CL 2. Gruppenspiel: Paris Saint Germain - FC BAYERN 3:0

  • um jegliches Mißverständnis auszuschließen;-) - Die Antwort und Minenpsiel ist eine Breitseite an denTrainer.
    Die Frage wurde nur eben NIE gestellt. Bild Niveau.


    Ansonsten hätte der Fragesteller und Sender pures Gold in den Händen in der jetzigen Situation...;-)

    0

  • zeige mir ein anderes Interview. wäre ich dankbar für. Bei Sky war er nicht.
    Die Antwort stimmt ja auch identisch, Wort für Wort. Nur die Frage eben nicht.

    Doch bei Sky war er auch. Allerdings wurde dort nach der Aufstellung gefragt und er hat dann diplomatisch geantwortet, dass das Sache des Trainers sei.


    Es ist doch aber letztlich egal, ob er was dazu sagt, ob die Mannschaft hinter dem Trainer steht. Dass das weite Teile nicht tun, ist doch für jeden sicht- und hörbar.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • wie gesagt... um zu wissen was sache ist, musst du schauen auf platze!...


    aber gut... soll leute geben, die müssen auch nochmal vom spieler wortwörtlich hören, dass der trainer eine graupe ist... :)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Doch bei Sky war er auch. Allerdings wurde dort nach der Aufstellung gefragt und er hat dann diplomatisch geantwortet, dass das Sache des Trainers sei.
    Es ist doch aber letztlich egal, ob er was dazu sagt, ob die Mannschaft hinter dem Trainer steht. Dass das weite Teile nicht tun, ist doch für jeden sicht- und hörbar.

    habe doch nix anderes behauptet. Ich gehe sogar so weit, daß nahezu die ganze Mannschaft nicht hinter ihm steht, schon länger. Habe ich 3 Wochen schon mal gesagt...

    0

  • Arjen Robben über
    ... den Rückhalt der Mannschaft gegenüber Ancelotti: "Das werde ich nicht beantworten. Darüber reden wir nicht. Wir reden über das Spiel und das war schmerzhaft."


    Quelle : spox

    0

  • habe doch nix anderes behauptet. Ich gehe sogar so weit, daß nahezu die ganze Mannschaft nicht hinter ihm steht, schon länger. Habe ich 3 Wochen schon mal gesagt...

    alle vielleicht nicht, aber die meisten


    james ist zum beispiel einer der wenigen, der wohl hinter ihm steht, da er auch wegen ihm hierher gewechselt ist

  • Wenn ein Amateur wie ich in der Lage ist, vor dem Spiel Derartiges vorherzusagen, warum schafft das dann nicht ein renommierter Trainer, der 15 Millionen im Jahr verdient?

    Wobei ich James auf dem linken Flügel in der kurzen Phase nach dem 0:1 - als man das Gefühl hatte es geht noch was - gar nicht mal so schlecht fand. Der war doch der einzige, der hier und da mal was überraschendes gemacht hat. Jedenfalls ein besserer Nicht-Flügelspieler als es Götze jemals war.


    James gefällt mir übrigens entgegen meiner anfänglichen Skepsis sowieso sehr gut. Man mag sich gar nicht ausmalen was ein Trainer, der mal 5 Minuten nachdenkt mit dem anstellen könnte.


    Um so unverständlicher, dass Ancelotti ihn dann gegen Coman getauscht hat, anstatt Coman auf Kosten eines ZM zusätzlich auf rechts zu bringen.

    0

  • Wobei ich James auf dem linken Flügel in der kurzen Phase nach dem 0:1 - als man das Gefühl hatte es geht noch was - gar nicht mal so schlecht fand. Der war doch der einzige, der hier und da mal was überraschendes gemacht hat. Jedenfalls ein besserer Nicht-Flügelspieler als es Götze jemals war.
    James gefällt mir übrigens entgegen meiner anfänglichen Skepsis sowieso sehr gut. Man mag sich gar nicht ausmalen was ein Trainer, der mal 5 Minuten nachdenkt mit dem anstellen könnte.


    Um so unverständlicher, dass Ancelotti ihn dann gegen Coman getauscht hat, anstatt Coman auf Kosten eines ZM zusätzlich auf rechts zu bringen.

    Im Tannenbaum spielte James ja nicht links sondern halblinks eingerückt, hinter Lewy, ebenso wie Müller. Ancelotti hat heute ein "Testspiel" bestritten. Erstmals im 4-3-2-1. Ging ja um nix!


    Er hat- entgegen seiner Philosophie - Erfahrung draussen gelassen und Jugend verheizt. Eine Art "Fuckfinger". Kann man ja mal machen. Er hat die Winger einfach alle auf der Bank gelassen und den besten Innenverteidiger, einen der weltbesten in der Spieleröffnung, ebenfalls. Dazu hat er einen sehr jungen, schon aufgrund seiner Körperlichkeit zwangsläufig nicht besonders antrittsschnellen Innenverteidiger reingeworfen gegen einen Viertelmilliardensturm gestellt. Und einen U21 Nachwuchsmann vor heimischem Publikum auf die Sechs, der überhaupt nicht wußte, was er zu spielen hatte und der mit der Situation sichtlich überfordert war. Er hat einen lange verletzten Außenverteidiger durchspielen lassen, der gerade mal 2 Mal im Training war.


