Jupp Heynckes

  • Warum postest du hier schon 4 Tage alte Artikel?
    Sollte doch bekannt sein, dass solche Artikel hier bei uns im Forum innerhalb kurzer Zeit nach Veröffentlichung gepostet werden.

  • Ich habe das Sky Gespräch von Kalle mit Wonti gesehen. Daraus ein Umdenken von Jupp zu destillieren, das ist zu 100% Spekulation und lässt sich mit KEINEM Argument untermauern. Denn seitens Jupp hat man dazu nicht ein Atom an Hinweis.


    Clickbait-Schlagzeile sonst nix!

  • Ein Umdenken kann man daraus sicher nicht erkennen. Es ist eben die Frage, ob es dieses unumstößliche Nein jemals gab.


    Ich verstehe halt einfach nicht, wie man mindestens so große Hoffnung haben kann, wie Kalle sie gestern äußerte, wenn es dieses klare Nein gäbe.


    Bei Uli, ok. Der hat ohnehin in vielen Dingen seine ganz eigene Herangehensweise, aber dass Kalle damit gestern öffentlich rauskommt, hat mich schon sehr stutzig gemacht.


    Ich hätte im schlechtesten Fall eine ausweichende Antwort erwartet, aber kein Jupp ist die Option Nummer 1 - sowas sage ich doch nicht, wenn es schon eine klare Entscheidung gibt.


    Dass das Ganze ein Schauspiel ist, würde das vielleicht erklären - nur sehe ich halt den Sinn und Zweck dann nicht.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich habe das Sky Gespräch von Kalle mit Wonti gesehen. Daraus ein Umdenken von Jupp zu destillieren, das ist zu 100% Spekulation und lässt sich mit KEINEM Argument untermauern. Denn seitens Jupp hat man dazu nicht ein Atom an Hinweis.


    Clickbait-Schlagzeile sonst nix!

    Das Kalle-Gespräch bestätigt nur, dass der Verein weiterhin Jupp behalten möchte und nicht aufgibt. Daraus eine Veränderung bei Jupp herauszulesen ist nicht möglich. Es ist weiterhin offen und mehr wissen wir nicht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Das Kalle-Gespräch bestätigt nur, dass der Verein weiterhin Jupp behalten möchte und nicht aufgibt. Daraus eine Veränderung bei Jupp herauszulesen ist nicht möglich. Es ist weiterhin offen und mehr wissen wir nicht.

    ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber dann stehen wir wieder komplett im Dunkeln und führen wieder ein fünf Minuten Gespräch mit einer Nulpe wie dem AL.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Hmm, was erlaube Jupp ? Ältere Spieler vorziehen ?Wenn das mal keinen shitstorm gegen unseren Trainer bringt....
    :D

    ich bin mir nichtmal sicher, ob er das jetzt nur sagt, um erstens die motivation der spieler oben zu halten ( -> leistungsprinzip ) und zweitens jetzt auch keinen direkten ärger mit ribery zu bekommen!?...
    dazu passt ja auch, dass er zwingend die "eingeschworene gemeinschaft" hinbekommen will... da wäre das nur ein störfeuer...
    inwieweit seine aussagen zutreffen, oder nicht, werden wir in den kommenden spielen sehen...
    sollte ribery da wirklich zumeist spielen, weiß man bescheid...
    ich hoffe wirklich, dass da das leistungsprinzip wirklich gilt, sonst wäre das schon bedauerlich, auch wenn´s jupp ist...
    aktuell gehe ich erstmal davon aus, dass er das sagt, um nicht wieder eine öffentlich debatte loszutreten und die hätte es zu 100% gegeben, wenn er sich jetzt klar für coman ausgesprochen hätte...


    ansosnten bin ich aber durchaus der ansicht, dass man jetzt wirklich mal die weichen auf neuanfang stellen sollte...


    wenn man zudem noch sagt, dass man bezüglich einer vvl noch die gesamte rückrunde abwarten will... hmmm... man muss davon ausgehen, dass sich die spieler dann auch jetzt schon woanders umschauen ( logisch )... ob ribery das macht, weiß ich nicht... bei robben darf man sich aber sicher sein, dass er das tun wird, weil er auch nichts dem zufall überlässt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • So hört man einen Trainer nur selten öffentlich über einen Spieler einer anderen Mannschaft schwärmen. Bayern-Coach Jupp Heynckes hat im Interview mit dem „kicker“ verraten, welchen Fußballer er aktuell besonders bewundert: „Kevin De Bruyne: Er hat im vorigen Jahr zwar nicht so gut gespielt, aber für ihn würde ich mein letztes Hemd geben.“


    De Bruyne ist Denker und Lenker im offensiven Mittelfeld von Englands Spitzenklub Manchester City. Heynckes schwärmt weiter: „Auf dieser Position musst du einen solchen Spieler haben. De Bruyne ist im Moment klar der herausragende Spieler in Europa.“

    rot und weiß bis in den Tod

  • Hmm, was erlaube Jupp ? Ältere Spieler vorziehen ?Wenn das mal keinen shitstorm gegen unseren Trainer bringt....
    :D

    Es gibt Leute, die würden sowas glatt für Provokation halten - aber natürlich nur, wenn es Andere machen...


