Fahnen im Block

  • Hallo zusammen,


    Ich war in Dortmund im Stehplatzbereich im oberen Drittel des Blocks gestanden. Was wirklich mal überdacht werden sollte, sind die gefühlten 10 meter hohe Fahnen. Der halbe Block hat praktisch nichts gesehen. Das Tor vor unserer Kurve war nicht zu sehen. In der ersten Halbzeit war ein großer Teil der gegenüberliegenden Seite nicht zu erkennen.


    Ich spreche hier nicht von leichter-, sondern wirklich von kompletter Sichtbehinderung.

    0

  • Hallo zusammen,


    Ich war in Dortmund im Stehplatzbereich im oberen Drittel des Blocks gestanden. Was wirklich mal überdacht werden sollte, sind die gefühlten 10 meter hohe Fahnen. Der halbe Block hat praktisch nichts gesehen. Das Tor vor unserer Kurve war nicht zu sehen. In der ersten Halbzeit war ein großer Teil der gegenüberliegenden Seite nicht zu erkennen.


    Ich spreche hier nicht von leichter-, sondern wirklich von kompletter Sichtbehinderung.

    Ich kann dich gut verstehen und hast auch jede Menge Rauch abbekommen von den Bengalos, vielleicht liest einer von den Ultras hier mit und bezieht mal Stellung dazu.

  • Es gibt hier kaum Ultras.


    Außerdem sind die Fahnen und Doppelhalter wirklich ja auch für jeden störend, ich finde es auch mittlerweile massiv übertrieben, Man sieht ja wirklich nicht viel, früher hatte man noch seinen Hals verrenken können und bekam was mit, aber mittlerweile...


    Ich bin ja ein riesiger Fan einer schönen Kurve, aber wenn man dadurch nichts vom Spiel mitbekommt, nicht auf spezifische Szenen im Spiel als Kurve eingreifen kann und selbst die Tore nicht checkt (wie ich in Hamburg damals) dann läuft da was schief.


    Aber hier trifft die Kritik sowieso nicht auf fruchtbaren Boden, da musst du halt mit den Leuten der Schickeria reden, aber ob die ein offenes Ohr für weniger Fahnen haben...hmmm.


    edit: ein guter Kompromiss wäre zumindest die Doppelhalter-Anzahl zu minimieren.