Hasan "Brazzo" Salihamidzic

  • Heißt dann aber, beurlauben und das Gehalt noch ein Jahr bis zum Vertragsende zahlen. Da wird man wahrscheinlich lieber noch ein Jahr bis zum Vertragsende warten und Brazzo weiter wurschteln lassen, vor allem da man ja auch nicht mal eben einen zukunftsträchtigen Sportvorstand von heute auf morgen verpflichten kann.

    Es wäre halt wie beim "Rauswurf" eines Trainers, wo wir ja auch normalerweise den Vertrag weiterlaufen lassen.

  • Es wäre halt wie beim "Rauswurf" eines Trainers, wo wir ja auch normalerweise den Vertrag weiterlaufen lassen.

    Das ist doch eine ganz andere Geschichte. Das kann jeder Verein ob mit oder ohne AG. Da geht es um Vertragsrecht.

    Wenn S04 - wie ja permanent passiert - seinen Trainer beurlaubt, dann läuft der Vertrag halt weiter und der Trainer wird weiter bezahlt.

    Bei einem Vorstandsmitglied gilt der §84 des Aktiengesetz. Und dann lies mal genau nach, welche Voraussetzungen da eim Einzelnen vorliegen müssen und wie die festgelegt sind.

    "Passt nicht" reicht da nicht. "Grobe Pflichtverletzung" nach geltendem Recht; Unfähigkeit zur ordnungsgemäßen Geschäftsführung - also Verstöße gegen die Geschäftsodnung der AG; Vertrauensentzug durch die Hauptversammlung - dann weise solche Dinge mal rechtskräftig nach und nur dann kann eine Ernennung widerrufen werden. Eine Beurlaubung ist im Aktienrecht nicht vorgesehen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Das ist doch eine ganz andere Geschichte. Das kann jeder Verein ob mit oder ohne AG. Da geht es um Vertragsrecht.

    Wenn S04 - wie ja permanent passiert - seinen Trainer beurlaubt, dann läuft der Vertrag halt weiter und der Trainer wird weiter bezahlt.

    Bei einem Vorstandsmitglied gilt der §84 des Aktiengesetz. Und dann lies mal genau nach, welche Voraussetzungen da eim Einzelnen vorliegen müssen und wie die festgelegt sind.

    "Passt nicht" reicht da nicht. "Grobe Pflichtverletzung" nach geltendem Recht; Unfähigkeit zur ordnungsgemäßen Geschäftsführung - also Verstöße gegen die Geschäftsodnung der AG; Vertrauensentzug durch die Hauptversammlung - dann weise solche Dinge mal rechtskräftig nach und nur dann kann eine Ernennung widerrufen werden. Eine Beurlaubung ist im Aktienrecht nicht vorgesehen.

    Und was soll Brazzo dagegen machen? Bleib' realistisch.

  • Das ist doch eine ganz andere Geschichte. Das kann jeder Verein ob mit oder ohne AG. Da geht es um Vertragsrecht.

    Wenn S04 - wie ja permanent passiert - seinen Trainer beurlaubt, dann läuft der Vertrag halt weiter und der Trainer wird weiter bezahlt.

    Bei einem Vorstandsmitglied gilt der §84 des Aktiengesetz. Und dann lies mal genau nach, welche Voraussetzungen da eim Einzelnen vorliegen müssen und wie die festgelegt sind.

    "Passt nicht" reicht da nicht. "Grobe Pflichtverletzung" nach geltendem Recht; Unfähigkeit zur ordnungsgemäßen Geschäftsführung - also Verstöße gegen die Geschäftsodnung der AG; Vertrauensentzug durch die Hauptversammlung - dann weise solche Dinge mal rechtskräftig nach und nur dann kann eine Ernennung widerrufen werden. Eine Beurlaubung ist im Aktienrecht nicht vorgesehen.

    Sollten Höness, KHR und Kahn sowie Hainer zum Ergebnis kommen, dass man sich von Brazzo trennen muss, dann wird das schon klappen, keine Angst. Der Brazzo wird dann sehr rasch von selber zurücktreten.

