Hasan "Brazzo" Salihamidzic [Sportvorstand]

  • Es kann nur einen Weg geben: Hasan Salihamidzic muss weg !!! Am besten sofort !

    Bevor er noch mehr kaputt macht. Wobei: geht denn überhaupt noch mehr ?

    Welcher Trainer tut sich denn freiwillig dieses Ego an ? Bloß weg !!!

    Und wie auch schon gesagt: wo war er denn gestern nach dem Spiel ? mal wieder abgetaucht.

  • Es kann nur einen Weg geben: Hasan Salihamidzic muss weg !!! Am besten sofort !

    Bevor er noch mehr kaputt macht. Wobei: geht denn überhaupt noch mehr ?

    Welcher Trainer tut sich denn freiwillig dieses Ego an ? Bloß weg !!!

    Und wie auch schon gesagt: wo war er denn gestern nach dem Spiel ? mal wieder abgetaucht.

    Geh angeln, ist besser...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ist doch klar mit dem HSV und Scheiße04 als Pleitegeier in der 2.Liga:cursing:. Wenn UH nicht so gepennt hätte, hätte man den Fredi aus Frankfurt als SD holen können. Der hat wenigstens gezeigt wie man mit wenig Geld eine gute Truppe zusammenstellt. Aber der geht jetzt zum Big City Club:D

  • Jetzt wird auch noch Bobic eine Granate.

    Der wußte damals vor der Unterschrift seines Trainer Kovac ja auch schon, wer der nächste Bayern-Trainer wird und hat süffisant gelächelt, um dann hinterher die beleidigte Leberwurst zu spielen.


    Im Übrigen ist hier inzwischen eine frappierende Ähnlichkeit bei den Nicks erkennbar, ich würde dem ddrainr vielleicht eine nahe Verwandtschaft zum DR62 attestieren... ;) Jetzt fehlt nur noch das gegenseitige Liken 8)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Und welche wären das anstelle von EtH und Nagelsmann? Mir fallen nur die beiden ein.

    Die Frage ist halt wie wichtig ist dem Verein a) die Sprache und b) der "name".

    Seoane macht zum Beispiel gute Arbeit , dürfte aber vom Namen zu klein sein. Bei anderen fehlt halt die deutsche Sprache ( was in anderen Sportarten allerdings nie ein Problem ist)

    rot und weiß bis in den Tod

  • Also ich schaue mir ja auch andere Foren an. Brazzo wird langfristig nur bei maximal Erfolg zu halten sein. Dem schlägt schon richtig Hass entgegen. Fussball ist auch ein Markt, kann man so nicht verkaufen!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Also ich schaue mir ja auch andere Foren an. Brazzo wird langfristig nur bei maximal Erfolg zu halten sein. Dem schlägt schon richtig Hass entgegen. Fussball ist auch ein Markt, kann man so nicht verkaufen!

    Beim Strippenzieher vom Tegernsee löst das leider eher den entgegengesetzten Reflex aus, vor allem wenn es dieses böse Internetz sagt.

  • Ein elendes Trauerspiel. Habe in den vergangenen 65 Jahren schon viel bei meinen Bayern erlebt. Aber dass man einem erfolgreichen Trainer, der auch menschlich gut rüber kommt, seitens des Vorstandes derart im Regen stehen läßt - eine wirkliches Schande. Wer mich am meisten enttäuscht, ist diese Flachzange von Olli Kahn. Was hat der nicht alles als Reporter im TV an Weisheiten von sich gegeben, hat überall seinen Senf drauf geschmiert. Und jetzt? Jetzt sitzt er da wie ein Taubstummer, nicht fähig, ein klares Wort zu sagen. Der Typ hat keine Eier in der Hose. Und irgendwie haben sie obendrein - sowohl hier im Forum, als auch in der Presse - verdrängt oder vergessen, dass die Mannschaft seit 4 Spielen ohne drei ihrer besten Stammspieler auskommen muss. Ist aber ja auch ein Fehler vom Trainer.... Kotzt mich an.

