Hasan "Brazzo" Salihamidzic

  • Zwei richtig g.eile Spiele.

    Merke: Wer große Siege erringen will, muß auch mit Niederlagen leben können. Wer das nicht kann, wird keine großen Siege erringen.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Wenn die Minderheit 100.000 erreicht wird es mit Sicherheit auch Redebedarf geben. Vor allem wenn die Bild drauf springt und ne Schlagzeile daraus macht

    Und wenn es 10 Millionen sind, dieser Stuss wird völlig zurecht nicht beachtet werden.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Über 40.000 Unterzeichner hat die Anti-Brazzo-Kampagne jetzt bereits.

    Wird zwar nix bewirken, dennoch interessant, dass sich das Blatt so schnell gewendet hat.


    Vor einem Jahr saß Brazzo selbst auf dem gehässigen Facebook noch fest im Sattel.

    Mittlerweile kriegt er's auch dort dicke.

  • Vor einem Jahr saß Brazzo selbst auf dem gehässigen Facebook noch fest im Sattel.

    Mittlerweile kriegt er's auch dort dicke.

    Da sieht man aber auch wie impulsiv sowas ist und was für Faktoren für so einen Umschwung sorgen können. Brazzo macht seinen Job ja heute nicht besser oder schlechter als vor einem Jahr. Seine Defizite waren auch damals schon klar zu erkennen. Aber jetzt schiebt man ihm halt den Abgang des Sextuple-Trainers in die Schuhe.

  • Es ist halt die Frage,wie er das ganze wegsteckt,besser gesagt,ob er das Alles wegstecken kann.

    Das ganze,was da jetzt alles losgetreten wird von den Medien u.s.w....

    Wil gar nicht wissen,wenn heute Abend auch noch vor voller Hütte gespielt würde!!

  • Es ist halt die Frage,wie er das ganze wegsteckt,besser gesagt,ob er das Alles wegstecken kann.

    Das ganze,was da jetzt alles losgetreten wird von den Medien u.s.w....

    Wil gar nicht wissen,wenn heute Abend auch noch vor voller Hütte gespielt würde!!

    Ein-zwei Interviews vom Kahn und Hainer werden mehr als ausreichen.

    Es nimmt sich zur Zeit jeder das Recht alles zu interpretieren wie es ihm passt.

    Wir haben einen deutlich verjüngten Kader, mit Upamecano und Richards nächstes Jahr ist der Umbruch praktisch vollendet.
    Musiala wird in 1-2 Jahren zum Stammspieler heranreifen. Vom Nianzou erwarte ich dass er in 3-4 Jahren mehr als 80 Mio € Marktwert hat.

    Bleibt nur in 2-3 Jahren neuen Stürmer zu holen.

    Alle singen das "Costa-Sarr" Lied hier, und keiner merkt wie jung und entwicklungsfähig der Kader ist. Es ist nicht der alleinige Verdienst vom Salihamidzic - die Entscheidungen gehen über mehrere Schreibtische immer - aber dass er der Alleinschuldige in die Ecke gedrängt wird....

    Es ist einfach Pöbelei - nicht mehr und nicht weniger.

  • Meinst du das ernst? =O

  • Jetzt auch noch Hellseher.

    Diese Annahme basiert ja auch auf der Einschätzung diverser (echter) Fußballexperten. Insofern bin auch ich überzeugt davon, dass der TN ein überdurchschnittlicher Abwehrspieler werden wird... Du hast doch Internet und Google. Nutze das...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Meinst du das ernst? =O

    Schaue dir den Kader gründlich an.

    Schaue dir die Schlüsselspieler an und du wirst sehen dass nur Neuer, Lewandowski und Müller zu der alten Garde gehören. Alle anderen Leistungsträger sind 27 Jahre oder jünger.

    Für Neuer steht schon Nübel als Nachfolger fest, für Müller ich hoffe Musiala in 1-2 Jahren, bin mir fast sicher.

    Stürmer ist die einzige Position die in 2-3 Jahren Thema sein wird. Man hat den Umbruch sehr konsequent in den letzten 3 Jahren durchgezogen.

    Wir haben einen jungen und vor allem entwicklungsfähigen Kader. Ich gehe davon aus dass Salihamidzic nicht alleine das durchieht, sondern Nepper.

    Nächstes Jahr ist mit Upamecano der Umbruch vollständig - das Gerüst ist aufgebaut. Da sind dann die wichtigsten Züge gezogen für die nächsten 3-4 Jahre.

    Die große Frage werden aber die Vertragsverlängerungen sein, Coman, Kimmich, Goreztka, Hernandez... Diese "verschuldeten 12" die über ihre Verhältnise seit Jahren leben - werden schon bei ihren Beratern anklopfen... Siehe Alaba.

  • Zumindest dürfte das der oan

    ...ok, jetzt wirds lächerlich.

    Zumindest dürfte das der Plan gewesen sein, ob es so kommt wird man sehen.


    Aber ansonsten hat er Recht.

