15. Spieltag: Eintracht Frankfurt - FC BAYERN 0:1

  • Nicht schlecht: wir vorzeitig Herbstmeister und die Zecken kacken ab. Allerdings wäre mir ein Sieg des BVB heute lieber gewesen. Leider ist das Pokalspiel ja noch etwas hin und bis dahin wird wohl der 4:3:3 - Peter wohl nicht mehr auf der Bank sitzen. :D

    0

  • Leider ist das Pokalspiel ja noch etwas hin und bis dahin wird wohl der 4:3:3 - Peter wohl nicht mehr auf der Bank sitzen.

    Der 4-3-3-Carlo wäre verfügbar. ^^
    Aber nachdem sie dem keine 15 Millionen im Jahr bieten können, geht der wohl lieber angeln...

    0

  • Der 4-3-3-Carlo wäre verfügbar. ^^ Aber nachdem sie dem keine 15 Millionen im Jahr bieten können, geht der wohl lieber angeln...

    der könnte das Super-4-3-3 von Peter Bosz perfekt fortsetzen.
    Uli soll den Aki anrufen und nochmal nach den Schwächen von Tuchel fragen. Da dauert das Telefonat bestimmt ne Stunde.
    "Und die Taktik von Bosz?"
    Stille.
    Uli: "Aki. DAS ist ein Trainer!"

  • das pronzip ist seit jahren klar. wenn gar nichts mehr hilft wird der bayernbonus bemüht. egal wie absurd das ist, der plebs will es hören, ein korrektiv gibt es nicht. wenn sich jemand nach DER schirileistung ernsthaft hinstellt und von bayernbonus spricht ist das einfach reine hilflosigkeit und klare strategie.

  • netradio gibt es heute scheinbar keins wegen technischen problemen :(


    der nobby hat wahrscheinlich aus frust alles zusammengeschlagen

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • wie heißt es so schön.... dreckiger Sieg..... nehm ich aber gerne, bei dem Schiri und der Tretertruppe


    und als Draufgabe die Herbstmeisterschaft und die langen Gesichter in Dortmund..... was will man mehr :-)

  • Die Szene des Spiels war für mich die Gelbe für Müller. Der andere springt mit gestrecktem Bein rein, Müller geht nur zum Ball, wird vom Frankfurter getroffen, der sich dann natürlich sofort in einer Nahtoderfahrung befindet. Statt Foul an Müller und Freisstoß für uns, gabs Gelb für Müller... :thumbsup:

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Die Gelbe Karte für Vidal war so absolut in Ordnung, weil Jerome noch hätte eingreifen können. Da Rot zu fordern, ist lächerlich. Bei der Aktion kurz vor der Auswechslung haben wir Glück gehabt. Über Gelb-Rot hätten wir uns nicht beschweren dürfen.

    Niemand ist größer als der Verein!

  • korrekt. es ist nur so dass bei jeder ansatzweisen diskussionswürdigen entscheidung bei uns während des gesamten spiels und danach gejammert wird, während vielfache entscheidungen gegen uns unkommentiert bleiben.

  • das es am trikot liegt17 mannschaften in der liga hätten wohl rot gesehen, bei arturo wurde eine ausnahme gemacht weil er rot trägt

    ts ts - das der Videoschiri aber nen Frankfurter Trikot angehabt haben muss , hat er vergessen

    0

  • Bobic hat doch schon als VFB-Sportdirektor als Molinaro damals völlig zu recht Gelb-Rot gesehen hatte, nur was von "Fußball ist Kontaktsport" gefaselt. Das wäre bestimmt auch gekommen, hätte Wolf James das Bein durchgetreten.

  • nicht gelb rot zu geben für Vidal war absolut richtig. Es war kein brutales Foul, keine torentscheidende Situation, keine Notbremse, kein gefährliches Spiel, nichts. Er hat eibfach nur das bein stegen gelassen. Wemm jeder nach seinem zweiten Foul bim Platz muss, dann gute Nacht.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • ich bin jedenfalls froh, dass wir dieses kackspiel gegen diese tretertruppe hinter uns haben


    in frankfurt war es schon immer so eklig zu spielen und dazu 3 punkte + herbstmeister, was will man mehr? die können labern was sie wollen, das versaut mir den tag heute auch nicht mehr

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Eben, nur die Szene mit Fernandes, da interessiert es plötzlich nicht, daß er auch schon Gelb hatte.
    Die ganze Sky-Berichterstattung unter aller Sau!

    #KovacOUT