Hasan "Brazzo" Salihamidzic

  • Da würden mir noch paar andere Namen als vidovic einfallen

    Die beiden weil sie im offensivem Mittelfeld spielen, jedoch bin mir sicher dass Julian aus ihnen Box-to-Box Spieler schleifen wird.
    Aber das ist alles jetzt nur eine Hoffnung.

    Man darf träumen dass Zvonarek in der Tat der neue Modric ist wie er in Kroatien genannt wird.

    Aber von der anderen Seite, auch ein Cuisance wurde nicht zu einem neuen Zidane/Platini... zumindest noch nicht, um es nicht hart auszudrücken.

  • Definitiv war dieser Sommer ein guter Sommer.

    Gibt einfach nichts großartiges zu kritisieren.

    Einzig die AV Positionen sind zu schwach besetzt. Was aber mit Sparzwängen zu entschuldigen ist.

  • Die beiden weil sie im offensivem Mittelfeld spielen, jedoch bin mir sicher dass Julian aus ihnen Box-to-Box Spieler schleifen wird.
    Aber das ist alles jetzt nur eine Hoffnung.

    Man darf träumen dass Zvonarek in der Tat der neue Modric ist wie er in Kroatien genannt wird.

    Aber von der anderen Seite, auch ein Cuisance wurde nicht zu einem neuen Zidane/Platini... zumindest noch nicht, um es nicht hart auszudrücken.

    Zvonarek hat sicher das Talent für uns, bei vidovic sehe ich das nicht so wirklich, da sehe ich eher Spieler wie rhein, aydin, Sieb, Scott, kabadayi, Motika usw usw vor ihm.

    Vidovic wird wohl irgendwann mal bei einem kleineren Verein in Liga 1 landen oder Liga 2, was ja auch nicht schlecht ist

    rot und weiß bis in den Tod

  • Nach den Irritationen mit Alaba und Thiago bzw. der Verlängerung von Neuer mit den Nebengeräuschen war ist wichtig das man mit Kimmich und Goretzka so geräuschlos die Verlängerungen hinbekommen hat. Auch wenn durch den Wechsel Flick/Nagelsmann wahrscheinlich eine Verzögerung eingetreten ist weil beide wohl erstmal abwarten wollten was da mit Nagelsmann kommt.


    Es besteht jetzt wirklich die Möglichkeit eine gewisse Ruhe und Konstanz in den sportlichen Bereich zu bekommen.
    Die Voraussetzungen mit Kahn, Salihamidzic und Team, und die langfristigen Verträgen mit Kernkaderspielern sind jetzt wirklich top.

    Bin mir relativ sicher das bei dieser Ausgangslage es für Neuer und Müller ein no brainer ist auf 1/2 J Basis zu verlängern.

    Und auch für Lewa dürfte es eine Überlegung wert sein mit dieser Truppe noch1/2 Jahre weiterzuspielen um dann später nochmal woanders zu spielen.


    Es wäre schön wenn man zumindest mit Gnabry jetzt schnell nachlegen kann. Aus heutiger Sicht auch mit Süle.


    In diesem Szenario liegt der Hauptaugenmerk dann auf dem Coman Ersatz und auf einen Ersatz für Roca/Tolisso/Cuisance.


    Wünsche mir das man Coman und co rechtzeitig klare Fristen setzt.

  • Brazzo macht sich definitiv. Fragt sich am Ende halt, wie die Entscheider seine Gesamtperformance bewerten.

    HS als Person ist nicht so wichtig.
    Wichtig ist die Richtung die eingeschlagen wurde.

    HS wird nie seine Außendarstellung so weit verbessern können dass er "nicht ins Auge fällt".
    Er muss nicht eine Ära wie Höneß prägen, Es reicht komplett aus wenn er einen gesunden Kader 2023 vorzeigen kann und an Neppe weitergeben kann.

    Im Campus und Scouting gibt es immer mehr als genug Arbeit und da kann er als ein Bindeglied zwischen SV und Scouting/Campus wie du es ein Mal beschrieben schon genug Arbeit haben.

    Und mit diesem kleinen Rückschritt würde er in meinen Augen noch ein Mal die Loaylität dem Verein gegenüber zeigen.
    Genau wie zu seinen Spieler-Zeiten wo er nicht fragte "Wo ist meine beste Position" sondern "Wo braucht ihr mich am dringendsten?".

  • Bin mir relativ sicher das bei dieser Ausgangslage es für Neuer und Müller ein no brainer ist auf 1/2 J Basis zu verlängern.

