Hasan "Brazzo" Salihamidzic

  • Hört hört, da wünscht sich jemand eine Meinungsdiktatur im Forum.

    Vielleicht wünscht er sich weniger Diktatur als die Trennung von Meinung und hate speech.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Toller Auftritt von Brazzo im Dopplepass. Auch wenn es hier eh kaum einer kapieren will oder wird. Uli hat es ja auch nochmal erklärt das der ganze Vorstand für die Transfers zustandig ist und nicht nur Brazzo selber. Aber das gehate gegen Ihn geht hier sicherlich jeden Tag weiter und weit und breit ist kein Moderator in Sicht der mal die ganzen Nachrichten löscht oder den Absender ermahnt der gegen Brazzo basht.....!

    LOLOMAT

    0

  • Toller Auftritt von Brazzo im Dopplepass. Auch wenn es hier eh kaum einer kapieren will oder wird. Uli hat es ja auch nochmal erklärt das der ganze Vorstand für die Transfers zustandig ist und nicht nur Brazzo selber. Aber das gehate gegen Ihn geht hier sicherlich jeden Tag weiter und weit und breit ist kein Moderator in Sicht der mal die ganzen Nachrichten löscht oder den Absender ermahnt der gegen Brazzo basht.....!

    Stimmt…..man sollte hier nur noch Loblieder auf Uli und Brazzo singen dürfen 😂

    Da wüsste ich sogar ein Leute hier die das Ganze unterstützen würden 🤪🤪

    0

  • (ich konnte heute leider nicht zuschauen.)


    Natürlich sollte man Brazzo in keine Show schicken, aber als SV wollen ihn doch alle haben, das bedeutet Audience und später Clicks für die Presse.

    Man kann ja nicht immer absagen ("leider ist unser SV nicht in der Lage uns zufriedenstellend nach Aussen zu vertreten"), und dann ist er eben ab und zu mal dabei.


    Man wird ja sehen, wie lange er noch SV sein wird.

  • Und Dein Beitrag wird hier hoffentlich schnell gelöscht und Du aus dem Forum für immer verbannt. Unglaublich was hier abläuft....!

    Unglaublich aber wahr: man kann solche Beiträge auch einfach melden, statt sie noch zu zitieren.

  • Man hat halt aktuell auch nicht den Eindruck, dass es plötzlich eine Kursänderung geben wird.


    Schlimm, wenn man kommendes Jahr ohne Titel resümiert und feststellt, dass man hätte früher eingreifen müssen.


    Der Verein ist in der Führungsriege aktuell (bis auf Finanzen) mit Novizen aufgestellt. Uns ist der Umbruch in der Führungsetage bisher überhaupt nicht gelungen, man gesteht sich das aber anscheinend (noch) nicht ein.


    Pep - Sammer - Reschke - KHR

    JN - Brazzo - Neppe - Kahn


    Das ist schon ein extremer Unterschied. Es fehlen Autoritäten im Verein, denen man nicht auf der Nase tanzen kann.

    Davon haben wir aktuell niemanden mehr.

    Keine Ahnung, wer hier das Ruder herumreißen kann/soll/darf/muss. :(

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Keine Ahnung, wer hier das Ruder herumreißen kann/soll/darf/muss.

    Für die Autoritäts-Rolle sitzt die Bestbesetzung im Aufsichtsrat.


    Wenn's nur das ist...

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Hoeness? Ernsthaft?

    Nein, Hoeneß.


    Wenn's eine Autorität im deutschen Fußball gibt, dann ihn. Schuld eigene, wenn wir das nicht nutzen.


    Allerdings ist das mit der fehlenden Autoritätsperson im Verein auch nur die These eines Users, die ja nicht zu stimmen braucht.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Wenn's eine Autorität im deutschen Fußball gibt, dann ihn. Schuld eigene, wenn wir das nicht nutzen.


    Allerdings ist das mit der fehlenden Autoritätsperson im Verein auch nur die These eines Users, die ja nicht zu stimmen braucht.

    Hast Du eben nicht selbst Hoeneß benannt und darauf verwiesen, dass wir selbst schuld wären, wenn wir ihn nicht nutzen? Was denn nun?


    Ich bleibe dabei - so wären Spieler, Berater oder auch andere Vereine in der Vergangenheit nicht mit uns herumgesprungen. Keine Chance.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Nein, Hoeneß.


    Wenn's eine Autorität im deutschen Fußball gibt, dann ihn. Schuld eigene, wenn wir das nicht nutzen.

    Das war einmal. Inzwischen lachen alle über den Kriminellen, der nach eigenen Worten im dt. Fußball nichts mehr zu suchen hat.

    Er wird nur noch als Quotenbringer eingeladen, irgendein Fettnäpfchen liefert er schon, aber doch nicht mehr weil seine Meinung irgendeine Relevanz hätte.

  • Wie soll UH denn wissen, was in den Gesprächen mit den Spielern und/oder Beratern passiert? Oder Hainer?

    Oder auch Kahn, der ja offensichtlich auch so gut wie nie dabei ist?

    Exklusiv bei Salihamidzic und Neppe die dann hinterher berichten.

  • Btw...wurde Lewandowski nicht ofiziell zur Chefsache erklärt, was einem als Fan zumindest kurzzeitig ein Licht der Hoffnung schenkte? Wenn das nun das Ergebnis ist, wenn Kahn sich einschaltet, dann vielen Dank, aber dann soll er es bitte zukünftig wieder Brazzo überlassen. Ungeschickter hätte der sich auch nicht anstellen können.