Was hat Robben mit der Aussage, in der D-Jugend seines Sohnes werde besser trainiert als bei der Profimannschaft des FC Bayern, gemeint?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Was hat Robben mit der Aussage, in der D-Jugend seines Sohnes werde besser trainiert als bei der Profimannschaft des FC Bayern, gemeint?

      Was meinte er bloß? 52
      1.  
        Carlo hat 3x die CL gewonnen. (21) 40%
      2.  
        Carlo ist ein netter Mensch. (2) 4%
      3.  
        Die Mannschaft ist durch Carlos Training topfit (1) 2%
      4.  
        Die Mannschaft ist durch Carlos Training nicht fit. (28) 54%
      Da es kaum Aussagen gibt, die derart unklar und schwammig sind, habe ich eine Umfrage eröffnet, um der Sache auf den Grund zu gehen. Also, was meinte Robben mit dieser Aussage?
    • Ich vermute mal, dass es ihm schon lange ein wichtiges Anliegen war die Professionalität dieses Amateurvereins und ganz besonders die ernsthafte Arbeitsauffassung D-Jugendlicher hervorzuheben. Grundsätzlich ist Robben ja seit je her dafür bekannt dafür sein Privatleben und das seiner Kinder in die Öffentlichkeit zu tragen. Von daher ist das für mich die mit Abstand sinnvollste Variante.
    • Einige Leute haben

      a) eindeutig zu viel Zeit oder
      b) der Fussball im Allgemeinen und der FCB im Besonderen bestimmt das Leben dieser Personen in einem nicht mehr normalen Ausmass oder
      c) wissen vor lauter Wut auf CA gar nicht mehr wohin mit ihren schlechten Gefühlen oder
      d) a) , b) und c)

      Anders sind solche (ebenso überflüssigen und sinnbefreite) threads nicht zu erklären.
      Zumal dann immer wieder hervorgehoben wird, dass man diesen Trainer am liebsten nie mehr sehen und nichts mehr von ihm hören möchte und er am Besten in keinem thread mehr erwähnt werden sollte.
    • dodgerram wrote:

      Einige Leute haben

      a) eindeutig zu viel Zeit oder
      b) der Fussball im Allgemeinen und der FCB im Besonderen bestimmt das Leben dieser Personen in einem nicht mehr normalen Ausmass oder
      c) wissen vor lauter Wut auf CA gar nicht mehr wohin mit ihren schlechten Gefühlen oder
      d) a) , b) und c)

      Anders sind solche (ebenso überflüssigen und sinnbefreite) threads nicht zu erklären.
      Zumal dann immer wieder hervorgehoben wird, dass man diesen Trainer am liebsten nie mehr sehen und nichts mehr von ihm hören möchte und er am Besten in keinem thread mehr erwähnt werden sollte.
      Also ich hab zumindest nie behauptet ich wolle nie mehr über ihn reden oder was von ihm hören.

      Ich halte es da eher so wie bei Verletzungen, wo es heißt, dass man genau so lange braucht um wieder auf dem höchsten Level zu sein, wie man vorher verletzt war. Genau so lange nachtreten wie er uns gequält und den Verein mit Füßen getreten hat, halte ich für angemessen.
    • dodgerram wrote:

      Einige Leute haben

      a) eindeutig zu viel Zeit oder
      gibt auch leute, die so viel zeit haben, um durch das ganze forum zu hetzen und ancelotti in allen thread zu verteidigen.
      sei es, das unser passspiel jetzt so richtig toll ist, weil ja der ballbesitz so hoch ist,
      oder die fitness des ganzen teams über kimmich oder abseitstore im realspiel definiert wird,
      oder die spieler immer noch genau so lügen wie unter pep - nur diesmal halt anders rum...
      Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel
    • AlGoal wrote:

      @moenne Mach doch noch einen Thread auf mit dem Titel
      "Was hat Uli Hoeneß mit seiner Aussage 'Das war es noch nicht?' tatsächlich gemeint"
      Mir fallen keine 4 Antowrten ein, aber du hast bestimmt sinnvolle Alternativen.
      :thumbsup:
      Nein, denn der dieser Fred ist ja nicht einfach so entstanden, auch wenn die nun lustigerweise mal wieder getriggerte Stock im A/ Sittenwächter-Abteilung des Forums wie immer direkt empört aufgesprungen ist.