    Und auch für Lewa dürfte es eine Überlegung wert sein mit dieser Truppe noch1/2 Jahre weiterzuspielen um dann später nochmal woanders zu spielen.

    Letztlich sehe ich hier das große Problem: Neuer und Lewa sind die besten der Welt auf ihrer Position, und gehören zu den besten aller Zeiten. Die ersetzt man nicht mal eben, ganz gleich mit welcher noch so guten Planung. Wenn Neuer sich noch einmal den Fuß bricht, dürfte es das gewesen sein mit der Karriere, die Gefahr ist immer da. Mir graut es jedenfalls vor dem Tag, an dem sie uns verlassen.

  • Dieser Unterbau Campus/Scouting der U-20 Spieler wie Davies, Musiala, Nianzou ist
    die Säule die uns alle zwei Jahre mindestens einen guten Spieler an die erste Mannschaft heranschaffen wird.

    Und diesen muss man sich dann nicht teuer auf dem Markt erkaufen.

    Diese neue Richtung stimmt und ist unsere Garantie dass wir nicht das Schicksal vom AC Mailand/Barcelona erleben.

  • Dieser Unterbau Campus/Scouting der U-20 Spieler wie Davies, Musiala, Nianzou ist
    die Säule die uns alle zwei Jahre mindestens einen guten Spieler an die erste Mannschaft heranschaffen wird.

    Und diesen muss man sich dann nicht teuer auf dem Markt erkaufen.

    Diese neue Richtung stimmt und ist unsere Garantie dass wir nicht das Schicksal vom AC Mailand/Barcelona erleben.

    Scouting :thumbup:

    Campus, bis auf Stanisic, bisher eher Flop.:thumbdown:

    Kann aber noch werden.

    Bei JN habe ich Hoffnung.

  • Scouting :thumbup:

    Campus, bis auf Stanisic, bisher eher Flop.:thumbdown:

    Kann aber noch werden.

    Bei JN habe ich Hoffnung.

    Wenn sich die jungen Spieler in Europa jetzt Musiala und Davies anschauen, können sie sich ein Bild malen
    dass sie, wenn sie die Sache ernst verstehen, bei uns nicht nur schnell den Durchbruch schaffen können, sondern auch Titel gewinnen können - und diese Kombination - das hat außer uns in Europa keiner.

    Die jungen Spieler müssen den Umweg über kleinere Vereine machen bevor sie den Durchbruch schaffen, oder diesen Schritt zu den Großen (zu) früh wagen mit der Gefahr dass sie es nicht schaffen und wieder einen Rückschritt machen müssen (CHO).

    Wir habe eine schlagkräftige Truppe und eine so dominante Position in der Liga, dass wir es uns leisten können Spieler wie Musiala, Davies, Nianzou langsam an ihre volle Leistung heranzuführen - und im März/April immer noch eine so schlagkräftige Truppe haben dass CL nur über uns gehen kann.

    Diese Kombination hat außer uns in Europa keiner.
    Wir sind genau in der "Goldilock Zone" - für die besten Talente auf der Welt.

    Wir sind die Erde. Dortmund/AC Mailand z.B. ist Mars - zu weit weg, Spieler können schon da nicht mehr die Hoffnung haben um Titel zu spielen.

    Chelsea, City sind Venus - zu nah, zu hoch die Erwartungen, kein gemäßigtes Klima für Entwicklung.

    Die "Goldilock Zone" ist (nur) in Minga.

  • Eine ganz andere Frage ist es ob wir dann diese Spieler bis zum 30 Lebensjahr bei uns halten können.
    Ich habe schon jetzt Angst mit welchen Angeboten die Scheichs Musiala und Davies ansprechen werden...

    Wenn wir alle Musiala loben, kommt mir dieser Gedanke wie ein bitterer Nachgeschmack.

    Was werden/können wir machen wenn Kehalifi in 3 Jahren nach einem neuen linken Verteidiger sucht... :(

  • Scouting :thumbup:

    Campus, bis auf Stanisic, bisher eher Flop.:thumbdown:

    Kann aber noch werden.

    Bei JN habe ich Hoffnung.

    Sorry, aber das ist echt kompletter Blödsinn. Der Campus existiert seit vier Jahren, davon bald zwei Jahre Corona mit einer komplett ausgefallenen Saison.


    Die Benchmark für einen erfolgreichen Campus können nicht die Spieler sein, die bei uns den Sprung in die erste Mannschaft packen. Das sind dann die absoluten Juwelen, die auch La Masia, RB oder Hoppelheim nur hin und wieder mal hervorbringen. Wenn man nur danach geht, dann kannst du alle NLZ sofort schließen. Die Bewertungsgrundlage müssen die Spieler sein, die es bei uns schaffen Fußball-Profis zu werden und da haben wir doch aktuell eine ganze Reihe denen man eine sehr gute Karriere in der 1. oder 2. Liga zutrauen kann und bei den Amas sind beim U19-Output vom Vorjahr (trotz aller Schwierigkeiten), auch wieder einige dabei die absolut das Zeug dazu haben.

