Hasan "Brazzo" Salihamidzic

  • Meine mich zu erinnern, das Kahn 15 Mio Ablöse fix verhandelt hatte, die auf maximal 25 Mio ansteigen können.


    Und Abfindungsvereinbarungen, deren Höhe sich nach Zeitpunkt der Vertragsauflösung richten?

  • Wobei das Lob für die Transferphase ja bleibt. Das rettet ihm jetzt den Hintern auch wenn sein 25 Mio-Trainer nach nichtmal anderthalb Jahren scheitert.


    Bitter ist es natürlich trotzdem weil er den Kader jetzt hart auf das Spiel von Nagelsmann umgebaut hat. Käme jetzt wirklich Tuchel werden im Sommer wohl wieder größere Änderungen fällig als man das geplant hat.

    Wobei sich auch ein neuer Trainer sicherlich über de Ligt, Gravenberch, Mane, Mazraoui und Tel freuen wird. Das sind ja alles keine Blinden. Und da drei der Jungs sowieso aus der Ajax Schule kommen, sind ihnen sauberes Positions- und Passspiel, sowie ein dominantes Spiel auch nicht fremd. Einzig die Neuner Position trübt das Bild. Ansonsten ist das in meinen Augen ein Kader zum Zunge schnalzen.

  • Wobei das Lob für die Transferphase ja bleibt. Das rettet ihm jetzt den Hintern auch wenn sein 25 Mio-Trainer nach nichtmal anderthalb Jahren scheitert.


    Bitter ist es natürlich trotzdem weil er den Kader jetzt hart auf das Spiel von Nagelsmann umgebaut hat. Käme jetzt wirklich Tuchel werden im Sommer wohl wieder größere Änderungen fällig als man das geplant hat.

    dann kann er sich ja mal richtig beweisen, sollte der neue Trainer einschlagen, und der dann einen entsprechenden 9er will und mit einigen der Kumpels nichts anfangen kann.


    Dann kann er mal gewinnbringend Gnabry, Goretzka oder Sane verkaufen, und mit der Kohle den Star 9er und am besten den zukünftigen Neuer angeln. ^^

  • Für Brazzo ganz persönlich ist die Situation schon deswegen ärgerlich, weil er - erstmals - von allen Seiten Lob für das Ergebnis seiner Arbeit bekommen hat. Vorher gab es ja mehr oder weniger nur Fleißpunkte.


    Und nun sieht er seine Felle davonschwimmen.

    Brazzo sollte man für die derzeitigen Leistungen der Mannschaft nicht verantwortlich machen . Da ist so viel Qualität im Kater, dass man erwarten muss , dass da andere Leistungen gezeigt werden.

    Single-Nick-User.....

  • Auch geradezu grotesk das es seit seiner idioten Aussage von wegen das unser Training ein höheres Niveau hat als die meisten Bundesliga Spiele komplett den Bach runter geht. Sollte man ihm vllt auch mal um die Ohren hauen, damit er für die Zukunft was lernt.

  • Auch geradezu grotesk das es seit seiner idioten Aussage von wegen das unser Training ein höheres Niveau hat als die meisten Bundesliga Spiele komplett den Bach runter geht. Sollte man ihm vllt auch mal um die Ohren hauen, damit er für die Zukunft was lernt.

    Zum einen das, zum anderen hat er im Frühsommer '21 schlicht aufs falsche Pferd gesetzt - und damit nun fast anderthalb Jahre an fußballerischer Fehlentwicklung in Kauf genommen. Das darf man bei einem Sportvorstand, der ansonsten ja fest im Sattel sitzt, gerne auch mal kritisch erwähnen.


    Bei den nächsten Trainerverpflichtungen sollte Salihamidzic vielleicht nicht dermaßen "all-in" gehen, denn die Fallhöhe ist für alle Beteiligten aktuell nicht klein.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Bei den nächsten Trainerverpflichtungen sollte Salihamidzic vielleicht nicht dermaßen "all-in" gehen, denn die Fallhöhe ist für alle Beteiligten aktuell nicht klein.

