BBL Saison 2017/18

  • Meine Güte, man konnte Marko Pesic im Telekom Sport-Podcast kaum zuhören. Er hat viel geredet, ohne viel zu erzählen.


    Auch nach seinen Aussagen im Podcast kann ich noch immer keinen Grund für die Entlassung erkennen.


    Die Verantwortlichen sollte eine Sache aber im Hinterkopf behalten:


    Man kann einmal einen Coach entlassen, obwohl er sportlich erfolgreich war. Macht man das ein zweites oder drittes Mal, werden die für die FCBB erstrebenswerten Coaches künftig einen großen Bogen um den Klub machen. Denn wenn selbst Erfolg keine Jobgarantie mit sich bringt, tut sich zukünftig wohl kaum noch ein Coach mit Name den hiesigen Head Coach-Posten an.


    PS: Was soll diese Wunschkonstellation sein? Hat Marko Pesic zu viel Astro TV geschaut? Vermutlich holen die Verantwortlichen jetzt zwei Head Coaches, weil einer ja mal auf die Verantwortlichen hören muss: Dejan Radonjic als Defensive Coordinator und Andrea Trinchieri als Offense Coordinator.


    Die Spieltaktik wird den Coaches sodann vom - im Podcast benannten - Gremium in geselliger Bierrunde vorgegeben. Dann ist es amtlich: Wir werden Meister!


    Jetzt wird alles gut!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Ich lege mich fest, zur neuen Saison wird Andrea Trinchieri den FCBB übernehmen! Dann werde ich zwar das Ko**en bekommen, jedoch liegt es nunmehr vollkommen auf der Hand.


    David Pick hat soeben getwittert, dass Radonjic einen Vertrag für den Rest der Spielzeit bekommen hat und es für beide Parteien möglich sei, den Vertrag durch Ziehen einer Option zu verlängern.


    So sieht für mich keine "Wunschkonstellation" aus. Radonjic wird also nur als Feuerwehrmann geholt, damit die Saison in Anbetracht der nicht nachvollziehbaren Entlassung nicht mit Vollgas in die Binsen gefahren wird.


    Marko Pesic hat sich für mich im Interview bei Telekom Sport bereits in Bezug auf Trinchieri verraten. Der Moderator wies darauf hin, dass Trinchieri in München gewesen sei, was von Marko Pesic nicht dementiert wurde. Marko Pesic entgegnete nur, dass Trinchieri wohl noch in Bamberg unter Vertrag stünde.


    Es tut mir leid, diese elendige Entlassung war, ist und wird nie nachvollziehbar sein. Das Team präsentiert sich in Oldenburg vollkommen verunsichert und - sofern David Picks Informationen stimmen sollten - der neue Coach wird wohl nur bis Mitte Juni der Head Coach sein.


    Radonjic ist - sollte es so kommen - schon beim Amtsantritt eine lahme Ente. Dann sollten Marko Pesic und Daniele Baiesi im Juni gleich mitgehen.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • David Pick hat soeben getwittert, dass Radonjic einen Vertrag für den Rest der Spielzeit bekommen hat und es für beide Parteien möglich sein, den Vertrag durch Ziehen einer Option zu verlängern.

    dann wissen wir auch warum pesic nicht von wunschtrainer sondern von wunschkonstellation sprach.

    rot und weiß bis in den Tod

  • das tut beim zuschauen so langsam weh. was ist los mit dem team? null körpersprache.


    was ist eigentlich mit jallow??? hatte pesic nicht gestern gesagt es wäre wichtig das die jungen spielzeit kriegen?


    und warum man für macvan nichts geholt hat bleibt wohl auch ein geheimnis

    rot und weiß bis in den Tod

  • Sieht so aus, als dürfte Pesic sich dem Team Mal intensiver zusammensetzen und schwätzen.
    Kommunikation und so. Denn ohne, daß die Spieler seine Entscheidung mittragen, wird die Saison sonst gegen die Wand gefahren und da kann Radonjic dann auch nix dran ändern.


    David Pick: Source: Bayern Munich have hired Dejan Radonjic for the rest of the season with a mutual option to extend in 2018-19. He inherits Sasa Djordjevic, has a strong bond with former Crvena Zvezda troops Stefan Jovic and Maik Zirbes.


    Klingt das nach Wunschkonstellation? So mit Wurf für die Zukunft? Irgendwie nicht. ?(

    0

  • Was hat Tonno denn gesagt?

    der reporter fragte ob der trainerrauswurf ein grund für die hohe niederlage war. gavel meinte dann nein, die defense war schlecht. reporter fragt nochmal nach ob das es wirklich nicht belastend war, gavel dann wieder nein wir waren schlecht. dreht sich um und geht.



    aber wie er es gesagt hat und wie er dann abgehauen ist - da merkst du das viel nicht stimmt. glaube nicht das es probleme zwischen team und trainer gab. bei gavel hat man gemerkt das er die entlassung nicht geil findet.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das einzig Gute an der Entlassung von Coach Djordjevic ist, dass Pesic und Baiesi jetzt kein Alibi mehr haben, falls das Team die Meisterschaft nicht holen sollte.


    Baiesi bringt zwar viel Know-How mit, aber ich halte ihn auch für einen "Brandstifter hinter den Kulissen". Das war auch schon zu seiner Bamberger Zeit so. Nur konnten die Bamberger dies in Anbetracht des damaligen immensen sportlichen Erfolges äußerst gut kaschieren.


