3. Gruppenspiel: FC BAYERN - Celtic Glasgow 3:0

  • Das war mE gestern alles andere als Dienst nach Vorschrift. Gerade das durchgängige Pressing (und die Jungs waren platt in den letzten 20min) passt da nicht zu Deiner Bewertung.

    :)


    Platt war gestern niemand...


    Es wurde erst zwei Gänge runtergeschaltet und dann die Handbremse angezogen. Der Blick ist schon jetzt auf Leipzig gerichtet. Die Schotten und der HSV sind nicht mehr als Sparringspartner.


    Der Maßstab, nach dem du ja fragtest, ist für mich das Spiel am 12. September. Ergebnis passt auch.

    Uli. Hass weg!

  • Der Ball war nicht im Toraus, das Ding hätte also zählen müssen. Eine Minute später wird Lewandowski mehrere Sekunden am Trikot gehalten - Elfmeter. Bei dem 4:0 stand Lewy leicht im Abseits, da war die Entscheidung also korrekt.

    Danke!



    Platt war gestern niemand...

    :rolleyes::D
    Robben hatte ab der 70. nicht mehr die Kraft für einen ordentlichen Abschluss und musste Sprints abbrechen. Thiago war sichtlich durch und lief auf dem Zahnfleisch, darum wurde er ausgewechselt. Boateng war ebenfalls auf Reserve. Bei Müller sieht man das nicht so, aber das Pensum war ebenfalls ordentlich. Es hat einfach in der Schlussphase die Kraft für die letzten Meter in der Defensive gefehlt.

  • @fan11883
    Das Spiel gegen Anderlecht war der Maßstab?
    Dann klares Veto! Das Spiele gegen Anderlecht mag vom Ergebnis gleich gewesen sein, das war es aber auch schon an Gemeinsamkeiten.


    Das Spiel von gestern war doch ein völlig anderes Bild und Auftreten des Teams... ich bitte dich!
    Eddie hat das Spiel von gestern amS sehr gut beschrieben. Handschrift erkennbar und Teamspirit so wie man es von früher kannte!

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Der Ball war nicht im Toraus, das Ding hätte also zählen müssen. Eine Minute später wird Lewandowski mehrere Sekunden am Trikot gehalten - Elfmeter. Bei dem 4:0 stand Lewy leicht im Abseits, da war die Entscheidung also korrekt.


    Ist das inzwischen "amtlich"? Eine richtige Fehlentscheidung war das mit dem nicht gegeben Treffer wohl nicht. Wer will das mit Sicherheit sagen? Zumal in Echtzeit.


    Aber das Ziehen am Trikot hätte man schon pfeifen dürfen. Man sieht ja, wie Lewa in dem Moment an Tempo einbüßt. Ob er sich anschließend fallen lässt oder oder nicht, ist da fast nebensächlich.

    Uli. Hass weg!

  • der fob :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    was für eine verbitterte, traurige gestalt. man wünscht ihm einfach nur ein leben. aber immerhin, für lacher ist er gut.


    zum spiel: schade dass wir ohne gegner gespielt haben, dann könnte man mehr sagen wo wir stehen. alles vorher geschriebene über lust und leidenschaft, engagement (hummels hat sich auch in der 1. hz. mal furchtbar mit herrmann angelegt) habe ich genau so empfunden. die aufgaben waren klar verteilt, es war variantenreich, die pässe viel genauer, auch wenn es da noch fehlt. viele varianten um die abwehr auszuhebeln waren neu. leider lassen wir noch zuviel zu. begleitschutz für alleine loslaufende ofensive der gegner kann bei besserer qualität fatal sein. hummels mit schlechtem passspiel. ansonsten saß man da und war so entspannt wie lange nicht mehr.


    von den schottischen fans hatte ich mir auch mehr erwartet. im stadion hatten sie wohl ihr pulver von dem sonnigen tag in münchen schon verschossen.

  • Das Spiel von gestern war doch ein völlig anderes Bild und Auftreten des Teams... ich bitte dich!
    Eddie hat das Spiel von gestern amS sehr gut beschrieben. Handschrift erkennbar und Teamspirit so wie man es von früher kannte!

    Also, zu loben ist ganz klar, dass wir offensichtlich an Souveränität gewonnen haben. Die zuletzt 8:0 Tore sprechen da ja auch eine deutliche Sprache.


    Gegen Anderlecht haben wir losgelegt wie die Feuerwehr. Hatten in den ersten zehn Minuten fast 90 Prozent Ballbesitz. Dann kam der Elfmeter nebst Platzverweis - und wir haben nur noch das Nötigste getan. Am Ende aber einen 3:0-Sieg eingefahren, der ebenso verdient war wie der gestern.

    Uli. Hass weg!

  • :)
    Platt war gestern niemand...


    Es wurde erst zwei Gänge runtergeschaltet und dann die Handbremse angezogen. Der Blick ist schon jetzt auf Leipzig gerichtet. Die Schotten und der HSV sind nicht mehr als Sparringspartner.


    Der Maßstab, nach dem du ja fragtest, ist für mich das Spiel am 12. September. Ergebnis passt auch.

