6. Gruppenspiel: FC BAYERN - Paris Saint Germain 3:1

  • ...und begründet wird die Schlagzeile damit, dass der Präsident u.a. beklagt haben soll, dass seine Spieler nicht alles gegeben haben.

    Mag ja sogar auch sein das die Pariser Spieler meinten Gestern nicht (mehr) alles abrufen zu müßen und der Präsi von denen das auch so gesehen hat das es auch so passiert, eben auf Grund des Hinspieles und ihrer vermeintlichen Überlegenheit da...aber andererseits wollten die ganz sicher auch nicht mit so einer deutlichen Niederlage nach Paris zurückfahren.
    Man sah auch schon im Verlauf der 1 HZ das die dann immer mehr an ihr Limit gingen, nur das hatte dann halt nicht mehr gereicht weil sie eben Gestern auf einen FC Bayern trafen den sie so noch nicht kannten, nämlich ein Team von unserem FCB das unbedingt gewinnen wollte...wie unbedingt zeigte ja vermutlich auch die Reaktion von Hummels direkt nach dem Spiel.


    Aber Hummels braucht meiner Meinung nach nicht das Gefühl haben das man die Chance auf den Gruppensieg verpasste denn objektiv gesehen hatten die Pariser ja auch ein paar dicke Chancen die eigentlich Tore gewesen wären wenn da nicht mal ein WK Ulreich das verhindert hätte, insofern war das stets sehr eng (Betreff 4 Tore Vorsprung) und darum fand ich es schon richtig das Spiel so gut wie es ging souverän und kontrolliert siegreich zu beenden anstatt durch Übereifer Raum zu bieten und blind in Konter zu rennen die das optimale Ergebnis dieses tollen Spieles wieder zerbröselt hätten, so hat man sich eindrucksvoll den berechtigten Respekt in der CL zurück erspielt. Zudem ist Gruppenzweiter zu werden in dieser Runde wohl auch nicht gerade ein Nachteil.


    Wie von anderen auch schon geschrieben, Paris wird noch weitere Probleme bekommen, gegen Real, Barca ManC und andere, denn selbst unser Team trotz dieser Stärke Gestern war noch nicht bei 100%, haben wir nur etwas Glück das wir alle Spieler wieder verfügbar haben und auch richtig fit, dann darf Paris gerne noch einmal antreten, wenn sie es denn überhaupt schaffen sich vorher gegen die Genannten zu behaupten.

    „Let's Play A Game“

  • So, dann werde ich mir das Spiel jetzt mal gönnen. Schließlich habe ich frei und nach draußen lockt mich auch nichts. :D

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Glaube absolut, dass die gestern gewinnen wollten, @henic.


    Nur halt nicht um jeden Preis. Wie wir nicht um jeden Preis den Platz an der Sonne wollten. Jedenfalls von Seiten der Teamleitung. Bei dem einen oder anderen Spieler mag das anders ausgesehen haben.


    Jupp ist wie gesagt nicht doof. Er weiß, dass die CL-Entscheidungen nächstes Jahr fallen, hingegen dieses Jahr erstens das Meisterschaftsrennen vorentschieden werden kann und zweitens ein heimliches Endspiel um den DFB-Pokal ansteht. Da möchte er weder Verletzungen riskieren noch größere Enttäuschungen. Mit der Vorgabe gestern, das Spiel zu gewinnen (nicht mehr, aber auch nicht weniger), hat er die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Stimmung an der Decke bleibt.

    Uli. Hass weg!

  • Leider war bei mir die Spannung ja raus, weil ich das Ergebnis kannte, Spaß hat es trotzdem gemacht.
    Tolle Leistung der Mannschaft, nach James scheint jetzt auch Tolisso angekommen zu sein und Sven macht den Neuer.
    Mit Jupp hätten wir auch das Hinspiel anders gestaltet, da bin ich mir sehr sicher. Vielleicht hätten wir dann auch in Paris verloren, aber sicherlich nicht in dieser Höhe.
    Bei Kimmich habe ich den Eindruck, dass er einen leichten Durchhänger hat. Bilde ich mir das nur ein oder ist da was dran?

