16. Spieltag: FC BAYERN - 1. FC Köln 1:0


  • Mit so einer Leistung gegen den BVB wird es nicht einnfach.

    Jede Wette das wir da ganz anders auftreten.


    Wir haben wieder 3 Punkte eingesackt und den Abstand noch mal ausgebaut, weiter geht`s.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Ja, da verschlägt es einem die Sprache,
    Er vergisst ständig, dass wir unter Carlo bedeutend konfuser gespielt und mehr zugelassen haben.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Eben. Und genau das ist der Unterschied zu Carlo. Ich hatte es die Tage schon im Ulle Thread gepostet. Unter Jupp lässt die Mannschaft einfach viel weniger Chancen zu.


    Die Leistung nach vorne war wieder nicht dolle, aber nach dem 1:0 war das Ding doch wirklich durch. Die eine gute Parade von Starke, mehr war da von Köln doch nicht.


    Das Trainingslager wird Jupp bestimmt gut nutzen können. Die Spieler laufen auch schon auf Reserve.

  • Ist doch unbestritten. Obgleich das gestern natürlich auch unentschieden hätte ausgehen können.


    Ging um die Attraktivität d. Spiels. Und die bewegte sich gestern deutlich mehr auf Carlo- als auf Pep-Niveau.

    Uli. Hass weg!

  • Und Fuss geht sofort einer ab, wenn Köln in Starkes Nähe kommt. Klar.

    Kein Wunder, ist bekennender Köln Fan!


    Das der dieses Spiel kommentieren durfte, unbegreiflich. :thumbdown:
    Steht bei mir auf einer Stufe mit Simon, Bartels und Bayer. <X

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Weil unter Ancelotti das gesamte Forum, mit Ausnahme der Fab4, das allgemeine Kotzen bei unserem gezeigten "Fußball" bekam. Da er gegen den Strom schwimmen muss, um die entsprechenden Reaktionen zu bekommen. Jetzt ist es eben anders bei Jupp, bei dem jetzt Dinge kritischer gesehen werden, weil die Meisten hier ihm sehr positiv gegenüber stehen.

    Einfach nicht auf den Typen reagieren!

    #KovacOUT