Jupp Heynckes

  • Also ich für meinen Teil, bin hin und her gerissen. Aber ich fühle mich ( leider ) bestätigt, dass wir
    zur Zeit viele strategische Fehler machen. Auch wie jetzt mit Willy umgegangen wird, finde ich persönlich irgendwie traurig. Auch wenn er bei uns bleibt. Und dazu trägt auch UH bei. Ich war eigentlich auch einer,
    der nichts auf ihn hat kommen lassen. Aber im Moment kann ich vieles nicht verstehen, was er da so
    von sich gibt. Am meisten stört mich, dass UH und KHR nach außen nicht als Einheit auftreten. Für
    mich steht fest, dass die nächsten Entscheidungen, in allen Bereichen endlich mal wieder sitzen
    müssen. Sonst verlieren wir wirklich komplett den Anschluss. Aber dafür müssen die Herren sich
    schleunigst zusammenraufen. Jedenfalls erwarte ich nicht, dass Jupp jetzt die Hand auflegt, und
    schon spielen wir alles in Grund und Boden. Wichtig wär für mich, dass wir JETZT schon anfangen,
    die Weichen für die neue Saison zu stellen. Angefangen mit dem Trainer( team ), und natürlich die
    nächsten Transfers!! Ich bin echt gespannt ||

    0

  • Trump sagt, der Klimawandel sei ein Schwindel. Eine Erfindung der Chinesen. Keiner, der nicht beim Klimawandel dabei war, kann sagen, was wirklich passiert (ist).
    Das ...wissen nur die Beteiligten...ist ein Totschlagargument. Was aber im Urteil aus anderen Ergebnissen ableitbar ist, das sind die grundfalschen Entscheidungen für Ancelotti (Vertragsgespräch in 5 Minuten) und für Brazzo als SD sowie gegen Philip Lahm als Mitglied im Vorstand Sport, woraufhin er selbst als möglicher SD absagte, sowie gegen Eberl, der bei Gladbach verlängerte.


    Setzt man diese Ergebnisse in einen Kontext, ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass nicht (allein) der angeblich "schwierige Charakter" Tuchels (...den man sich unprofessioneller Weise auch noch von den Bossen des BVB bestätigen ließ, so als sei deren Urteil "objektiv"...) ausschlaggebend für die Absage war, sondern die Tendenz, dass hier keiner auch nur einen Zipfel von seiner Macht abgeben will und sei es zum Wohl des Vereins.


    Die Kämpfe zwischen Uli und KHR, reichlich belegt durch widersprüchliche Aussagen der beiden in der Öffentlichkeit, sprechen zudem eine deutliche Sprache. Hier hat niemand einen Plan und wenn, dann keinen guten...

    Klimawandel mit den Tuchel-Verhandlungen zu vergleichen...?! Wenn du meinst...
    Welche Gründe du den gescheiterten Verhandlungen mit Tuchel zuschreibst, sei dir überlassen und ich lese dieTheorien der Mitgleider sehr interessiert. Kann aber trotzdem auch ganz andere Gründe haben.
    Ich hätte ihn gerne hier gesehen.

    0

  • Klimawandel mit den Tuchel-Verhandlungen zu vergleichen...?! Wenn du meinst...Welche Gründe du den gescheiterten Verhandlungen mit Tuchel zuschreibst, sei dir überlassen und ich lese dieTheorien der Mitgleider sehr interessiert. Kann aber trotzdem auch ganz andere Gründe haben.
    Ich hätte ihn gerne hier gesehen.

    Da hast Du mich falsch verstanden. Ich habe den Vergleich herangezogen, weil immer wieder auftaucht: "Warst Du dabei? ...dann kannst Du auch nicht wissen, dass... ...irgendwas muss dran sein, dass Tuchel ein schwieriger Charakter ist...die Bosse werden es besser wissen."


    Der harte Kern von Trumps Wählern glaubt ihrem Boss auch, wenn er derartigen Quatsch erzählt. Die Fakten sprechen eine andere Sprache. Auch in unserem Fall. Die Tuchel Posse steht für mich in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Scheitern der Verpflichtung von Lahm als SD und der späteren Rekrutierung von Brazzo als solchem. Da braucht man keine geheimen Märchen aus Dortmund, um diesbezüglich Schlüsse zu ziehen.


    Die Bosse wissen es nicht besser. Ganz offensichtlich nicht!

  • Trump sagt, der Klimawandel sei ein Schwindel. Eine Erfindung der Chinesen. Keiner, der nicht beim Klimawandel dabei war, kann sagen, was wirklich passiert (ist).