    Diese Aufstellung war dumm oder dreist, - vielleicht sogar beides. Sie KANN andererseits nur eine Reaktion gewesen sein auf eine Stimmung im Team, die sich vermutlich bereits gegen den Trainer herauskristallisiert hatte. Ribéry hätte gebrannt, in Paris zu spielen: Keine Minute. Unser bester und erfahrenster IV, Hummels, sitzt ohne Grund draussen. Robben wird erst spät gebracht. Coman ebenfalls. Und der Arme wird auf links völlig allein gelassen, gedoppelt und getrippelt. Thiago als einziger Offensiv-MF bekommt keine Unterstützung.


    Das Ganze war natürlich viel zu defensiv und, wie gehabt, gegen den Ball ohne jedes Konzept.


    Ich weiß nicht, was ein anderer Coach aktuell schlechter machen kann. Dazu fehlt mir die Fantasie...

  • Im Tannenbaum spielte James ja nicht links sondern halblinks eingerückt, hinter Lewy, ebenso wie Müller.

    Ich hab den eigentlich eher auf dem Flügel rumturnen sehen. Jedenfalls hatte er dort die Aktionen die mir in Erinnerung geblieben sind. Da würde mich mal eine Heatmap interessieren (bei James sowieso interessant, der war auch schon gegen Schalke überall).


    Was aber auch Sinn macht. Der ist halt da hin gegangen wo er Platz zum Spielen hatte. Ob das der Plan war oder nicht, keine Ahnung. Falls hier wirklich der Tannenbaum geplant war haben die Spieler wahrscheinlich nach 5 Minuten gemerkt dass er Unsinn ist und gemeutert.

    0

  • auch hier nochmal die bankettrede von kalle


    https://fcbayern.com/fcbayernt…fc-bayern-die-bankettrede

    Kann man natürlich alles reininterpretieren. Klang aber schon ziemlich entschlossen. Wer die vielen Zeichen rundherum sensibel deutet, der muss zu dem Schluss kommen, dass die Zeit für Carlo abgelaufen ist. Es geht jetzt lediglich noch um das "wann". Denn, dass die Mannschaft nicht mehr hinter ihm steht, das bezweifelt wohl nur noch, wer große Scheuklappen trägt.


    Vor dem Spiel dachte ich, das BuLi Spiel in Berlin hätte auch eine Bedeutung. Mittlerweile glaube ich, dass es keine Rolle mehr spielt, ob es gewonnen wird oder ob wir dort Punkte lassen. Zur Länderspielpause wird Mr. Ancelotti wohl das Murmeltier grüßen...


    Spannend ist: Was kommt dann?
    Tuchel?
    Willy bis Saisonende und dann Nagelsmann?
    Ein Überraschungs-Interim bis Saisonende und dann Nagelsmann?
    Ich hoffe dann aber, der Überraschungs-Interim ist nicht so eine Lach-Nummer wie Brazzo als Sportdirektor.


    Mir wäre Tuchel am Liebsten.
    Er ist ein guter Taktiker und spielt Pep-Fußball.
    Er hat in Dortmund bewiesen, dass er sportlich unter schwierigen Umständen und nach entscheidenden Abgängen Erfolg mit einem Team haben kann.
    Er hat schon mit Stars gearbeitet, hat Erfahrung im Internationalen Wettbewerb und er besitzt internationales Renommée.
    Er ist ein sehr akribischer Arbeiter. War er schon bei Mainz.
    Und ich halte ihn nicht für einen Unbelehrbaren, was das Zwischenmenschliche betrifft, wie etwa vanGaal.
    BVB 2.0 Verhältnisse halte ich bei uns für unwahrscheinlich.
    Und selbst wenn, hätte man Nagelsmann in der Hinterhand.
    Nagelsmann könnte man auch noch in drei Jahren holen, dann ist er 33 !


    Aber wie es auch kommt. Ich hoffe, es geht jetzt schnell, damit nicht noch mehr Porzellan kaputt geht.

