BBL Saison 2017 / 2018

    • Neu

      Ach komm Andy da wären auch 300 EventMitglieder Fans gekommen kennen wir doch von den Derbys
      Aber du hast schon recht die richtigen werden schon Karten haben.

      Übrigens vom Ticketing...


      Bereits die gesamte Saison läuft ein Dynamic-Pricing-Programm im Hintergrund, welches die Preise ähnlich einer Fluggesellschaft an Hand der aktuellen Nachfrage bestimmt. Da die Nachfrage bei diesem Spiel deutlich gestiegen ist, haben sich auch die Preise in diese Richtung entwickelt.
      Die Gästepreis wurden anhand dieses Modells angepasst, da die Gästefans bei den vergangenen zwei Spielen teils unter dem aktuellen Tageskartenpreis kaufen konnten.
      Mit freundlichen Grüßen
    • Neu

      Glückwunsch an Team und Trainer - tolle Leistung im Finale. Diesmal auch offensiv geliefert und wie!
      Alba hat alles aus Euch rausgeholt - Spiel 2 und heute waren echte Sahnehäubchen.
      Die Mannschaft ist gereift und wohlgemerkt ohne Macvan und zuletzt auch Hobbs. Ich hoffe, sie bleiben so zusammen - bei Gavel muss man sehen, der ist wohl am Karriere-Ende. Bei Zirbes sehe ich auch ein Fragezeichen - beide müssten deutsch ersetzt werden (Lo und Radosevic?)
      Für das EL Mammutprogramm braucht man sicher 8 oder gar 9 Ausländer und ein sehr tiefes Roster.
      Ich hoffe, Uli kann den Sponsoren für die größere REichweite per EL noch ein paar Kröten aus der Tasche ziehen.

      Ich habe den Trainer nach den abgrundtiefen Auftritten schon fliegen sehen, bin mir aber nicht mehr so sicher. MP auch sehr zögerlich bei der entsprechenden Frage - vielleicht will auch Radonjic nicht?
      Jetzt erstmal super feiern und dann starten wir ab August durch!

      Pack mas!
    • Neu

      Da hatte man nach Spiel 4 schon Angst, daß die unter dem Druck zu Hause Meister werden zu müssen, mindestens genauso verkrampfen wie in Berlin.
      Und dann ziehen die defensiv und offensiv so eine Show ab! Wer hätte damit gerechnet?! I 1. Viertel 80% Wurfqoute. 16 verwandelte Dunkings? Gab es das schon Mal in einem Spiel 5?
      Da hat die Niederlage in Berlin offenbar noch Mal ein paar Reserven mobilisiert, gegen die die Berliner platt und, bis auf Distanszwürfe (Butterfield) und Giffey, recht ideenlos wirkten.
      Eines muß man wirklich anerkennen: Radonjic ist es tatsächlich gelungen den Spielern eine Defensivleistung einzuhämmern, die bewundernswert effektiv ist. Sie läßt dem Gegner kaum genug Raum zum schnaufen, geschweige denn, sein Spiel aufzuziehen - wenn sie abgerufen wird (was in Spiel 4 ja nicht in letzter Konsequenz der Fall war).
      Außerdem hat er die Berliner gut gescoutet und von Spiel zu Spiel Anpassungen vorgenommen, die man bei Djordjevic vermisst hat (Wilbekin). Ob man mit Djordjevic auch Meister geworden wäre? Diese Frage kann niemand beantworten. Er hat durch seine gute Vorarbeit einen wesentlich Anteil am Titel. Die Reaktivierung von King und Gavel war richtig und wichtig. Den Rest haben die Spieler gemacht, die sich durch den Wechsel nur kurz haben aus dem Tritt bringen lassen und als Team zusammengewachsen sind und als Team gespielt und gewonnen haben.

      Verdienter Meister. Selbst belohnt für die lange Saison mit dem Titel. Jetzt eine Woche feiern, dann müssen die Natiospieler langsam wieder nüchtern werden.

      sueddeutsche.de/sport/meisters…t-hochbeglueckt-1.4018846

      abendzeitung-muenchen.de/inhal…52-9e99-ca62203c1c72.html
    • Neu

      Radonjic gebührt jeder Respekt dafür, in so kurzer Zeit ein Team zu übernehmen und eine Defense auf diesem Niveau zu etablieren. Das das nach zwei Wochen nicht funktionieren kann, sollte jedem Vernunftbegabten einleuchten, dass es dennoch in der kurzen Zeit bis zu den Play Offs funktioniert hat, ist schon eine super Leistung!

      Dazu die Reaktivierung von Gavel & King und die Rausnahme von Hobbs. Sicher nicht populär und schlecht für die Leute, die gerne schönen Basketball sehen, aber wohl notwendig für die Defense, die etabliert werden musste, um Chancen auf den Titel zu haben. Nur mal zur Erinnerung: Radonjic konnte keinen einzigen Spieler austauschen!

      Tja,

      Meister geworden
      Pokal gewonnen
      Eurocup Halbfinale

      ...gar nicht schlecht für so ein Konstrukt aus senilem Boss, völlig inkompetentem Management und sprachblockiertem Trainer!

      Es scheint, als würden am Ende des Tages wohl doch die richtigen Leute ihr Geld mit Basketball verdienen...