    Nachdem die Verantwortlichen durch die Entlassung von Coach Djordjevic ohne Not die Büchse der Pandora geöffnet haben, ist die Meisterschaft des FCBB jetzt eigentlich Pflicht. Anderenfalls wird insbesondere der Stuhl von Marko Pesic ganz erheblich wackeln.


    Ich verstehe sowieso nicht, wie Marko Pesic sich all die Jahre als Sportdirektor / Geschäftsführer beim FCBB halten konnte. Es gab seinerseits in den vergangenen Jahren so viele sportliche Fehlentscheidungen (Gavel als PG, Renfroe als PG, Johnson als PG, John Bryant als C, keine Nachverpflichtung nach Macvan-Verletzung, Entlassung von Coach Djordjevic etc.).


    Sofern die Meisterschaft nicht an den FCBB gehen sollte, dürfen Pesic und Baiesi gerne mit Radonjic mitgehen. Letzterer ist für mich ohnehin im Moment die ärmste S**! Er weiß, dass er eigentlich - egal wie erfolgreich er auch sein wird - nur ein Platzhalter für Coach Trinchieri im Sommer ist.


    Radonjic übernimmt eine - durch die Entlassung von Coach Djordjevic - völlig verunsicherte Mannschaft. Die Verpflichtung von Coach Radonjic zeigt aber auch, dass es den Verantwortlichen um Pesic und Baiesi nicht auf einen gepflegten Basketball-Stil ankommt. Coach Radonjic lässt seine Teams in der Regel eine knüppelharte Defense spielen. In der Offense ist unter Coach Radonjic vieles Zufall und Stückwerk.


    PS: Frohe Ostern!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Dejan Radonjic wird wohl neuer Headcoach des FC Bayern Basketball. Nach Informationen von basketball.de haben sich der deutsche Pokalsieger und der 48-jährige auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Der Montenegriner soll bereits für finale Verhandlungen in München gewesen sein.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die haben ihn dermaßen schnell aus dem Flieger und vor die Kamera gezerrt, daß nicht Mal Zeit gewesen ist, ihm ein Bayernpolo anzuziehen. Normalerweise gibt so was Ärger mit dem Sponsor...


    Na dann kann man ihm nur wünschen, daß er das Team auf seine Seite bringt...

    0

  • ...also, @ auripigment, da hätte ich schon noch weitere Wünsche :)


    Nun hat man, so wie es aussieht, sehr hoch gepokert, sich das alles aber auch gut überlegt.



    Ich weiß eigentlich (leider) nichts Wesentliches vom neuen Trainer, aber ich hoffe, er wird hier nicht zerrieben. Scheint jedenfalls ein sympathischer Mensch zu sein.


    "Das Team" hat selbst Interesse, sich positiv zu präsentieren. Selbst dann, wenn mancher Player schon an die nächste Saison denkt und ggf. auch an ein anderes Trikot.


    Das Spiel am Mittwoch wird richtungsweisend sein. Eine Niederlage wäre eine Katastrophe.

  • Djordjevic traute sich beim FC Bayern jedenfalls zu, die Mannschaft nach schwierigen Wochen wieder psychisch und physisch aufrichten zu können, um den Meistertitel zu gewinnen. Aber innerhalb der Führungsriege schwand die Vorstellungskraft, dass er der geeignete Mann dafür ist. Vor allem nach der Niederlage gegen Alba, in der die Bayern in der zweiten Hälfte vorgeführt worden waren, soll Uli Hoeneß schockiert gewesen sein. Der einflussreiche Klubpräsident bestimmt die Geschicke auch bei den Basketballern und hat nicht vergessen, wie die Mannschaft in der vergangenen Saison im Halbfinale gegen Bamberg chancenlos geblieben war - gegen das Team von Andrea Trinchieri.


    http://www.sueddeutsche.de/spo…ndurchsichtigen-1.3927267

    rot und weiß bis in den Tod

  • Marko Pesic sprach ja davon, dass sie es auf eine Konstellation abgesehen hätten. Radonjic alleine ist ja noch keine Konstellation. Also kommt jetzt noch Quincy Miller, oder versteh ich was falsch? :P

    0


  • Interview im FcBB-Magazin mit Pesic über die aktuelle Situation und auch mit Radonjic und Barthel. Bei Pesic höre ich da Kritik an der Kondition heraus.


    Weil da Diskussionen auf SD aufgekommen sind (,,Englisch von Radonjic ist richtig schlecht'') hat es mich gefreut zu hören, dass er das durchaus gut kann.

  • Aus dem SZ-Artikel: http://www.sueddeutsche.de/spo…iga-mehr-dreier-1.3928562


    "Wir müssen mehr werfen, auch von der Dreipunktelinie", hatte Pesic auf telekomsport.de erläutert. Der frühere Nationalspieler bemängelte vor allem die fehlende Spielgeschwindigkeit der Mannschaft, die Abhängigkeit von den großen Spielern wie Devin Booker oder Danilo Barthel, er sehnt sich nach ein bisschen mehr Anarchie: "Wir müssen auch mal Angriffe mit Dreiern innerhalb von acht bis zehn Sekunden abschließen."


    Da kann man sich ja auf eine richtig schöne Spiel"kultur" freuen. Au weia. Weniger Insidespiel über die Großen, dafür mehr hektisches Geballere von außen. Bei den bisherigen Dreierquoten des Teams scheint das eine "tolle" Idee zu sein. Aber sicher wird die absolute Anzahl der erfolgreichen Dreier höher werden, wenn jetzt viel häufiger von draußen geworfen wird. Ob das die erzielte Gesamtpunktzahl aber erhöhen wird?

    0