  • Ich finde es immer wieder beeindruckend, mit welcher Selbstverständlichkeit irgendwelche Besserwisser in Foren die für jeden sichtbare (u.a. in Social Media, Umfragen, Medien) Realität ignorieren.

    ich finde es immer wieder beeindruckend, wie wenig man von Umfragen versteht.

    Ich habe übrigens gerade in meinem Wohnzimmer eine Umfrage durchgeführt und da waren 100% dafür, dass Flick nicht die Meisterschaft als Bayern-Trainer erleben sollte.

    Ist also klar eine Mehrheitsmeinung!

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Und was soll Brazzo dagegen machen? Bleib' realistisch.

    Dann bleiben wir mal realistisch - Ein Aufsichtsrat - und lass mal Hoeneß außen vor - der aus 8 Personen, z.T. mit entsprechender juristischer Ausbildung, besteht, die ALLE ganz genau wissen, welchen rechtlichen Rahmenbedingungen sie unterliegen und die alle auch noch neben Hainer, Stoiber und Hoeneß eine entsprechende Position in der Wirtschaft haben; die ganz genau wissen, dass gerade der FCB unter permanenter Beobachtung der Medien steht - die werden sich natürlich mal ganz locker über die gesetzlichen Bestimmungen hinwegsetzen um sich dann drei Tage später von Falk und Konsorten durch die Manege ziehen lassen. Die sind doch nicht irre! Was glaubst du denn, was in den Vorständen der entsprechenden Konzerne los wäre.

    Glaubst du z.B wirklich, dass man zur Zeit bei Audi begeister wäre, sich mit so einem Scheixx schon wieder in den Schlagzeile zu finden.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ob Brazzo bleibt ist jedenfalls keine rechtliche Frage.

    Wohl eher die Frage, ob man Brazzo weiter in der Verantwortung lassen will. Brazzo würde wohl kaum an seinem Posten kleben, wenn man ihn finanziell gut entschädigt würde. Aber für den Verein eine finanzielle. Irgendwie muss man ja in Coronazeiten auch sparen. Zusätzliche Gehaltszahlen für einen Sportvorstand und dann noch eine eventuell happige Ablöse für einen neuen Trainer sind nicht so verlockend.

    0

  • Dann bleiben wir mal realistisch - Ein Aufsichtsrat - und lass mal Hoeneß außen vor - der aus 8 Personen, z.T. mit entsprechender juristischer Ausbildung, besteht, die ALLE ganz genau wissen, welchen rechtlichen Rahmenbedingungen sie unterliegen und die alle auch noch neben Hainer, Stoiber und Hoeneß eine entsprechende Position in der Wirtschaft haben; die ganz genau wissen, dass gerade der FCB unter permanenter Beobachtung der Medien steht - die werden sich natürlich mal ganz locker über die gesetzlichen Bestimmungen hinwegsetzen um sich dann drei Tage später von Falk und Konsorten durch die Manege ziehen lassen. Die sind doch nicht irre! Was glaubst du denn, was in den Vorständen der entsprechenden Konzerne los wäre.

    Glaubst du z.B wirklich, dass man zur Zeit bei Audi begeister wäre, sich mit so einem Scheixx schon wieder in den Schlagzeile zu finden.

    Genau! Der FC Hollywood Bayern würde nie negativ in den Medien auftauchen :thumbsup:


    Das ist übrigens alles wurscht. Wenn Brazzo heimgeschickt wird, wird er heimgeschickt. Da passiert gar nichts. Verklagt der dann den Verein oder was glaubst du? Wenn man Brazzo weghaben wollte, wäre er weg.

  • meinst du nicht, wenn es eigenartigerweise immer Flick ist , dem man keine Zugeständnisse machen will, dass es auch etwas an Flick liegt ...mal kann das sicher passieren, aber sooft ?

