Hasan "Brazzo" Salihamidzic

  • Was halt bei solchen Zeugnissen irgendwie immer auf der Strecke bleibt: Die Frage, was möglich gewesen wäre.


    Wir haben doch eine Kadersituation, gerade auch, wenn man Robbery berücksichtigt, die eigentlich nur Transfers zulässt, die oberhalb unserer Möglichkeiten liegen.

    Ja aber der Fehler war hier ganz klar sich auf Sane zu versteifen.

    Wenns nicht klappt muss man halt eine Etage tiefer suchen und hier halt einen noch nicht fertigen Spieler verpflichten.

    Als Ribery damals zu uns kam war er auch noch nicht die Weltklasse.


    Da muss ich dann halt einen Spieler wie Oyarzabal oder Richarlison holen. Eben 1b Lösung mit Talentstatus.

  • Vor allem wenn man bedenkt, dass ansonsten für die Offensive ja nur Hudson-Odoi in der Verlosung war, der ja auch eher in die Kategorie "Wundertüte" fällt. Von der Sorte laufen sicher noch genug andere rum. Da hatte Brazzo aber offensichtlich niemanden auf dem Schirm.

    0

  • Ne 1b-Lösung mit einem Marktwert v. 60 Millionen...?


    Versteh' mich nicht falsch. Bin ebenfalls nicht begeistert von den Ergebnissen. Zwar freue ich mich über Perišić und unser brasilianischer "Neuzugang" hat sogar das Potenzial, allerhöchsten Ansprüchen zu genügen. Allerdings halte ich von Leihen wenig bis gar nichts.


    Die Frage steht, was aktuell wirklich möglich ist. Vielleicht müssen wir kleinere Brötchen backen. Und wenn Brazzo das Gesicht für diese Phase ist, dann soll das eben so sein.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Was halt bei solchen Zeugnissen irgendwie immer auf der Strecke bleibt: Die Frage, was möglich gewesen wäre.


    Wir haben doch eine Kadersituation, gerade auch, wenn man Robbery berücksichtigt, die eigentlich nur Transfers zulässt, die oberhalb unserer Möglichkeiten liegen.

    Nö.


    WIr haben die Situation, dass kein gesamteinheitliches Kadermanagement besteht und Hoeness mit seiner Sparschnapsidee und dem kleinen Kader und Brazzo vergangenen Sommer uns in massive Bedrängnis bringen.


    Der Kader ist zu klein, zu verletzungsanfällig und nicht ausgewogen zusammengestellt.

    Man hat kein Konzept junge Spieler aus dem NLZ oder durch Zukäufe zu integrieren, weiterzuentwickeln oder durch Leihen weiterzuentwickeln.

    Man ist förmlich besoffen davon einen oder zwei Signature Transfers zu landen und übersieht, welche Baustellen in 2020 akut sind.


    Man müsste zunächst den Kader harmonischer ausrichten, d.h. mit Tolisso/Goretzka nicht zwei sehr ähnliche Spieler vorhalten oder hoch verletztungsanfällige Spieler ohne wenn und aber Kaderplätze blockieren lassen.


    Man muss bei guten Angeboten, Boateng 35 Mio, auch mal zuschlagen und (perspektivischen) Ersatz verpflichten, aber nicht ohne Not einen Hernandez herankarren, den Konkurrenzkampf für beendet erklären und dann gleich noch Hummels abgeben und Boateng mitziehen.


    Es braucht qualitiv entsprechende Breite und dann können die Sanes, Havertz und Co kommen, aber bei uns fehlt es einfach vorne und hinten und mit Brazzo hat man einen Scheckbuch-Sportdirektor.

    0

  • Ne 1b-Lösung mit einem Marktwert v. 60 Millionen...?


    Versteh' mich nicht falsch. Bin ebenfalls nicht begeistert von den Ergebnissen. Zwar freue ich mich über Perišić und unser brasilianischer "Neuzugang" hat sogar das Potenzial, allerhöchsten Ansprüchen zu genügen. Allerdings halte ich von Leihen wenig bis gar nichts.


    Die Frage steht, was aktuell wirklich möglich ist. Vielleicht müssen wir kleinere Brötchen backen. Und wenn Brazzo das Gesicht für diese Phase ist, dann soll das eben so sein.

    Kennt man ja von dir. Wenn irgendwas mal nicht optimal bzw eher daneben läuft ist plötzlich die zeit gekommen bei dir wir kleinere Brötchen backen müssen.

    Das dieser verfall selbstverschuldet ist, ist bei dir nie eine Option. War ja auch bei Ancelotti und Kovac so. Streben nach dem Optimum ist für dich ein fremdwort, aber das ist eben das was uns lange ausgezeichnet hat.