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • was für ein klasse spiel von unseren jungs gestern.
    v.a. in der ersten halbzeit hat die - achtung, jetzt ist dieses wort wirklich mal angebracht - balance zwischen abwehr und angriff perfekt gepasst. super eingestellt von don jupp. psg konnte einfach kein tempo in ihr spiel bringen.
    und james und coman zusammen auf dem feld zu sehen - das ist mittlerweile einfach ein hochgenuss.


    einziger wermutstropfen: was für eine schande, das smoking gun im hinspiel seinen egotrip endgültig ausgelebt hat auch und nur lust- und kommentarloslos n blatt papier mit der aufstellung aufgehängt hat als spielvorbereitung. ansonsten wären wir jetzt wohl gruppensieger.


    danke für nichts, 3fach cl-sieger.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • was für ein klasse spiel von unseren jungs gestern.
    v.a. in der ersten halbzeit hat die - achtung, jetzt ist dieses wort wirklich mal angebracht - balance zwischen abwehr und angriff perfekt gepasst. super eingestellt von don jupp. psg konnte einfach kein tempo in ihr spiel bringen.
    und james und coman zusammen auf dem feld zu sehen - das ist mittlerweile einfach ein hochgenuss.


    einziger wermutstropfen: was für eine schande, das smoking gun im hinspiel seinen egotrip endgültig ausgelebt hat auch und nur lust- und kommentarloslos n blatt papier mit der aufstellung aufgehängt hat als spielvorbereitung. ansonsten wären wir jetzt wohl gruppensieger.


    danke für nichts, 3fach cl-sieger.

    Was regst du dich auf, das hat die Pfeife schon immer so gemacht!
    Und ändern muß er ja nichts.

    #KovacOUT

  • Leider war bei mir die Spannung ja raus, weil ich das Ergebnis kannte, Spaß hat es trotzdem gemacht.
    Tolle Leistung der Mannschaft, nach James scheint jetzt auch Tolisso angekommen zu sein und Sven macht den Neuer.
    Mit Jupp hätten wir auch das Hinspiel anders gestaltet, da bin ich mir sehr sicher. Vielleicht hätten wir dann auch in Paris verloren, aber sicherlich nicht in dieser Höhe.
    Bei Kimmich habe ich den Eindruck, dass er einen leichten Durchhänger hat. Bilde ich mir das nur ein oder ist da was dran?

    Nicht wirklich. Aber der hat seine Stärken in der Offensive und nicht in der Defensive. Und dadurch, dass Tolisso gestern ja eher offensiv tätig war und er dann doch defensiv bleiben musste, konnte er nicht so wie er wollte. Ansonsten lebt er aber doch eher davon, dass man ihm vorne die Seite frei macht und er dann dort agieren kann. Coman ist jetzt rechts ja nicht der, der innen reinzieht - daher ist die Kombi Kimmich-Coman nicht das ideal - und später als Müller kam, haben wir ja eher abgesichert.


    Ich denke, dass die Phase nach der Pause, als man dann in einigen Szenen nicht so gut aussah, die Entscheidung gefällt hat, auf ruhig zu machen und den Sieg zu erhalten und nicht auf mehr aus zu sein. Das Tor von Coman fiel ja, obwohl wir vorne in extremer Unterzahl waren.


    Das zeigt ja auch folgende Grafik zu den Torchancen:


    [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/media/DQWlJVVWAAAfYok.jpg]


    Du siehst Kimmichs Rolle gestern auch in der Passmap:


    Da sieht man, dass die linke Seite recht hoch agiert und auch dort Übergewicht herrscht und die Abstände rechts dann doch größer waren.
    [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/media/DQWlKLnXUAActSJ.jpg]


    Nur mal zum Unterschied dazu die Einbindung von Kimmich am Samstag


    [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/media/DQD4XCnWkAUv8b1.jpg]

    0

  • Sie darf hier bleiben aber du nicht. [Blocked Image: http://future-fm.hopto.org/images/smilies/SMILEY_EMOTICONS_KARTE2_ROT.GIF]

  • stell dir die mal mit 40 vor, von älter ganz zu schweigen. <X

    ...aber die 12-15 Jahre bis dahin... DIE stelle ich mir vor... :rolleyes:

  • was für ein klasse spiel von unseren jungs gestern.
    v.a. in der ersten halbzeit hat die - achtung, jetzt ist dieses wort wirklich mal angebracht - balance zwischen abwehr und angriff perfekt gepasst. super eingestellt von don jupp.

    absolut!
    die leistung der ersten halbzeit hat mich stark an das spiel gegen barca zuhause in der triple-saison erinnert 8);)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)