Wer soll neuer Trainer werden?

  • Wie soll der Trainerposten besetzt werden? 88

    1. Willy Sagnol soll seine Chance erhalten und sich erstmal länger beweisen können. (4) 5%
    2. Thomas Tuchel soll nach dem Hertha Spiel übernehmen. (64) 73%
    3. Julian Nagelsmann soll ab Sommer übernehmen. (12) 14%
    4. Jürgen Klopp soll ab Sommer übernehmen. (4) 5%
    5. Luis Enrique soll nach dem Hertha Spiel übernehmen. (2) 2%
    6. eine andere Lösung (in den Kommentaren näher erläutern). (2) 2%

    Es werden ja aktuell diverse Möglichkeiten diskutiert. Wenn man davon ausgeht, dass Trainer in festen Anstellungen erst zur kommenden Saison verfügbar sind, ergibt sich für mich folgendes Bild. Bei den "ab Sommer" Möglichkeiten muss die Zeit bis dahin natürlich interminsweise übernommen werden (durch Sagnol, Gerland, Scholl, ...).

  • Schrieb ja schon, dass mir von den aktuell diskutierten Vorschlägen die Scholl/Gerland als Interimslösung mit Perspektive am liebsten ist.


    Aber glaubt man Leuten, die gestern im Flieger mit dabei waren und die Diskussion der Verantwortlichen verfolgt haben wollen, steht Nagelsmann wohl ganz oben auf der Wunschliste.

    Uli. Hass weg!

  • Schrieb ja schon, dass mir von den aktuell diskutierten Vorschlägen die Scholl/Gerland als Interimslösung mit Perspektive am liebsten ist.

    Um Himmels Willen. Bloß nicht Scholl. Dann lieber Willy mit Gerland.



    Aber glaubt man Leuten, die gestern im Flieger mit dabei waren und die Diskussion der Verantwortlichen verfolgt haben wollen, steht Nagelsmann wohl ganz oben auf der Wunschliste.

    Das würde mir gefallen.

    0

  • Möge sich bitte der Klopp Abstimmer outen und uns seine Gründe darlegen!

    wäre ich auch dafür, denn diese Argumente pro Klopp möchte ich mal hören, oder in diesem Fall lesen.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • Ich bin pro Enrique.


    Grund: er pflegt das passspiel von Guardiola,hatte natürlich weniger Erfolg als Pep aber ich halte ihn auf Sicht der Jugend Spieler als sehr bedeutend. Gleichzeitig spricht er natürlich kein Deutsch, kann zum Problem führen. Aber er ist auch ein Förderer und einer der auf ballbesitz aus ist. Dies gefällt mir ganz gut und er ist einer der großen Marken.
    Das wäre meine kurz und bündige Erklärung warum Enrique. Plan A


    Zum Thema nagelsmann sehe ich mit geteilter Meinung. Er macht gute Arbeit in Hoffenheim aber der FC Bayern ist ein ganz anderes Kaliber und du hast hier Veteranen von Weltformat. Das hast du in Hoffenheim nicht. Sehe das als Gefahr. Plan D


    Zum Thema tuchel, er ist ein sehr guter deutscher Trainer und nicht ohne Grund besitzt er den Respekt von Guardiola. Er fördert Talente und hat auch taktisch was auf den Kasten. Plan B.


    Zum Thema klopp, halte ihn als einen sehr guten Trainer der eine Mannschaft aufbaut und Talenten eine Chance gibt. Der auch die Fans enorm mit ziehen kann. Mit ihn würde die AA beben. Plan C

  • Wir hätten Ancelotti behalten sollen fehlt!


    Seine Erfahrung wäre jetzt Gold wert!


    :D


    Grundsätzlich wären mir Tuchel und Nagelsmann sehr recht.


    Da Nagelsmann unter Vertrag steht und Tuchel frei ist, ist für mich die Wahl aber klar. Eine Notwendigkeit, Ablöse zu zahlen, sehe ich nicht.


    Scholl wäre gar keine Lösung, Klopp keine gute.


    Von einer Übergangslösung halte ich nichts, weil wir möglichst rasch wieder systematisch arbeiten sollten und die Verfügbarkeit von Tuchel da eine Übergangslösung unnötig macht.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Nagelsmann ist gewiss ein Trainer mit großem Potenzial. Doch wir kommen zu früh für ihn.


    Der Junge soll erst einmal seine Hopfenheimer unfallfrei durch die nordostbulgarische Fußballdiaspora coachen, bevor er bei uns aufschlägt.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Ich habe auch für Tuchel gestimmt, weil er uns wieder Tempo ins Spiel bringen und auch junge Talente integrieren kann. Zumal ist er auch realistischer als Nagelsmann, da der noch im Vertrag steckt und was er international reißt, sieht man ja.
    Nagelsmann halte ich für einen sehr guten Trainer, aber er soll einfach noch ein bis zwei Jahre Erfahrungen sammeln, dann sehr gerne.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • prinzipiell ware mir nagelsmann am sympathisten.


    tuchel würde ich aus meiner sicht als 1b-lösung bezeichnen, weiss aber, dass er aufgrund seiner verfügbarkeit sicherlich die grösseren chancen besitzt.


    vielleicht brauchts ihn auch bei den alten granten in unserem kader ...

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Habe für nagelsmann votiert
    Fachlich ebenso kompetent wie TT, aber weniger schwierige Persönlichkeit
    Aufgrund der sofortigen Verfügbarkeit rechne ich aber mit TT
    Was auch völlig okay ist

  • Aufgrund der sofortigen Verfügbarkeit rechne ich aber mit TT

    Das war für mich der ausschlaggebende Punkt. Wir können und sollten uns auch keine Übergangslösung für eine fast komplette Saison leisten. Dafür steht einfach zu viel auf dem Spiel. Daher wird es wohl auf TT bis mind. 2019/20 hinauslaufen.


    Klar wäre auch für mich Nagelsmann der Favorit, aber er dürfte nun mal kaum jetzt sofort zu bekommen sein. Da er noch so jung ist, kann er auch nach Hoffenheim noch eine andere Erfahrung, z.B. im Ausland, sammeln. Sein Wechsel zum FC Bayern wäre somit nur aufgeschoben, aber niemals aufgehoben.


  • Nagelsmann kommt zu früh.

    Das sehe ich auch so. Der sammelt ja jetzt gerade seine ersten Erfahrungen im Europapokal und den Umgang mit der Doppelbelastung.
    Und ehrlich gesagt, ist mir in dieser Situation bei uns derzeit ein Trainer lieber, der starrköpfig ist und nicht mit seiner Meinung gegenüber UH und KHR hinterm Berg hält. Die zwei Scheidungsopfer müssen ja auch wieder auf den richtigen Weg gebracht werden. Brazzo wird das in seinem Leben nicht mehr schaffen.

    MINGA, sonst NIX!