      Unser Freund @fan11883 hat vor wenigen Stunden im Ancelotti-Fred geäußert, dass man erstmal wissen müsse, wie Robben oben zitierte Aussage überhaupt gemeint habe, bevor man sie korrekt einordnen könne. Das hat der ein oder andere offenbar nicht mitgekriegt. Also wollte ich ihm mit diesem Fred auf die Sprünge helfen, man kann sich ja denken, dass das nicht 100%ig ernst gemeint ist. Und Fob ist ja durchaus humorvoll unterwegs ( ;) ), dann wird ihn das sicher nicht stören.

      Jeder weiß, dass ich Carlo nicht abkann, aber ich bin fertig mit dem. Dieser Fred ist als Reaktion auf besagte Anmerkung im Jupp-Fred bezogen und nicht einfach so entstanden, um Carlo schlecht zu machen. Zumal ich in dieser Hinsicht eigentlich nicht als polemischer Phrasendrescher bekannt bin, sondern meine Kritik meist ausführlich (und trotz meiner Wut möglichst sachlich) begründete.
    • moenne wrote:

      Dieser Fred ist als Reaktion auf besagte Anmerkung im Jupp-Fred bezogen und nicht einfach so entstanden, um Carlo schlecht zu machen. Zumal ich in dieser Hinsicht eigentlich nicht als polemischer Phrasendrescher bekannt bin, sondern meine Kritik meist ausführlich (und trotz meiner Wut möglichst sachlich) begründete.
      Aber wenn du ehrlich bist, ist das ja auch nicht wirklich eine ernste Umfrage. Es weiß doch jeder, was er damit gemeint hat. Das was fob da in Frage gestellt hat...ach was soll man dazu noch sagen, weiß ja jeder was dahinter steckt.
    • pieras_123 wrote:

      moenne wrote:

      Dieser Fred ist als Reaktion auf besagte Anmerkung im Jupp-Fred bezogen und nicht einfach so entstanden, um Carlo schlecht zu machen. Zumal ich in dieser Hinsicht eigentlich nicht als polemischer Phrasendrescher bekannt bin, sondern meine Kritik meist ausführlich (und trotz meiner Wut möglichst sachlich) begründete.
      Aber wenn du ehrlich bist, ist das ja auch nicht wirklich eine ernste Umfrage. Es weiß doch jeder, was er damit gemeint hat. Das was fob da in Frage gestellt hat...ach was soll man dazu noch sagen, weiß ja jeder was dahinter steckt.
      Natürlich ist das nicht erst gemeint :D Hab’s gerade noch in den von dir zitierten Beitrag rein editiert. Konntest du nun aber nicht sehen, weil du da offenbar schon geantwortet hattest.

      JEDER weiß, wie Robben das gemeint hat. Aber wer in einer Tour prinzipiell immer das Gegenteil dessen vertritt, was im Allgemeinen Konsens ist, der wird sowas ja bestimmt aushalten können. Er ist ja auch immer lustig unterwegs (Stichwort Eulen, haha).

      Dass die ein oder andere Moralapostel nun wieder ein Fass aufmacht und dabei möglichst gespielt verständnislos/ nahezu mitleidig reagiert, war abzusehen. Aber ich habe es von vornherein natürlich nur im Spaße gemeint ^^ Wie gesagt, über Carlo habe ich alles gesagt. Späße machen oder Ärger über ihn ausdrücken kann man natürlich weiterhin , aber ich würde niemals ernsthaft so einen Fred aufmachen, um ihm eins auszuwischen. Hab mir ja diesbezüglich schon etliche Male die Finger wund geschrieben.