Hasan "Brazzo" Salihamidzic

  • Das einzig positive an Brazzo für mich:
    In einigen Jahren werden uns lustige Anekdoten seiner Unfähigkeit in Erzählungen und Memoiren jener Personen erheitern, die derzeit sein Werkeln hautnah begleiten dürfen/müssen.

  • Wenn ich sehe, mit welchen Spielern wir hier verhandeln brauche ich keine hellseherischen Faehigkeiten, um zu sehen, dass wir gegen die Wand fahren.

    Das Problem ist doch wir fahren seit 3 Jahren auf die Wand zu.

    Langsam wird er Zeit mal zu lenken.

  • Das Problem ist doch wir fahren seit 3 Jahren auf die Wand zu.

    Langsam wird er Zeit mal zu lenken.

    Heute im TM Forum gelesen: Blackberry hatte seine besten Verkaufszahlen 2 Jahren nachdem das erste iPhone vorgestellt wurde. Technologisch waren sie da schon abgehängt. Messbarer Erfolg oder Misserfolg hinkt eben immer ein wenig hinterher. Und genauso werden wir uns die Augen noch reiben. Kaladczic für 25 Mio und solche "Kracher" werden uns nicht nur viel Geld, sondern auch Erfolg kosten.

    0

  • Wenn ich sehe, mit welchen Spielern wir hier verhandeln brauche ich keine hellseherischen Faehigkeiten, um zu sehen, dass wir gegen die Wand fahren.


    Allerdings verstehe ich deinen Standpunkt, es ist ja auch unredlich von mir, so wenig Vertrauen in eine sportliche Fuehrung zu haben, die uns die letzten Jahre mit ihrer Kompetenz immer wieder zu ueberzeugen vermochte...


    Auch wenn ich grundsätzlich die teilweise extrem kritische Haltung einiger Foren-Teilnehmer in Bezug auf unseren Vorstand und insb. Brazzo gerade auf persönlicher Ebene nicht immer gute Heise, kann ich vieles immer mehr verstehen.


    Es gibt einfach so viele aus meiner Sicht Hausgemachte-Punkte welche aktuell passieren und welche nicht unbedingt zur Steigerung des Vertrauens beitragen, dass ich so langsam auch wirklich an der Qualität einiger Handelnden zweifele.


    - Beispiel Kaugummi-Transfers: Seitdem Brazzo und der aktuelle Vorstand da sind, kommt es zu immer mehr Transfers welche sich zu einer Never-Ending-Story entwickeln. Siehe das Beispiel Mazraoui - Der Spieler hat es Bestätigt - Selbst Nagelsmann hat am 14.05 eine Äußerung getroffen und die Absicht Bestätigt, - aber Vollzug gibt es bis heute keinen. Ich warte eigentlich nur noch, bis er (siehe Beispiel Dest) auch bei Barcelona oder so landet und wir leer ausgehen.


    - Mich nervt dieses unser Vorstände immer wieder "Ausreden" finden und dies noch mit voller Überzeugung nach außen Darstellen - Wenn ein Transfer nicht klappt, waren es immer der Spieler, sein Berater und / oder der anderen Verein. Hier muss ich auch immer an einen Kommentar aus einem meiner letzten Posts oder der Aussage von UH bezüglich "Gesamter-Vorstand" verantwortlich denken. Ich habe so langsam das Gefühl, dass die für den jeweiligen Transfer freigegeben Summen (Freigabe durch Vorstand) immer zu niedrig (und ich rede nicht davon, dass man nicht verhandeln soll und den Besten Preis erzielen soll) sind und wir deshalb immer wieder keine Einigung erzielen.


    - Das Thema Vertragsverlängerung - auch hier geht vieles einfach nicht geräuschlos genug. Warum fange ich immer so spät an mit gestandenen Spielern zu Verhandeln. Entweder ich will Sie halten, dann sollte ich frühzeitig verlängern oder ich will Sie gehen lassen, dann sollte man dies aber Kommunizieren.


    Der Verein schafft es aktuell nicht durch stringentes und Rechtzeitiges handeln Ruhe reinzukriegen. Deshalb hat auch jede neue Meldung den Effekt eines Brandbeschleunigers. Das verstehe ich einfach nicht.

  • Heute im TM Forum gelesen: Blackberry hatte seine besten Verkaufszahlen 2 Jahren nachdem das erste iPhone vorgestellt wurde. Technologisch waren sie da schon abgehängt. Messbarer Erfolg oder Misserfolg hinkt eben immer ein wenig hinterher. Und genauso werden wir uns die Augen noch reiben. Kaladczic für 25 Mio und solche "Kracher" werden uns nicht nur viel Geld, sondern auch Erfolg kosten.

    also wären wir Blackberry,
    2020 war 2 Jahre bevor das iPhone präsentiert wurde,
    und das iphone ist der bxb 2022,

    oder wie soll ich das auf uns gemünzt verstehen? ;)

  • - Das Thema Vertragsverlängerung - auch hier geht vieles einfach nicht geräuschlos genug. Warum fange ich immer so spät an mit gestandenen Spielern zu Verhandeln. Entweder ich will Sie halten, dann sollte ich frühzeitig verlängern oder ich will Sie gehen lassen, dann sollte man dies aber Kommunizieren.