  • Das dieser verfall selbstverschuldet ist, ist bei dir nie eine Option. War ja auch bei Ancelotti und Kovac so.

    Wenn du so einen Vorwurf fair findest, dann ist das eben dein Verständnis von Fairness.


    Wahr ist, dass ich einer der ganz wenigen hier war, die die Verpflichtung d. Italieners kritisierten, weil sie nicht die Fortführung des Fußballs unter Pep sein würde werden. Wahr ist ebenfalls, dass ich nicht verstanden habe und bis heute nicht verstehe, was die Idee hinter Kovac war.


    Vielleicht sind wir selbst schuld, wenn die Top-Leute nicht zu uns kommen. Vielleicht sind wir selbst schuld, wenn wir das Talent nicht frühzeitig erkennen, das uns für wenig Geld weiterbringt. Aber vielleicht auch nicht.


    Wenn wir bereit wären, für eine gewisse Zeit kleinere Brötchen zu backen, öffnet das auch Chancen. Vielleicht schaffen wir es mit weniger finanziellem Aufwand eine tolle Mannschaft zu kreieren. Wer weiß? Ajax hat's vorgemacht.


    Der aktuell zu kleine Kader ist doch letztlich Folge des Anspruchs, unbedingt um Europas Krone mitspielen zu müssen.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Ne 1b-Lösung mit einem Marktwert v. 60 Millionen...?


    Versteh' mich nicht falsch. Bin ebenfalls nicht begeistert von den Ergebnissen. Zwar freue ich mich über Perišić und unser brasilianischer "Neuzugang" hat sogar das Potenzial, allerhöchsten Ansprüchen zu genügen. Allerdings halte ich von Leihen wenig bis gar nichts.


    Die Frage steht, was aktuell wirklich möglich ist. Vielleicht müssen wir kleinere Brötchen backen. Und wenn Brazzo das Gesicht für diese Phase ist, dann soll das eben so sein.

    Zum einen sind die beiden teurer geworden weil sie sich beide diese Saison nochmal weiterentwickelt haben und zum anderen zahlt man halt mittlerweile 50 mio für eine 1b Lösung.

  • Weswegen ich schon lange sage, dass wir endlich wieder am Preisniveau UNSERER Liga orientieren sollen!


    Wenn Brazzo dann trotzdem niemanden findet, der sich unser Trikot überstreifen möchte, schlage ich ebenfalls auf ihn ein.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Der Kader ist zu klein, zu verletzungsanfällig und nicht ausgewogen zusammengestellt.

    Man hat kein Konzept junge Spieler aus dem NLZ oder durch Zukäufe zu integrieren, weiterzuentwickeln oder durch Leihen weiterzuentwickeln.

    Man ist förmlich besoffen davon einen oder zwei Signature Transfers zu landen und übersieht, welche Baustellen in 2020 akut sind.


    Man müsste zunächst den Kader harmonischer ausrichten, d.h. mit Tolisso/Goretzka nicht zwei sehr ähnliche Spieler vorhalten oder hoch verletztungsanfällige Spieler ohne wenn und aber Kaderplätze blockieren lassen.


    Das Problem ist einfach das unsere 2. aktuell rein gar nichts für die erste Mannschaft hergibt. Mit etwas glück sieht das in den kommenden Jahren besser aus, aber aktuell ist das leider nicht der Fall.


    Und das Problem mit Tolisso und Gore sehe ich nicht wenn man Kimmich fest ins Zentrum einplant mit einem Thiago.

    Tolisso/Gore als 8er und Kimmich und Thiago als 6er die alternativ auch zusammen spielen können. Nur muss man dann halt die Weichen vor der Saison stellen und Kimmich als ZM einplanen und nicht als RV.

  • Weswegen ich schon lange sage, dass wir endlich wieder am Preisniveau UNSERER Liga orientieren sollen!


    Wenn Brazzo dann trotzdem niemanden findet, der sich unser Trikot überstreifen möchte, schlage ich ebenfalls auf ihn ein.

    Ja aber die 50 zahlst du halt mittlerweile auch in der Buli.

    Ein Demirbay wechselt da auch für 32 mio... und ist vom Niveau her dann doch eher schon 1c.

  • Skun Eine "Sane-Ersatzlösung wie Oyarzabal" kann doch kaum die Antwort sein. Der hat eine AK in Höhe von 75-80 Mio. Euro (je nach Quelle). Für dieses Geld bekommt man doch fast die A-Lösung.


    Und du willst noch einen LV kaufen? Das ist die bestabgedeckte Position im ganzen Kader?