    0

  • Also ich schaue mir ja auch andere Foren an. Brazzo wird langfristig nur bei maximal Erfolg zu halten sein. Dem schlägt schon richtig Hass entgegen. Fussball ist auch ein Markt, kann man so nicht verkaufen!

    Das stimmt - wenn ich an seiner Stelle wäre - würde ich mir das auch nicht antun. Ich würde mein Vertrag bis 2023 ordnungsgemäß zu Ende bringen und mich verabschieden.

    Es bleibt einfach zu viel an ihm "kleben" - z.B. ich war überrascht als ich selbst einen Mario Basler gehört habe ihm den Bouna Sarr vorzuwerfen.

    Also ich hätte gedacht dass solche Experten im Doppelpass oder Sky etwas besser sich über Themen informieren? Ein Bouna Sarr wurde in der Öffentlichkeit eine Milliarde Mal als Salihamidzic "Top-Flop" präsentiert - und selbst ich wusste bis vor einer Woche nicht dass Flick ihn persönlich haben wollte.

    Oder einen Douglas Costa - ich dachte da hat Salihamidzic an seine Beziehungen zu Juventus angeknüpft - und dann stellte es sich heraus dass sich die Kabine für Costa stark gemacht hat.

    Und dann sind wieder die Fans kontradiktorisch: Wenn ein Sarr kommt - dann ist Salihamidzic Schuld, weil er "alles ausgehandelt hat - selbst wenn Flick ihn wollte - wenn er etwas dagegen sagt dann heißt es "dem Trainer mehr Mitspracherecht geben".

    Also ich möchte nur sagen dass auch ein Flick nicht fehlerfrei ist - hier aber alles auf Brazzos Schultern abgelagert wird.

    Er soll 2023 gehen - egal wie erfolgreich oder nicht erfolgreich er ist. Es braucht eine andere Persönlichkeit an dieser Position.

    Ich glaube dass ihm die Fans nicht Mal halb so viel in Schuld stellen würden - wenn er es geschafft hätte dies aktiv und eindrucksvoll nach Außen zu kommunizieren - aber das ist nicht sein Art.

    Er war als Spieler schon zurückhalten und hatte eine gewisse Kindlichkeit - die ihn bis heute nicht loslässt - selbst mit Bart oder Anzug.

    Er soll einfach gehen - weil er es nicht verdient hat in solcher Erinnerung der Fans zu bleiben.

  • ich sehe es auch nicht so das man Brazzo jetzt durch den Dreck ziehen sollte. Ich bin klar gegen ihn auf dem Posten. Nur ist das auch unser Verein, zumindest war er das bis Uli zurückkehrte. Boateng, eine unschöne unsaubere Geschichte. Bernat, vollkommen überflüssig so über den her zu ziehen in der Öffentlichkeit. Und es gibt ja noch mehr. Brazzo kann man da nicht alleine verantwortlich machen, man sollte jetzt auch hier nicht weiter machen und über den herziehen. Saubere Regelungen bitte. Sportlich bleiben! Kovac habe ich schon regelrecht gehasst. Sein Abgang war von seiner Seite aber sehr sauber und anständig. Und auch richtig, scheint in Monaco ja zu laufen und zufrieden zu sein, das gönne ich ihm dann auch gerne!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • ich sehe es auch nicht so das man Brazzo jetzt durch den Dreck ziehen sollte. Ich bin klar gegen ihn auf dem Posten. Nur ist das auch unser Verein, zumindest war er das bis Uli zurückkehrte. Boateng, eine unschöne unsaubere Geschichte. Bernat, vollkommen überflüssig so über den her zu ziehen in der Öffentlichkeit. Und es gibt ja noch mehr. Brazzo kann man da nicht alleine verantwortlich machen, man sollte jetzt auch hier nicht weiter machen und über denn herziehen. Saubere Regelungen bitte. Sportlich bleiben! Kovac habe ich schon regelrecht gehasst. Sein Abgang war von seiner Seite aber sehr sauber und anständig. Und auch richtig, scheint in Monaco ja zu laufen und zufrieden zu sein, das gönne ich ihm dann auch gerne!

