Hasan "Brazzo" Salihamidzic

  • hab nur einen neuen Account und bin wahrscheinlich länger dabei wie du. Hier wurde ja schon vieles geschrieben, musst eigentlich nur die Beiträge durchlesen im Forum. 😂

    Als.

    Und tatsächlich bist du in allem viel besser und länger und toller. Versteht sich von selbst.

    Weitermachen.

  • Was hat er denn im Haben, außer Davis und Musiala die als Argument genauso ausgelutscht sind wie Al Bundys 4 Touchdowns für die Polk High.


    Ist ja nicht so, dass er seit einem halben Jahrzehnt für den Kader verantwortlich ist.

    Zwischendurch einen Champions-League-Sieg.

  • Bis auf Sane kann ich da keinen wirklichen Flop erkennen. LH war im Nachhinein natürlich zu teuer, aber zu der Zeit waren das marktübliche Preise.

  • das könnte tatsächlich klappen mit ihm, muss man abwarten. Aber das ist ein Deal und die restliche Abwehr ist extrem geschwächt nach dem Abgang von Süle. Und das soll jetzt Pavard und Richards auffangen?

    Pavard sehe ich in der Innenverteidigung nicht wirklich als einen Abstieg im Gegensatz zu Süle. Pavard hat im Gegenteil sogar einen wesentlichen Vorteil, er ist 100% professionell. Der wird hier nie vor der Saison mit Übergewicht auflaufen. Ist ja nicht so, als wenn Süle jetzt unbedingt Bäume ausgerissen hätte hier.

  • Bis auf Sane kann ich da keinen wirklichen Flop erkennen. LH war im Nachhinein natürlich zu teuer, aber zu der Zeit waren das marktübliche Preise.

    Wieviele Verteidiger wurden denn für 80 Mio Ablöse und einem Gehalt je nach Lesart von 13-20 Mio brutto so gehandelt? Vor allem in Relation zur Qualität von Hernandez?


    Das ist alles, nur kein "marktüblich". Man hat sich hart verzockt bei einem Transfer, der nicht an Alaba vorbeikam, der nicht an Davies vorbeikam und nur spielt, weil Alaba nicht mehr da ist, der wohlgemerkt ein gelernter Aussenverteidiger ist.

    0

  • Ich nehme an du hast dir dann auch die Entwicklung der Gehaltsstruktur und der Einnahmen der letzten Jahre angeschaut und das ganze in Relation gesetzt, bevor du zu diesem Urteil gekommen bist...

    Sicher, der Kader war damals deutlich breiter, hatte absolute Topstars, dafür war er aber nicht überteuert wie jetzt.

    0

  • Man hat sich hart verzockt bei einem Transfer, der nicht an Alaba vorbeikam, der nicht an Davies vorbeikam und nur spielt, weil Alaba nicht mehr da ist, der wohlgemerkt ein gelernter Aussenverteidiger ist.

    Das war ein wesentlicher Fehler von Flick letzte Saison, dass er Alaba immer Hernandez vorgezogen hat. Alaba war zwar ein toller Aufbauspieler, aber im Zweikampfverhalten viel zu schwach für einen Innenverteidiger. Man darf bitte nicht vergessen, dass Alaba bei allen Gegentoren beim Champions-League-Aus letzte Saison ganz wesentlich beteiligt war.

  • Das ist alles, nur kein "marktüblich". Man hat sich hart verzockt bei einem Transfer, der nicht an Alaba vorbeikam, der nicht an Davies vorbeikam und nur spielt, weil Alaba nicht mehr da ist, der wohlgemerkt ein gelernter Aussenverteidiger ist.

    Wenn man das Paket mal mal mit dem van Dijk Paket vergleicht, werden die Relationen klarer

  • Perisic ein Flop? Ernsthaft? Das war ein klasse-Transfer. Fürs ganz kleine Geld einen Spieler für ein Jahr geholt, der meist Stamm war, ansonsten Top 14 und charakterlich super. Was bitte willst du noch?


    LH ist doch kein Flop. Ja, zu teuer, aber dennoch ein sehr guter IV, der uns weiterhilft.


    Upa? Er hatte eine beschissene (freundlich geschrieben) erste HR. In der RR hat er sich merklich gesteigert und gegen Ende gezeigt,wo die Reise bei ihm hingehen könnte und mE auch wird.

    In jedem Fall aber viel zu früh um ihn als Flop abzustempeln.


    Sane. Im Zuge der RR verständlich. Aber man sollte auch nicht vergessen, dass er einer der Spieler der HR war. Die Frage ist jetzt: liegt's an ihm - dann ist er ein Flop - oder liegt's an anderen Faktoren (er ist wahrlich nicht der einzige mit einer sehr schwachen RR). Da hoffe ich noch auf Besserung. Aber da ist es nur Hoffnung und nicht wie bei Upa Überzeugung.


    Süle: sicher die Erwartungen nicht erfüllt. Aber Flop ist für mich auch anders.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind


  • Das ist leider unrealistisch.