    0

  • Das Problem ist einfach das unsere 2. aktuell rein gar nichts für die erste Mannschaft hergibt

    So ist das nun auch nicht, man muss die halt mal einzeln in der Startelf mitschwimmen lassen. So wie in Nürnberg bringt es gar nichts.

    0

  • Ich kann diesen Käse mit Robbery nicht mehr hören.

    Wenn mich nicht alles täuscht haben wir seit mehreren Jahren 2 hervorragende und verletzungsanfällige Außenbahnspieler. Irgendwie genau wie zu Zeiten Robberys. Jetzt hat man versucht, einen weiteren Kracher dazu zu bekommen, als das schief ging, überbrückte man mit einem erfahrenen Mann. Was zum Geier hätte man sonst machen sollen? Aus Panik irgendeinen Kackspieler wie Bergwijn oder Pepe holen und den dann 5 Jahre mit fettem Gehalt hinter dann Sane, Coman und Gnabry auf der Bank versauern lassen?

    Wir wurden Triple-Sieger mit Ribery, Robben und Shaq.

    Jetzt haben wir Coman, Gnabry und Perisic. Das ist schlechter, keine Frage, aber im Alter von den beiden ersteren waren Robbery auch noch keine Weltklasse.

    Kommt Sane dazu (oder für Perisic) ist das besser als damals.

    Lv Backup ist ne Baustelle? Klar, Davies ist ja ne Riesenbaustelle. Hätte man doch nur den WK-Mann Bernat behalten.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Bernat war nicht sooo schlecht; und seit seinem Wechsel spielt er Stamm bei PSG; und macht sogar Tore...wir haben den ohne Druck für 5 Mios verscherbelt...das war und ist IRRE...so kann man sich auch den Kader zerschiessen...

    0

  • Bernat war nicht sooo schlecht; und seit seinem Wechsel spielt er Stamm bei PSG; und macht sogar Tore...wir haben den ohne Druck für 5 Mios verscherbelt...das war und ist IRRE...so kann man sich auch den Kader zerschiessen...

    Bernat war schlecht. Und was soll heißen "er schiesst Tore"? Letzte Saison 4 Tore in 41 Spielen, diese Saison 0 Tore in 23 Spielen, also da sollte man auf dem Teppich bleiben..4 Tore in 64 Spielen ist nichts für einen offensiven AV wie ihn.


    Was meinst du mit "Kader zerschiessen"? Wir haben Alaba, Hernandez und Davies als LV. Bernat wäre da die Nummer 4 in der Rangfolge.

    0

  • ja, klar...dachte eigentlich, Hernandez waere seit geraumer Zeit verletzt und eher als IVer eingeplant...seitdem habe ich mir sagen lassen, Alaba sei unser neuer Abwehrchef in der IV...aber ok, allem Anschein nach haben wir mehrere IVer geholt und ich habe es noch nicht mitbekommen...zu Bernat, Fakt ist, dass er hier in F ein gutes Standing hat und in der Milliarden-Truppe des PSG Stammspieler ist - weil er Leistung bringt. Aber klar, er ist zu schlecht, um bei uns den Back-up zu geben...und 5 Millionen...wow...:thumbsup:

    0

  • ...ach ja, und ob Davies in der CL...aber ok, Bernat hat dort ja Sch... gespielt. Davis macht sich allerdings bisher sehr gut, da gibt es keine 2 Meinungen...

    0

  • ja, klar...dachte eigentlich, Hernandez waere seit geraumer Zeit verletzt und eher als IVer eingeplant...seitdem habe ich mir sagen lassen, Alaba sei unser neuer Abwehrchef in der IV...aber ok, allem Anschein nach haben wir mehrere IVer geholt und ich habe es noch nicht mitbekommen...zu Bernat, Fakt ist, dass er hier in F ein gutes Standing hat und in der Milliarden-Truppe des PSG Stammspieler ist - weil er Leistung bringt. Aber klar, er ist zu schlecht, um bei uns den Back-up zu geben...und 5 Millionen...wow...:thumbsup:

    Zur Ablöse habe ich nichts gesagt.


    Nur zur Leistung, und die war bei uns nicht ausreichend, um es milde auszudrücken. Die 4 Törchen seit Sommer 2018 spornen auch nicht gerade dazu an, seine Torgefahr nun herauszuheben. Dass er in Paris Stamm spielt spricht für mich vor allem gegen die Konkurrenten in der Abwehr. Selbst ein Kehrer war ja da Stammspieler vor der Verletzung.


    Wir sind mit Alaba, Hernandez und Davies doch bestens auf LV aufgestellt, also warum sollten wir Bernat hinterherweinen?

    0