    :huh:X/X/:S

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Gutes Spiel. Hinten wie immer mit paar komischen Situationen. Aber endlich wieder mit Struktur, das Ganze. Dankbarer Gegner. BVB, Leipzig und PSG werden echte Gradmesser. Gute Tendenz...und: The Trend is your friend.

    Da kann man wohl von Glück reden, dass der Trainerwechsel vor dem Freiburgspiel kam. Mit Freiburg, Celtic und dem HSV, die weig Gott keine Übermannschaften sind, kann Jupp sich die Basics nochmal anschauen und ich hoffe dass die Mannschaft ab Mitte nächster Woche dann voll da ist. Nicht auszumalen gewesen, wenn CA noch bis zum HSV auf der Bank gesessen wäre.


    Aber, ja, jetzt kommen die Wochen der Wahrheit.

    Da lach ich mich tot lach ich mich da.

  • Am TV hatte man ja glücklicherweise eine Zeitlupe zur Verfügung.

    Und da sah´s so aus, als hätten die Nähte d. Leders gerade noch die Linie berührt.


    Bei der Frage, Fehlentscheidung oder nicht, ist für mich maßgeblich, wie sich die Situation für die Schiris dargestellt hat. Und in Echtzeit sah das zumindest für mich auch klar nach "Aus" aus. :)


    Die Elfer-Szene war da viel kritischer. Aber vllt. ganz gut, dass er da nicht gepfiffen hat. Womöglich wäre das dann ein Anderlecht 2.0 geworden.


    Letztlich ein souveräner, auch in der Höhe verdienter Sieg. So what?

    Uli. Hass weg!


  • Bei der Frage, Fehlentscheidung oder nicht, ist für mich maßgeblich, wie sich die Situation für die Schiris dargestellt hat. Und in Echtzeit sah das zumindest für mich auch klar nach "Aus" aus. :)

    Ich mache den Schiris ja keinen Vorwurf, aber man hat in der Wiederholung gesehen, dass der Ball die Linie nicht in vollem Umfang überquert hat und somit hätte das Tor eigentlich zählen müssen.

  • Wenn ein Torrichter auf der Linie steht und der Ball zu sehen ist, kann er auch in Echtzeit erkennen, ob ein Ball noch die Torlinie berührt. Ist einfacher, als für einen Linienrichter ein knappes Abseits zu erkennen.

    グーグル翻訳はこのテキストの翻訳を拒否します

  • Hallo,


    selten war ein Tor so überfällig wie unser 1:0 gestern.
    Eine so starke 1. Halbzeit mit allem was Fußball so attraktiv und interessant macht, mit Chancen im Minutentakt, Spielfreude und leidenschaftlicher Defensivarbeit.
    Generell steht die Mannschaft einfach sichtlich kompakter auf dem Platz. Sowohl Vor- als auch Rückwärtsbewegung wirkt abgestimmter mit weniger Lücken zwischen letzter und erster Reihe.


    Wasser in Wein Modus:
    Man konnte auch gestern gegen Ende des Spiels deutliche Konditionsschwächen sehen.
    Leipzig wird das Pressing deutlich aggressiver und koordinierter spielen als Celtic. Ich befürchte, bis nächsten Mittwoch werden wir unser Pass- und Positionsspiel noch nicht so weit verbessern, dass wir uns spielerisch da durch kombinieren können, einfach schon wegen den wenigen Trainingseinheiten dazwischen.
    In beiden Bereichen sind die Versäumnisse von 15 Monaten aufzuholen.


    Einfach unfassbar, wie die Fachleute, die nun wirklich zu Hauf in unserem Verein rumlaufen, dass so lange mit ansehen konnten.


    Ralf

  • Man konnte auch gestern gegen Ende des Spiels deutliche Konditionsschwächen sehen.
    Leipzig wird das Pressing deutlich aggressiver und koordinierter spielen als Celtic. Ich befürchte, bis nächsten Mittwoch werden wir unser Pass- und Positionsspiel noch nicht so weit verbessern, dass wir uns spielerisch da durch kombinieren können, einfach schon wegen den wenigen Trainingseinheiten dazwischen.
    In beiden Bereichen sind die Versäumnisse von 15 Monaten aufzuholen.

    Bei einigen Spielern waren KOnditionsprobleme erkennbar, absolut richtig.
    Bei anderen nicht.
    Jedenfalls kann man nicht pauschal sagen, dass der Fitnesszustand des Kaders durchgehend grottig ist.


    Das spiel gestern hat m.M. nach auch gezeigt, dass die Mannschaft nicht so abgewirtschaftet ist, wie oft behauptet wird in Sachen Passspiel , Positionsspiel.
    Zumindest sind diese Fähigkeiten noch vorhanden und Jupp hat es in kürzester Zeit geschafft, diese auch wieder gut hervor zu holen.
    Anderenfalls hätte man nicht so ein gutes Spiel wie gestern gesehen.


    Es muss sich jedenfalls keiner Sorgen machen, dass CA diese Mannschaft in den Boden gerammt hätte und wir aus der Leistungsdelle nicht sehr schnell wieder raus kommen würden/könnten.


    Das sieht alles schon wieder sehr ordentlich bis gut aus, was JH da in nicht mal 2 Wochen korrigiert hat.