Hasan "Brazzo" Salihamidzic

  • Was macht Dich bei Kahn so sicher?

    Glaubst Du nicht das der sich völlig eigenständig entwickeln würde wissend das da kein UH im AR sässe oder Einfluss in jeder Art auch immer ausüben würde?

    (Dh ja nicht das man Salihamidzic jetzt absägt sondern eher auf Kompromiss massiert um dann 2022 in Ruhe zu analysieren)

  • Was macht Dich bei Kahn so sicher?

    Glaubst Du nicht das der sich völlig eigenständig entwickeln würde wissend das da kein UH im AR sässe oder Einfluss in jeder Art auch immer ausüben würde?

    er hat durch Uli die Chance bekommen ..und Uli sucht keinen der sich völlig eigenständig entwickelt ...

  • Was macht Dich bei Kahn so sicher?

    Glaubst Du nicht das der sich völlig eigenständig entwickeln würde wissend das da kein UH im AR sässe oder Einfluss in jeder Art auch immer ausüben würde?

    Kahn und brazzo arbeiten eng und gut zusammen, sind alte Kumpels. Auch abseits der Arbeit viel Kontakt. Der steht glasklar zu brazzo.


    Zudem ist flick ein jahrelanger DFB guy...und wie Kahn zu dehnen steht ist bekannt

    rot und weiß bis in den Tod

  • er hat durch Uli die Chance bekommen ..und Uli sucht keinen der sich völlig eigenständig entwickelt ...

    Sehe ich etwas anders. Vielleicht ist es so, das ein Uli den Bock in die Richtung umwerfen kann in dem ihm das passt und wahrscheinlich der Aufsichtsrat sich anpasst. Aber wenn einer in der Sache mitbestimmt und wenn nicht sogar das letzte und entscheidene Wort hat, dann ja wohl Kalle als sein Vorgänger.

    Die Chancen gaben Oli alle zusammen.

  • Es gehört zu seinen Aufgaben, auch Transfers abzulehnen. Hier im Forum waren übrigens auch gut 90% gegen Werner, daher seh ich das eher als selbstverständlich an.

    Kenne nur meine, HFs und Kahns positive Meinung dazu. Hier im Forum sind es keine 10%, eher unter 1%.

    Gehe soweit zu spekukieren, dass Werner mehr bringt als Sane. War ja auch 10 Mio teurer.

    0

  • Wo ist der Unterschied zwischen AR und UH?

    Der Aufsichtsrat besteht nicht nur aus einer Person. Wieso denken eigentlich einige, dass die Hauptverantwortlichen nichts anderes zu tun haben als die Mitglieder und Fans anzulügen? Wenn man das auf einer Jhv, in der Clubzeitung oder auch in PKs sagt, das man dies und jenes gemeinsam entscheiden hat dann erwarte ich auch dass das dann so stimmt.

    Wie oft liest man das Brazzo für dies und jenes regelrecht die alleinige Schuld trägt? Die Schuld tragen alle, von Kalle bis jeden im Aufsichtsrat. Schon erstaunlich wie wichtig sich der ein oder andere nimmt.

  • Es wird nur Verlierer geben. Aber die Tage von Brazzo werden auch gezählt sein, das ist das Schöne.

    Die Medien schiessen jetzt schon scharf und es gibt täglich Artikel.

    Ist Flick weg geht das richtig los, und diesen Sturm gönne ich denen dann von Herzen.

    Da wird das Bürschchen gucken wie schnell dann plötzlich am Tegernsee der Daumen gesenkt wird.

  • Wenn es so wäre, dass Brazzo im Zuge eines Flick-Abgangs auch gehen müsste, wäre das natürlich ein kleiner Lichtblick. Aber mindestens einen Trainer wird Brazzo noch bekommen und wenn er mit dem normal klarkommt, wird er auch darüberhinaus bleiben. Dafür ist die schützende Hand vom Tegernsee zu stark, als dass Brazzo nun über die Flick-Geschichte stolpern würde.

  • moenne Vor wem "Schützende Hand"? Wer soll die Opposition zu Uli/Kalle/Hainer/Kahn/Brazzo darstellen?

    Wenn der Druck zu groß wird, wird es irgendwann darauf hinauslaufen, dass es dem schwächsten Glied an den Kragen geht. Und das ist Brazzo. Der Zeitpunkt ist aber auch mit dem Flick-Theater noch lange nicht erreicht, da wird noch mehr passieren müssen.


