The Donald

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • torsten66 schrieb:

    Was machen die Araber für ein Theater?
    Jahrzehntelang war der Status von Jerusalem wie er war, hat es Frieden gebracht?
    Diese Knallköppe werden doch eh nie Ruhe geben, egal was gemacht wird.
    Hamas und Konsorten sowie Staaten wie der Iran wollen doch auch keine Aussöhnung mit Israel.
    Knallköpfe gibt es auf beiden Seiten. Und der Oberknallkopf aus den USA erklärt eine Stadt, auf die beide Seiten zurecht Ansprüche erheben und deren Status bei Verhandlungen über die Zwei-Staaten-Lösung zu klären wäre zur Hauptstadt Israels. Elefant im Porzellanladen.
  • nachrodter schrieb:

    Trumps Entscheidung, die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen war bestimmt nicht sonderlich diplomatisch. Aber warum wird da so ein Fass drum aufgemacht ? Es ist lediglich die geografische Verlegung einer Verwaltungsbehörde. Was würde passieren, wenn er die amerikanische Botschaft von Berlin nach Quakenbrück verlegen würde ? Wäre Quakenbrück dann die neue Hauptstadt Deutschlands und in Berlin und ganz Brandenburg würden USA-Flaggen verbrannt ?
    Worauf ich hinaus will: Trump wird jetzt die Schuld an einem drohenden Krieg im Nahen Osten gegeben. Dass es die Hamas ist, die die Intifadah ausruft, kommt mir dabei zu kurz. Warum können die Jungs nicht ganz entspannt und gelassen über das dumme Geschwätz des Donalds lächeln, sondern müssen sofort wie ein wildgewordener Stier das Steineschmeißen anfangen ? Für ihn ist vielleicht Jerusalem nun die Hauptstadt Israels - na und ? Wenn er sagt Quakenbrück ist die Hauptstadt Deutschlands wäre es mir ziemlich egal.
    Ich werde diese ganzen archaischen Wüteriche nie kapieren.
    Und warum muss The Fiffi jetzt wieder einen Flächnenbrand auslösen obwohl er genau weiß das die Hamas drauf anspringt? Die Hamas hat doch nur auf so einen Volltrottel gewartet und nun haben sie das bekommen was sie wollten. Der Ami sollte sich aus Israel raushalten,denn da drüben wird sich nie was ändern solange beide Seiten nicht das bekommen was sie wollen. Und der Ami will so oder so immer nur Krieg spielen.
    Jeder der hinsieht, aber nichts unternimmt, ist ein genau so mieses Schwein wie der Täter.
    Einmal FC Bayern,immer FC Bayern!
  • privatejoker schrieb:

    nachrodter schrieb:

    Trumps Entscheidung, die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen war bestimmt nicht sonderlich diplomatisch. Aber warum wird da so ein Fass drum aufgemacht ? Es ist lediglich die geografische Verlegung einer Verwaltungsbehörde. Was würde passieren, wenn er die amerikanische Botschaft von Berlin nach Quakenbrück verlegen würde ? Wäre Quakenbrück dann die neue Hauptstadt Deutschlands und in Berlin und ganz Brandenburg würden USA-Flaggen verbrannt ?
    Worauf ich hinaus will: Trump wird jetzt die Schuld an einem drohenden Krieg im Nahen Osten gegeben. Dass es die Hamas ist, die die Intifadah ausruft, kommt mir dabei zu kurz. Warum können die Jungs nicht ganz entspannt und gelassen über das dumme Geschwätz des Donalds lächeln, sondern müssen sofort wie ein wildgewordener Stier das Steineschmeißen anfangen ? Für ihn ist vielleicht Jerusalem nun die Hauptstadt Israels - na und ? Wenn er sagt Quakenbrück ist die Hauptstadt Deutschlands wäre es mir ziemlich egal.
    Ich werde diese ganzen archaischen Wüteriche nie kapieren.
    Und warum muss The Fiffi jetzt wieder einen Flächnenbrand auslösen obwohl er genau weiß das die Hamas drauf anspringt? Die Hamas hat doch nur auf so einen Volltrottel gewartet und nun haben sie das bekommen was sie wollten. Der Ami sollte sich aus Israel raushalten,denn da drüben wird sich nie was ändern solange beide Seiten nicht das bekommen was sie wollen. Und der Ami will so oder so immer nur Krieg spielen.
    weil die Hamas dabei war sich der PLO anzunähern und die Lager zu vereinen. aber zerstrittenen Palästinenser sind schwach und "besser" für alle Kriegstreiber dort.
  • andy100690153 schrieb:

    torsten66 schrieb:

    Was machen die Araber für ein Theater?
    Jahrzehntelang war der Status von Jerusalem wie er war, hat es Frieden gebracht?
    Diese Knallköppe werden doch eh nie Ruhe geben, egal was gemacht wird.
    Hamas und Konsorten sowie Staaten wie der Iran wollen doch auch keine Aussöhnung mit Israel.
    Knallköpfe gibt es auf beiden Seiten. Und der Oberknallkopf aus den USA erklärt eine Stadt, auf die beide Seiten zurecht Ansprüche erheben und deren Status bei Verhandlungen über die Zwei-Staaten-Lösung zu klären wäre zur Hauptstadt Israels. Elefant im Porzellanladen.
    Und dann ist das so, weil Trump das sagt ? Wer ist er ? König Alfons der Viertel-Vor-Zwölfte ?
  • privatejoker schrieb:

    nachrodter schrieb:

    Trumps Entscheidung, die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen war bestimmt nicht sonderlich diplomatisch. Aber warum wird da so ein Fass drum aufgemacht ? Es ist lediglich die geografische Verlegung einer Verwaltungsbehörde. Was würde passieren, wenn er die amerikanische Botschaft von Berlin nach Quakenbrück verlegen würde ? Wäre Quakenbrück dann die neue Hauptstadt Deutschlands und in Berlin und ganz Brandenburg würden USA-Flaggen verbrannt ?
    Worauf ich hinaus will: Trump wird jetzt die Schuld an einem drohenden Krieg im Nahen Osten gegeben. Dass es die Hamas ist, die die Intifadah ausruft, kommt mir dabei zu kurz. Warum können die Jungs nicht ganz entspannt und gelassen über das dumme Geschwätz des Donalds lächeln, sondern müssen sofort wie ein wildgewordener Stier das Steineschmeißen anfangen ? Für ihn ist vielleicht Jerusalem nun die Hauptstadt Israels - na und ? Wenn er sagt Quakenbrück ist die Hauptstadt Deutschlands wäre es mir ziemlich egal.
    Ich werde diese ganzen archaischen Wüteriche nie kapieren.
    Und warum muss The Fiffi jetzt wieder einen Flächnenbrand auslösen obwohl er genau weiß das die Hamas drauf anspringt? Die Hamas hat doch nur auf so einen Volltrottel gewartet und nun haben sie das bekommen was sie wollten. Der Ami sollte sich aus Israel raushalten,denn da drüben wird sich nie was ändern solange beide Seiten nicht das bekommen was sie wollen. Und der Ami will so oder so immer nur Krieg spielen.
    Jaja, der böse Amerikaner!
    Putin, Erdogan, der Iran oder Saudi-Arabien dafür alles Wohltäter und friedliebende Menschen!
    No more Uli
  • nachrodter schrieb:

    Aber warum wird da so ein Fass drum aufgemacht ? Es ist lediglich die geografische Verlegung einer Verwaltungsbehörde.
    Man kann das einfach nicht auf sowas reduzieren, auch die Auswirkungen und Reaktionen die das in verschiedenen Glaubensgruppen auslöst sind etwas anders als z.b. für ein Quakenbrück wenn das auf einmal polititisch aufgewertet wird. Das Thema ist und bleibt ganz einfach sensibel und kann auf so einen Weg wie nun von Trump ganz sicher nicht befriedigt werden. Polemik ist da auch das letzte was da hilft, es gibt halt Gründe vom unterschiedlichen Glauben her und von der History. Eigentlich ist da nur eine einvernehmliche, gemeinsame Lösung möglich...dafür müßte vorher aber noch viel passieren. Aber "Fakten schaffen" führt nur zu weiterer Gewalt.

    Warum ist Jerusalem für 3 Weltreligionen so wichtig

    Wikipedia
    „Spiele, die du nicht gewinnst, darfst du nicht verlieren.“
  • torsten66 schrieb:

    privatejoker schrieb:

    nachrodter schrieb:

    Trumps Entscheidung, die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen war bestimmt nicht sonderlich diplomatisch. Aber warum wird da so ein Fass drum aufgemacht ? Es ist lediglich die geografische Verlegung einer Verwaltungsbehörde. Was würde passieren, wenn er die amerikanische Botschaft von Berlin nach Quakenbrück verlegen würde ? Wäre Quakenbrück dann die neue Hauptstadt Deutschlands und in Berlin und ganz Brandenburg würden USA-Flaggen verbrannt ?
    Worauf ich hinaus will: Trump wird jetzt die Schuld an einem drohenden Krieg im Nahen Osten gegeben. Dass es die Hamas ist, die die Intifadah ausruft, kommt mir dabei zu kurz. Warum können die Jungs nicht ganz entspannt und gelassen über das dumme Geschwätz des Donalds lächeln, sondern müssen sofort wie ein wildgewordener Stier das Steineschmeißen anfangen ? Für ihn ist vielleicht Jerusalem nun die Hauptstadt Israels - na und ? Wenn er sagt Quakenbrück ist die Hauptstadt Deutschlands wäre es mir ziemlich egal.
    Ich werde diese ganzen archaischen Wüteriche nie kapieren.
    Und warum muss The Fiffi jetzt wieder einen Flächnenbrand auslösen obwohl er genau weiß das die Hamas drauf anspringt? Die Hamas hat doch nur auf so einen Volltrottel gewartet und nun haben sie das bekommen was sie wollten. Der Ami sollte sich aus Israel raushalten,denn da drüben wird sich nie was ändern solange beide Seiten nicht das bekommen was sie wollen. Und der Ami will so oder so immer nur Krieg spielen.
    Jaja, der böse Amerikaner!Putin, Erdogan, der Iran oder Saudi-Arabien dafür alles Wohltäter und friedliebende Menschen!
    Und die sunnitische islamistische palästinensische Terrororganisation Hamas...Und man hat hier seit drei Tagen bei Einigen den Eindruck, sie halten die Hamas auf einmal für Heilige...
  • torsten66 schrieb:

    privatejoker schrieb:

    nachrodter schrieb:

    Trumps Entscheidung, die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen war bestimmt nicht sonderlich diplomatisch. Aber warum wird da so ein Fass drum aufgemacht ? Es ist lediglich die geografische Verlegung einer Verwaltungsbehörde. Was würde passieren, wenn er die amerikanische Botschaft von Berlin nach Quakenbrück verlegen würde ? Wäre Quakenbrück dann die neue Hauptstadt Deutschlands und in Berlin und ganz Brandenburg würden USA-Flaggen verbrannt ?
    Worauf ich hinaus will: Trump wird jetzt die Schuld an einem drohenden Krieg im Nahen Osten gegeben. Dass es die Hamas ist, die die Intifadah ausruft, kommt mir dabei zu kurz. Warum können die Jungs nicht ganz entspannt und gelassen über das dumme Geschwätz des Donalds lächeln, sondern müssen sofort wie ein wildgewordener Stier das Steineschmeißen anfangen ? Für ihn ist vielleicht Jerusalem nun die Hauptstadt Israels - na und ? Wenn er sagt Quakenbrück ist die Hauptstadt Deutschlands wäre es mir ziemlich egal.
    Ich werde diese ganzen archaischen Wüteriche nie kapieren.
    Und warum muss The Fiffi jetzt wieder einen Flächnenbrand auslösen obwohl er genau weiß das die Hamas drauf anspringt? Die Hamas hat doch nur auf so einen Volltrottel gewartet und nun haben sie das bekommen was sie wollten. Der Ami sollte sich aus Israel raushalten,denn da drüben wird sich nie was ändern solange beide Seiten nicht das bekommen was sie wollen. Und der Ami will so oder so immer nur Krieg spielen.
    Jaja, der böse Amerikaner!Putin, Erdogan, der Iran oder Saudi-Arabien dafür alles Wohltäter und friedliebende Menschen!
    Du hast Kim Jong Un vergessen!
    Jeder der hinsieht, aber nichts unternimmt, ist ein genau so mieses Schwein wie der Täter.
    Einmal FC Bayern,immer FC Bayern!
  • reinhold_mathy schrieb:

    torsten66 schrieb:

    privatejoker schrieb:

    nachrodter schrieb:

    Trumps Entscheidung, die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen war bestimmt nicht sonderlich diplomatisch. Aber warum wird da so ein Fass drum aufgemacht ? Es ist lediglich die geografische Verlegung einer Verwaltungsbehörde. Was würde passieren, wenn er die amerikanische Botschaft von Berlin nach Quakenbrück verlegen würde ? Wäre Quakenbrück dann die neue Hauptstadt Deutschlands und in Berlin und ganz Brandenburg würden USA-Flaggen verbrannt ?
    Worauf ich hinaus will: Trump wird jetzt die Schuld an einem drohenden Krieg im Nahen Osten gegeben. Dass es die Hamas ist, die die Intifadah ausruft, kommt mir dabei zu kurz. Warum können die Jungs nicht ganz entspannt und gelassen über das dumme Geschwätz des Donalds lächeln, sondern müssen sofort wie ein wildgewordener Stier das Steineschmeißen anfangen ? Für ihn ist vielleicht Jerusalem nun die Hauptstadt Israels - na und ? Wenn er sagt Quakenbrück ist die Hauptstadt Deutschlands wäre es mir ziemlich egal.
    Ich werde diese ganzen archaischen Wüteriche nie kapieren.
    Und warum muss The Fiffi jetzt wieder einen Flächnenbrand auslösen obwohl er genau weiß das die Hamas drauf anspringt? Die Hamas hat doch nur auf so einen Volltrottel gewartet und nun haben sie das bekommen was sie wollten. Der Ami sollte sich aus Israel raushalten,denn da drüben wird sich nie was ändern solange beide Seiten nicht das bekommen was sie wollen. Und der Ami will so oder so immer nur Krieg spielen.
    Jaja, der böse Amerikaner!Putin, Erdogan, der Iran oder Saudi-Arabien dafür alles Wohltäter und friedliebende Menschen!
    Und die sunnitische islamistische palästinensische Terrororganisation Hamas...Und man hat hier seit drei Tagen bei Einigen den Eindruck, sie halten die Hamas auf einmal für Heilige...
    Ich bin ehr der Meinung man sollte Israel in Ruhe lassen und sich dort nicht einmischen. Sollen sie sich doch alle da drüben abknallen und gut ist solange sie uns in Ruhe lassen. Aber der Ami steckt überall seine Nase rein und will mitmischen. Und The Fiffi hat ordentilich gemischt.
    Jeder der hinsieht, aber nichts unternimmt, ist ein genau so mieses Schwein wie der Täter.
    Einmal FC Bayern,immer FC Bayern!
  • henic schrieb:

    nachrodter schrieb:

    Aber warum wird da so ein Fass drum aufgemacht ? Es ist lediglich die geografische Verlegung einer Verwaltungsbehörde.
    Man kann das einfach nicht auf sowas reduzieren, auch die Auswirkungen und Reaktionen die das in verschiedenen Glaubensgruppen auslöst sind etwas anders als z.b. für ein Quakenbrück wenn das auf einmal polititisch aufgewertet wird. Das Thema ist und bleibt ganz einfach sensibel und kann auf so einen Weg wie nun von Trump ganz sicher nicht befriedigt werden. Polemik ist da auch das letzte was da hilft, es gibt halt Gründe vom unterschiedlichen Glauben her und von der History. Eigentlich ist da nur eine einvernehmliche, gemeinsame Lösung möglich...dafür müßte vorher aber noch viel passieren. Aber "Fakten schaffen" führt nur zu weiterer Gewalt.
    Warum ist Jerusalem für 3 Weltreligionen so wichtig

    Wikipedia
    Natürlich war es von mir überspitzt formuliert.
    Aber im Kern ist es mir unbegreiflich, wie man als aufgeklärte Gesellschaft - und den Anspruch hat man ja offensichtlich auch in Israel, dem Gazastreifen und im Westjordanland - aus religiösen Glaubensgründen Kriege führen muss und über jedes Stöckchen springen, welches von irgendeinem komischen alten Mann von Übersee hingehalten wird.
  • Der US_Senat sah das ja in diesem Juni parteiübergreifend ganz offensichtlich ganz genauso wie Trump....



    US-Senat bestätigt: Jerusalem gehört zu Israel
    Dienstag, 6. Juni 2017

    Der US-Senat hat am vergangenen Montag mit 90:0 einer Resolution zugestimmt, die besagt, dass ein vereintes Jerusalem die Hauptstadt Israels ist und für immer sein wird.

    Die Abstimmung wurde im Rahmen des 50. Jahrestages der Wiedervereinigung Jerusalems während des Sechstagekriegs abgehalten. Die Resolution fordert US-Präsident Donald Trump dazu auf, sich an ein Gesetz von 1995 zu halten, das besagt, dass die amerikanische Botschaft nach Jerusalem verlegt werden soll.

    israelheute.com/Nachrichten/Ar…79/nid/31901/Default.aspx
  • natürlich hat jerusalem für beide religionen bzw. staaten eine andere bedeutung als hauptstadt als berlin für uns (zumal berlin ja nun alles andere als eine würdige hauptstadt ist). daher hinkt der vergleich extrem.

    umgekehrt ist es für mich aber nicht nachvollziehbar wieso man jetzt steine gegen israelische polizisten schmeißt wenn der amerikanische zündler einseitig die stadt anerkennt. das wertet ihn ja nur weiter auf. wenn überhaupt, sollte sich die wut gegen die usa richten.

    gestern waren wir bei erwin pelzig im kabarett. er sagte im zusammenhang mit dem hamster, dass man das mit der inklusion auch übertreiben kann. fand ich gut.
    Irgendwas ist ja immer

    Reload: 4