Jupp Heynckes

  • „Wir haben wir viel geändert, Umfang und Intensität. Deshalb ist es kein Wunder, dass wir heute am Ende nicht mehr so viel Kraft hatten.“ Jupp gerade in der ARD.


    Er bleibt aber fair und sagt, dass er nicht sagen würde, dass die Mannschaft vorher nicht fit gewesen wäre. Ballack sagt, die Spielverläufe unter Carlo hätten auf einen schlechten Fitnesszustand hingewiesen, Jupp sagt, dass er kein Urteil über die Zeit vorher fällen will, aber er natürlich andere Methoden hat als andere Trainer und die Intensität „angezogen“ hat. Ganz der Gentleman ;) Ich meine, die Sache ist ja klar, das gibt ja sogar Jupp zwischen den Zeilen in fast jedem Interview zu. Aber spricht für ihn, dass er Carlo nicht in die Pfanne haut.


    Er bleibt bei seiner Meinung, nicht weiterzumachen und bespricht sich im Winter mit Uli und co. uA auch über den neuen Trainer.

  • Man kann einfach gar nicht genug Wertschätzung darüber ausdrücken, was Jupp für unseren Verein leistet. Einfach spitze, mit welcher Souveränität er das alles durchzieht. Er verkörpert als Trainer genau das, was man sich wünscht. Bis auf das Alter, leider... ;-)

  • Jupp hat heute nochmals mit seiner ganzen Souveränität und Bescheidenheit alles gesagt, was zu sagen ist. Nicht nachgetreten gegen Carlo Ancelotti. Angemerkt, dass noch gar nichts gewonnen ist. Und am Ende - das hat mir große Hoffnungen gemacht - gesagt, dass er im Austausch ist, was Kaderplanung und Trainerfrage anbelangt. Da ja Hoeneß immer wieder vergeblich und töricht von Jupps Verlängerung träumt, heißt das im Umkehrschluss, Jupp weiß, wen er als Trainer für den FC Bayern will. Und eigentlich kann es da nur eine Entscheidung geben.


    Es ist nicht ganz realistisch, zu glauben, wir hauen nächstes Frühjahr international alles weg. Dazu bräuchten wir jedenfalls viel Glück. Aber ich würde es Jupp wirklich gönnen. Dann flattern in Fischeln im Schwalmtal wahrscheinlich Angebote ein, die riesige Teiche mit zig Kois beinhalten, fürstliche Sommerresidenzen in Madrid und auf den Balearen und Hundehütten aus Gold.

  • Die körperlichen Defizite werden wir in der Winterpause schon korrigieren können, aber natürlich wird uns die Luft dann ausgehen gegen Ende der Saison, da der Kader halt einfach zu klein und anfällig ist für diese Belastung.

    0

  • Ich gehe mal davon aus, dass Jupp das hinbekommt, in der Winterpause wieder eine eingeschworene Truppe hinzubekommen, die eine perfekte Kondition hat. Was dann am Ende herauskommt, kann ich natürlich nicht voraussagen, die anderen Teams schlafen ja auch nicht, und werden wahrscheinlich auch trainieren, dennoch muss ich sagen:


    Hut ab vor Jupp, Du hast der Truppe wieder Leben eingehaucht. Geniesse noch ein halbes Jahr als Trainer, und danach Deinen mehr als verdienten Ruhestand, Den letzten Halbsatz hätte ich jetzt vermieden, sollte unser Trainer 10 Jahre jünger sein, und es gibt keine alten oder jungen Trainer, sondern nur gute und schlechte, nur sollte man in einem gewissen Alter halt auch mal sagen: bis dahin und nicht weiter, ich habe eh alles erreicht, was man in diesem Job erreichen kann, ich mache jetzt Schluß und habe auch ein Privatleben. Und dies macht Jupp meiner Meinung sehr gut, ich möchte nicht wissen, wieviel Überredungskunst hinter den Kulissen notwendig war, ihn zu diesem neuen Trainerjob zu überreden, aber dass er jetzt sagt, ich habe dies aus Liebe zu dem Verein gemacht, danach ist aber wirklich Schluss, ist durchaus nachvollziehbar.


    Ein Denkmal sollte man ihm auf jeden Fallin Stein auf dem Vereinsgelände meisseln, egal, wie die Saison abgeschlossen wird.

    Ich habe fertig!

  • Welche Winterpause? In drei Wochen geht es doch schon weiter; schon der Sommer mit der Asienreise hätte auch unter Jupp keine vernünftige Vorbereitung zugelassen. Die Spieler werden sich bis 2. Januar regenerieren, bevor es wieder mit Training losgeht, aber gegen Leverkusen dann sicher nicht in Topform sein.

  • Man wird schwerlich in 2 Wochen alles aufholen können, was da Monate versäumt wurde.


    Aber mache Dir keine Sorgen. Wir haben wieder ein Trainerteam, das seinen Namen verdient!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Aufholen tun wir ja im Prinzip, seit Jupp mit seinem Team wieder im Amt ist. Jetzt ist es wichtig, die Akkus wieder aufzuladen um dann komplett den Fokus ohne Spiele (!) auf das Wintertrainingslager zu legen. Das wird sich auf jeden Fall bezahlt machen, denn man merkte jedem Spieler an, dass die Luft mächtig fehlte.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Sollte es am Ende "nur" die Meisterschaft werden, s.cheissegal!
    Ich behaupte mal, dass wir mit CC Probleme in der CL Gruppenphase gehabt hätten und gegen Leipzig auch nicht als Sieger vom Platz gegangen wären!