  • Sorry, aber das ist echt kompletter Blödsinn. Der Campus existiert seit vier Jahren, davon bald zwei Jahre Corona mit einer komplett ausgefallenen Saison.


    Die Benchmark für einen erfolgreichen Campus können nicht die Spieler sein, die bei uns den Sprung in die erste Mannschaft packen. Das sind dann die absoluten Juwelen, die auch La Masia, RB oder Hoppelheim nur hin und wieder mal hervorbringen. Wenn man nur danach geht, dann kannst du alle NLZ sofort schließen. Die Bewertungsgrundlage müssen die Spieler sein, die es bei uns schaffen Fußball-Profis zu werden und da haben wir doch aktuell eine ganze Reihe denen man eine sehr gute Karriere in der 1. oder 2. Liga zutrauen kann und bei den Amas sind beim U19-Output vom Vorjahr (trotz aller Schwierigkeiten), auch wieder einige dabei die absolut das Zeug dazu haben.

    Kann man so sehen.

    Oder man sieht, welche Jungspunde schon mindestens 3- 4 Jahre in der Bayern-Jugend dabei sind.

    Dann bewertet man die Fortschritte dieser Jungs in dem Sinne, dass sie fit für dien Profi-Bereich gemacht werden.

    Da sehe ich (subjektiv, ok) zu wenig bis gar nix.

    Bei Barca und Ajax werden sie definitiv besser auf den Männer-Fußball vorbereitet - BIS JETZT!


    Aber, wie ja schon vorher schrieb, habe ich durchaus Hoffnung dass das in Zukunft besser wird - auch das hast du sicherlich gelesen.


    In dieser Hoffnung steckt i.Ü. auch durchaus leichte Kritik am jeweiligen Trainer der Profis drin, die einfach nix mit der Jugend anfangen konnten/wollten.

    Beispiel Dorsch, von dem ihr sehr viel halte.


    Nebenbei: RB hat wieviel Jugendspieler aus der eigenen Jugend gebracht?

    Ohne jetzt zu nachzuschauen tippe ich auf 0.

  • Man hat definitiv das Gefühl er schwimmt sich frei. Zwei absolute Säulen marktgerecht verlängert, die Sommer-Zugänge passen qualitativ und preislich, bei Sabitzer die Chance erkannt und eiskalt genutzt, Trainer macht einen sehr guten Eindruck und ja, in Sachen Außendarstellung ist Entwicklung erkennbar.

    Ja hoffentlich. Hernandez war zu teuer würde ich sagen. Die Leihen haben mir nicht gefallen, haben uns aber mit zum CL Titel geholfen, waren also nicht falsch. Cuisance, Sarr, Costa waren schlechte Transfers, die guten sind aber mehr. Abgänge Boateng, Thiago und Alaba eher unglücklich, das kann man Brazzo aber nur sehr bedingt vorhalten. Wenn ich sage Hernandez war zu teuer, Gnbry und Davis gleichen das aus, Musiala und Stanisic auch. Nun tritt Brazzo deutlich besser auf. Also ich ändere meine Meinung da sehr gerne zum positiven. Und ja, ich kann da zum einen besser schlafen. Ich hatte auch irgendwo geschrieben das man reagieren muss wenn man gegen Leipzig und Barca verliert. Hat man nicht, im Gegenteil. Da muss man nun auch nicht reagieren und kann so weiter machen. Das erkenne ich gerne an und ist mir auch lieber so!

  • Eine ganz andere Frage ist es ob wir dann diese Spieler bis zum 30 Lebensjahr bei uns halten können.
    Ich habe schon jetzt Angst mit welchen Angeboten die Scheichs Musiala und Davies ansprechen werden...

    Wenn wir alle Musiala loben, kommt mir dieser Gedanke wie ein bitterer Nachgeschmack.

    Was werden/können wir machen wenn Kehalifi in 3 Jahren nach einem neuen linken Verteidiger sucht... :(

    Wir haben ein durchaus hohes Gehaltsniveau. Klar kann man woanders etwas mehr verdienen, aber es ist auch nicht sooo viel, dass Spieler sich nicht von den anderen Vorzügen unseres Clubs würden beeinflussen lassen können.