    Der Verein schafft es aktuell nicht durch stringentes und Rechtzeitiges handeln Ruhe reinzukriegen. Deshalb hat auch jede neue Meldung den Effekt eines Brandbeschleunigers. Das verstehe ich einfach nicht.


    Na ja, wie wir die letzten beiden Jahre erfahren durften/mussten können uns "vorschnelle" VV zu deutlich optimierten Bedingungen (aka W€rtschätzung) auch ganz schön wehtun, wenn dann plötzlich so ein Coronavirus ums Eck kommt und man fast 2 Jahre keine Einnahmen hat.


    Natürlich kann man nicht mit allen Eventualitäten rechnen, aber imho reicht es aus im März des Vorjahres damit zu beginnen zu verhandeln, setzt dem Spieler eine Deadline bis maximal 31.05. und dann wars das!

    Entweder er nimmt das Angebot an, bringt einen Verein der Ablösesumme X zahlt, oder bleibt bis Vertragsende!!

    In allen Fällen bleibe ich als Verein dann in der Rolle des Handelnden und muß nicht darauf warten, bis sich der Spieler erbarmt zu unterschreiben.


    Das darf man ruhig mal durchziehen, gerne auch öfter!

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass Brazzo da so schuldig ist. Vermutung ist dass der FCB generell ein Problem mit der Budgetierung hat und der Vorstand zu langsam ist im Bewilligen von Geldern und oder Verträgen.


    Gerade der Fall Mazraoui ist für mich ein Rätsel: Spieler will zu uns, Wir wollen den Spieler. Der ist ablösefrei! Das heißt beide Parteien wollen aber es gibt keine Vollzugsmeldung.


    Mir fällt kein Szenario ein in dem Brazzo alleine Schuld ist. Es liegt doch alles auf dem Tisch. Warum wird kein Vollzug gemeldet?

  • Das mit Mazraoui wird an irgendetwas Banalem liegen. Und sei es nur die Art der Präsentation, die wir ja seit einiger Zeit deutlich größer gestalten. Vielleicht plant man auch was im Doppelpack mit Gravenberch.


    Zudem sind auch viele der anderen internationalen „fixen“ ablösefreien Transfers noch nicht bestätigt, obwohl jeder weiß, dass sie vollzogen werden.


    Konkret auf Mazraoui bezogen, ist die kleine Aufregung meines Erachtens komplett überzogen. Jedes Mal, egal ob bei Verlängerungen oder Transfers, beginnt hier das Unken, ob das nicht doch noch alles kippt, obwohl man mit etwas Medienkompetenz in den allermeisten Fällen erkennen kann, dass das fix ist. Hier haben wir ja sogar wörtliche Zitate von allen relevanten beteiligten Personen. Der wird kommen, egal, ob man es heute fix macht oder übernächste Woche.

  • Seh ich ganz genauso.

    Frühzeitig an den Tisch holen.

    Deadline setzen.

    Bei Verstreichen ins Schaufenster stellen.

    Klar, wenn der Spieler geil aufs Handgeld ist, kannst nix machen.

    Aber dann hast wenigstens klare Verhältnisse.

  • .............

    Aber dann hast wenigstens klare Verhältnisse.


    Und genau darum gehts!!

    Abschiede tun meist weh, aber das Rumgeeiere muß aufhören und wir wieder die Zügel in die Hand bekommen!

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Das einzig positive an Brazzo für mich:
    In einigen Jahren werden uns lustige Anekdoten seiner Unfähigkeit in Erzählungen und Memoiren jener Personen erheitern, die derzeit sein Werkeln hautnah begleiten dürfen/müssen.

    Und die Zeugen Ulis werden uns mit verklärten Blick erzählen wie genial die Verpflichtung trotz seiner Unfähigkeit war…<X

    0

  • Man sollte sich von HS einfach jetzt trennen. Der Zeitpunkt für einen Neuaufbau ist gekommen und er ist nie und nimmer fähige den als sportlicher Leiter zu organisieren.

    Dazu fehlt ihm jegliche Kompetenz, das sollte nach fast 5 Jahren Tätigkeit wirklich klar sein.


    Eberl ein gutes Angebot machen und hoffen, dass er schon wieder bereit ist, zu arbeiten. WEnn der FCB sich meldet, könnte das seine Erholung beschleunigen.

    Da wir finanziell mit den ganz Grossen nicht mehr mithalten können brauchen wir einen Sportdirektor, der ein Blick für die Talente hat und diese an Land zieht, bevor die ganz dicken Scheien auf dem Tresen liegen.Eberl hat dieses Talent und es in Gladbach über viele Jahre bewiesen.


  • Nea, da sind wir uns komplett einig. Und auch mit der Aussage der Eventualitäten (Corona) stimme ich dir zu.