    Es geht hier nicht um Trump, Klimawandel oder Trumps Sturmlocke sondern um die Verhandlungen mit Tuchel die ja wohl stattfanden. Deine verkrampften Bemühungen mit so krusen Vergleichen mit Trump und Klimawandel lesen sich zwar lustig, sind aber total schräg, denn um zu merken das ein Klimawandel schon begonnen hat braucht man weder einen Trump oder irgend welche Chinesen...da kann JEDER tatsächlich Fakten sehen.


    Natürlich darf man spekulieren warum es da zwischen dem FCB und Tuchel zu keiner Zusammenarbeit gekommen ist, aber eben nur spekulieren und nicht gleich wieder die alte polemische Leier anstimmen wie mittlerweile schon wieder viele hier das unser Vorstand oder speziell UH die Verhandlungen wegen selbstverständlicher Forderungen von Tuchel hat platzen lassen weil diese sowieso eher die bequemere Lösung bevorzugen oder einfach zu feige sind... es sei denn jemand von hier sass bei den Verhandlungen tatsächlich unterm Tisch.


    Es tut mir ja leid für dich das dein heißer Favorit Tuchel den du in den letzten Wochen hier Gebetsmühlenartig als ideale Nachfolge angepriesen hast nicht der neue Trainer geworden ist, vielleicht wäre er ja wirklich der ideale Kandidat gewesen und vielleicht stellt sich in ein paar Tagen sogar heraus das es Tuchel war der nicht mehr wollte.

    „Let's Play a Game“

  • Es geht hier nicht um Trump, Klimawandel oder Trumps Sturmlocke sondern um die Verhandlungen mit Tuchel die ja wohl stattfanden. Deine verkrampften Bemühungen mit so krusen Vergleichen mit Trump und Klimawandel lesen sich zwar lustig, sind aber total schräg, denn um zu merken das ein Klimawandel schon begonnen hat braucht man weder einen Trump oder irgend welche Chinesen...da kann JEDER tatsächlich Fakten sehen.
    Natürlich darf man spekulieren warum es da zwischen dem FCB und Tuchel zu keiner Zusammenarbeit gekommen ist, aber eben nur spekulieren und nicht gleich wieder die alte polemische Leier anstimmen wie mittlerweile schon wieder viele hier das unser Vorstand oder speziell UH die Verhandlungen wegen selbstverständlicher Forderungen von Tuchel hat platzen lassen weil diese sowieso eher die bequemere Lösung bevorzugen oder einfach zu feige sind... es sei denn jemand von hier sass bei den Verhandlungen tatsächlich unterm Tisch.


    Es tut mir ja leid für dich das dein heißer Favorit Tuchel den du in den letzten Wochen hier Gebetsmühlenartig als ideale Nachfolge angepriesen hast nicht der neue Trainer geworden ist, vielleicht wäre er ja wirklich der ideale Kandidat gewesen und vielleicht stellt sich in ein paar Tagen sogar heraus das es Tuchel war der nicht mehr wollte.

    Die Antwort lautet Uli Hoeneß! Getrieben von Panik bezüglich Machtverlust, Alphatier der die Betas aber nicht leben lässt sobald die eigene Ideen entwickeln und offen sind für neues. So schauts aus

    0

  • Heynckes arbeitet bei den Bayern mit seinem langjährigen Co-Trainer Peter Hermann (65/bisher Co-Trainer Fortuna Düsseldorf) mit. Zweiter Assistent wird Hermann Gerland (63). Für Hermann zahlen die Bayern nach BILD-Informationen 1,75 Mio! Die Summe kann im Erfolgsfall auf 2 Mio steigen.



    Herzlichen Glückwunsch! Ich sehe schon die Nachrichten in der Zukunft, dass man die unrealistischen Gehälter wie bei einem Sanchez nicht zahlen wird...
    Aber hier verbrennt man Mio....

    0

  • @Welcome back alter Mann... :D:thumbsup: Du Legende warum tust du dir das an? :rolleyes: Trotzdem kann man einfach nicht sauer auf dich sein. :);)


    Dann hau rein. :thumbsup:

    Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht!
    :thumbsup:

  • Heynckes arbeitet bei den Bayern mit seinem langjährigen Co-Trainer Peter Hermann (65/bisher Co-Trainer Fortuna Düsseldorf) mit. Zweiter Assistent wird Hermann Gerland (63). Für Hermann zahlen die Bayern nach BILD-Informationen 1,75 Mio! Die Summe kann im Erfolgsfall auf 2 Mio steigen.



    Herzlichen Glückwunsch! Ich sehe schon die Nachrichten in der Zukunft, dass man die unrealistischen Gehälter wie bei einem Sanchez nicht zahlen wird...
    Aber hier verbrennt man Mio....

    also wenn man schon jupp als trainer zurückholt, dann wohl auch den co, mit dem er immer zusammengearbeitet hat. alles andere wäre ziemlicher unsinn. geldverbrennung ist das sicher nicht unter diesen umständen.