    Wenn Musiala ein absoluter Mega-Weltstar wird, werden wir ihn nicht halten können, aber solange er sich „nur“ auf dem Level von zB Robbery einpendelt, können wir schon mithalten. Und auf allen Stufen darunter - oder bei Defensivspielern wie Davies - sowieso.

    Klar, wenn sie komplett auf Alaba schalten, dann werden sie irgendwann wechseln. Das ist dann halt so. Solange sie das sauber machen und nicht von Wertschätzung etc. faseln, wäre das mE auch ok.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Sorry, aber das ist echt kompletter Blödsinn. Der Campus existiert seit vier Jahren, davon bald zwei Jahre Corona mit einer komplett ausgefallenen Saison.


    Die Benchmark für einen erfolgreichen Campus können nicht die Spieler sein, die bei uns den Sprung in die erste Mannschaft packen. Das sind dann die absoluten Juwelen, die auch La Masia, RB oder Hoppelheim nur hin und wieder mal hervorbringen. Wenn man nur danach geht, dann kannst du alle NLZ sofort schließen. Die Bewertungsgrundlage müssen die Spieler sein, die es bei uns schaffen Fußball-Profis zu werden und da haben wir doch aktuell eine ganze Reihe denen man eine sehr gute Karriere in der 1. oder 2. Liga zutrauen kann und bei den Amas sind beim U19-Output vom Vorjahr (trotz aller Schwierigkeiten), auch wieder einige dabei die absolut das Zeug dazu haben.

    Ich denke auch, dass das der realistische Anspruch sein muss. Wenn da regelmäßig ein Ottl oder Lell bei raus springt, der hier für zwei Jahre einen günstigen Kaderspieler gibt, den du in der Liga bringen kannst, dann ist das ne gute Quote. Wenn du den dann anschließend noch für einen niedrigen Millionenbetrag verkauft bekommst, hat der nicht nur sich selbst finanziert, sondern auch Teile des Budgets für den Campus.


    Man muss halt dahin kommen, dass man keinen Costa, Perisic oder Odriozola leihen muss, sondern genau diese Stellen mit Nachwuchsspielern besetzt. Die Davies' und Musialas sind dann das Zuckerl. Auch Barca hat zehn Jahre lang niemanden mehr hervor gebracht, der den höchsten Ansprüchen genügt. So wirklich gelingt das nur Ajax und die haben halt ganz andere Bedingungen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Eine ganz andere Frage ist es ob wir dann diese Spieler bis zum 30 Lebensjahr bei uns halten können.
    Ich habe schon jetzt Angst mit welchen Angeboten die Scheichs Musiala und Davies ansprechen werden...

    Wenn wir alle Musiala loben, kommt mir dieser Gedanke wie ein bitterer Nachgeschmack.

    Was werden/können wir machen wenn Kehalifi in 3 Jahren nach einem neuen linken Verteidiger sucht... :(

    Ja dann halt nicht. Das Spieler von der Jugend ab ihre komplette Karriere im gleichen Verein verbringen ist ja dann doch eher die Ausnahme.

    Wenn die Spieler das fair kommunizieren das sie mal was anders sehen wollen als München ist das vollkommen ok.

    Ein Musiala bringt dann auch locker eine Rekordablöse für uns.

  • Das wäre natürlich toll, wenn Brazzo das so sehen würde. Ich bin mir aber sehr unsicher, ob er das nicht als eine Art Strafversetzung sähe.


    Aber es stimmt auf jeden Fall, dass das ein guter Sommer von Brazzo war. Wichtige Verlängerungen geschafft, den idealen Coach geholt und mit Sabitzer einen sehr guten Transfer getätigt. So darf es gerne weitergehen.

    0

  • Das wäre natürlich toll, wenn Brazzo das so sehen würde. Ich bin mir aber sehr unsicher, ob er das nicht als eine Art Strafversetzung sähe.


    Aber es stimmt auf jeden Fall, dass das ein guter Sommer von Brazzo war. Wichtige Verlängerungen geschafft, den idealen Coach geholt und mit Sabitzer einen sehr guten Transfer getätigt. So darf es gerne weitergehen.

    Das Positive wenn du als früher SV in die Scoutingabteilung gehst - du kannst drei Schritte im Voraus denken und weißt genau welche Spieler du im Vorfeld dem SV vorstellen musst, damit die Sache leichter über die Bühne geht.

    Z.B. ich sehe dass wir (außer vielleicht Cuisance) in letzten Jahren auch sehr gut auf die Charakterlichen Eigenschaften der Spieler geachtet haben.

    Ein Musiala ist Charakterlich nicht wie ein Camavinga, ist schon ein Unterschied.