    Wir haben eine Recht junge und trotzdem noch entwicklungsfähige Manschaft, dir Talentscouts machen offensichtlich einen super Job und die Verjüngung der Mannschaft ist ohne großen Qualitätsabfall gelungen, ohne jedes Jahr Unsummen auszugeben das ist etwas, was nicht viele Mannschaften in Europa von sich behaupten können.


    Das nicht alles reibungslos funktioniert hat liegt in der Natur der Sache, auch ich vermisse Thiago sehr.


    Ob Roca unter einem.neuen Trainer eine bessere Rolle wird spielen können, wird man sehen, das gleiche gilt für Sarr, wobei ich mir bei ihm auch sicher bin, dass er mit mehr Spielpraxis auf jeden Fall ein guter Backup mit einem anderen skillset für Pavard sein kann.


    Beide haben nichtnin Hansis Konzept gepasst, finde ich persönlich nicht gut, aber damit muss man leben, dass sind Dinge, die bei jedem Trainer vorkommen.


    Für Javi wird man noch einen Ersatz brauchen, bei Tolisso bin ich mir sicher, dass man ihn abgeben wird, er hat einfach zu oft schwere Verletzungen, aus denen er lange braucht, um.wieder Vertrauen in seinen Körper und sein Spiel zu bekommen.


    Costa wird gehen, ich gehen nicht davon aus, dass diese Position nachbarsetzt wird, da wir mit Musiala eine Alternative haben, die zwar kein reiner Flügelspieler ist aber ähnlich wie es bei Perisic der Fall war, das trotzdem gut spielen kann, vor allem im Verbund mit Fonsy


    Ja nachdem, wer neuer Trainer wird, wird also noch mindestens ein defensiver Mittelfeldspieler kommen (der wird zwar keine 40 Millionen kosten, aber das wird noch was im Bereich von 20-30 Millionen machen, halte ich für realistisch) und eventuell noch ein zwei Spieler auf Leibasis oder auch junge Talente mit Perspektive.


    Ansonsten steht der Kader für die nächste Saison.


    Was natürlich auch bedeutet, das die Transferjunkies im Thread wieder regelmäßig durchdrehen werden und wahlweise Salihamidzic oder den Vorstand beschimpfen, wenn mal wieder ihre Träume nicht in Erfüllung gehen und angebliche "No-Brainer" nicht geholt oder noch schlimmer, vom.BVB geholt werden :thumbsup:

    0

  • Über 40.000 Unterzeichner hat die Anti-Brazzo-Kampagne jetzt bereits.

    Wird zwar nix bewirken, dennoch interessant, dass sich das Blatt so schnell gewendet hat.

    Klasse, diese Kampagne, weil vollkommen zu Recht.


    Salihamidzic kann bei mir erst wieder punkten, wenn er einen Coach an Land zieht, der bei uns mindestens genau so erfolgreich sein wird wie HF. Selbstverständlich im gleichen Zeitraum.

    Seit 1965 erstklassig - kein anderer Verein hatte mehr Spiele oder längere Zugehörigkeit ohne Unterbrechung

  • Bashing vom allerfeinsten.

    Widerlich.

    Der Mann hat Familie und 3 Kinder und wird am Ring durchs Dorf gezogen.

    Wenn das unser Niveau ist, dann gute Nacht Gesellschaft und Gute Nacht Mia san mia.

    Man überlege mal man steht liest die Zeitung: Brazzo.

    Stellst den Computer an: Brazzo.

    Wirst angepöbelt vom niedrigsten Mob.

    Und dann kriegen das die KInder auch mit.

    Einfach nur Widerlich was sich hier kleine verkapte PC Helden erlauben.

    Im wahren Leben wahrscheinlich ganz hinten in der Reihe aber hier anonym, da sieht mich keiner, da hau ich zu und werde quatsch nass dabei.


    Man sollte dies hier dem FcB melden, dem Betreiber dieses Forums, damit hier mal ausgemistet wird.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Klasse, diese Kampagne, weil vollkommen zu Recht.


    Salihamidzic kann bei mir erst wieder punkten, wenn er einen Coach an Land zieht, der bei uns mindestens genau so erfolgreich sein wird wie HF. Selbstverständlich im gleichen Zeitraum.

    Mir wäre lieber, er holt einen Trainer, der langfristigen Erfolg hat ohne dabei den halben Kader oder finanzielle Zwänge zu ignorieren...


    Und gerne auch einen, bei dem man unter einem Gegentor im Schnitt pro Spiel bleibt und trotzdem seine Offensivpower nicht verliert..


    So ein Ausnahmejahr wie das letzte wird es vermutlich nie wieder geben.

    Wir haben eine Pause bekommen, ohne die wir im ungünstigen Zeitpunkt ohne Lewandowski Pavard und noch einigen anderen die entscheidenden Spiele hätten spielen müssen.


    Die Ruhepause hat uns auch erst unser kräftezehrenres Spiel ermöglicht, mit dem.wir so erfolgreich waren.


    Zusammen mit Hansis Talent, die Manschaft für sich zu gewinnen hat und das einen außergewöhnlichen Erfolg beschert, den es unter regulären Umständen mit großer Wahrscheinlichkeit niemals gegeben hätte.


    Er hat die Gunst der Stunde genutzt und das hat er hervoragend gemacht.

    0