6. Spieltag: FC BAYERN - VFL Wolfsburg 2:2

  • Ich erwarte ja keine großartigen taktischen Kniffe, aber diese späten Wechsel sind für mich nicht nachvollziehbar. Kommen Coman und James früher, bin ich sicher, dass wir den Deckel draufmachen.

    Was dieser Wechsel Tolisso für Vidal bringen sollte weiss vermutlich auch nur Ancelotti. :S

    0

  • Jedes Spiel 5 Spieler neu in der Mannschaft, rotation hin oder her; Wie soll sich die Manschaft denn einspielen.
    Vielleicht braucht der Italiener 40 Spieler, 20 für die Bundesliga und 20 für die Pokalwettbewerbe.
    Bei der Scheiße sehe ich nächstes Jahr die Euroliga kommen.
    Mensch, ick bin so sauer :evil:

  • Das schönste war ich sah das Dilemma auf einen Kostenlosen US (Fox)Livestream.


    weiter
    der Elfer warin meinen Augen geschenkt
    keine Einstellung zum Gegner
    Gedanken wohl am Mittwoch
    hätten wir keinen Fliegenfänger im Tor hätten wir wohl gewonnen
    aber ich sah in der 2.Halbzeit nur eine Torschance(Robben)


    Einfach Mega enttäuschend -auch nach der Vorstellung auf Schalke


    Ich bin fertig...


    Schöenes Wochenende.

    0

  • Es ist nur noch bitter, dieser Mannschaft beim Fußballspielen zuzugucken. Keine Ideen im Spiel nach vorne, kein Elan, kein Wille. Das 2:2 ist verdient. Wir haben nicht einmal ansatzweise die Leistung der letzten zwei Spiele bestätigt.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • solange, bis ihr nicht mehr Fan des FCB seit!

    Abgesehen vom seidseit hat es noch nicht mal Rehhagel geschafft, dass ich nicht mehr Fan wäre. Das wird auch CA nicht schaffen, aber Spass zum Zuschauen hab ich grad nicht. Vor allem, wenn man weiss, was diese Mannschaft könnte!!!

    0

  • So eine Leistung in Paris ... ich mag gar nicht dran denken, wie das Ergebnis dann ausfält.

    Seit 1965 erstklassig - kein anderer Verein hatte mehr Spiele oder längere Zugehörigkeit ohne Unterbrechung

  • Reife Leistung zu Hause gegen ein Team wie Wolfsburg zwei Punkte abzugeben. Carlo schafft es wirklich, in diesem Jahr die Zecken zum Meister zu machen. Jetzt noch die zu erwartende Klatsche in Paris und die Saison geht endgültig den Bach runter. Einfach unglaublich, was da abgeht. :(

    0

  • Es geht doch nicht um den einen Fehler, sowas kann passieren.
    Wir haben aber doch schon in der 1. HZ grottig gespielt, in der 2. HZ erst Recht. Tempo? Esprit? Taktik? Automatismen? Alles Fehlanzeige!

    Aber die Fehler kommen zu der schlechten Spielweise noch obendrauf

  • Ich verstehe immer noch nicht warum Ulreich nur einen Arm nahm. Ok, aber das heute lag nicht nur an Ulreich, ich hoffe in Paris erinnert er sich daran das er 2 Arme hat.

    sorry, ein TW, der einen solche Fehler macht, wird in der Kreisliga ausgewechselt; so eine Geste hab ich noch nie gesehen, das war der Witz des Jahres...BITTE STARKE AM MI bringen, auch ohne jegliches Training 3 Klassen besser...

    0

  • nach dem hoch der letzten beiden spiele, sind wir jetzt wieder auf dem boden der tatsachen angekommen


    das war von der ersten bis zur letzten minute rein gar nichts..der elfer wurde uns schon geschenkt und beim 2. tor hatten wir auch glück, dadurch dass der ball abgefälscht wurde

  • Jedes Spiel 5 Spieler neu in der Mannschaft, rotation hin oder her; Wie soll sich die Manschaft denn einspielen.
    Vielleicht braucht der Italiener 40 Spieler, 20 für die Bundesliga und 20 für die Pokalwettbewerbe.
    Bei der Scheiße sehe ich nächstes Jahr die Euroliga kommen.
    Mensch, ick bin so sauer :evil:

    Eine gesunde Rotation ist ja völlig legitim und hält die Mannschaft gesund, aber wenn du keine Spielkultur aufbaust, wirst du irgendwann durch die Finger schauen. Unter unseren letzten drei Trainern konnte man einen Matchplan erkennen, was da heute und gegen Hoffenheim passiert ist UND in der gesamten Rückrunde der letzten Saison ist an spielerischer und taktischer Armut nicht zu überbieten. Da gehört ein Schnitt gemacht, das kann so nicht weitergehen.

  • Es geht doch nicht um den einen Fehler, sowas kann passieren.
    Wir haben aber doch schon in der 1. HZ grottig gespielt, in der 2. HZ erst Recht. Tempo? Esprit? Taktik? Automatismen? Alles Fehlanzeige!

    Wir haben 2:0 geführt, dass spiel im Griff gehabt und die anderen durch den riesenbock wieder ins Spiel gebracht


    Natürlich ist für mich auch der Trainer schuld , ein Unding wie man den besten Mann aus dem letzten Spiel draußen lassen kann , wo man doch vorallem nachdem pausentee sieht das da aber auch gar nicht passt, die Spieler einander fremdeln aber eben immer diese beschissene Hoffnung einer wird schon ne Idee haben statt dass man die Mannschaft fördert


    Ich hoffe Hoeneß und Kalle wachen endlich auf sonst endet das Mittwoch ganz böse

    0

  • Sammer:
    "So ein Spielverlauf darf einer Spitzenmannschaft nicht passieren!"

    Darf es auch nicht. Vor allem haben wir Wolfsburg dadurch aufgebaut, dass wir ab Mitte der zweiten Halbzeit wieder viel zu passiv wurden, kaum noch gepresst haben. Mittlerweile sollte man doch wissen, dass das in der Bundesliga gefährlich ist. Ballbesitz abgeben kann man nur, wenn man kompakt steht und das können wir nicht. Es ist einfach nicht unsere Spielweise.

    0

  • Müller:
    "Den Punkt hat WOB nicht gewonnen, sondern wir haben ihn mit Schleife übergeben.
    Wir hatten ein paar größere Lücken, die wir so nicht haben wollten."

  • sorry, ein TW, der einen solche Fehler macht, wird in der Kreisliga ausgewechselt; so eine Geste hab ich noch nie gesehen, das war der Witz des Jahres...BITTE STARKE AM MI bringen, auch ohne jegliches Training 3 Klassen besser...

    Leider richtig auch inder letzen Saison hat er in Hoffenheim den gleichen Fehler gemacht, er ist leider im Kopf NICHT frei für die Nummer 1

    0