    Als er als Spieler loyal, dankbar und sich immer dem Team unterstellte - so sehr das für einen Spieler gut ist (Er war Hitzfelds Lieblingsspieler!) - so sehr sind genau diese Eigenschaften in der jetzigen Position überhaupt nicht brauchbar.

    Man muss zu seinen Entscheidungen stehen - sehr wichtig - aktiv nach Außen kommunizieren - das wird er nie schaffen.

    Jedoch - was das "Mitspracherecht" des Trainers angeht - ich finde dass da eine "mittlere Lösung" die beste ist. Ein Trainer soll zwar kein ausdrückliches Veto haben - aber er soll so weit es geht in die Gespräche eingebunden werden.

    Er hätte sich Vieles ersparen können - wenn er Hansi Flick im Sommer zu den Gesprächen aktiv mitgenommen hätte. Es wäre auch einem Hansi Flick nicht einfach. z.B einem Nianzou Spielminuten und Perspektive in Aussicht zu stellen - und dann am Boateng beharren.

    Oder einem Chefscout sagen, im direkten Gespräch, dass er einen Roca der 3-4 Jahre gescoutet wurde nicht gebrauchen kann. Einfach alle Leute die Entscheidungen treffen - an einen Tisch bringen. Dann ist es eine gemeinsame Entscheidung und jeder trägt ein Teil der Verantwortung.

  • Also ich hätte gedacht dass solche Experten im Doppelpass oder Sky etwas besser sich über Themen informieren? Ein Bouna Sarr wurde in der Öffentlichkeit eine Milliarde Mal als Salihamidzic "Top-Flop" präsentiert - und selbst ich wusste bis vor einer Woche nicht dass Flick ihn persönlich haben wollte.

    Unterm Strich ist Brazzo für den Transfer verantwortlich. ER hätte bei Sarr doch nein sagen können, wie bei vielen anderen Spielern die Flick haben wollte. Problem war wohl eher, das man aus Zeitgründen schwer unter Druck stand.

  • Ein elendes Trauerspiel. Habe in den vergangenen 65 Jahren schon viel bei meinen Bayern erlebt. Aber dass man einem erfolgreichen Trainer, der auch menschlich gut rüber kommt, seitens des Vorstandes derart im Regen stehen läßt - eine wirkliches Schande. Wer mich am meisten enttäuscht, ist diese Flachzange von Olli Kahn. Was hat der nicht alles als Reporter im TV an Weisheiten von sich gegeben, hat überall seinen Senf drauf geschmiert. Und jetzt? Jetzt sitzt er da wie ein Taubstummer, nicht fähig, ein klares Wort zu sagen. Der Typ hat keine Eier in der Hose. Und irgendwie haben sie obendrein - sowohl hier im Forum, als auch in der Presse - verdrängt oder vergessen, dass die Mannschaft seit 4 Spielen ohne drei ihrer besten Stammspieler auskommen muss. Ist aber ja auch ein Fehler vom Trainer.... Kotzt mich an.

    Der Nächste. ^^

    Und wenn du vierhunderteinunddrölfzig Jahre Bayernfan wärst, würde dein Beitrag auch nicht mehr Sinn ergeben. Da ist so viel durcheinander und falsch, dass es mir zu mühsam ist, das aufzudröseln...


    Nur so viel: was soll Kahn als "Neuling" denn deiner Meinung nach tun? Er kann da nur verlieren, solange er so wenig Macht hat wie im Moment. Wenn er da nun auf den Tisch haut und allen Parteien erzählt, wie es zu laufen hat, ist die Chance relativ groß, sich schon im Probejahr zu verbrennen. Dafür sie die Kräfte, die da wirken, zu mächtig.

  • Es ist mittlerweile GENAU wie bei Kovac. Fans anderer Vereine im Freundeskreis sprechen einen an und merken amüsiert an, dass der Brazzo mal schön weiter machen soll beim FC Bayern. Das ist richtige Schadenfreude. So war es bei Kovac am Ende auch. Da waren nach der Entlassung alle traurig, die es nicht mit dem FC Bayern hielten. Das ist wirklich der Wahnsinn. Und mit Brazzo passiert uns das jetzt innerhalb kürzester Zeit wieder.