    0

  • Tuchel kann sich jeder vorstellen, weil er einfach vom Konzept her am besten an die Spielphilosophie von Pep anknüpft und damit auch mal eine klare Perspektive in der Spielweise bieten würde. Aber um mit einem Tuchel zurecht zu kommen, müssten sich Uli und Kalle mal mehr zurücknehmen und sich auf ein sportliches Konzept einlassen, das ein Trainer wie Tuchel umsetzen will. Aber dazu ist vor allem UH überhaupt noch nicht bereit. Allein die Wahl des Sportdirektors hat doch nur eins gezeigt: man wollte keinen starken Mann, der eigenständig agiert, sondern lieber einen steuer- und kontrollierbaren Nachwuchsmann. Im Moment nervt mich vor allem die Konzeptlosigkeit unserer Vereinsführung. Mich würde auch überhaupt nicht wundern, dass die Aktion mit Jupp eigentlich vorwiegend dem Ziel diente, erst einmal Zeit zu gewinnen, weil Kalle und Uli z.Z. überhaupt keinen gemeinsamen Kandidaten haben und sich noch darüber auseinandersetzen, wohin die Reise überhaupt gehen soll. Für den Verein wäre besser, wenn Uli sich auf die Rolle des Ehrenpräsidenten zurückziehen würde. Für die Entwicklung des FCB hat er sehr viele Verdienste in der Vergangenheit erworben, aktuell ist er er eine Bremse für die Vereinsentwicklung.

    Absolut, nur kapieren das die ganzen "carlos", "austins" und co, die ja bisher nur "mitgelesen" haben, einfach nicht.

    #KovacOUT

  • ganz egal wie diese saison zuende geht, ich freu mich einfach nur auf die nächsten knapp 8 monate und wünsche ihm das allerbeste :)


    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3

  • also wenn man schon jupp als trainer zurückholt, dann wohl auch den co, mit dem er immer zusammengearbeitet hat. alles andere wäre ziemlicher unsinn. geldverbrennung ist das sicher nicht unter diesen umständen.


    Bis zu 2 Mio. Ablöse, plus Gehalt, plus Gehalt an Jupp, plus Gehalt an CC und Co.!


    DAS ist für mich Verschwendung!


    Und dann wird UH wieder zitiert, dass man keine utopischen Gehälter zahlt.


    Diese Nummer kostet uns mehr als eine VVL von Toni Kroos!


    Und das ist das Problem!


    Nur weil ein UH das absegnet ist alles in Ordnung?

    0

  • Berti Vogts (Ex-Bundestrainer, bei t-online.de):"Jupp weiß genau, wo er ansetzen muss. Dieses Ballgeschiebe auf dem Platz wird er nicht durchgehen lassen. Er weiß ganz genau: Das Triple wie 2013 kann er nicht noch mal erreichen. Jupp kann mit dieser Mannschaft, die so völlig falsch zusammengestellt und zum Teil auch überaltert ist, maximal deutscher Meister werden."



    Der BundesBerti... :D

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • darf man spekulieren warum es da zwischen dem FCB und Tuchel zu keiner Zusammenarbeit gekommen ist, aber eben nur spekulieren und nicht gleich wieder die alte polemische Leier anstimmen wie mittlerweile schon wieder viele hier das unser Vorstand oder speziell UH die Verhandlungen wegen selbstverständlicher Forderungen von Tuchel hat platzen lassen weil diese sowieso eher die bequemere Lösung bevorzugen oder einfach zu feige sind

    Ohne Punkt und Komma. Tendenz: Grundfalsch!


    Logisch weiß auch ich nicht, ob Tuchel eine oder mehrere Forderungen gestellt hat, die nicht annehmbar waren. Und auch ich kenne den WAHREN Grund für seine Demission beim BVB nicht. Aber keiner mit halbwegs funktionierendem Hirn wird doch leugnen können, dass sowohl die Entscheidungen/Entwicklungen in Bezug auf Lahm und Eberl sowie die Verpflichtungen von Ancelotti und Brazzo wenig durchdacht waren.


    Einige Dinge lassen sich addieren und zeigen dann eine Tendenz auf. Und diese Tendenz besagt, dass die Nummer mit Tuchel ein Spiegel zu jener mit Lahm - ich sag jetzt mal für Dich - gewesen sein KÖNNTE. Es soll einfach keine Macht abgeben werden. Umbruch ja, aber nur gefühlt. NLZ ja, aber bei der nächstbesten Gelegenheit wird deren Leiter wieder abgezogen. Der FC Bayern ist eine große, internationale Marke, mit der auch viel Geld umgesetzt wird. Die Führung dieser Marke arbeitet nach dem "Vereinsprinzip" der Spezlwirtschaft, wie vor 30, 40 Jahren. Das passt nicht mehr zusammen und wird auch keinen nachhaltigen Erfolg bringen.