    Man wird Salihamidzic nicht vor 2023 rauswerfen. Der elegante Weg wäre der, das man sich dann trennt ohne Gesichtsverlust für die Entscheider.


    Denke aber schon das sich UH Hainer mit Kahn beraten, wie/wen sie als potentiellen Nachfolger ins Auge fassen wollen.


    Eberl liegt natürlich auf der Hand.

    Brazzo wird kaum etwas von Trennung im gegenseitigem Einvernehmen erzählen, es sei denn, eine hohe Abfindung motiviert ihn dazu.

    Wo soll der Gute einen Nachfolge Job landen? Wenn wir da nicht überbezahlen, wird das eine einseitige Entlassung, bei der seine RAs auf volle Vetragsauszahlung plus Entschädigungen pochen werden.

    Elegant erwarte ich nicht.


    Den Eberl Hype kann ich nicht nachvollziehen. Ist der in der Welt der Starberater bewandt? Was qualifiziert ihn für den Job bei uns? Kenne den zu wenig.

    0

  • Süle und Perisic habe ich auch nicht ganz verstanden.... denke eher es geht eher darum weil er Beide nicht gehalten hat :/
    Bei LH und Sane ist das Wort Flop übertrieben, aber das Preis- Leistungsverhältnis ist hier gar nicht gegeben...:cursing:

    Bei Upa bin ich noch nicht so sicher, bisher auf jeden Fall keine Verstärkung...eindeutig zu teuer....hoffe auf mehr

    0

  • Sane. Im Zuge der RR verständlich. Aber man sollte auch nicht vergessen, dass er einer der Spieler der HR war. Die Frage ist jetzt: liegt's an ihm - dann ist er ein Flop - oder liegt's an anderen Faktoren (er ist wahrlich nicht der einzige mit einer sehr schwachen RR). Da hoffe ich noch auf Besserung. Aber da ist es nur Hoffnung und nicht wie bei Upa Überzeugung.

    Nun ja. Man war bereit 100 Millionen zu zahlen, nur "Dank" KBR wurden es ein Jahr später 50 und das bei einem Jahr Restvertrag und als Dank brauchte es vom ersten Tag an gefühlt wöchentlich einen Einlauf von Rummenigge. Hier war doch eher die zweite Hinrunde die Ausnahme und dem gegenüber stehen anderthalb Jahre Lustlosigkeit. Dass Nagelsmann hier am Ende auf der PK sogar entnervt auf den Spieler verwiesen hat, sagt doch alles.


    Sané ist ein Flop, gemessen an dem, was man sich erwartet hat und für was man bezahlt hat. Er verdient ja auch noch 17 Millionen und man war vor Corona gar bereit ihm 20m zu zahlen. Bei Hernandez gehe ich mit, dass er ein guter Verteidiger ist. Das war es aber auch. Nicht überragend, an manchen Tagen sehr gut, an manchen Tagen aber auch vogelwild. Auch hier ist das gemessen an Ablöse, Gehalt und Erwartungen eher Flop als Treffer.


    So oder so haben wir gewaltige Probleme bei der Einschätzung von Spielern. Das liegt auf der Hand. Weder stimmen hier die Leistungen, noch die Ablösen oder gar die Gehälter. Gerade Sané und Hernandez sind ja die zwei Hauptgründe, warum unser Gehaltsgefüge zerschossen worden ist. Beiden würde man wohl keine Steine in den Weg legen, wenn einer anklopft.


    Und das sind nur die teuren Spieler. Die "Günstigeren" haben ja auch nicht eingeschlagen. Weder Sarr, noch Roca, Odriozola, schon gar nicht Costa, auch Nübel nicht, der auch bei Monaco nicht zum Welttorhüter mutiert ist, Arp nicht, etc pp. Klar, kein Verein hat eine 100%ige Trefferquote bei Neuzugängen, aber unsere Quote ist in den letzten Jahren einfach unterirdisch. Außer Musiala und Davies kannst du da wirklich hinter alle Transfers diverse Fragezeichen setzen. Es spricht ja Bände, dass Moting als Notnagel die Erwartungen erfüllt und damit quasi der drittbeste Neuzugang unter Brazzo und co ist.


    Hier müssen sich Brazzo, Kahn, Neppe und co mal ganz genau fragen, nach welchen Kriterien man geht. Lassen wir mal das Theater um Lewy bei Seite, dann macht es mir auch Angst, dass man bei einem dauerverletzten Haaland so ins Risiko gehen wollte.


    Wir müssen mal wieder weg vom Statement-Transfer + Resterampe (von denen keiner sitzt) hin zu einer Politik der soliden Transfers aus der zweiten Reihe. Das geht mir hier komplett ab.