    Frühzeitig ist aus meiner Sicht hier etwas flexibel zu sehen es steht eigentlich dafür wie du es richtig sagst, nämlich dass bis spätestens Beginn der Sommer-Transferphase des Vorjahres Klarheit nötig (je nachdem wie wichtig der Spieler dem Verein ist und je nachdem wie lange man denkt, dass die Verhandlungen dauern muss dann halt ein Verhandlungsstart geplant werden) ist und es dann auch einen Plan für das weitere Vorgehen gibt.

  • Nea, da sind wir uns komplett einig. Und auch mit der Aussage der Eventualitäten (Corona) stimme ich dir zu.


    Frühzeitig ist aus meiner Sicht hier etwas flexibel zu sehen es steht eigentlich dafür wie du es richtig sagst, nämlich dass bis spätestens Beginn der Sommer-Transferphase des Vorjahres Klarheit nötig (je nachdem wie wichtig der Spieler dem Verein ist und je nachdem wie lange man denkt, dass die Verhandlungen dauern muss dann halt ein Verhandlungsstart geplant werden) ist und es dann auch einen Plan für das weitere Vorgehen gibt.


    Und das ist imho der Denkfehler!!

    Vertrag bisher: 10 Mio.

    Neues Vertragsangebot: 12 Mio plus Erhöhung der Titelprämien um 10%.

    Spieler will 15 Mio plus Anhebung um 20%.


    Da muß ich als Verein dann aber keine Monate drüber sinnieren!

    Ich gehe mit dem Taschenrechner ins Büro, vergleiche den Gehaltswunsch mit dem Gehalt anderer Spieler und prüfe, ob mir der Spieler diese Zahlen wert ist, oder nicht.

    Ggf. Anhebung auf 13 Mio und 15% und das wars dann, mit eben der Deadline zum 31.05., ansonsten greifen eben die Punkte "Bring Verein, der X Millionen zahlt, oder du bleibst bis zum Vertragsende!

    Ich weiß nicht, was es dann in den Verhandlungen zu "stocken" gibt und ich muß mich auch keine weiteren 7 Mal zusammensetzen und diskutieren.


    Ich kann mich nur wiederholen: es wird Zeit, daß wir die Zügel des Handelns wieder in die Finger bekommen, insbesondere, wenn wir hoffentlich vor einer Saison stehen, die uns finanziell wieder ein "normales" Jahr bescheren wird.

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Hier mal nackte Zahlen:

    Hasan Salihamidzic: Amtsantritt SD August 2017. SV seit Juli 2020.


    17/18 Zugänge:

    Tolisso 41,5Mio, Coman 21Mio, Süle 20Mio, Wagner 13Mio, Rodriguez 13Mio, Gnabry 8Mio, Rudy ablösefrei

    17/18 Abgänge:

    Benatia 17Mio, per Leihe Sanches, Costa, Gnabry


    18/19 Zugänge

    Davies 10Mio, Goretzka ablösefrei

    18/19 Abgänge

    Costa 40Mio, Vidal 18Mio, Rudy 15Mio, Wagner 5Mio, Bernat 5Mio


    19/20 Zugänge

    Hernandez 80Mio, Pavard 35Mio, Coutinho Leihe 8,5Mio, Cuisance 8Mio, Arp 3Mio, Perisic Leihe 5Mio Odriozola Leihe

    19/20 Abgänge

    Hummels 30Mio, Sanches 20Mio, Friedl 3,5Mio, Rafinha+Ribery ablösefrei


    20/21 Zugänge

    Sane 50Mio, Roca 9Mio, Sarr 8Mio, Costa Leihe Nianzou+Nübel+Choupo ablösefrei

    20/21 Abgänge

    Thiago 24Mio, Richards , Mai, Früchtl, Zirkzee, Cuisance, Fein, Arp alle Leihe Costa Leihe beendet


    21/22 Zugänge

    Upamecano 42Mio, Sabitzer 15Mio, O. Richards + Ulrich ablösefrei

    21/22 Abgänge

    Cuisance 2,5Mio, Alaba + Martinez+Boateng ablösefrei Richards , Mai, Zirkzee, Cuisance, Fein, Arp alle Leihe

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Yep, gut zusammengefasst, genau so müsste es laufen. Was bitte gibt es da drüber monatelang nachzugrübeln? Wir sind jetzt weit genug in die Pandemie rein und hoffentlich wieder auch raus, dass da intern feststehen muss, was finanziell geht oder auch nicht geht.


    Und damit muss man eben nicht zig-mal zusammensitzen, wenn die Wünsche soweit auseinander sind!


    Und auch den letzten Satz aus dem Zitat kann ich nur wiederholen: es wird Zeit, dass wir die Zügel des Handelns in die Finger bekommen!

    0

  • Top waren sicherlich die Transfers von Goretzka, Davies, Coman und Gnabry und die Erlöse bei Hummels, Costa und Rudy.

    Richtig schlimm die Transfers von Tolisso, Arp, Cuisance, und Sarr, dazu der Abgang von Thiago


    Der Rest ist dann ganz viel persönlicher Geschmack, ob Volltreffer, solide oder Flop...

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."