    Das finde ich an der Stelle dann aber auch unfair. Brazzo war schon kein Fan von Kovac und musste den lange tragen. Nagelsmann war dann einfach neben ten Hag der einzig "verfügbare" Trainer, dem man den Job zugetraut hat. Nicht nur Brazzo, sondern auch Uli, Kalle, wir im Forum und sonst wer. Allein, dass wir jetzt wieder keine Alternative haben, außer Tuchel, zeigt doch, wie leer gefegt der Trainermarkt ist und wie viel Verschleiß wir da hatten.


    Das kann man Brazzo nun wirklich nicht in die Schuhe schieben. Ob es mit ten Hag anders gelaufen wäre, weiß auch keiner. Der muss in Manchester auch erst einmal beweisen, dass er was kann.


    Ich bin nun wahrlich kein Freund von Brazzo als Sportvorstand, aber die Verpflichtung von Nagelsmann war nahezu alternativlos und die Zusammenstellung des Kaders erfolgte in diesem Sommer auch so frühzeitig und konsequent wie lange nicht.


    Sollte Nagelsmann hier scheitern, dann liegt das in erster Linie an ihm selbst und nicht an anderen Umständen. Schwierige Spieler haben auch andere Trainer zu managen und kein Trainer bekommt immer jeden Wunschspieler. Hier liegt es wohl eher daran, dass Nagelsmann bis heute nicht weiß wie er eigentlich spielen will bzw wie man gegen tief stehende Gegner spielen muss. Es fehlt doch hier inzwischen an den elementarsten Dingen. Das liegt nicht an Brazzo und das liegt auch nicht am fehlenden Neuner.

  • Müller hatte schon immer das Problem, dass er nur funktioniert, wenn es beim Team läuft.

    Dann macht er sogar ein gutes Team nochmal besser


    Läuft es nicht, ist er schon immer ein absoluter Schwachpunkt und macht das Team sogar noch schlechter.

    Warum spielt er dann in der jetzigen Situation immer und vor allem durch? Schätze mal, dass Nagelsman sich einfach nicht traut Müller rauszustellen, bringen tut er uns in der jetzigen Situation nichts. Vielleicht sollte man die Position für einen zusätzlichen ZM opfern, Sabitzer 6, davor Kimmich und Gore, dann käme auch Gravenberch zu mehr Spielzeit.

    0

  • KHR hat eindeutig Nagelsmann als Wunschtrainer von Salihamidzic und Kahn bezeichnet.

    Zeitgleich seinen frühzeitigen Abgang verkündet.


    zwischen den Zeilen heißt das für mich, das KHR einen anderen Trainer bevorzugt hatte (ETH?). Auf jeden Fall ist die Verpflichtung von Nagelsmann eindeutig in der Verantwortung von Kahn und Salihamidzic.


    War ja auch nicht unbedingt verkehrt, auch wenn es einige Vorbehalte gab. Jetzt muss man eben erkennen, das es nicht funktioniert und die Fehlentscheidung korrigieren. That’s it- shit happens

  • KHR hat eindeutig Nagelsmann als Wunschtrainer von Salihamidzic und Kahn bezeichnet.

    Zeitgleich seinen frühzeitigen Abgang verkündet.


    zwischen den Zeilen heißt das für mich, das KHR einen anderen Trainer bevorzugt hatte (ETH?). Auf jeden Fall ist die Verpflichtung von Nagelsmann eindeutig in der Verantwortung von Kahn und Salihamidzic.


    War ja auch nicht unbedingt verkehrt, auch wenn es einige Vorbehalte gab. Jetzt muss man eben erkennen, das es nicht funktioniert und die Fehlentscheidung korrigieren. That’s it- shit happens

    Und genau deshalb werden Kahn und Brazzo solange wie möglich an Nagelsmann festhalten. Das ist als langfristiges Projekt geplant.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Wer tauscht denn Brazzo und Kahn aus?