  • Das war ein wesentlicher Fehler von Flick letzte Saison, dass er Alaba immer Hernandez vorgezogen hat. Alaba war zwar ein toller Aufbauspieler, aber im Zweikampfverhalten viel zu schwach für einen Innenverteidiger. Man darf bitte nicht vergessen, dass Alaba bei allen Gegentoren beim Champions-League-Aus letzte Saison ganz wesentlich beteiligt war.

    Es ist ein wesentlicher Fehler zu glauben, dass Flick da einen Fehler gemacht hätte :)

    0

  • unsere Quote ist in den letzten Jahren einfach unterirdisch.

    und das stimmt halt einfach nicht.

    Schon gar nicht im Vergleich.

    Schau mit dem gleichen Brennglas auf die anderen topvereine.

    Chelsea: Public, ziyech, Werner, lukaku, 100 für havertz,...

    Man Utd: Ronaldo, Sancho, Monstergehalt für cavani, mcguire,...

    City, 1,3 Milliarden für die Truppe... (Und das nur unter Pep, ist ja nicht als hätte er einen Kreisligisten übernommen)

    Wow. Highlight 113 Mio für Jack Grealish. Und gefühlt jedes Jahr 2-300 Mio in die Abwehr.

    PSG da reicht der Platz nicht für die ganzen Flops.

    Barca dito

    Real Hazard, Jovic, Bale,...


    Die einzige echte Ausnahme ist Pool mit Klopp. Die hatten zwar auch nicht nur Treffer, aber da passt das Allermeiste.


    In der Liste stehen wir mit unseren Verpflichtungen nicht schlecht da. Ja, sie haben nicht alle eingeschlagen, manche waren doof (Costa, Sarr), andere zu teuer (LH, Sane) und auch bei den Anderen stehen Fragezeichen.

    Aber bei welchem teuren in letzter Zeit gewechselten Spieler gibt es die denn nicht?

    Bei wem kann man sagen: "ja, da hat der Verein alles richtig gemacht, tief in die Schatulle zu greifen!"?

    Es sind sehr wenige.


    Bei uns bin ich der Meinung, dass uns mit Upa ein Steal gelungen ist. Wenn er seine Leistungen der letzten Wochen stabilisiert und sich weiterentwickelt, wird das ein Monster. Mit LH eine Top-IV.

    Pavard war ein rundum guter Transfer.

    Davies und Musiala sind über alle Zweifel erhaben.

    Gnabry hat - egal wie es jetzt ausgeht - in seiner Zeit hier für die kosten hervorragend geliefert.

    Choupo ist ein Top- Backup fürs ganz kleine Geld.


    Natürlich ist nicht alles Gold, was glänzt. Aber es ist auch mitnichten so abgrundtief schlimm, wie du das machst.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Bis auf Sane kann ich da keinen wirklichen Flop erkennen. LH war im Nachhinein natürlich zu teuer, aber zu der Zeit waren das marktübliche Preise.

    Na und? Die muss man aber nicht bezahlen. Das war ein völlig überflüssiger Transfer bei diesen Kosten. Da hätte man 2 Spieler für bekommen, wozu haben wir Scouts?

    Man wollte einfach mal zeigen „wir können das auch“.

    Keep calm and go to New York

  • Perisic ein Flop? Ernsthaft? Das war ein klasse-Transfer. Fürs ganz kleine Geld einen Spieler für ein Jahr geholt, der meist Stamm war, ansonsten Top 14 und charakterlich super. Was bitte willst du noch?

    Völlig daneben. Hast wohl meine Beiträge zu Perisic nicht in Erinnerung. Zähle zu den wenigen grossen Perisic Fans hier im Forum. Wenn es nach mit ginge, wäre der trotz starker Konkurrenten immer S11 gesetzt.


    Als Flop bezeichne ich seine für 10-15 Mio Nichtverpflichtung.

    0

  • Na und? Die muss man aber nicht bezahlen. Das war ein völlig überflüssiger Transfer bei diesen Kosten. Da hätte man 2 Spieler für bekommen, wozu haben wir Scouts?

    Man wollte einfach mal zeigen „wir können das auch“.

    Genau so schauts aus....

    es war halt der falsche Spieler zum unglücklichsten Zeitpunkt (dafür kann natürlich Niemand etwas, eventuell der angeblich die Fledermaus in China nicht richtig durchgebraten hat bevor er sie gefressen hat :-)).

    Wenn man als Verein ohne Investor so einen Statement Transfer macht muss der halt zu 100%sitzen, ansonsten steht man doof da....

    0

  • Völlig daneben. Hast wohl meine Beiträge zu Perisic nicht in Erinnerung. Zähle zu den wenigen grossen Perisic Fans hier im Forum. Wenn es nach mit ginge, wäre der trotz starker Konkurrenten immer S11 gesetzt.


    Als Flop bezeichne ich seine für 10-15 Mio Nichtverpflichtung.

    Habe ich Dich bei Perisic (und evtl. auch bei Süle) doch richtig verstanden :P

    Aber ging es bei Perisic nicht um deutlich mehr Kohle, die das Ganze (leider) unrealistisch werden ließ?

    0