Bundestagswahl 2017

  • Was ja dann auch eher in den Aluhut-Thread gehört... :D

    Versuch dich doch einfach mal richtig zu informieren, anstatt nur das aufzusagen was dir die Medien servieren. Übrigens trifft sich Murksel regelmäßig mit Fr. Springer und Fr. Bertelsmann zum Kaffeekränzchen im Kanzleramt, natürlich werden dort nur Backrezepte ausgetauscht.
    Glaub mir, es ist manchmal hilfreich zu hinterfragen und über den Tellerrand hinaus zu schauen. Natürlich ist das auch schwieriger, als einfach alles zu glauben was einem vorgesetzt wird genau deswegen gehen die meisten den einfacheren Weg.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.


  • Und wie wäre es mal mit der Hilfe von Seiten reicher arabischer Ölstaaten, daran schon mal gedacht?


    Diese Kanzlerin hat Deutschland, zu dessen Wohl u. Schutz sie bestellt war, durch ihr eigenmächtiges, törichtes u. ungesetzliches Verhalten größten Schaden zugefügt - materiell, vor allem aber gesellschaftlich u. kulturell. So sieht ihr beispielloses historischer Vermächtnis aus und deswegen gehört sie vor den Untersuchungsausschuss.

    Wäre natürlich wünschenswert, wenn sich auch reiche arabische Staaten an der Hilfe beteiligen. Aber wenn sie es nicht tun ist es meiner Meinung nach keine Rechtfertigung für uns auch nichts zu tun.
    Ist natürlich einfach zu sagen, dass ich nur helfe wenn andere das auch tun, bringt den Opfern aber gar nichts, verschlimmert deren Situation nur. Ist ähnlich wie bei der Zivilcourage. Wäre schön wenn 10 Leute eingreifen, aber wenn nur einer eingreift ist es immer noch besser als würde niemand was machen.


    Zum zweiten Teil: Du siehst das so, ich aber ganz anders. Du siehst, dass die Kanzlerin unserem Land größten Schaden zugefügt hat, ich sehe es so, dass sie das getan hat, was in der Situation richtig und nötig war.
    Ich weiß auch, dass du und die Leute mit deiner Einstellung dazu, Leute wie mich für ahnungslos halten. Unsere Einstellungen sind so unterschiedlich, dass wir bei dem Thema niemals zusammen kommen. Daran kann man nichts ändern und das gehört in einer so vielschichtigen Bevölkerung wie unserer auch dazu. Was mich aber stört ist dieses "Wir sind das Volk" und "Merkel muss weg" gerede. Dadurch wird immer suggeriert, dass andersdenkende nicht dazugehören oder man die einzig richtige Meinung für sich beansprucht und das ist einfach falsch. Ich persönlich fühle mich durch "Wir sind das Volk"-Rufe bei einer Pegida-Demo bevormundet und ärgere mich sehr darüber, dass so ein Bild auf der Welt verbreitet wird. Von diesem Bild wird aber die ganze Diskussion zur Flüchtlingskrise begleitet.
    Ihr die verblendeten Gutschmenschen, wir die breite Masse die die Nase voll hat, sich nicht weiter überfremden lassen will und hinter die Fassade schaut.

  • Warum wurde bei VW niemand bestraft, keinerlei Konsequenzen. Der Mitarbeiter der so blöd war in die USA zu fliegen sitzt aber ein?


    Ist Betrug un Deutschland erlaubt, so wie Einbruch?


    Mal drüber nachdenken!

    Kovac ist weg, Uli geht. Was ist mit Brazzo?

  • Warum wurde bei VW niemand bestraft, keinerlei Konsequenzen. Der Mitarbeiter der so blöd war in die USA zu fliegen sitzt aber ein?


    Ist Betrug un Deutschland erlaubt, so wie Einbruch?


    Mal drüber nachdenken!

    Wer ist denn der, der bestraft werden sollte?
    Und mit welchem Beweis?


    Da liegt doch das Problem...


    Und wer Aktien kauft, der sollte wissen, worauf er sich einlässt.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • ich sehe du hast verstanden was ich gesagt habe. egal, die welt dreht sich weiter auch wenn einige stehen bleiben.

    Wie soll man verstehen, was du sagst, wenn du nicht bereit dazu bist, im Detail darauf einzugehen, aber ständig irgendwelche Schlagwörter in den Raum schmeisst und konkrete Nachfragen kontinuierlich abblockst? Also noch einmal: Impliziert deine Behauptung, die Generation Y sei auf keine enge Bindung zum Arbeitgeber fixiert, dass sie Zeitarbeitsverträgen den Vorzug gegenüber Festverträgen gibt?

    0

  • beschäftige dich mal mit der generation y, dann wirst du mehr erfahren dazu. die vorangestellte polemische frage unterschlage ich jetzt mal.