  • Vor dem Spiel dachte ich, das BuLi Spiel in Berlin hätte auch eine Bedeutung. Mittlerweile glaube ich, dass es keine Rolle mehr spielt, ob es gewonnen wird oder ob wir dort Punkte lassen. Zur Länderspielpause wird Mr. Ancelotti wohl das Murmeltier grüßen...


    aber mal im ernst..glaubst du wirklich, dass wir den trainer während der kommenden länderspielpause entlassen? das wäre irgendwie der ungünstigste zeitpunkt, da so gut wie alle auf länderspielreise sind


    der darf vermutlich noch ne zeitlang weiterwurschteln, bis wir keinen anderen ausweg mehr sehen

  • aber mal im ernst..glaubst du wirklich, dass wir den trainer während der kommenden länderspielpaue entlassen? das wäre irgendwie die ungünstigste zeit, da so gut wie alle auf länderspielreise sind


    der darf vermutlich noch ne zeitlang weiterwurschteln, bis wir keinen anderen ausweg mehr sehen

    Aber Du glaubst doch nicht, dass er bei so einer Stimmung bis Weihnachten weiterwursteln darf. Hinter dem steht doch nach diesem Spiel keiner mehr, außer vielleicht James, den er ganz persönlich haben wollte. Wenn Du so aufstellt und dann 0:3 verlierst, dann bist Du raus! Punkt.


    Er hat ja tatsächlich gezockt. Gegen die Etablierten, die möglicherweise gegen ihn sind. Von Ribéry über Hummels bis Boateng. Hätte man gewonnen, hätte er sagen können: "Schaut her, ich bin der Trainer, und ich sage wer spielt. Gegen mich gibt es kein Widerwort. Aber nach so einer Nummer hast Du auf breiter Front verspielt. Wenn erstmal Willy übernimmt, reicht die Länderspielpause. Da ist dann genug Zeit für den Übergang. Für die Entlassung braucht man ja die Nationalspieler nicht. Oder meinst Du, die wollen sich von ihm verabschieden? :D

  • Aber Du glaubst doch nicht, dass er bei so einer Stimmung bis Weihnachten weiterwursteln darf. Hinter dem steht doch nach diesem Spiel keiner mehr, außer vielleicht James, den er ganz persönlich haben wollte. Wenn Du so aufstellt und dann 0:3 verlierst, dann bist Du raus! Punkt.
    Er hat ja tatsächlich gezockt. Gegen die Etablierten, die möglicherweise gegen ihn sind. Von Ribéry über Hummels bis Boateng. Hätte man gewonnen, hätte er sagen können: "Schaut her, ich bin der Trainer, und ich sage wer spielt. Gegen mich gibt es kein Widerwort. Aber nach so einer Nummer hast Du auf breiter Front verspielt. Wenn erstmal Willy übernimmt, reicht die Länderspielpause. Da ist dann genug Zeit für den Übergang. Für die Entlassung braucht man ja die Nationalspieler nicht. Oder meinst Du, die wollen sich von ihm verabschieden? :D


    bis weihnachten auf gar keinen fall, der baum brennt ja bereits jetzt schon lichterloh :whistling:


    eigentlich ist es auch egal wann wir ihn rauswerfen, denn schlechter als aktuell kann es sowieso nicht mehr werden.. je früher desto besser!


    der neue trainer bzw die übergangslösung wird dann natürlich erst einmal zeit brauchen um den scherbenhaufen der hinterlassen wurde nach und nach zu beseitigen, aber die zeit wird er bekommen

  • Wer der Neue wird?? Bitteschön


    [Blocked Image: http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/klopp-200538308-53357264/2,w=1489,q=low,c=0.bild.jpg]


    Schmerz­haf­te Er­kennt­nis für den FC Bay­ern nach dem 0:3 in Paris: Mit dem Kampf um den Cham­pi­ons-Le­ague-Ti­tel haben sie nichts mehr zu tun. Die Ära der Tri­ple-Hel­den von 2013 ist end­gül­tig vor­bei.
    Vier­mal kam seit­dem gegen Spa­ni­er das Aus – und nun hat sich auch Paris mit den Scheich-Mil­lio­nen so­viel Of­fen­siv-Qua­li­tät ein­ge­kauft, dass Bay­ern trotz Feld­über­le­gen­heit chan­cen­los wirk­te. Es ist zu be­fürch­ten, dass es gegen Peps Man­Ci­ty ähn­lich lau­fen würde.
    Kurz­fris­tig müs­sen die Bay­ern den Um­bruch auf dem Platz ra­di­kal ge­stal­ten. Rudy statt Vidal, Thia­go war zu­letzt auch nix mehr, Coman und James statt Rob­ben und Ri­be­ry – nur so wird man sehen, wer wirk­lich ein Mann für die Bay­ern-Zu­kunft ist und kann dann im Som­mer mit ent­spre­chen­den Trans­fers nach­le­gen.


    Die Bosse Rum­me­nig­ge und Ho­en­eß müs­sen sich fra­gen, wel­cher Trai­ner der Rich­ti­ge für die nächs­ten Jahre ist. Als An­ce­lot­ti-Nach­fol­ger 2018 oder 2019 brau­chen die Bay­ern eine Per­sön­lich­keit, die glei­cher­ma­ßen mit Stars wie mit Ta­len­ten um­ge­hen kann, viel Lei­den­schaft und eine Spiel-Idee mit­bringt.
    Alles At­tri­bu­te, die auf Jür­gen Klopp zu­tref­fen.



    <X<X