    Aber ich betone ja selbst die ganze Zeit, dass ich nicht glaube, dass Brazzo derzeit intern großartig zur Disposition steht. Trotzdem wird die ganze Flick-Thematik an ihm kratzen.


    Für Brazzo wird es kritisch, wenn sich sowas häuft oder wir richtig abschmieren. Aber beides wird zumindest in absehbarer Zeit nicht passieren.

  • Wenn der Druck zu groß wird, wird es irgendwann darauf hinauslaufen, dass es dem schwächsten Glied an den Kragen geht. Und das ist Brazzo. Der Zeitpunkt ist aber auch mit dem Flick-Theater noch lange nicht erreicht, da wird noch mehr passieren müssen.


    Aber ich betone ja selbst die ganze Zeit, dass ich nicht glaube, dass Brazzo derzeit intern großartig zur Disposition steht. Trotzdem wird die ganze Flick-Thematik an ihm kratzen.

    Öffentlich ist Brazzo ja noch nie nicht in der Schusslinie gewesen. Ist aber irrelevant wenn intern alle pro Brazzo sind.


    Daher sehe ich hier nicht den klassischen "dem schwächsten geht es an den Kragen", denn das müsste ja aus dem Verein passieren?

    0

  • Öffentlich ist Brazzo ja noch nie nicht in der Schusslinie gewesen. Ist aber irrelevant wenn intern alle pro Brazzo sind.


    Daher sehe ich hier nicht den klassischen "dem schwächsten geht es an den Kragen", denn das müsste ja aus dem Verein passieren?

    Das wird passieren, wenn sich so eine Posse noch 1-2 Mal wiederholt bzw. wir gar keine Ruhe mehr in den Verein bekommen bei gleichzeitig hohem Druck aus dem Umfeld des Vereins. Bevor Hainer, Kahn oder sonst wer geht, wird Brazzo gehen und sei es nur aus Aktionismus.


    Aber, wie gesagt, bis es soweit kommen wird, muss noch ganz viel passieren. Das ist ein Prozess, der Jahre dauert.


    Edit: Sollte Flick wirklich gehen und Brazzo bleiben, wird der öffentliche Druck auf Brazzo auf jeden Fall größer. Das ganze ist zu „Flick vs. Brazzo“ hochstilisiert worden, der wird der Buhmann sein, wenn Flick weg ist. Ist dann halt die Frage, wie man das von ihm lösen kann. Den Erfolg von Flick wird kein Trainer so schnell wiederholen können.

  • bloß weil der Trainer sich nicht entscheiden kann was er will?

    Hat er das irgendwo gesagt? Ich finde nur die eindeutige Äußerung von ihm als die Schalshice hochkam: Das Thema stellt sich nicht, er habe Vertrag bis 2023 da verbietet sich jegliche Spekulation.

  • Er habe Vertrag bedeutet nicht er bleibe ohne wenn und aber bis zum Vertragsende. mindestens. Wäre die Aussage so eindeutig gewesen wäre das Thema genauso durch wie beim Klopp.

    0

  • Er habe Vertrag bedeutet nicht er bleibe ohne wenn und aber bis zum Vertragsende. mindestens. Wäre die Aussage so eindeutig gewesen wäre das Thema genauso durch wie beim Klopp.

    Er hat gesagt, das sich jede Spekulation über seinen Vertrag und damit auch die Laufzeit verbietet.

  • Wenn es so wäre, dass Brazzo im Zuge eines Flick-Abgangs auch gehen müsste, wäre das natürlich ein kleiner Lichtblick. Aber mindestens einen Trainer wird Brazzo noch bekommen und wenn er mit dem normal klarkommt, wird er auch darüberhinaus bleiben. Dafür ist die schützende Hand vom Tegernsee zu stark, als dass Brazzo nun über die Flick-Geschichte stolpern würde.

    Bei weiteren Transferperioden wie bisher und eventuell ausbleibendem Erfolg ist der schneller weg als er denken kann.

    Und man darf ja auch gespannt sein wer da als Trainer kommt.

    Wer weiß wer da aus dem Hut gezaubert wird wenn Nagelsmann und EtH nicht können.