Sandro Wagner

  • 159 Spiele in der Bundesliga, bei den letzten Spielen der Nationalmannschaft stets im Kader.
    Er ist sich dessen bewusst, dass er Backup ist und hat offen bekundet, wieder gerne in der Heimat zu leben.
    Also womit übertreibt eternal?

  • Wagner hat´s doch vergleichsweise leicht, da er als vermeintlich zu alter Backup geholt wird. Wirklich floppen kann er gar nicht.


    Im schlechtesten Fall verschwindet er irgendwann mehr oder weniger geräuschlos. Im besten nimmt er die derzeit vakante Rolle eines Fußballgotts ein, wie vorhin jemand schrieb.

    Eben. Der hat nix zu verlieren.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Jetzt übertreib mal nicht... ;(:D

    Hat er dir eigentlich deine Alte ausgespannt oder woher kommt der Hass auf ihn? Ich werde das nie verstehen, wie man gegen einen aktiven Spieler dieses Vereins so permanent hetzen muss...

  • Hat er dir eigentlich deine Alte ausgespannt oder woher kommt der Hass auf ihn? Ich werde das nie verstehen, wie man gegen einen aktiven Spieler dieses Vereins so permanent hetzen muss...

    Was wäre denn die Alternative gewesen ?? Denke mit Wagner hat man nichts zu verlieren

    0

  • Hat er dir eigentlich deine Alte ausgespannt oder woher kommt der Hass auf ihn? Ich werde das nie verstehen, wie man gegen einen aktiven Spieler dieses Vereins so permanent hetzen muss...


    Wo hetze ich denn?
    Ich bezweifle nur, dass er die Qualität hat um bei Bayern zu spielen und dass die 13 Mio. Ablöse gerechtfertigt sind!

  • Eben. Der hat nix zu verlieren.

    Wenn er die Rolle annimmt, hat er nichts zu verlieren. Wenn nicht wird es schwierig, weil er dann wohl verkrampft versuchen wird, in wenig Einsatzzeit sich extrem zeigen zu wollen.


    Die Ersatzspieler, die ihrer Position bewusst waren, kamen hier auch immer gut zurecht. Nur gehört dazu natürlich auch ein Trainer, der das zu würdigen weiß. So wie bei Rafinha, der ja wusste, dass er an Lahm nicht vorbeikommt, aber dennoch immer seine Spiele bekam. Schwierig ist es bei solchen, die vergeblich um einen Stammplatz kämpfen - die fallen dann irgendwann in ein Loch. Wenn man sich die Verteilung der Spielzeit in dieser Saison anschaut, dann bekommt wirklich jeder seine Einsatzzeiten. Ich fand es interessant, als ich diese Woche nach der Aussage von Pep, dass die EPL ja die Spieler killt, mal die Spielzeit der Spieler seines Teams und unseres prozentual an der maximalen Spielzeit gemessen habe - da haben Spieler wie Yaya Toure und Gündogan, obwohl ohne große Verletzungsprobleme in der Saison, fast nicht gespielt, wähend de Bruyne über 95% hat und viel mehr Spieler über 80% als bei uns. Rotieren kann Jupp besser...


    M.E. hat er - funktioniert er bei uns in dieser Rolle - mehr Chancen auf die Weltmeisterschaft als Gomez, weil es ja genau die Rolle ist, für die er sich auch in der Nationalmannschaft bewirbt.

    0

  • 1x Alu, 1 Tor, 1x Torwart noch so gerade gerettet, mehr als solide würde ich sagen, das verspricht mehr, guter Einstand. :thumbup:

    „Let's Play A Game“

  • 1x Alu, 1 Tor, 1x Torwart noch so gerade gerettet, mehr als solide würde ich sagen, das verspricht mehr, guter Einstand. :thumbup:


    vorallem hat er sich hinterher noch ein wenig geärgert, weil er 1-2 tore mehr machen wollte


    genau diese einstellung brauchen wir

  • In Leverkusen sterben wir ja eigentlich regelmäßig in Schönheit und vergeben eine 100%ige nach der anderen, um dann zu verlieren oder maximal unentschieden zu spielen. Insofern wäre dieser Brecher da vorne drin vielleicht wirklich mal eine gute Maßnahme.

  • Das ist ja nun genau die Art von Situation, wofür wir ihn geholt haben. Klar, mit lewa vorne drin wären wir noch stärker, aber nun, da wir dennoch einen echten Stürmer vorne drin haben kann man das ganze ein wenig entspannter sehen.

    0

  • Ich bin mittlerweile guter Dinge, dass die Entscheidung ihn zu holen genial ist. Er wird sein Ding bei uns machen, davon bin ich überzeugt.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Ein toller Einstand von Wagner, auch wenn ich das Spiel leider nicht sehen konnte. Ich bin froh, dass Lewy nicht mehr jedes Spiel machen muss. So kann man ihn auch mal für die großen Spiele schonen.

    0

  • Lustig:
    Wagner am 10.11.2008 (!) nach seinem Wechsel zum MSV Duisburg:


    Auf die Frage, wie er Privatleben und Karriere unter einen Hut bringt, antwortet er: "Manchmal fällt es mir schwer, Privates und Sportliches zu kombinieren, aber zum Glück lässt es sich meistens ganz gut vereinbaren."

    Neuer Stürmer im Zebrastall

    Ist sich sportlich und privat ganz gut ausgegangen für den Sandro.
    Haben wir eigentlich schon mal einen zweifachen Absteiger verpflichtet? [1. FCK und Darmstadt 98]
    Sein Vorbild war (ist ?) Ibra? (Gut, dass Pep nicht mehr da ist.)
    Aber er ist ein echter Münchner! Hier geboren. - Hau rein Sandro!

  • Haben wir eigentlich schon mal einen zweifachen Absteiger verpflichtet? [1. FCK und Darmstadt 98]


    Bernd Dreher zweimal mit Uerdingen.
    Podolski zweimal mit Köln.
    Wobei Effenberg einmal abgestiegen war und einmal aufgrund des besseren Torverhältnisses 15. wurde.

    Man fasst es nicht!

  • Was haben neun Jahre alte Aussagen heute für eine Aussagekraft?
    Und was haben mannschaftliche Leistungen von vor 5-6 Jahren mit dem heutigen Sandro Wagner zu tun?