    Da wird aus einer konkreten Frage gleich mal Polemik. Diskussionen mit dir sind wirklich anstrengend. :S

    0

  • Da gibt es nichts mehr zu erklären, zumal nur ca. 1 Prozent der Migranten wirklich asylberechtigt sind.
    Hätte man sich an geltendes Recht und die Gesetze gehalten, wären die ganzen Probleme nicht aufgetaucht und es hätte auch keine Opfer dieser desolaten Politik geben müssen.
    Merkel gehört vor einen Untersuchungsausschuss, schlicht und ergreifend.

    wait for it... wait for it... Der Knaller ist: Es sind unter 1% aller Flüchtlinge asylberechtigt. Nicht mal 1% der Flüchtlinge haben Asylstatus nach Art. 16a GG erhalten. Es geht nicht um Asyl. Asyl ist eine andere Rechtsgrundlage als die Anerkennung als Flüchtling nach Genfer Konvention. Jeder Migrant der den rechtsgültigen Status als Flüchtling oder subsidiären Schutz erhalten hat, dessen Antrag auf Asyl wurde abgelehnt. Es sind komplett andere Rechtsgrundlagen für den Aufenthalt in Deutschland. Vielleicht dringt dieser Unterschied irgendwann durch zu den selbsternannten Verteidigern von Recht und Gesetz. Dabei sollten diese Leute doch die Gesetze sehr genau kennen? Nochmal, zum wiederholen und einprägen: Ein anerkannter Flüchtling ist kein Asylant. Der Aufenthalt eines anerkannten Flüchtlings in Deutschland beruht nicht auf dem Asylrecht des Grundgesetzes. Sondern: Auf der Grundlage einer anderen gesetzlichen Regelung. google it! Ist kein Staatsgeheimnis und eigentlich auch nicht so schwer zu kapieren.

    0

  • Eben. Und an anderer Stelle hat er das noch weit ausführlicher erklärt. Auch zu den weiteren aufgeworfenen Fragen.


    Dazu noch das lesen, was der EuGH zu Dublin und der Flüchltlingspolitik einiger Länder entschieden hat und es sollten nicht viele Fragen offen bleiben.

    Uli. Hass weg!

  • Wer ist denn der, der bestraft werden sollte?Und mit welchem Beweis?


    Da liegt doch das Problem...


    Und wer Aktien kauft, der sollte wissen, worauf er sich einlässt.

    Das rechtfertigt also das VW nachweislich betrügt in in Deutschland keiner der verantwortlichen auch nur im geringsten Konsequenzen zu fürchten hat? Interessant...Mit welchem Beweis, im ernst? Wer soll bestraft werden, das ist noch halbwegs mit Verstand. Ja, ermitteln müsste man dafür....

    Kovac ist weg, Uli geht. Was ist mit Brazzo?

  • Wie soll man verstehen, was du sagst, wenn du nicht bereit dazu bist, im Detail darauf einzugehen, aber ständig irgendwelche Schlagwörter in den Raum schmeisst und konkrete Nachfragen kontinuierlich abblockst? Also noch einmal: Impliziert deine Behauptung, die Generation Y sei auf keine enge Bindung zum Arbeitgeber fixiert, dass sie Zeitarbeitsverträgen den Vorzug gegenüber Festverträgen gibt?

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    herrlich. du bist mir bislang gar nicht aufgefallen. dabei hast du das zeug bei der kasperwahl eine gute figur abzugeben.


    du musst meine meinung was die gen y betrifft ja nicht teilen, auch wenn das in unzähligen studien so steht. du kannst es auch relativieren wie es wofranz gemacht hat. aber mir polemik und diskussionsunfähigkeit vorzuwerfen nachdem du auf meinen einwand der speziellen denke dieser generation so reagiert hast:


    "Na, du weisst doch, wie das hier läuft. Jeder, der Zeitarbeit und Co. kritisiert oder Partei für Arbeitnehmer ergreift, ist ein Kommunist.Aber klar freut sich der 0815-Büroarbeiter der Generation Y darüber, dass er nie weiß, wie lange er noch einen Job hat und ob er nach einer Nichtübernahme erstmal ohne Einsatz bleibt. Wobei das wieder der Work-Life-Balance zugute kommt, wenn man erstmal die Tage wieder komplett für sich hat. "


    ist schon sehr speziell. dass die beiden lebensfremden träumer das dann sofort liken hat mir auch einen netten morgenlacher bereitet.


    und ja, es ist anstrengend mit mir zu diskutieren. aber wenn man sich anstrengt und nicht nur unterstellungen und aggro-interpretationen reinwirft sondern mitdenkt, kommt auch meistens was dabei raus. aber denken strengt an, sorry dafür.


    aber da du ja willst dass ich auf details eingehe und dass ich konkrete nachfragen nicht abblocke, kannst du ja mal zeigen wo details und nachfragen in deinem post waren. ich verspreche dass ich das dann mache.

  • Verlierer gibt es in jeder Gesellschaft.
    Grundsätzlich geht es uns aber gut.
    Auch Gefallene werden vom Staat aufgefangen und müssen nicht auf der Strasse leben oder verhungern.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • bzw.dem Land geht es gut, aber
    einige Rentner, sogenannte Verlierer (wie einer es hier nennt) Präkerbeschäftigte geht es gar nicht gut.

    Man muss hier nicht nur die typischen "Opfergruppen" nennen. Die Brennpunkte sind u.a. ...


    - das Median-Vermögen je Privathaushalt ist im EU-Vergleich am niedrigsten (!) und beträgt nur einen Bruchteil im Vergleich zu fiskalischen Schurkenstaaten wie Griechenland oder Italien
    - zweithöchste Strompreise der EU
    - die zweithöchste Abgabenlast laut OECD
    - die Höhe der Rente aus der gesetzlichen Rente, welche im Vergleich zum Beitragsaufkommen und steuerlicher Bezuschussung ebenfalls abfällt
    - der Investitionsstau in Ifrastruktur trotz sprudelnder Steuereinnahmen
    - der Abbau der inneren Sicherheit (unterfinanzierte Polizei)
    - die höchste Zunahme an Leiharbeit und Erwerbsarmut in der EU
    - die gravierende Zuwanderung in die sozialen Sicherungssystem
    - der überproportional versorgte Beamtensektor

    0