    Was mich auch absolut rasend macht ist die Aussage von Brazzo, lieber mal Remis spielen, aber alle Spieler dürfen ran.


    Ja ist jetzt das Wohl einzelner wichtiger als eine eingespielte Mannschaft bzw. das Ergebnis?

    Man sieht ja, mit nur zufriedenen Gesichtern gewinnt man auch nix. Es gehört ein Grundgerüst mit System dahinter her und klar, der eine und andere wird ja auch Spielzeit bekommen, aber jedesmal eine andere Aufstellung ohne Ordnung, man sieht ja, wo es hin führt.

  • Sofern ich mich erinnere, war Nagelsmann der Wunschtrainer vom Brazzo,
    KHR hingegen präferierte ETH.

    Es ist leicht jetzt, ein General nach der Schlacht zu sein, aber
    auch damals hätte ich ein viel besseres Gefühl gehabt wenn ETH gekommen wäre.

    Er kennt den Verein, er kennt die chemische Zusammensetzung unserer Atmosphäre.

    Nagelsmann wird/ist ein guter Trainer - aber der FC Bayern kam für ihn mindestens ein Jahrzehnt zu früh.

    Selbst wenn diese Geschichte in den nächsten Wochen endet, bin ich mir sicher dass Nagelsmann irgendwann ein Mal in der Zukunft wieder hier aufschlagen wird.

  • Du, wir liegen hier absolut auf einer Wellenlänge. Mir ging es vor Allem um die Vertragslaufzeit - zwei Jahre hätten's für den Anfang auch getan.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Du, wir liegen hier absolut auf einer Wellenlänge. Mir ging es vor Allem um die Vertragslaufzeit - zwei Jahre hätten's für den Anfang auch getan.

    Ja, aber die Vertragslänge musste man wohl wählen, um die Ablöse zu rechtfertigen. Man wird sehen, wohin die Reise geht. Noch vor wenigen Wochen dachte ich, wir hätten diese Saison endlich die richtigen Schlüsse gezogen und es würde flutschen. Nun stehen wir mal wieder hier und es brennt lichterloh.

  • Du, wir liegen hier absolut auf einer Wellenlänge. Mir ging es vor Allem um die Vertragslaufzeit - zwei Jahre hätten's für den Anfang auch getan.

    Oder wegen mir 2+1, um sowas wie einen Vertrauensbonus zu symbolisieren. Diese 5 Jahre waren absoluter Unfug.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Oder wegen mir 2+1, um sowas wie einen Vertrauensbonus zu symbolisieren. Diese 5 Jahre waren absoluter Unfug.

    Die Frage ist, welche Klauseln da eingebaut sind.


    Bei CA gab es ja auch eine Klausel, dass wir früher aus dem Vertrag kommen.


    Würde ich bei JN auch nicht ausschließen, dass das z.B. nach 3 Jahren so ist (was auch schon lange wäre).

    0

  • Die Frage ist, welche Klauseln da eingebaut sind.


    Bei CA gab es ja auch eine Klausel, dass wir früher aus dem Vertrag kommen.


    Würde ich bei JN auch nicht ausschließen, dass das z.B. nach 3 Jahren so ist (was auch schon lange wäre).

    Hoffentlich fünf Jahre, dann kriegen wir Ablöse und er wird denn Vertrag auch nicht aussitzen wollen. Unvorstellbar.

  • Und genau deshalb werden Kahn und Brazzo solange wie möglich an Nagelsmann festhalten. Das ist als langfristiges Projekt geplant.

    Man muss dann aber mal erkennen wenn es eben nicht passt um weiteren Schaden vom Verein abzuwenden.

    Und nach nun 1,5 Jahren mit historischen Blamagen wie in Gladbach, einem blamablen CL–Aus gegen Villarreal und fehlender Entwicklung und nicht vorhandenem System ist jeder Tag weiter mit Nagelsmann einer zu viel.

    Keep calm and go to New York