Resterampe 6. Spieltag

  • RB Leipzig - Eintracht Frankfurt
    Hoffenheim - Schalke 04
    Werder - Freiburg
    Mainz - Hertha
    Stuttgart - Augsburg
    BVB - Gladbach
    H96 - Köln
    Leverkusen - HSV

    rot und weiß bis in den Tod

  • Man muss den Geilomaten fast schon die Daumen drücken, auch wenn es schwerfällt. Nur wenn das Minimalziel zeitnah ernsthaft in Gefahr gerät werden wir diesen Trainer-Darsteller zeitnah los und können dann vielleicht noch aufholen.

  • Daumen drücken wird dazu wohl nicht notwendig sein. Gerade daheim war Gladbach in den letzten Jahren immer ein dankbarer Gegner für den BVB. Ein Punktverlust für Dortmund würde mich daher sehr wundern.


    Notfalls schießt eben wieder Kramer im Zustand der geistigen Umnachtung das Siegtor.

  • Man muss den Geilomaten fast schon die Daumen drücken, auch wenn es schwerfällt. Nur wenn das Minimalziel zeitnah ernsthaft in Gefahr gerät werden wir diesen Trainer-Darsteller zeitnah los und können dann vielleicht noch aufholen.

    braucht man gar nicht
    die werden das heute abend locker nachhause schaukeln, was auch gut so ist


    der grottenkick von gestern sollte nicht noch belohnt werden

  • 1:0 Hoffenheim


    Echt stark, dass Nagelsmann so auf Geiger baut. Scheut sich auch nicht, ihn ins kalte Wasser zu werfen, hat ja auch die CL-Quali gespielt. Könnte das nächste Hoffenheimer Supertalent werden.

  • Dortmund würde ich auch nicht überbewerten. Sind stark gestartet, keine Frage, aber die werden demnächst auch wieder geerdet. Sobald sich die Liga auf ihn eingestellt hat, wird auch Yamolenko nicht mehr so ein großes Thema sein. Sehe da, auch wenn sie etwas andere Spielertypen sind, einige Parallelen zu Costa.


    Was der Bosz wirklich drauf hat, also auch gegen bessere Gegner/Trainer, werden wir auch erst noch sehen. Sollten die wirklich um die Meisterschaft mitspielen bzw sogar Meister werden, dann liegt das ganz allein an uns. Sehe nicht, dass die eine Fabelsaison spielen. Und die bräuchte es, wenn wir unser Potenzial ansatzweise abrufen. Da ist halt die Frage, ob wir das schaffen. Könnte eng werden, weil ich befürchte, dass wir eine unkonstante Chaos-Saison spielen werden. Mal abwarten.

  • Dortmund würde ich auch nicht überbewerten. Sind stark gestartet, keine Frage, aber die werden demnächst auch wieder geerdet. Sobald sich die Liga auf ihn eingestellt hat, wird auch Yamolenko nicht mehr so ein großes Thema sein. Sehe da, auch wenn sie etwas andere Spielertypen sind, einige Parallelen zu Costa.


    Was der Bosz wirklich drauf hat, also auch gegen bessere Gegner/Trainer, werden wir auch erst noch sehen. Sollten die wirklich um die Meisterschaft mitspielen bzw sogar Meister werden, dann liegt das ganz allein an uns. Sehe nicht, dass die eine Fabelsaison spielen. Und die bräuchte es, wenn wir unser Potenzial ansatzweise abrufen. Da ist halt die Frage, ob wir das schaffen. Könnte eng werden, weil ich befürchte, dass wir eine unkonstante Chaos-Saison spielen werden. Mal abwarten.

    Die werden einiges liegen lassen, davon bin ich überzeugt.


    Bringt aber halt nichts, wenn wir es nicht mal schaffen gegen wolfsburg zu gewinnen.


    Interessant und wichtig wird das direkte duell und dafür hab ich kein gutes gefühl.

  • Also bisher war doch jede Konferenz eine absolute Katastrophe. Zumindest die, die man verfolgen konnte, wenn wir nicht selber nachmittags gespielt haben. Das ist mittlerweile schon sehr, sehr bitteres Niveau...