    Damit nicht am Ende ich wieder der Provokateur bin, gehe ich darauf jetzt nicht weiter ein.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • So hört man einen Trainer nur selten öffentlich über einen Spieler einer anderen Mannschaft schwärmen. Bayern-Coach Jupp Heynckes hat im Interview mit dem „kicker“ verraten, welchen Fußballer er aktuell besonders bewundert: „Kevin De Bruyne: Er hat im vorigen Jahr zwar nicht so gut gespielt, aber für ihn würde ich mein letztes Hemd geben.“


    De Bruyne ist Denker und Lenker im offensiven Mittelfeld von Englands Spitzenklub Manchester City. Heynckes schwärmt weiter: „Auf dieser Position musst du einen solchen Spieler haben. De Bruyne ist im Moment klar der herausragende Spieler in Europa.“

    Hätte er mal seinen Kumpels vor paar Jahren sagen sollen, dass man für einen de Bruyne ruhig das letzte Hemd geben kann. So viele Talent hat es lange nicht mehr in der Bundesliga bei einem anderen Team gegeben und wird es so schnell auch nicht mehr.

    0

  • Im nachhinein ist man natürlich schlauer, aber ich bin mit der aktuellen situation und einem James der immer besser wird absolut zufrieden.
    Da brauchen wir einem De Bruyne, bei all seiner klasse die er natürlich hat eigentlich nicht nachtrauern, viel mehr kann man city dafür beneiden das die sich Sane geschnappt haben.

  • Es gibt Leute, die würden sowas glatt für Provokation halten - aber natürlich nur, wenn es Andere machen...
    Damit nicht am Ende ich wieder der Provokateur bin, gehe ich darauf jetzt nicht weiter ein.

    Provoziert von exakt dem gleichen Umstand, der dem vorherigen Trainer von "Leuten" bis heute noch schärfstens vorgehalten wird ?
    Das wären dann allerdings "Leute", die mit sehr unterschiedlichem Mass messen.


    Nicht von dir natürlich, denn du bist ja nicht darauf eingegangen... ^^

  • Provoziert von exakt dem gleichen Umstand, der dem vorherigen Trainer von "Leuten" bis heute noch schärfstens vorgehalten wird ?Das wären dann allerdings "Leute", die mit sehr unterschiedlichem Mass messen.


    Nicht von dir natürlich, denn du bist ja nicht darauf eingegangen... ^^

    "Leute" = gewisse user? ernsthaft?


    das geld ist noch nicht ausgezahlt :whistling:

  • Im nachhinein ist man natürlich schlauer, aber ich bin mit der aktuellen situation und einem James der immer besser wird absolut zufrieden.
    Da brauchen wir einem De Bruyne, bei all seiner klasse die er natürlich hat eigentlich nicht nachtrauern, viel mehr kann man city dafür beneiden das die sich Sane geschnappt haben.

    Wobei man schon KdB's Werder-Zeit auf beiden Augen blind sein musste um seine herausragende Qualität nicht zu sehen. Bei dem Transfer war das Momentum einfach nicht auf unserer Seite. Als er, von Chelsea für zu leicht befunden, zu WOB ging, waren wir gerade auf dem Zenit, da wäre für ihn kein Platz gewesen. Das er dann bei den Radkappen dermassen durch die Decke geht konnte niemand ahnen, es war dann einfach schlechtes Timing das Pep uns dann gerade zu dieser Zeit verlassen hat und ihm bei City den roten Teppich ausgerollt hat, so waren wir bei KdB wie bei Sané letztlich chancenlos.


    Manchmal soll es halt nicht sein, aber das ist zweifellos auch Klagen auf höchstem Niveau.

  • "Man ist irgendwann machtlos gegen solche Summen. Selbst Bayern München, das interessiert war, hat am Ende des Tages gesagt: Gegen solche Summen können wir im Moment nicht antreten", sagte Winterkorn, der auch im Aufsichtsrat der Bayern sitzt, in diversen Medien.


    Hört sich nicht nach Pep-Faktor an. Wir sind bis an unsere Schmerzgrenze gegangen, und dann ausgestiegen, ich kann da niemandem einen Vorwurf machen.