dafür oder nicht?

    nein, ich kann ihm das doch nicht zum Vorwurf machen, was die anderen Bosse als Standard all die Jahre vorgelebt / gemacht haben ... wenn es seine Idee ist, ok... aber er hat das übernommen und da hat sich vorher auch keiner hier aufgeregt und nun ist es schlimm

  • Ich habe, je länger diese Diskussion hier läuft, das Gefühl, dass viele nicht in der Lage sind, den Unterschied zwischen "Anhören" und "Bestimmen" zu verstehen. Wenn ich als Führungskraft einen neuen Angestellten bekomme, bin ich in den Bewerbungsprozess eingebunden und bekomme nicht einfach einen hingesetzt, weil es dem Firmenvorstand gefällt. Das heißt aber nicht, dass ich in umgekehrter Weise Leute bestimmen kann, die ich in meiner Abteilung möchte.


    Des Weiteren geht es dabei immer darum, Akzeptanz zu erzeugen. Diese erzeugt man umso wahrscheinlich, je mehr Menschen (oder sie haben zumindest das Gefühl) in Prozesse eingebunden sind, die sie unmittelbar betreffen. Das gilt gleichermaßen für externe (bsp. wir Fans) wie interne (bsp. Trainer, Spieler etc.) Kunden, um mal etwas in der Vertriebssprache zu skizzieren.


    Bei einem Trainer sind das eben seine Spieler. Natürlich darf er Wünsche äußern, aber das heißt doch nicht, dass dann davon ausgegangen wird, dass diese auch umgesetzt werden. Entscheidender ist vielmehr, dass keine Spieler gegen den Willen eins Trainers verpflichtet /verkauft werden, sofern dies finanziell und sportlich sinnvoll ist.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • welcher Trainer durfte bei uns die Transfer und Kader Politik mitgestalten??? jetzt Brazzo dafür verantwortlich zu machen was bei uns schon immer so war - sorry aber langsam wird’s lächerlich

    Nun ja, was dabei rausgekommen ist konnte man vorher bereits bei James, mit Abstrichen Coutinho und in ganz arger Weise nun bei Sarr,Costa,Roca und wieder mit Abstrichen bei CM sehen. Und auch Boa wollte nicht weg und Brazzo hat ihm das vor dem VF Hinspiel in der Konzentrationsphase hingeknallt das er am Saisonende gehen muss. Tut mir leid, aber so geht das nicht


    Aber mal sehen was der große B... bis auf Upamecano sonst noch so aus dem Hut zaubert

  • Aber mal sehen was der große B... bis auf Upamecano sonst noch so aus dem Hut zaubert

    Das dürfte in der Tat ne interessante Frage werden. Scheinbar ist unser Transferbudget aufgebraucht, wir haben einen Abwehrspieler, den ich zwar begrüße, den es aber nicht zwingend gebraucht hätte. Allein um den Status Quo zu halten, braucht es ein paar Treffer und dann müssen noch immer Thiago und dann auch Alaba ersetzt werden. Und einen Trainer muss er nebenbei auch noch finden.


    Prost Mahlzeit.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Zumindest wird er nichts mehr aus dem Hut zaubern können, was teuer ist. Denn das wird dieses Jahr nicht drin sein. Auf eine Saison mit Leihen und Backup-Spielern wird man sich auf jeden Fall noch einstellen müssen. Es sei denn, wir können noch nennenswerte Transfererlöse erzielen, aber das sehe ich vor allem durch die Tolisso-Verletzung eher nicht.


    Mal sehen, wie kreativ wir sind. Daher wäre es gut, wenn wir schnell Klarheit bei der Trainerposition haben. Wenn der Trainer etwas mit Spielern, die bisher nicht zum Zug kamen, anfangen kann, können wir sie behalten. Andere, wie z. B. Costa, müssen wir nicht ersetzen, dessen Spielzeit kann man komplett und problemlos Musiala geben. Mit viel Glück (und Einnahmen, falls Süle geht) kriegen wir einen guten ZM. Der Rest wird wohl aus ablösefreien Spielern und Talenten bestehen.


    Wäre eigentlich auch wieder ein guter Moment, junge Spieler hochzuziehen. Flick, aber auch Nagelsmann und ten Hag können damit auf jeden Fall etwas anfangen. Aber so richtig auf der Schwelle steht derzeit keiner, den meisten würde wohl noch eine gewisse Zeit Amas gut tun. Der einzige, der direkt Backup sein könnte, wäre C. Richards. Aber da steht ja eher eine Verlängerung der Leihe im Raum.

  • Tja und da sind wir halt direkt beim nächsten Punkt. Welcher Trainer macht das unter den Umständen mit? Wer setzt sich nach dem Theater hin und sagt, "Brazzo mach mal!". Eigentlich müsste jeder Trainer an der Stelle jetzt sagen, ich will da, da und da nen hochkarätigen Spieler, damit ich nicht mit 13 Spielern durch die Saison eiern muss.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Keine Ahnung wann und was genau da passiert ist - vor ein paar Wochen hat der FCB noch Spass gemacht.


    Wenn ich das jetzt sehe, die PR, das Spiel und diverse Kommentare hier lese geht mir das einfach nur noch auf den Beutel.


    Soviel Schwachsinn und Arroganz - was offensichtlich am Erfolg vorbeigeht - grundlos - beim neuen FCB musst Du wohl nur noch was mit Bratwürst zu tun haben oder eine sein. Ich hoffe die Verantwortlichen sind jetzt nicht völlig verblödet und reparieren dass schnell.

  • Was ich immer noch nicht verstehe, ist die Tatsache, das er mit Kalle, Boa und seinen Beratern an einem Tisch sitzt und man sich auf einen Schonfrist einigt . Dann rennt er los und verkündet eigenmächtig Boas Abgang.

    Hat er tatsächlich geglaubt, dass das keine hohen Wellen schlägt? Und dann noch dieser alberne Zeitpunkt. Wie dämlich muss man sein?

  • Was ich immer noch nicht verstehe, ist die Tatsache, das er mit Kalle, Boa und seinen Beratern an einem Tisch sitzt und man sich auf einen Schonfrist einigt . Dann rennt er los und verkündet eigenmächtig Boas Abgang.

    Hat er tatsächlich geglaubt, dass das keine hohen Wellen schlägt? Und dann noch dieser alberne Zeitpunkt. Wie dämlich muss man sein?

    eigenmächtig ? Glaube ich nicht. - der wurde geschickt