    Deswegen erneut: DANKE JUPP!

  • Ich behaupte mal, dass wir mit CC Probleme in der CL Gruppenphase gehabt hätten und gegen Leipzig auch nicht als Sieger vom Platz gegangen wären!


    Ich denke, dass sooo viel gar nicht anders wäre. Wir wären wohl Tabellenführer, wenn auch mit weniger deutlichem Vorsprung. Die CL-Gruppe hätten wir ebenfalls als Zweiter beendet - und (bei gleicher Auslosung) eben auch den gewünschten Gegner zugezogen bekommen.


    Und im Pokal...? Wer weiß das schon. Gegen Leipzig haben wir unter Carlo meist gut ausgesehen, hätten uns womöglich das Elfmeterschießen erspart.


    Aber was soll´s? Geht ja hier um Jupp, der einen prima Job macht. Die Spieler scheinen zumindest nicht unzufrieden. Uli ist glücklich. Und hier im Forum ist wieder halbwegs Frieden eingekehrt.


    Weihnachten kann kommen!

    Uli. Hass weg!

  • Ich meine, die Sache ist ja klar, das gibt ja sogar Jupp zwischen den Zeilen in fast jedem Interview zu. Aber spricht für ihn, dass er Carlo nicht in die Pfanne haut.

    Ich habe mich geärgert dass Delling nicht bei Ballack nach den Unterschieden im Training gefragt hat, denn der war schließlich Spieler unter beiden Trainern. Und war offensichtlich auch heiß darauf das Thema zu diskutieren.


    Aber das war wohl zu offensichtlich für Delling. Stattdessen fragt er dann lieber drölfzig mal bei Heynckes nach, wohlwissend dass er von dem keine befriedigende Antwort bekommt.


    Journalisten... :S

    0

  • Man kann nur DANKE sagen, daß Jupp dem Verein aus dieser mißlichen Lage nach 15 Monaten Arbeitsverweigerung des italienischen Clans geholfen hat, und das mit einem Erfolg, den man sich nicht hätte erträumen können!
    9 von 10 Ligaspielen gewonnen, alle 4 CL-Spiele gewonnen und im Pokal RB und BVB ausgeschaltet, unglaublich eigentlich wenn man den Zustand der Mannschaft nach dem Italo-Desaster sieht.
    Diese Suppe muß man nun immer noch auslöffeln wie gestern und in den letzten Spielen deutlich zu sehen war.
    Ich hoffe, daß Jupp und sein Team nun in den 3 Wochen Pause die Truppe mit all ihrer Erfahrung in einen körperlichen Zustand versetzt, der für das Erreichen unserer Ziele nötig ist.
    Und damit meine ich das Double und kein dummes Triplegequatsche!
    Ein stimmungsvolles und siegreiches Finale in Berlin würde ich dem Jupp zum Abschluss von Herzen gönnen!

    Keep calm and go to New York

  • Tja, was soll man sagen, außer: Danke Jupp! Uns noch in miserablem körperlichen Zustand mit letzter Kraft in die Winterpause gerettet. Die Frage ist nun, ob die Pause reicht und man ob man die körperlichen Defizite noch kitten kann, sonst geht es uns am Ende der Saison wieder genauso. Der Mikro-Kader tut sein übriges.

    vor allem sitzt er da nicht belanglos auf der bank, sondern zeigt auch deutlich, dass er mit dem gezeigten unzufrieden ist und so muss es auch sein!...
    dass es zuletzt nur noch darum ging irgendwie in die wp zu kommen, war klar...
    aber viel ausruhen ist sowieso nicht drin... in spätestens 3 wochen geht´s wieder los...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Auch wenn die Winterpause kurz ist, aber das betrifft ja nicht nur uns, sollte man die überwiegend zur Regeneration, zur Verbesserung des Passspiels und der besseren Chancenverwertung nutzen.
    Wird allerdings aufgrund der knappen Zeit ein schmaler Grat sein, denn einerseits müssen die Spieler regenerieren und andererseits auf das nächsthöhere Fitnesslevel gehoben werden.


    Ob die Saison erfolgreich verläuft, wird aber dennoch überwiegend davon abhängen, möglichst in der entscheidenden Phase so viele Spieler wie möglich fit an Bord zu haben.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Ich bin da eigentlich sehr positiv was die Winterpause angeht. Die Jungs können jetzt mal ein paar Tage runterfahren, danach wird Jupp schon das passende Programm präsentieren damit wir 2018 noch stärker sind. Was im Sommer nicht erarbeitet wurde, kann in der Winterpause nicht alles nachgeholt werden, ich bin aber überzeugt, dass wir Ende Januar besser dastehen als Ende August, was die Fitness, Taktik und Einstellung angeht.

  • gut, die meisterschaft sollten wir schaffen können... cl fängt erst wieder ende februar an...
    bis dahin hast du halt nur liga... dfb pokal anfang februar...


    ich denke, dass man dann in dieser zeit eher was nachholen kann, als jetzt in den 2 wochen päuschen...


    man muss ja auch sagen, dass seit jupp hier angefangen hat, das programm enorm hoch war und gefühlt alle 3 tage ein spiel...


    vermutlich kam es nicht von ungefähr, dass man noch vor den wochen der wahrheit die reißleine bei carlo gezogen hat...
    jupp hat das aber mit einer 1 mit sternchen gemeistert...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-