    Auffällig ist es zweifellos, dass Flick schon oft "die Brocken" hingeschmissen hat! Wir alle wissen nicht genau, was dazu geführt hat! Weder bei seinen früheren Jobs, noch aktuell bei unserem FCB! Ich weiß es daher auch nicht, ich kann nur Rückschlüsse ziehen, und da sehe ich einen Flick, der sich durchaus als ruhig und flexibel im Umgang gezeigt hat, auch wenn er eher wenig zur Experimentierfreude neigt! Kein Lautsprecher, sondern einer, der offen und sympathisch im Kontakt ist, nicht wie jemand, der nur sein eigenes Fortkommen im Sinn hat. So, wie er stets die Mannschaft und den Trainerstab in der Vordergrund gestellt hat. So jemand wie er scheint mir auch mit einer ordentlichen Portion Kompromissfähigkeit versehen zu sein...die aber an Grenzen gekommen zu sein scheint! Ich sehe also eine ungenügende Kompromissbereitschaft noch am wenigsten bei Flick, auch wenn er jetzt vermutlich nicht mehr auf den FCB zugehen wird.

    0

  • Genau! Der FC Hollywood Bayern würde nie negativ in den Medien auftauchen :thumbsup:


    Das ist übrigens alles wurscht. Wenn Brazzo heimgeschickt wird, wird er heimgeschickt. Da passiert gar nichts. Verklagt der dann den Verein oder was glaubst du? Wenn man Brazzo weghaben wollte, wäre er weg.

    Es geht doch nicht um den FC Hollywood. Es geht um die Personen, die da im AR sitzen und dieses Spiel ja erst mal mitspielen müssen. Also mindesten 5 von den 9 müssen schon mal dafür sein. Wenn man mal Hoeneß, Maier und Stoiber außen vor lässt, müsste der Rest einschließlich Hainer schon dafür sein, sondt wird es schon schwierig. Und wenn da nur einer oder zwei keine negative Presse für sich wollen, war es das schon.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Es geht doch nicht um den FC Hollywood. Es geht um die Personen, die da im AR sitzen und dieses Spiel ja erst mal mitspielen müssen. Also mindesten 5 von den 9 müssen schon mal dafür sein. Wenn man mal Hoeneß, Maier und Stoiber außen vor lässt, müsste der Rest einschließlich Hainer schon dafür sein, sondt wird es schon schwierig. Und wenn da nur einer oder zwei keine negative Presse für sich wollen, war es das schon.

    Brazzo geht, falls Uli dafür ist. Und wenn Uli dafür ist, hält ihn niemand auf.

  • ich finde es immer wieder beeindruckend, wie wenig man von Umfragen versteht.

    Ich habe übrigens gerade in meinem Wohnzimmer eine Umfrage durchgeführt und da waren 100% dafür, dass Flick nicht die Meisterschaft als Bayern-Trainer erleben sollte.

    Ist also klar eine Mehrheitsmeinung!

    Das die Umfragen nicht gerade repräsentativ waren ist doch klar....schon die Möglichkeit mehrfach teilzunehmen verfälschte das Ergebnis zu stark....

    0

  • Brazzo geht, falls Uli dafür ist. Und wenn Uli dafür ist, hält ihn niemand auf.

    Und der, von dem seit ewigen Zeiten davon gesprochen wird,

    - dass er ihn installiert hat;

    - der ihn als Marionette führt;

    - der immer schützend die Hand über ihn hält

    - etc.

    Ausgerechnet der ist nun die Voraussetzung dafür das Brazzo geht. Dafür hätte es jetzt das alles nicht gebraucht.

    Da hätte von Beginn an der eine Satz gereicht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Habe doch gesagt, dass es nicht an juristischen Dingen scheitern wird. Wenn Brazzo doch weg soll, wird er halt weg sein. Da braucht man nicht über rechtliche Hintergründe diskutieren. Der Teil kam ja nicht von mir.

  • Was habt Ihr gegen Brazzo??

    Herr Brazzo war doch täglich bemüht seine Aufgaben zu erfassen und zu erledigen.

    Eine mögliche Lösung: Brazzo an Gladbach ausleihen, so dass er dort Erfahrungen sammeln kann...

    0